BEST GUIDE: Hinzufügen von Erinnerungen zu Outlook 2013

Mit Microsoft Outlook können Sie Ihr persönliches und berufliches Leben organisieren. Mit integrierten Terminen, Kontakten, Aufgaben und E-Mail-Nachrichten vergessen Sie weniger wichtige Dinge und sind eher organisiert und effizient. Microsoft Outlook bietet eine sehr nützliche Funktion zum Festlegen von Erinnerungen für verschiedene Elemente. Sie können Erinnerungen für Termine, Aufgaben und Kontakte festlegen.

Lassen Sie uns sehen, wie Sie diesen Elementen in Microsoft Outlook 2013 auf einfache Weise Erinnerungen hinzufügen können.

Festlegen der Standarderinnerung für neue Kalendertermine und Besprechungen

  1. Klicken Sie in Microsoft Outlook auf die Registerkarte Datei.
  2. Klicken Sie im Menü auf Optionen.
  3. Klicken Sie im linken Bereich des Fensters Outlook-Optionen auf Kalender.
  4. Sie können Standarderinnerungen ein- oder ausschalten, indem Sie das Kontrollkästchen links neben Standarderinnerungen aktivieren oder deaktivieren.
  5. Wenn Sie die Standarderinnerung aktivieren, wählen Sie aus, wie lange vor dem Termin oder der Besprechung die Erinnerung angezeigt werden soll.2016-03-21_194511

Festlegen der Erinnerung für vorhandene Kalendertermine und Besprechungen

  1. Öffnen Sie einen bestehenden Termin oder eine Besprechung.
  2. Möglicherweise wird das Dialogfeld “Wiederkehrendes Element öffnen” angezeigt. Wählen Sie Dieses Ereignis öffnen oder Serie öffnen. Fahren Sie andernfalls mit dem nächsten Schritt fort.
  3. Wechseln Sie in der Gruppe “Optionen” auf der Registerkarte “Termin” zur Dropdown-Liste “Erinnerung” und wählen Sie aus, wie lange vor dem Meeting oder Termin die Erinnerung angezeigt werden soll. Um die Erinnerung zu deaktivieren, wählen Sie Keine.

Hinweis: Die Standarderinnerungszeit für ganztägige Ereignisse beträgt 12 Stunden im Voraus. Sie können jedoch die Zeit für jeden Termin ändern.

Festlegen der Erinnerung für Kontakte in Outlook 2013

  1. Gehen Sie zur Registerkarte Start in der Gruppe Tags und wählen Sie das gewünschte Element aus.
  2. Klicken Sie auf Follow-up und wählen Sie im Menü die Option Erinnerung hinzufügen.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie im Dialogfeld Benutzerdefiniert das Kontrollkästchen Erinnerung. Geben Sie das Datum und die Uhrzeit ein, zu der die Erinnerung angezeigt werden soll.
  4. OK klicken.

2016-03-21_194955

Festlegen der Erinnerung für Aufgaben in Outlook 2013

  1. Gehen Sie in Outlook 2013 zur Aufgabenliste und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Aufgabe, für die Sie eine Erinnerung festlegen möchten.
  2. Zeigen Sie auf Follow-up und klicken Sie im daraufhin angezeigten Menü auf Erinnerung hinzufügen.
  3. Stellen Sie das Erinnerungsdatum, die Uhrzeit und den Ton ein.
  4. Klicken Sie auf OK, wenn Sie fertig sind.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.