Fehler: Der Computer erfüllt den Fehler “Mindestanforderungen” bei der Installation des Grafiktreibers nicht

Die Fehlermeldung ‘Dieser Computer erfüllt nicht die Mindestanforderungen für die Installation der Software. ‘ Dies ist häufig auf das Vorhandensein einer externen Grafikkarte zurückzuführen, wodurch die integrierte GPU deaktiviert wird. Ansonsten kann ein falscher Treiber oder eine falsche Betriebssystemversion ebenfalls zu dieser Fehlermeldung führen. Der Fehler tritt auf, wenn Sie versuchen, einen Treiber für Ihre Intel-GPU zu aktualisieren oder zu installieren, der in den Chipsatz integriert ist.

Dieser Computer erfüllt nicht die Mindestanforderungen für die Installation der Software

In einigen Fällen können die Benutzer die Karte unter dem Eintrag “Anzeigeadapter” im Geräte-Manager nicht einmal sehen. Dies bezieht sich normalerweise auf eine Einschränkung, die durch die BIOS-Konfiguration auferlegt wird. Verschiedene Motherboards deaktivieren häufig die im Chipsatz integrierte Grafikkarte, wenn eine externe Grafikkarte an das System angeschlossen ist. Dies sollte jedoch nicht immer vorkommen. Wir werden die Ursachen der Fehlermeldung weiter unten genauer untersuchen. Lassen Sie uns daher ohne weiteres darauf eingehen.

Was verursacht die Fehlermeldung “Dieser Computer erfüllt nicht die Mindestanforderungen für die Installation der Software”?

Wir haben mehrere Benutzerberichte durchgesehen, um die Fehlermeldung besser zu verstehen, und eine Liste mit verschiedenen Ursachen erstellt, die unten aufgeführt sind.

  • Grafikkarte in der BIOS-Konfiguration deaktiviert: Die Fehlermeldung wird angezeigt, wenn eine externe Grafikkarte an das System angeschlossen ist. In diesem Fall deaktivieren einige Motherboards die im Chipsatz integrierte Grafikkarte automatisch. Das Vorhandensein einer externen Grafikkarte ist jedoch nur eine Wahrscheinlichkeit und kein definiertes Szenario.
  • Falscher Fahrer: Eine weitere Ursache für diese Fehlermeldung kann die Implementierung eines völlig falschen Treibers sein. Dies bedeutet, dass der Treiber, den Sie auf Ihrem System installieren möchten, von dem für Ihre Grafikkarte angenommenen Treiber abweicht.
  • Falsche Betriebssystemversion: Wenn Sie es noch nicht wissen, steht für jede Version des Windows-Betriebssystems ein anderer Treiber zur Verfügung, der speziell für diese Version des Windows-Betriebssystems entwickelt wurde. Wenn Sie beispielsweise Windows 10 ausführen und der heruntergeladene Treiber für Windows 7 oder 8 bestimmt ist, wird in einem solchen Szenario sehr wahrscheinlich ein solcher Fehler angezeigt. Beachten Sie auch die Architektur Ihres Betriebssystems. Sie können beispielsweise keine 32-Bit-Version des Treibers auf einem 64-Bit-Betriebssystem installieren.

Wie behebt man die Fehlermeldung “Dieser Computer erfüllt nicht die Mindestanforderungen für die Installation der Software”?

Nachdem Sie die Ursachen der Fehlermeldung kennen, lassen Sie uns die von Ihnen implementierten Lösungen zur Behebung des Problems erläutern.

1. Verwenden Sie Intel Driver and Support Assistant

Das erste, was Sie tun sollten, wenn Sie auf die besagte Fehlermeldung stoßen, ist das Herunterladen der Intel Treiber- und Support-Assistent Dienstprogramm, das Ihre Systemkonfiguration scannt und die erforderlichen Treiber automatisch für Sie installiert. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie sich über Ihr integriertes Grafikkartenmodell oder ähnliches nicht sicher sind. Um das Tool herunterzuladen, gehen Sie einfach zu dieser Link und klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt herunterladen. Dadurch wird das Intel Driver and Support Assistant-Tool heruntergeladen.

Alternativ können Sie das Modell Ihrer Grafikkarte überprüfen. Sobald Sie Ihr Grafikkartenmodell haben, können Sie zu gehen dieser Link und laden Sie den richtigen Treiber manuell herunter.

2. Installieren Sie den Treiber manuell

Die Fehlermeldung wird angezeigt, wenn Sie versuchen, den Treiber zu installieren, indem Sie die Setup-Datei des Treibers ausführen. Sie können die Fehlermeldung umgehen, indem Sie sie manuell über das installieren Gerätemanager. Die manuelle Installation eines Treibers wird nicht immer empfohlen. In diesem Szenario können Sie dies jedoch sicher tun.

Stellen Sie vor der manuellen Installation des Treibers sicher, dass der richtige Treiber auf Ihr System heruntergeladen wurde. Befolgen Sie anschließend die folgenden Anweisungen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R. das öffnen Lauf Dialogbox.
  2. Sobald es geöffnet ist, geben Sie ein devmgmt.msc und drücken Sie dann die Eingeben Schlüssel.
    Geräte-Manager öffnen
  3. Dies wird die öffnen Gerätemanager Fenster.
  4. Erweitern Sie nun die Anzeige Adapter Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Grafikkarte und wählen Sie Eigenschaften aus dem Dropdown-Menü.
  5. Wechseln Sie dann zu Treiber Klicken Sie auf die Registerkarte Aktualisieren Treiber Taste.
    Adaptereigenschaften anzeigen
  6. Drücke den ‘Durchsuchen Sie meinen Computer nach Treibersoftware‘ Möglichkeit.
  7. Klicken Sie anschließend auf ‘Lassen Sie mich aus einer Liste verfügbarer Treiber auf meinem Computer auswählen‘ Möglichkeit.
    Manuelles Aktualisieren des Grafiktreibers
  8. Drücke den Haben Scheibe Klicken Sie auf die Schaltfläche und navigieren Sie zu dem Ordner, in dem sich Ihr Treiber befindet. Gehen Sie zum Grafikverzeichnis und wählen Sie das aus.inf Datei. Wenn Sie kein Grafikverzeichnis haben, keine Sorge, wählen Sie einfach das .inf (Dies ist die für Ihren Anzeigeadapter vorgesehene) Datei und klicken Sie auf Öffnen.
  9. Danach klicken Sie auf Nächster und wenn Sie mit einer Nachricht auftauchen, drücken Sie einfach Ja.
  10. Warten Sie, bis der Treiber installiert ist.

Wenn Sie unter Anzeigeadapter keinen Intel-Grafikeintrag haben, folgen Sie der nächsten Lösung.

3. Aktivieren Sie die integrierte Grafik

Einige Motherboards sind so programmiert, dass sie die integrierte Grafikkarte automatisch deaktivieren, wenn Sie eine externe Grafikkarte angeschlossen haben. In einigen Szenarien ist dies jedoch möglicherweise nicht der Fall und Ihre integrierte Karte ist möglicherweise weiterhin deaktiviert. In einem solchen Szenario müssen Sie die integrierte Grafikkarte im BIOS aktivieren.

Das Aktivieren Ihrer integrierten Grafiken kann von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein, weshalb wir keine definierten Anweisungen bereitstellen können. Um eine grobe Vorstellung zu geben, findet man sie normalerweise in der Fortgeschrittene Registerkarte Ihrer BIOS-Einstellungen wird normalerweise aufgerufen IGD Multi-Monitor, iGPU Multi-Monitor oder Intel Integrated GPU. Verschiedene Hersteller haben unterschiedliche definierte Schlüssel zum Booten in das BIOS, daher müssen Sie diese bei Google nachschlagen.

Aktivieren integrierter Grafiken

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *