Fehlerbehebung in der Windows-Taskleiste

    Leserfrage:<br>"Hallo Wally, ich habe Probleme mit der Windows-Taskleiste und frage mich, wie ich das beheben kann."  - Lindsay L., USA

Wallys Antwort:

Übersicht über die Windows-Taskleiste

Die Windows-Taskleiste ist eine horizontale Leiste, die kontinuierlich am unteren Rand Ihres Desktop-Bildschirms angezeigt wird. Wenn Sie viele Programme oder Dokumente gleichzeitig geöffnet haben, kann die Taskleiste eine effektive Möglichkeit sein, Ihren Desktop-Bereich zu verwalten. Da Programmfenster dazu neigen, sich gegenseitig einzuhüllen oder den gesamten Bildschirm einzunehmen, ist es oft schwierig zu erkennen, welche Programme oder Dokumente sich darunter befinden, die Sie zuvor geöffnet haben. In diesen Situationen ist die Windows-Taskleiste daher nützlich.

Die Windows-Taskleiste besteht aus vier Hauptabschnitten. Die Schaltfläche Start zum Öffnen des Startmenüs, die Symbolleiste für den Schnellstart, die das Starten von Programmen mit einem einzigen Klick erleichtert (sie kann so angepasst werden, dass Sie Ihre eigenen bevorzugten Programme hinzufügen können), der lange mittlere Bereich, der alle Programme und Dokumente enthält die Sie derzeit geöffnet haben, und der Taskleistenbereich unten rechts, in dem “Mini” -Symbole aller derzeit im Hintergrund ausgeführten Programme angezeigt werden.

Jedes Mal, wenn Sie ein Programm, eine Anwendung, einen Ordner oder ein Dokument ausführen, wird im mittleren Bereich der Windows-Taskleiste ein kleines Symbol generiert, das dieses Element darstellt. Immer wenn ein Fenster aktiv ist / ausgeführt wird, wurde die Taskleistenschaltfläche gedrückt, was bedeutet, dass es über allen anderen geöffneten Fenstern angezeigt wird. Durch Klicken auf die Taskleistenschaltfläche des aktuell aktiven Fensters wird dieses Fenster auf Ihrem Desktop-Bildschirm minimiert. Die Minimierung eines Fensters bedeutet jedoch nicht, es zu schließen oder zu entfernen – es “verschwindet” vorübergehend von Ihrem Desktop-Bildschirm, ist aber auf Ihrem Computer immer noch “geöffnet”.

Der Taskleistenbereich unten rechts, der mit einer Uhr und Symbolen wie Antivirus, aktueller Lautstärke, Windows-Sicherheitswarnungen, Netzwerkverbindungen und vielem mehr gefüllt ist, gibt den Status bestimmter im Hintergrund ausgeführter Programme und Ihre Computereinstellungen an .

Welche Probleme sind mit der Windows-Taskleiste verbunden?

Eines der nervigsten Probleme im Zusammenhang mit Windows ist die fehlende Taskleiste. Der wahrscheinlichste Grund ist, dass Sie möglicherweise versehentlich auf die obere, linke oder rechte Seite des Desktop-Bildschirms verschoben wurden. Die Taskleiste ist möglicherweise so klein oder dünn eingestellt, dass es schwierig wird, sie zu finden. Wenn Ihre Taskleiste verschwunden ist, suchen Sie nach einer dünnen Linie und verdicken Sie die Taskleiste, indem Sie auf die Grenze der Taskleiste klicken und sie auf eine größere Größe ziehen und sie dann sperren.

Ein weiterer Grund für eine verschwundene Taskleiste ist, dass sie möglicherweise durch die Verwendung der Funktion “Ausblenden” im Eigenschaftenmenü der Taskleiste ausgeblendet wird. Um dieses Problem schnell zu beheben, können Sie die Windows-Suchfunktion verwenden. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Start”, geben Sie “Taskleiste” in die Suchleiste ein und wählen Sie dann die Option “Taskleiste anpassen”. Sie sehen, wann eine Option namens “Auto-Hide-Funktion” angezeigt wird. Deaktivieren Sie diese Einstellung und klicken Sie auf “OK”. Alternativ können Sie auch STRG-ESC drücken. Dadurch wird die Taskleiste sofort wieder angezeigt.

Im schlimmsten Fall können Viren, Spyware oder andere Malware die Windows-Taskleiste entfernen. In solchen Fällen sollten Sie Ihren Computer sofort mit seriöser Sicherheitssoftware auf schädliche Softwareinfektionen scannen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *