Beste Musik-Player-Apps für Android im Jahr 2024 [Detailed List]

  • Spotify ist mit seinem umfangreichen Katalog und intelligenten algorithmischen Empfehlungen führend im Streaming-Bereich und bietet personalisierte Playlists und eine benutzerfreundliche Oberfläche.
  • Neutron Music Player ist die erste Wahl für Audiophile und bietet eine hochauflösende Audio-Engine und umfassende Formatunterstützung, obwohl seine komplexe Benutzeroberfläche einige Benutzer abschrecken könnte.
  • Für diejenigen, die lokale Offline-Musik bevorzugen, bieten AIMP und Musicolet robuste Optionen mit verschiedenen Anpassungsfunktionen, während PowerAMP für seine ästhetische Anpassung und hervorragende Audioqualität gelobt wird.

Heutzutage haben unsere Telefone Geräte wie iPods ersetzt und dienen den meisten Menschen da draußen als Drehscheibe zum Musikhören. In den letzten Jahren haben wir gesehen, wie Entwickler Anstrengungen unternommen haben, um auch Ihr Hörerlebnis insgesamt zu verbessern, indem sie die Benutzeroberfläche des Media Players aktualisiert haben.

Doch angesichts der großen Aufmerksamkeit für Musik auf Mobiltelefonen kann es manchmal überwältigend sein, aus der Fülle an Apps im Play Store auszuwählen. Aus diesem Grund haben wir einen Leitfaden für einige der besten Mediaplayer zusammengestellt, die derzeit für Android verfügbar sind.

1. Spotify

Spotify, die größte und beliebteste Musik-Streaming-Plattform, verfügt über den größten Katalog an Songs von Künstlern aus der ganzen Welt, aber was sie großartig macht, ist ihre algorithmische Fähigkeiten. Der Dienst verfügt über den intelligentesten und flexibelsten Empfehlungsalgorithmus aller Musikplayer.

Spotify-Benutzeroberfläche

Mit Millionen von Nutzern und einem Katalog von über 100 Millionen Songs in seiner Datenbank hat Spotify langsam feinabgestimmt, was die Nutzer hören möchten, rein auf der Grundlage ihrer Hörgewohnheiten, einschließlich Titeln, die sie mögen, teilen, speichern oder überspringen. Spotify verfügt beispielsweise über diese proprietären Playlists wie „Discover Weekly“ und „Release Radar“, die jeden Montag bzw. Freitag aktualisiert werden.

Spotify liest die Art der Musik, die Sie normalerweise hören, und liefert ähnliche Vorschläge in diese Playlists. „Discover Weekly“ verbindet Ihre bisherigen Favoriten mit tieferen Titeln bekannter Künstler und neuen, die Ihnen gefallen könnten. Release Radar aktualisiert wöchentlich neue Songs von Künstlern, die Sie normalerweise hören, und neuere Songs mit dem gleichen Gefühl für das, was Sie gewohnt sind, oder Spotify denkt, dass es Ihnen gefallen könnte.

Bild: Spotify

Die Benutzeroberfläche ist seltsam sauber und übersichtlich und bietet eine klare Kategorisierung aller Dinge, die Sie in der App benötigen. Damit können Sie eine unbegrenzte Anzahl von Songs in Ihrer persönlichen Bibliothek speichern und Playlists mit bis zu 10.000 Titeln erstellen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Social Sharing zu aktivieren, um zu sehen, was Ihre Freunde gehört haben, und um Sitzungen zu erstellen, in denen eine Gruppe gleichzeitig dieselbe Playlist streamt.

LESEN SIE MEHR: Was ist der Spotify-Eisberg? So erstellen Sie ganz einfach eines [2024] ➜

2. AIMP

Um vor Ort Musik zu hören, könnte AIMP eine ideale Wahl sein. Es ist einer der ältesten Player auf der Liste und verfügt über eine anständige Benutzeroberfläche mit zahlreichen Anpassungsoptionen und Themen. Darüber hinaus unterstützt es alle gängigen Musikdateierweiterungen wie MP3, MP4 und FLAC.

Bild: AIMP

Einer der Nachteile besteht darin, dass es nicht über eine vollständige Musikbibliothek verfügt, es eignet sich jedoch hervorragend zum Abspielen einiger Titel in Ordnern. Sie haben direkt über das Hamburger-Menü schnellen Zugriff auf alle Ihre Playlists und unterstützen einen 29-Band-Equalizer.

Darüber hinaus können Sie die Musikausgabe auf „Mono“ oder „Stereo“ umstellen und die Überblendzeit zwischen den Titeln manuell anpassen. Ansonsten unterstützt AIMP auch Online-Radio, wenn Sie gelangweilt sind und nicht immer das Gleiche hören möchten. Alles in allem ist es eine einfache und gute App, mit der man lokal und ohne Ablenkungen Musik hören kann.

3. Neutronen-Musikplayer

Der Neutron Music Player ist die beste audiophile Qualität auf Android. Die App ist einer der beliebtesten Musikplayer mit einer eigenen 32/64-Bit-Hi-Res-Audio-Engine, die unabhängig von der Android-Musikplayer-API ist.

Die App unterstützt alle Audioformate, einschließlich der ungewöhnlicheren wie WAV, FLAC, ALAC, AIFF und MPC, mit Unterstützung für bis zu 5.1 Surround. Darüber hinaus verfügt Neutron über einen parametrischen 60-Band-Equalizer sowie einen grafischen Equalizer mit 21 Voreinstellungen.

Bild: Neutron Music Player

Was die Benutzeroberfläche angeht, hat es seine Nachteile und für manche ist es möglicherweise nicht die einfachste Anwendung. Für Audiophile bietet es jedoch noch viel mehr. Während Sie Musik hören, zeigt die App Echtzeitspektren, Wellenformen und RTS-Analysatoren an. Sie können Ihre Einstellungen in mehreren Profilen speichern und die Medienbibliothek kann Ihre Songs sogar nach Album, Künstler, Komponist, Genre, Jahr, Bewertung oder Ordner organisieren.

Alles in allem gilt der Neutron Music Player als der Beste, wenn es um reine Audioqualität geht. Natürlich müssten Sie Ihr Telefon an einen externen Lautsprecher oder einen idealen Kopfhörer anschließen, um die feinen Unterschiede wirklich hören zu können.

LESEN SIE MEHR: So extrahieren Sie den Ton aus einem beliebigen Video – Anleitung für alle Geräte ➜

4. Musikolet

Musicolet ist ein „klein, aber reich an Funktionen„Musikplayer, der sich auf die Bereitstellung des reinen Offline-Erlebnisses mit einer erfrischenden Benutzeroberfläche konzentriert. Die Benutzeroberfläche ist nicht überladen, und für eine App, die so leichtgewichtig ist und eine kleine APK-Größe wie diese hat, bietet sie viel mehr.

Musicolet verfügt über mehrere Warteschlangen mit einer separaten für jeden Ordner, jedes Album, jeden Künstler oder jede Wiedergabeliste und unterstützt unterschiedliche Equalizer-Einstellungen für jedes Ihrer Ausgabegeräte. Sie können eine andere Klangeinstellung für Ihre mobilen Lautsprecher, eine separate für Ihre Kopfhörer und sogar Ihr Auto festlegen. Es unterstützt auch Android Auto.

Bild: Musicolet

Darüber hinaus kann es synchronisierte Liedtexte für jedes Lied erstellen und unterstützt sogar externe .lrc-Dateien. Selbst mit minimalen Anpassungsoptionen unterstützt es helle und dunkle Themen und verfügt über ein anständiges Widget und Steuerelemente für den Sperrbildschirm. Sie können sogar ein beliebiges Album als Verknüpfung zu Ihrem Startbildschirm hinzufügen, um den Zugriff zu erleichtern.

Alles in allem ist es eine großartige, kompakte App, die von vielen auf der ganzen Welt erprobt und getestet wurde und die alles bietet, was Sie brauchen, und nichts, was Sie nicht brauchen.

5. PowerAMP

PowerAMP, einer der ältesten und beliebtesten Musikplayer im Play Store, schafft es einfach auf unsere Liste, weil er die meisten Kriterien erfüllt und viele Grundlagen richtig macht. Die Benutzeroberfläche ist schnell, modern, minimalistisch und ähnelt in gewisser Weise Spotify.

Bild: PowerAMP

Während die meisten Menschen heutzutage auf Streaming-Dienste wie Apple Music oder Spotify umgestiegen sind, ist PowerAMP für diejenigen, die ernsthaft offline Musik hören möchten, die App der Wahl. Es unterstützt Android Auto, Chromecast und sogar Google Assistant und füllt damit die Lücke, die Play Music hinterlassen hat.

Darüber hinaus unterscheidet es sich von der Konkurrenz durch seinen großen Fokus auf Ästhetik. Sie können damit Designs von Drittanbietern aus dem Google Play Store herunterladen und Ihrer Player-Benutzeroberfläche Elemente hinzufügen, beispielsweise einen Titelzähler und die Chromecast-Schaltfläche. Und das kratzt nur an der Oberfläche. Es gibt noch viel mehr zu entdecken, wenn man tiefer in die Materie eintaucht.

Bild: PowerAMP

Auf der Audioseite eignet es sich hervorragend für Gelegenheits-Audiophile, unterstützt die meisten Audioformate, unterstützt verlustfreies Audio und verwendet einen proprietären Audio-Decoder, wodurch es besser ist als die meisten anderen Musikplayer. Es verfügt über lückenlose Wiedergabe, Wiedergabeverstärkung, Überblendung, einen integrierten Tag-Editor und einen digitalen 10-Band-Equalizer. Alles in allem ist es eine großartige App, wenn Sie ein ideales Hörerlebnis mit einer anständigen Benutzeroberfläche wünschen.

LESEN SIE MEHR: 8 der besten entsperrten Musik-Apps und Websites [Guide]

6. PlayerPro

PlayerPro, das weithin für seine Retro-Oberfläche im 90er-Jahre-Stil bekannt ist, ist einer der ältesten Einträge auf dieser Liste. Es unterstützt Hi-Res-Audio mit bis zu 32-Bit/364-kHz-Funktionen und einer Reihe von Anpassungsoptionen. Die App ist außerdem mit Android Auto, Chromecast und Google Assistant kompatibel.

Bild: PlayerPro

PlayerPro unterstützt nicht nur die Audiowiedergabe, sondern beinhaltet auch Musikvideos. Es verfügt über einen 5-Band-Equalizer mit 15 Standardvoreinstellungen und einen 10-Band-Equalizer mit 20 Standardvoreinstellungen. Darüber hinaus umfasst es einen Audio-Limiter, Replay-Gain, Vorverstärkersteuerung, Mono-Ausgang und mehr.

Es bietet Ihnen außerdem fünf verschiedene Startbildschirm- und zwei separate Sperrbildschirm-Widgets sowie die Möglichkeit, Ihre Wiedergabelisten auf Google Drive zu sichern. Interessanterweise unterstützt es auch die Gestensteuerung, was in bestimmten Situationen unglaublich hilfreich sein kann.

7. YouTube-Musik

Durch die enge Integration mit der YouTube-Plattform ist YT Music unbestreitbar der einzige Dienst in dieser Liste mit der größten Musikbibliothek, die sogar Inhalte enthält, die auf anderen Plattformen nicht verfügbar sind. Es ist der einzige Dienst in der Liste, der Musik von Community-Mitgliedern bietet, die sie auf YouTube hochgeladen haben.

Bild: YT Music

Auch wenn Audiophile die App wegen ihrer mangelnden erstklassigen Audioqualität kritisieren, eignet sie sich hervorragend für den allgemeinen Hörgenuss. Die gut organisierte Benutzeroberfläche importiert und empfiehlt Musik nahtlos basierend auf Ihrem YouTube-Wiedergabeverlauf. Sie können jeden Song mit „Gefällt mir“ markieren, teilen und speichern. Mit YouTube Premium genießen Sie werbefreien Hörgenuss mit der Option, Songs für die Offline-Wiedergabe herunterzuladen.

Die neue Registerkarte „Samples“, die seltsamerweise TikTok ähnelt, bietet Musik im vertikalen Format, die automatisch abgespielt wird und zum Wechseln der Titel ein Wischen nach oben oder unten erfordert. Abgesehen davon ist dies wohl auch die beste App zum Ansehen und Ansehen von Musikvideos.

LESEN SIE MEHR: Anleitung: Laden Sie Musik von YouTube auf Mobilgeräten und PCs herunter [2024] ➜

Abschluss

Der Google Play Store bietet eine riesige Sammlung von Musikplayern, von denen jeder seine eigene, unverwechselbare Identität hat. Schon bei der Recherche für diesen Artikel war es eine Herausforderung, die Auswahl einzugrenzen, aber trotz ihrer Unterschiede erfüllen die meisten Player ihren Zweck gut und gehen auf die spezifischen Bedürfnisse des Publikums ein.

FAQs

Welcher Musikplayer eignet sich am besten zum Streamen von Musik?

Im Moment muss es Spotify sein. Apple Music und YT Music belegen knapp den zweiten Platz, aber die schiere Menge an Arbeit, die das Spotify-Team in den letzten Jahren gesteckt hat, hat es verdient, die bevorzugte Musik-Streaming-Plattform zu werden.

Was sind die besten lokalen Offline-Musikplayer?

PowerAMP und AIMP sind derzeit die beliebtesten Optionen, es gibt jedoch auch andere Optionen wie PlayerPro und Musicolet.

Was ist der beste Musikplayer für Audiophile?

Wenn es um absolut erstklassige Audioqualität geht, entscheiden sich die meisten Leute für PowerAMP, aber auch der Neutron Music Player ist großartig, da er zahlreiche Anpassungsoptionen auf professionellem Niveau bietet.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *