Fehlerbehebung bei Windows Service Pack 4

    Leserfrage:<br>"Hallo Wally, ich habe Probleme mit Windows Service Pack 4 und frage mich, wie ich das beheben kann."  - Kelsey W., USA

Wallys Antwort:

Übersicht über Windows Service Pack 4

Windows Service Packs werden in verschiedenen Intervallen für jedes von Microsoft unterstützte Betriebssystem freigegeben. Zwischen den Service Pack-Versionen liegt häufig mehr als ein Jahr. Service Packs werden häufig als “Windows Service Pack x” oder “SPx” bezeichnet. Dabei steht x für die Nummer des freigegebenen Service Packs. Das vierte Service Pack wird beispielsweise als “Windows Service Pack 4” oder “SP4” bezeichnet.

Windows 2000 ist das einzige Betriebssystem, auf dem ein viertes Service Pack (Windows Service Pack 4) veröffentlicht wurde. Windows 2000 wird nicht mehr unterstützt und es werden keine Windows Service Packs mehr dafür freigegeben.

Windows XP wird bis 2014 weiterhin unterstützt und befindet sich derzeit in Windows Service Pack 3. Viele Leute erwarten Windows Service Pack 4 für Windows XP, aber Microsoft hat keine Pläne zur Veröffentlichung eines solchen angekündigt.

Service Packs sind eine Sammlung von Updates, Hotfixes, hinzugefügten Funktionen und Sicherheitspatches. Microsoft hat seit der Veröffentlichung von Windows Service Pack 3 einige Updates, Hotfixes und Sicherheitspatches für XP veröffentlicht, sodass ein viertes Windows Service Pack für das XP-Betriebssystem durchaus gerechtfertigt sein könnte.

Welche Probleme sind mit Windows Service Pack 4 verbunden?

Es gibt viele Websites, die für Windows Service Pack 4 für Windows XP werben, und viele Leute haben diese gefälschten Angebote heruntergeladen. Einige davon sind gut gemeinte Bemühungen, Benutzern zu helfen, indem viele der wichtigsten Updates kompiliert werden, die Microsoft seit SP3 für XP veröffentlicht hat.

Es ist jedoch schwierig zu wissen, welche dieser „Windows Service Pack 4“ -Angebote gut gemeint sind. Die überwiegende Mehrheit der SP4-Downloads ist Malware. Selbst wenn der Benutzer das gefälschte Windows Service Pack 4 nicht installiert, setzt der Download den Computer Viren, Trojanern und Spyware aus.

Sobald der Computer mit Malware infiziert ist, wird er häufig langsamer ausgeführt. Dies ist häufig auf die Schadprogramme zurückzuführen, die den Großteil der Computerressourcen verwenden.

Computer neigen auch zum Absturz, sobald sie infiziert wurden, da die Malware häufig die Registrierung ändert und viele Programme nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren. Benutzer müssen die Malware mit geeigneten Dienstprogrammen entfernen.

In einigen Fällen muss die Festplatte neu formatiert und eine Neuinstallation des Betriebssystems durchgeführt werden.

Daher ist es immer am besten, Windows Service Packs nur von der Microsoft-Website herunterzuladen. Durch Aktivieren der automatischen Updates für Windows XP kann der Benutzer Updates und Service Packs herunterladen, sobald diese verfügbar sind.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *