Fehlerbehebung Datei oder Assembly ‘MOM.Implementation’ konnte unter Windows 7, 8 und 10 nicht geladen werden

Eine MOM.Implementation ist ein AMD Catalyst-Softwarefehler, der während der Installation der AMD Catalyst-Software auftritt, wenn Microsoft .NET Framework die für die Installation erforderlichen Dateien nicht finden kann.

Fehlerbehebung Datei oder Assembly ‘MOM.Implementation’ konnte nicht geladen werden

Wir haben einen Artikel vorbereitet, der die wichtigsten Lösungen für dieses Problem behandelt. Befolgen Sie ihn daher sorgfältig und geben Sie nicht zur Hälfte auf, nur weil eine Lösung etwas schwierig klingt. Viel Glück und Sie werden hoffentlich nie wieder denselben Fehler sehen.

Lösung 1: ATI Catalyst-Treiber deinstallieren und aktualisieren

Eine der häufigsten Ursachen für die Fehlermeldung “Datei oder Assembly ‘MOM.Implementation konnte nicht geladen werden” unter Windows sind alte und nicht mehr unterstützte ATI Catalyst-Treiber, die sofort aktualisiert werden sollten. Die Meldung wird normalerweise beim Booten angezeigt, was die Benutzer stört und die Startzeit erheblich verlängert.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um zuerst die alten Treiber zu entfernen und dann die neuen neu zu installieren.

  1. Zunächst müssen Sie den aktuell auf Ihrem Computer installierten Treiber deinstallieren.
  2. Geben Sie “Geräte-Manager” in das Suchfeld neben der Schaltfläche “Startmenü” ein, um das Fenster “Geräte-Manager” zu öffnen. Sie können auch die Tastenkombination Windows-Taste + R verwenden, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie “devmgmt.msc” in das Feld ein und klicken Sie auf OK oder die Eingabetaste.

  1. Erweitern Sie den Abschnitt „Anzeigeadapter“. Dadurch werden alle Anzeigeadapter angezeigt, die das Gerät derzeit installiert hat. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die AMD-Grafikkarte, die Sie deinstallieren möchten, und wählen Sie “Gerät deinstallieren”. Dadurch wird die Karte aus der Liste entfernt und das Grafikgerät deinstalliert. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige auswählen, da manchmal auch die integrierte Grafikkarte auf der Liste steht.
  2. Klicken Sie auf “OK”, wenn Sie aufgefordert werden, das Gerät zu deinstallieren.

Jetzt müssen wir sicherstellen, dass die Treiber vollständig deinstalliert sind, da Benutzer auf andere Probleme gestoßen sind, wenn sie den Treiber einfach über den Geräte-Manager deinstalliert haben. Leider müssen Sie auch das Bereinigungsprogramm my AMD ausführen, um sicherzustellen, dass Sie alle verbleibenden Dateien und Registrierungseinträge löschen.

  1. Das AMD Clean Uninstall Utility kann von heruntergeladen werden dieser Link. Beachten Sie, dass dadurch der Downloadvorgang sofort gestartet wird. Dieses Tool wird nur auf Systemen mit Microsoft Windows 7 und höher unterstützt. Überspringen Sie diese Lösung, wenn Sie XP oder älter ausführen.
  2. Suchen Sie nach dem Herunterladen des AMD Clean Uninstall Utility die Datei, in der sie gespeichert wurde (standardmäßig der Ordner Downloads), und doppelklicken Sie auf den Eintrag „AMDCleanupUtility.exe“.
  3. Es wird eine Warnmeldung angezeigt, die besagt, dass das AMD Clean Uninstall Utility ALLE AMD-Treiber- und Anwendungskomponenten entfernt. Klicken Sie daher auf “OK”, um fortzufahren.

  1. Nach dem Klicken auf “OK” wird das Tool auf den Benachrichtigungsbereich (Taskleiste) minimiert und der Fortschritt als Tooltipp angezeigt. Der Deinstallationsvorgang wird im Hintergrund fortgesetzt. Um den Fortschritt zu überprüfen, können Sie mit der Maus über das AMD-Symbol im Benachrichtigungsbereich fahren.
  2. Während der Deinstallation flackert die Anzeige möglicherweise einige Sekunden lang oder wird schwarz. Dies ist normal, während das System neue Einstellungen anwendet.
  3. Nach Abschluss des Deinstallationsvorgangs wird eine Meldung angezeigt, dass der Vorgang erfolgreich abgeschlossen wurde. Klicken Sie auf “Bericht anzeigen”, um die Liste der Komponenten anzuzeigen, die ansonsten deinstalliert wurden. Klicken Sie auf “Fertig stellen”, um das Dienstprogramm zu beenden.

  1. Um den Deinstallationsvorgang abzuschließen, klicken Sie auf “Ja”, um den Computer neu zu starten. Das System muss nach dem Ausführen dieses Dienstprogramms neu gestartet werden, um die vorgenommenen Änderungen zu übernehmen.

Nachdem Sie den Treiber für Ihre AMD-Grafikkarte vollständig deinstalliert haben, ist es an der Zeit, den aktuellsten mit den folgenden Schritten zu installieren:

  1. Nach dem Start des PCs sollte der neue Treiber automatisch installiert werden, ohne dass Sie eingreifen müssen. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Sie jetzt stattdessen die integrierte Grafikkarte verwenden, wurde der Treiber nicht automatisch installiert und Sie müssen dies manuell tun.
  2. Navigieren Sie zur AMD-Webseite, um die Liste der verfügbaren Treiber für Ihr Betriebssystem anzuzeigen. Wählen Sie die neueste aus, laden Sie sie herunter und führen Sie sie aus dem Ordner “Downloads” aus.

  1. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Treiber zu installieren, starten Sie Ihren PC nach Abschluss der Installation neu und schließen Sie den Adapter an Ihren Computer an, wenn die Verbindung getrennt wurde. Überprüfen Sie, ob die nervige Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird.

Lösung 2: Deinstallieren Sie das Catalyst Center, wenn Sie keine AMD-Produkte verwenden

Es gibt viele Szenarien, in denen ein Fehler gemacht wurde und Benutzer das Catalyst Center installiert haben, als der Computer die AMD-Grafikkarte verwendete, aber Änderungen vorgenommen wurden.

Sie hätten die Karte herausnehmen und stattdessen eine andere verwenden können, oder sie war vorinstalliert, als Sie den PC erhielten. In beiden Fällen wird ein Konflikt verursacht und dieser Fehler wird angezeigt. Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um dies zu beheben! Wenn Sie eine AMD-Grafikkarte haben, überspringen Sie diese Lösung!

  1. Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie mit Administratorrechten angemeldet sind, da Sie keine Programme mit einem anderen Konto löschen können.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Startmenü und öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie danach suchen. Alternativ können Sie auf das Zahnradsymbol klicken, um die Einstellungen zu öffnen, wenn Sie Windows 10 für einen einfacheren Ansatz verwenden.
  3. Setzen Sie in der Systemsteuerung die Option Ansicht als auf Kategorie in der oberen rechten Ecke und klicken Sie im Abschnitt Programme auf Programm deinstallieren.

  1. Wenn Sie die App Einstellungen verwenden, sollte durch Klicken auf Apps sofort eine Liste aller auf Ihrem PC installierten Programme und Apps geöffnet werden.
  2. Suchen Sie das Catalyst Control Center in der Systemsteuerung oder in den Einstellungen und klicken Sie auf Deinstallieren.
  3. Der Deinstallationsassistent sollte nach einem Dialogfeld geöffnet werden, in dem Sie aufgefordert werden, Ihre Auswahl zu bestätigen und das Catalyst Control Center wirklich von Ihrem Computer zu deinstallieren. Bestätigen Sie dies und befolgen Sie dazu die Anweisungen, die auf dem Bildschirm angezeigt werden.

  1. Klicken Sie auf Fertig stellen, wenn die Deinstallation den Vorgang abgeschlossen hat, und starten Sie Ihren Computer neu, um festzustellen, ob der Fehler beim Booten weiterhin auftritt.

Lösung 3: Reparieren Sie den AMD Catalyst Install Manager

AMD hat viele verschiedene Tools auf Ihrem Computer installiert und es ist schwierig, das zu bestimmen, das repariert werden muss. Einige Benutzer haben jedoch berichtet, dass das Starten des Reparaturprozesses auf Ihrem AMD Catalyst Install Manager-Tool Ihnen helfen kann, das Problem ohne großen Aufwand zu lösen.

  1. Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie mit Administratorrechten angemeldet sind, da Sie Installationsassistenten nicht mit einem anderen Konto ausführen können.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Startmenü und öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie danach suchen. Alternativ können Sie die Tastenkombination Windows-Taste + R verwenden und “Systemsteuerung” eingeben, bevor Sie auf “OK” klicken.
  3. Setzen Sie in der Systemsteuerung die Option Ansicht als auf Kategorie in der oberen rechten Ecke und klicken Sie im Abschnitt Programme auf Programm deinstallieren.

  1. Suchen Sie den AMD Catalyst Install Manager in der Systemsteuerung und klicken Sie je nach Windows-Version auf Reparieren / Ändern.
  2. Ein Fenster mit dem Namen “AMD Catalyst Install Manager – InstallShield-Assistent” wird angezeigt. Klicken Sie daher auf die Schaltfläche “Weiter”, bis Sie zum Bildschirm “AMD-Softwarekomponenten deinstallieren / reparieren” mit drei Optionen aufgefordert werden. Stellen Sie sicher, dass Sie auf Catalyst Install Manager reparieren klicken.

  1. Sie sollten in der Lage sein, zu “Bereit zur Reparatur des Programms” zu navigieren. Klicken Sie also auf “Reparieren” und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob die nervige Meldung weiterhin angezeigt wird.

Lösung 4: Aktualisieren und Reparieren von .NET Framework

Die neueste Version von .NET Framework ist ein absolutes Muss, wenn Sie möchten, dass Ihr Computer reibungslos funktioniert und durch Aktualisieren und Reparieren genau dieses Problem auf vielen Computern gelöst werden kann, die Benutzern auf der ganzen Welt gehören. Probieren Sie es aus und überzeugen Sie sich selbst!

Navigieren Sie dazu Verknüpfung und klicken Sie auf die rote Schaltfläche zum Herunterladen, um die neueste Version von Microsoft .NET Framework herunterzuladen. Suchen Sie nach Abschluss des Downloads die heruntergeladene Datei und führen Sie sie aus. Beachten Sie, dass Sie einen ständigen Zugang zum Internet benötigen. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um mit der Installation fortzufahren.

  1. Nach der Installation der neuesten Version ist es Zeit, die Integrität zu überprüfen. Verwenden Sie auf Ihrer Tastatur die Tastenkombination Windows-Taste + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  2. Geben Sie die Systemsteuerung ein und klicken Sie auf OK, um sie zu öffnen.

  1. Klicken Sie auf die Option Programm deinstallieren und dann auf Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren. Stellen Sie sicher, dass Sie den Eintrag .NET Framework 4.xx suchen und aktivieren. Die Nummern können je nach Version des installierten Betriebssystems unterschiedlich sein
  2. Wenn das Kontrollkästchen neben .NET Framework 4.xx nicht aktiviert ist, aktivieren Sie es, indem Sie auf das Kontrollkästchen klicken. Klicken Sie auf OK, um das Windows-Funktionsfenster zu schließen und den Computer neu zu starten.

  1. Wenn .Net Framework 4.xx bereits aktiviert ist, können Sie .Net Framework reparieren, indem Sie das Kontrollkästchen deaktivieren und den Computer neu starten. Aktivieren Sie nach dem Neustart des Computers .Net Framework erneut und starten Sie den Computer erneut. Überprüfen Sie, ob der Fehler “Datei oder Baugruppe ‘MOM.Implementation konnte nicht geladen werden” nach dem Booten erneut angezeigt wird.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.