BESTE ANLEITUNG: Verwendung älterer Programme unter Windows 10

Wenn ein Windows-Programm oder eine Windows-Anwendung erstellt wird, wird es unter Berücksichtigung der Standards und Spezifikationen erstellt, die zum Zeitpunkt der Erstellung in den neuesten Versionen des Windows-Betriebssystems festgelegt wurden. Da dies der Fall ist, werden solche Programme und Anwendungen bei einer neueren Windows-Version entweder schlecht oder gar nicht ausgeführt. Dies gilt auch für Windows 10. Die meisten Windows-Anwendungen, die für ältere Windows-Versionen entwickelt wurden, funktionieren und laufen ordnungsgemäß unter Windows 10, aber einige von ihnen werden entweder überhaupt nicht oder nur schlecht ausgeführt.

Zum Glück hat Windows diese Möglichkeit vor langer Zeit berücksichtigt, als es begann, ältere Windows-Programme mit neueren Windows-Versionen in jede einzelne Version des von ihnen erstellten Windows-Betriebssystems kompatibel zu machen. Wenn Sie sich gefragt haben, ja, Sie können sicherlich Windows-Programme verwenden, die für ältere Versionen des Betriebssystems unter Windows 10 entwickelt wurden. Wenn ein älteres Programm unter Windows 10 nicht oder nur unzureichend ausgeführt werden kann, stehen Ihnen die folgenden beiden Optionen zur Verfügung Wenn es darum geht, das betreffende ältere Programm unter Windows 10 erfolgreich und nahtlos verwenden zu können:

Option 1: Verwenden Sie die Programmkompatibilitäts-Fehlerbehebung

Der Programmkompatibilitäts-Fehlerbehebungsprogramm ist ein Windows-Dienstprogramm, das speziell zum Analysieren eines Programms, Erkennen von Kompatibilitätsproblemen und anschließendes Beheben dieser Probleme entwickelt wurde. Um den Programmkompatibilitäts-Troubleshooter zu verwenden, um Kompatibilitätsprobleme für ein Programm zu finden und zu beheben, das für eine ältere Windows-Version entwickelt wurde, müssen Sie:

Öffne das Startmenü. Suchen Sie nach dem Programm, das Sie verwenden möchten.

Wenn das Programm in den Suchergebnissen angezeigt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Öffnen Sie den Dateispeicherort.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausführbare Datei des Programms und wählen Sie Fehlerbehebung bei der Kompatibilität. Der Kompatibilitätsassistent überprüft und erkennt das Programm automatisch auf Kompatibilitätsprobleme. Wählen Sie anschließend „Probieren Sie die empfohlenen Einstellungen aus”Und dann klicken Testen Sie das Programm. Das Programm sollte sich gut öffnen lassen, wenn es sich um ein Kompatibilitätsproblem handelt. Sie sollten dann die Option wählen Speichern Sie die Einstellungen.

Hinweis: Sie sollten nicht versuchen, die Programmkompatibilitäts-Fehlerbehebung für Antivirenprogramme, Firewallprogramme, Systemsicherheitsprogramme, Festplatten-Dienstprogramme, Sicherungssoftware sowie Standardprogramme und -anwendungen auszuführen, die mit Windows 10 geliefert wurden.

Ich habe auch ältere Spiele gesehen, die aufgrund der Bildschirmauflösung nicht gespielt werden. Wenn der Kompatibilitätsassistent das Problem nicht beheben kann, versuchen Sie, mit der Bildschirmauflösung zu experimentieren.

Fehlerbehebung bei der Kompatibilität

Option 2: Führen Sie das betreffende Programm im Kompatibilitätsmodus aus

Wenn Option 1 nicht funktioniert oder Sie Dinge lieber manuell erledigen möchten, als dass ein Problemlöser das Problem behandelt, können Sie das betreffende ältere Programm im Kompatibilitätsmodus manuell ausführen. Wenn Sie ein Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen, wird das Programm einfach mit einer Reihe von Einstellungen und Einstellungen für eine ältere Windows-Version ausgeführt, vorzugsweise die Version des Betriebssystems, für das das Programm erstellt wurde, oder eine Version, auf der Sie wissen, dass das Programm voll funktionsfähig ist. Um ein Programm im Kompatibilitätsmodus auszuführen, müssen Sie:

Öffne das Startmenü. Suchen Sie nach dem Programm, das Sie verwenden möchten.

Wenn das Programm in den Suchergebnissen angezeigt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Öffnen Sie den Dateispeicherort.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausführbare Datei des Programms und klicken Sie auf Eigenschaften. Navigieren Sie zu Kompatibilitäts-Tab

Aktivieren Sie die Starte dieses Programm im Kompatibilitätsmodus für: Öffnen Sie das Dropdown-Menü direkt darunter und wählen Sie die Version des Windows-Betriebssystems aus, für die das betreffende Programm entwickelt wurde, oder eine Windows-Version, von der Sie wissen, dass sie reibungslos ausgeführt wird.

Klicke auf Anwenden. Klicke auf OK.

Versuchen Sie, das betreffende Programm zu starten. Es sollte nicht nur erfolgreich gestartet werden, sondern auch ohne Komplikationen oder Probleme ausgeführt werden.

Fehlerbehebung bei der Kompatibilität1

Option 3: Wenden Sie sich an den Programmhersteller

Es schadet nicht, sich beim Hersteller des Programms zu erkundigen, da dieser möglicherweise über Updates oder Patches verfügt, damit die Software / das Programm unter Windows 10 funktioniert.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *