Deaktivieren des Startmenüs unter Windows 10 mit dem Gruppenrichtlinien-Editor

Das Startmenü in Windows wird verwendet, um alle installierten Anwendungen auf Ihrem System zu finden. Alle Anwendungssymbole werden in einer alphabetischen Liste auf der linken Seite des Startmenübildschirms angezeigt. Die Startmenüeinstellungen in der Einstellungen-App bieten Optionen, die der Benutzer im Startmenü anzeigen oder ausblenden kann. Als Administrator können Sie die Einstellungen jedoch auch dauerhaft beibehalten und den Zugriff auf die Startmenüeinstellungen für die Standardbenutzer deaktivieren. In diesem Artikel erklären wir Ihnen die Methoden, mit denen Sie diese spezielle Aufgabe lösen können.

Startmenüeinstellungen in Windows 10

Verhindern, dass Benutzer die Startmenüeinstellungen ändern

Diese Einstellung deaktiviert und graut die Einstellungen für den Start in der App Einstellungen aus. Es wird auch die Kontextmenüoption Taskleisteneinstellungen (Taskleisteneigenschaften) deaktivieren, auf die Sie zugreifen können, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken.

Es werden jedoch die Taskleisteneinstellungen in der Einstellungs-App nicht deaktiviert. Der Grund dafür, dass in dieser Einstellung eine Taskleiste enthalten ist, liegt darin, dass ein Benutzer in der vorherigen Version von Windows die Taskleisten- und Startmenüeinstellungen öffnen musste, indem er mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klickt und die Option Eigenschaften auswählt. Durch das Deaktivieren dieses Kontextmenüs über die vorherige Version von Windows hätten die Einstellungen der Taskleiste und des Startmenüs vollständig deaktiviert.

Microsoft-Dokumente zu dieser Einstellung

Während in Windows 10 die Einstellungen in der Einstellungs-App angezeigt werden, werden die Startmenüeinstellungen, aber nicht die Taskleisteneinstellungen deaktiviert. Sie können es verwenden, um zumindest einige der Startmenüeinstellungen zu deaktivieren. Einige der Einstellungen im Editor für lokale Gruppenrichtlinien wurden für frühere Versionen des Betriebssystems entwickelt, können jedoch auch mit den neuesten Versionen funktionieren.

Methode 1: Verwenden des Editors für lokale Gruppenrichtlinien

Die Einstellungen zum Deaktivieren der Startmenüeinstellungen finden Sie im Editor für lokale Gruppenrichtlinien. Es wird unter der Benutzerkonfiguration aufgeführt und ist für die Computerkonfiguration nicht verfügbar. Die Richtlinieneinstellungen im Editor für lokale Gruppenrichtlinien zeigen auch die Details zu dieser Einstellung an, auf die Sie geklickt haben.

Sie können jedoch überspringen Verwenden Sie diese Methode, wenn Sie die Windows Home Edition verwenden, da der Editor für lokale Gruppenrichtlinien in diesem Betriebssystem nicht verfügbar ist.

  1. Öffne ein Lauf Befehlsdialogfeld durch Drücken von Windows + R Tasten auf Ihrer Tastatur, und geben Sie dann „gpedit.msc“ und drücken Sie die Eingeben Schlüssel zum Öffnen Editor für lokale Gruppenrichtlinien.
    Öffnen des Editors für lokale Gruppenrichtlinien
  2. Navigieren Sie im Fenster Editor für lokale Gruppenrichtlinien zum folgenden Kategoriepfad:
    User ConfigurationAdministrative TemplatesStart Menu and Taskbar
    Zur Einstellung navigieren
  3. Doppelklicken Sie auf die Richtlinieneinstellung mit dem Namen „Änderungen an Taskleisten- und Startmenüeinstellungen verhindern“ und es wird in einem anderen Fenster geöffnet. Ändern Sie nun die Umschaltoption von Nicht konfiguriert zu aktiviert.
    Aktivieren der Einstellung
  4. Klicken Sie abschließend auf das Übernehmen/OK Schaltfläche, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern. Dadurch wird verhindert, dass Benutzer die Einstellungen des Startmenüs ändern.
  5. Zu aktivieren die Einstellungen für das Startmenü erneut, müssen Sie die Umschaltoption wieder auf ändern Nicht konfiguriert oder Deaktiviert.

Methode 2: Verwenden des Registrierungseditors

Der Registrierungseditor ist mit der ersten Methode verbunden. Wenn Sie die Richtlinieneinstellung im Editor für lokale Gruppenrichtlinien ändern, wird Ihre Registrierung automatisch aktualisiert. Wenn Sie jedoch Windows Home Edition verwenden, ist dies möglicherweise die einzige für Sie verfügbare Methode. Es erfordert etwas mehr Schritte als die erste Methode, aber es ist nicht so schwer. Sie können die Einstellungen des Startmenüs einfach deaktivieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

Hinweis: Wir empfehlen Benutzern immer, ein Backup zu erstellen, bevor Sie Änderungen in ihrem Registrierungseditor vornehmen.

  1. Öffne ein Lauf Befehlsdialogfeld durch Drücken der Windows + R Tasten auf Ihrer Tastatur, und geben Sie dann „regedit“ und drücken Sie die Eingeben Schlüssel zum Öffnen Registierungseditor. Wählen Sie das Ja Taste für UAC (Benutzerkontensteuerung) aufgefordert.
    Öffnen des Registrierungseditors
  2. Navigieren Sie in der Struktur “Aktueller Benutzer” zum folgenden Schlüssel:
    HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionPoliciesExplorer
  3. In dem Forscher Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den rechten Bereich und wählen Sie die Neu > DWORD (32-Bit) Wert Möglichkeit. Benennen Sie diesen neu erstellten Wert als „NoSetTaskbar“.
    Erstellen eines neuen Werts im Registrierungseditor
  4. Doppelklicken Sie auf das NoSetTaskbar Wert, um es zu öffnen und dann die Wertdaten in zu ändern 1.
    Wert aktivieren
  5. Schließlich müssen Sie neu starten Ihr System, um die Änderungen auf das System anzuwenden. Dadurch werden die Startmenüeinstellungen für dieses bestimmte Benutzerkonto deaktiviert.
  6. Zu aktivieren es zurück, du musst die öffnen NoSetTaskbar Wert erneut und ändern Sie die Wertdaten auf 0. Du kannst auch einfach entfernen den Wert aus dem Registrierungseditor.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *