Fix: ATTEMPTED_SWITCH_FROM_DPC (BSOD) – Appuals.com

Der Fehler “ATTEMPTED_SWITCH_FROM_DPC” tritt normalerweise auf, wenn der Computer aus verschiedenen Gründen während des Betriebs abrupt heruntergefahren wird. Die meisten von ihnen gehen normalerweise auf Hardwareprobleme mit Ihrem Speicher oder Ihrer Festplatte zurück. Abgesehen von diesen sind Fahrer auch eine der Hauptursachen.

Dieser Fehler wird durch eine DPC-Routine (Delayed Procedure Call) verursacht, die versucht hat, eine unzulässige Operation auszuführen. Der DPC wird ausgelöst, wenn der Kernel einen blockierten Zustand erkennt und einen Anruf zum Beenden oder Unterbrechen einer Software tätigt. Wir haben eine Reihe verschiedener Problemumgehungen aufgelistet, von denen bekannt ist, dass sie dieses Problem lösen. Folgen Sie den Lösungen von oben.

Lösung 1: Deinstallieren von Acronis

Acronis ist eine Software, die Cloud-Dienste für Backup und Disaster Recovery bereitstellt. Es enthält auch andere Funktionen wie sichere Dateisynchronisierung, Freigabe und Datenzugriffe. Es ist ein sehr nützliches Produkt, das von Tausenden verschiedener Benutzer verwendet wird. Viele Benutzer berichteten jedoch, dass Acronis das Problem war, warum sie das BSOD immer wieder erlebten. Es scheint, dass Acronis aufgrund seiner alten Version der Software nicht mit vielen Windows-Versionen kompatibel ist. Wir können versuchen, Acronis zu deinstallieren und zu überprüfen, ob das Problem dadurch behoben wird. Versuchen Sie, das Problem zu aktualisieren, wenn Sie die Anwendung nicht deinstallieren möchten.

  1. Drücken Sie Windows + R., Art “Appwiz.cpl”Und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Suchen Sie im Programm und in den Funktionen nach Acronis und der gesamten zugehörigen Software. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie deinstallieren.

  1. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 2: Überprüfen Sie Ihren RAM

Wenn Sie Acronis nicht haben oder das Problem nicht verursacht, sollten wir prüfen, ob Ihr RAM ordnungsgemäß funktioniert. RAM (Random Access Memory) ist ein zentraler Bestandteil Ihres Computers. Wenn ein Problem damit auftritt, kann dies der Grund sein, warum Sie dieses BSOD erhalten.

  1. Drücken Sie Windows + R. um die Anwendung Ausführen zu starten. Art “mdsched.exe”Im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Ein Fenster zur Windows-Speicherdiagnose wird angezeigt. Jetzt haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder jetzt neu starten und nach dem Problem suchen oder beim nächsten Start Ihres Computers nach Problemen suchen.

  1. Nach dem Neustart wird möglicherweise ein solches Fenster angezeigt. Lassen Sie den Prozess vollständig laufen und brechen Sie ihn bei keinem Schritt ab. Wenn Sie sehen, dass der Fortschritt stecken bleibt, machen Sie sich keine Sorgen. Der Computer startet sich nach Abschluss der Prüfung neu.

Nach Abschluss des Tests sollten die Ergebnisse Ihres Gedächtnistests automatisch vor Ihnen angezeigt werden. Es enthält alle Details, anhand derer Sie feststellen können, ob Ihr RAM fehlerhaft ist. Wenn die Ergebnisse nicht angezeigt werden, befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um sie manuell zu überprüfen.

  1. Drücken Sie Windows + R., Art “eventvwr.msc”Und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Navigieren Sie nun zum folgenden Dateipfad:

Windows-Protokolle> System

Klicke auf “Finden”Im rechten Navigationsbereich vorhanden.

  1. Art “MemoryDiagnostic”Im Suchfeld und suchen Sie nach den Ereigniseinträgen. Wenn Sie nach der Analyse des Ereignisses feststellen, dass einige Treiber fehlerhaft sind oder ein Fehler vorliegt, bedeutet dies, dass Sie einen problematischen Arbeitsspeicher haben. Ziehen Sie in Betracht, den RAM an ein anderes DIMM anzuschließen, und überprüfen Sie dies.

Lösung 3: Treiber auf Fehler prüfen und aktualisieren

Wir können ein von Microsoft entwickeltes Tool verwenden, um das ungewöhnliche Verhalten des Systems und der Hardware zu überprüfen. In vielen Fällen können illegale Aktionen einiger Systemmodule oder der Hardware dazu führen, dass das BSOD diskutiert wird. Wenn ein Treiber falsch konfiguriert ist, kann dies das Problem sein. Beachten Sie, dass Ihr System während dieses Vorgangs möglicherweise abstürzt. Stellen Sie daher sicher, dass alle Ihre Daten sicher gesichert sind. Sie können für alle Fälle auch einen Wiederherstellungspunkt erstellen.

Hinweis: Es gab viele Berichte, dass a Synaptik Der Treiber war schuld und die Aktualisierung löste das Problem. Stellen Sie sicher, dass Sie sich um jeden Fahrer kümmern Einer nach dem anderen und besuchen Sie sie entsprechend. Es reicht aus, wenn Ihr System nur aufgrund eines einzigen fehlerhaften Treibers abstürzt. Es gab auch ähnliche Berichte über a Nvidia Treiber.

  1. Drücken Sie Windows + S., Art “EingabeaufforderungKlicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anwendung und wählen Sie „Als Administrator ausführen”.
  2. Führen Sie in der Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten den folgenden Befehl aus:

Prüfer

  1. Wählen “Erstellen Sie Standardeinstellungen” und drücke “Nächster” fortfahren.

  1. Wählen “Wählen Sie automatisch alle auf diesem Computer installierten Treiber aus“Und klicken Sie auf”Fertig”. Jetzt sucht Windows nach Fehlern. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Ihre Fortschritte gesichert haben, bevor Sie fortfahren. Sie werden aufgefordert, Ihren Computer neu zu starten. Starte deinen Computer neu.

  1. Windows scannt beim nächsten Neustart alle Treiber. Warten Sie geduldig, wenn der Vorgang zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, wird der Computer automatisch neu gestartet. Wenn ein Fahrer gefunden wird, werden Sie benachrichtigt und Sie können sich darum kümmern.

Wir können versuchen, die Treiber mithilfe des Windows-Updates automatisch zu aktualisieren (die erste Option, wenn Sie auf “Treiber aktualisieren” klicken). Um jedoch sicherzugehen, dass Sie die neuesten aktualisiert haben, laden Sie jeden Treiber von der Website des Herstellers herunter und aktualisieren Sie ihn manuell.

  1. Drücken Sie Windows + R. um die Lauf Art “devmgmt.msc”Im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird der Geräte-Manager Ihres Computers gestartet.
  2. Hier werden alle auf Ihrem Computer installierten Geräte aufgelistet. Sie sollten Updates auf überprüfen alle Fahrer auf Ihrem Computer vorhanden.
  3. Klick auf das Adapter anzeigen Dropdown-Liste, um Ihre installierte Grafikkarte anzuzeigen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Treiber aktualisieren”.

  1. Jetzt öffnet Windows ein Dialogfeld, in dem Sie gefragt werden, auf welche Weise Sie Ihren Treiber aktualisieren möchten. Wählen Sie die erste Option (Suchen Sie automatisch nach aktualisierter Treibersoftware) und fahren Sie fort. Wenn Sie die Treiber nicht aktualisieren können, können Sie zur Website Ihres Herstellers gehen, die Treiber manuell herunterladen und die zweite Option auswählen.

  1. Aktualisieren Sie alle Treiber, bevor Sie Ihren Computer neu starten. Überprüfen Sie nach dem Neustart, ob das Problem behoben ist.

Lösung 4: Überprüfen Sie Ihre Festplatte

Ein weiteres Problem, aufgrund dessen dieser Fehler auftreten kann, sind fehlerhafte Sektoren auf Ihrer Festplatte. Es ist möglich, dass einige Unstimmigkeiten vorliegen, aufgrund derer Ihr Windows jedes Mal abstürzt, wenn es versucht, auf die Informationen zuzugreifen, die in diesen Sektoren enthalten sein sollen. Wir können versuchen, die Festplattendiagnose auszuführen und zu überprüfen, ob dies hilft.

Hinweis: Wenn Sie eine SSD und eine Festplatte nebeneinander verwenden, sollten Sie berücksichtigen, dass sie das Problem verursachen können. Viele Benutzer gaben an, dass das Problem in vielen Fällen durch Entfernen der Festplatte behoben wurde, wenn Windows auf einer SSD installiert ist. Es scheint, dass schlechte Sektoren auftreten, wenn zwei verschiedene Arten von Speicher vorhanden sind. Trennen Sie die Festplatte vom Computer, und prüfen Sie, ob dadurch Probleme behoben werden (dies gilt für benutzerdefinierte Computer, nicht für Laptops).

  1. Drücken Sie Windows + S, um die Suchleiste zu starten. Art “EingabeaufforderungKlicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anwendung und wählen Sie „Als Administrator ausführen”.
  2. Führen Sie in der Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten den folgenden Befehl aus:

chkdsk / f

Windows überprüft nun Ihre Festplatte und versucht automatisch, die Fehler zu beheben.

Hinweis: Wenn Sie ein Fenster wie dieses sehen, bedeutet dies, dass die Festplatte derzeit verwendet wird (offensichtlich verwenden Sie den Computer). Geben Sie “Y” ein und drücken Sie die Eingabetaste. Starten Sie nun Ihren Computer neu und beim Neustart wird die Festplatte überprüft.

Lösung 5: Ausführen von SFC Scan

Dieser Fehler kann aufgrund fehlerhafter Konfigurationen auf Ihrem Computer auftreten. Immer wenn Ihr Computer auf diese Fehler stößt, kann er den Betrieb des Betriebssystems nicht fortsetzen und stürzt daher auf unbestimmte Zeit ab. Wir können versuchen, den SFC-Scan auszuführen und zu überprüfen, ob Integritätsverletzungen vorliegen. Wenn ja, können wir den Befehl DISM ausführen, um sie zu beheben.

  1. Drücken Sie Windows + R. um die Anwendung Ausführen zu starten. Art “taskmgr”Im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste, um den Task-Manager Ihres Computers zu starten.
  2. Klicken Sie nun oben links im Fenster auf die Option Datei und wählen Sie „Neue Aufgabe ausführen”Aus der Liste der verfügbaren Optionen.

  1. Geben Sie nun „Power Shell”Im Dialogfeld und prüfen die Option, unter der steht “Erstellen Sie diese Aufgabe mit Administratorrechten”.

  1. Geben Sie in der Windows-PowerShell „sfc / scannowUnd getroffen Eingeben. Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern, da Ihre gesamten Windows-Dateien vom Computer gescannt und auf beschädigte Phasen überprüft werden.

  1. Wenn Sie auf einen Fehler stoßen, bei dem Windows angibt, dass ein Fehler gefunden wurde, dieser jedoch nicht behoben werden konnte, sollten Sie “DISM / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth”In der PowerShell. Dadurch werden die beschädigten Dateien von den Windows Update-Servern heruntergeladen und die beschädigten ersetzt. Beachten Sie, dass dieser Vorgang je nach Internetverbindung auch einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Stornieren Sie zu keinem Zeitpunkt und lassen Sie es laufen.

Lösung 6: Wiederherstellen vom letzten Wiederherstellungspunkt / Durchführen einer Neuinstallation

Wenn alle oben genannten Methoden nicht funktionieren, bleibt uns keine andere Wahl, als Windows bis zum letzten Wiederherstellungspunkt wiederherzustellen. Wenn Sie keinen letzten Wiederherstellungspunkt haben, können Sie eine saubere Version von Windows installieren. Mit dem Dienstprogramm „Belarc“ können Sie alle Ihre Lizenzen speichern, Ihre Daten mithilfe eines externen Speichers sichern und anschließend eine Neuinstallation durchführen.

Hier ist die Methode zum Wiederherstellen von Windows ab dem letzten Wiederherstellungspunkt.

  1. Drücken Sie Windows + S. um die Suchleiste des Startmenüs zu starten. Art “wiederherstellen”Im Dialogfeld und wählen Sie das erste Programm aus, das im Ergebnis enthalten ist.

  1. Drücken Sie in den Wiederherstellungseinstellungen auf Systemwiederherstellung am Anfang des Fensters unter der Registerkarte Systemschutz vorhanden.

  1. Jetzt wird ein Assistent geöffnet, der Sie durch alle Schritte zur Wiederherstellung Ihres Systems führt. Drücken Sie Nächster und fahren Sie mit allen weiteren Anweisungen fort.

  1. Jetzt Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt aus aus der Liste der verfügbaren Optionen. Wenn Sie mehr als einen Systemwiederherstellungspunkt haben, werden diese hier aufgelistet.

  1. Jetzt bestätigt Windows Ihre Aktionen zum letzten Mal, bevor der Systemwiederherstellungsprozess gestartet wird. Speichern Sie alle Ihre Arbeiten und sichern Sie wichtige Dateien für alle Fälle und fahren Sie mit dem Vorgang fort.

Sie können mehr über die Systemwiederherstellung erfahren, um mehr über die Funktionsweise und die damit verbundenen Prozesse zu erfahren.

  1. Melden Sie sich nach erfolgreicher Wiederherstellung beim System an und prüfen Sie, ob der vorliegende Fehler behoben wurde.

Wenn Sie keine Wiederherstellungspunkte haben, können Sie eine Neuinstallation von Windows mit bootfähigen Medien durchführen. Sie lesen unseren Artikel zum Erstellen eines bootfähige Medien. Es gibt zwei Möglichkeiten: mithilfe des Medienerstellungstools von Microsoft und mithilfe von Rufus.

Hinweis: Wie wir zu Beginn besprochen haben, ist dies ein sehr allgemeiner Fehler, der aus verschiedenen Gründen auftreten kann. Meistens liegt es an einem fehlerhaften RAM, einer fehlerhaften Festplatte oder fehlerhaften Treibern. Sehr sein gründlich und gehen Sie jede Prüfung durch, bevor Sie mit der nächsten fortfahren.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *