Fix: Canon Drucker offline – Appuals.com

Canon Inc. ist ein japanisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Bildgebungs- und optischen Geräten spezialisiert hat. Canon-Drucker sind dafür bekannt, erstklassig zu sein und erstaunliche Ergebnisse zu erzielen. Wie die gesamte Hardware weist auch dieser Drucker Probleme und Fehler bei der Interaktion mit einem anderen System auf.

Eines dieser Probleme besteht darin, dass der Drucker auch dann einen Offline-Status anzeigt, wenn er ordnungsgemäß angeschlossen ist. Bevor wir beginnen, stellen Sie sicher, dass Ihr Drucker ordnungsgemäß an alle Steckdosen angeschlossen ist und Sie mit dem Netzwerk verbunden sind.

Lösung 1: Schließen Sie den Drucker wieder an Wi-Fi an

Bevor wir auf andere Problemumgehungen verweisen, schließen wir zuerst Ihren Drucker und Ihren WLAN-Router wieder an. Sie können den WLAN-Router Ihres Canon-Druckers vergessen, indem Sie auf dessen Einstellungen zugreifen. Dann können Sie es von Grund auf neu verbinden. Wir haben gezeigt, wie ein drahtloses Netzwerk mit einem bestimmten Canon-Drucker verbunden wird. Ihr Modell mag unterschiedlich sein, aber die Schritte sind mehr oder weniger gleich.

  1. Halten Sie die Wi-Fi-Taste auf Ihrem Drucker gedrückt, bis die Benachrichtigung über Wi-Fi auf Ihrem Drucker zu blinken beginnt.

  1. Wenn Sie sicher sind, dass das Licht ständig blau blinkt, gehen Sie zu Ihrem Router und drücken Sie die Taste [WPS] Taste.

Das Licht blinkt weiter, während nach verfügbaren Netzwerken gesucht wird. Es blinkt auch weiter, wenn eine Verbindung zu den Zugangspunkten hergestellt wird. Wenn der Drucker erfolgreich eine Verbindung zum Access Point hergestellt hat, leuchtet die Anzeige weiter.

Die WPS-Taste an Ihrem Router befindet sich etwas seitlich.

Wenn Sie die WPS-Methode nicht verwenden möchten, um eine Verbindung zu Ihrem Netzwerk herzustellen, können Sie die Einstellungen auf dem LCD Ihres Druckers verwenden und eine entsprechende Verbindung herstellen.

  1. Öffnen Sie das WLAN-Setup in den Einstellungen.

  1. Jetzt beginnt der Drucker mit der Suche nach verschiedenen verfügbaren Netzwerken.

  1. Wenn Sie Ihr Netzwerk gefunden haben, drücken Sie “OK” und der Drucker fordert Sie auf, das Passwort einzugeben. Nachdem Sie alle Details eingegeben haben, sollte die Verbindung zum Netzwerk ordnungsgemäß hergestellt werden. Wenn diese Anweisungen nicht funktionieren, lesen Sie bitte das Handbuch Ihres Druckers oder suchen Sie bei Google nach dem Benutzerhandbuch / Handbuch, um die Anweisungen zu erhalten.

Lösung 2: Starten Sie den Spooler-Dienst neu

Der Spooler-Dienst ist ein Softwareprogramm, das für die Verwaltung aller Druckaufträge verantwortlich ist, die an den Computerdrucker gesendet werden. Der Druckspoolerdienst ist normalerweise für Benutzer sichtbar und sie können auch einen Druckauftrag abbrechen, der gerade verarbeitet wird. Außerdem können sie Jobs verwalten, die sich derzeit auf der Warteliste befinden.

Wir können versuchen, diesen Dienst neu zu starten und prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird.

  1. Drücken Sie Windows + R, um die Anwendung Ausführen zu starten. Geben Sie “services.msc” in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Suchen Sie den Dienst “Print Spooler” in der Liste der Dienste. Doppelklicken Sie darauf, um die Eigenschaften zu öffnen. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Stopp” unter dem Systemstatus und drücken Sie “OK”, um die Änderungen zu speichern.

  1. Da wir den Dienst deaktiviert haben, können wir uns jetzt auf das Löschen von Druckerdateien konzentrieren. Drücken Sie Windows + E, um den Schnellzugriff zu starten, und klicken Sie im linken Navigationsbereich auf “Dieser PC”.
  2. Navigieren Sie zu folgendem Pfad:

C: Windows System32 spool PRINTERS

Möglicherweise ist eine Berechtigung erforderlich, um auf den folgenden Ordner zuzugreifen. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, drücken Sie Weiter.

  1. Löschen Sie im Ordner alle Dateien im Ordner PRINTERS und schließen Sie das Fenster.
  2. Navigieren Sie nun zurück zur Registerkarte Dienste und starten Sie den Dienst “Druckerspooler”. Denken Sie auch daran, den Starttyp als “Automatisch” beizubehalten.

  1. Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob der Drucker richtig angeschlossen ist.

Lösung 3: Deaktivieren Sie “Drucker offline verwenden” mithilfe der Anwendung “Einstellungen”

Eine andere Problemumgehung für dieses Problem besteht darin, dass Ihr Computer nicht mehr mit diesem Drucker arbeiten kann, wenn er offline ist. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr Drucker nur funktioniert, wenn er ordnungsgemäß an Ihren Computer angeschlossen ist. Sie können die Änderungen jederzeit zurücksetzen, wenn dies nichts für Sie löst.

  1. Drücken Sie Windows + S, um die Suchleiste zu starten. Geben Sie “Control Panel” in das Dialogfeld ein und öffnen Sie die Anwendung.
  2. Wählen Sie “Hardware und Sound” aus der Liste der verfügbaren Unterkategorien.

  1. Klicken Sie im daraufhin angezeigten Fenster auf “Geräte und Drucker”.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Canon-Drucker und klicken Sie auf “Anzeigen, was gedruckt wird”.

  1. Klicken Sie oben links auf dem Bildschirm auf “Drucker”, um das Dropdown-Menü aufzurufen. Stellen Sie sicher, dass die Option “Drucker offline verwenden” deaktiviert ist. In diesem Fall ist die Option deaktiviert. Wenn Sie die Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf “Alle Dokumente abbrechen” und versuchen Sie erneut, Ihren Canon-Drucker anzuschließen.

Lösung 4: Aktualisieren der Druckertreiber

Wenn beide oben genannten Lösungen nicht funktionieren, liegt ein Problem mit dem Treiber Ihres Druckers vor. Wir können versuchen, sie zuerst zu deinstallieren und dann manuell neu zu installieren. Sie können die offiziellen Canon-Treiber von deren herunterladen offizielle Website.

  1. Drücken Sie Windows + R, um den Ausführungstyp “devmgmt.msc” im Dialogfeld zu starten, und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird der Geräte-Manager Ihres Computers gestartet.
  2. Navigieren Sie durch die gesamte Hardware, öffnen Sie das Untermenü „Warteschlangen drucken“, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Druckerhardware und wählen Sie „Treiber aktualisieren“.

  1. Jetzt öffnet Windows ein Dialogfeld, in dem Sie gefragt werden, auf welche Weise Sie Ihren Treiber aktualisieren möchten. Wählen Sie die zweite Option (Durchsuchen Sie meinen Computer nach Treibersoftware) und fahren Sie fort.

Wählen Sie die heruntergeladene Treiberdatei über die Schaltfläche Durchsuchen aus, wenn sie angezeigt wird, und aktualisieren Sie sie entsprechend.

  1. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Hinweis: Wenn Sie die Treiber nicht manuell aktualisieren können, können Sie auch die erste Option “Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen” auswählen. Mit dieser Option durchsucht Windows das Web automatisch und wählt den besten Treiber aus.

Lösung 5: Deaktivieren Sie die Option “SNMP-Status aktiviert”.

Das Simple Network Management Protocol (SNMP) ist ein beliebtes Protokoll für die Netzwerkverwaltung. Es wird verwendet, um Informationen von Druckern zu sammeln und entsprechend zu verwalten. Wir können versuchen, dieses Protokoll zu deaktivieren und prüfen, ob dies in unserem Fall einen Unterschied macht.

  1. Navigieren Sie zu Hardware und Geräten, wie in Lösung 2 erläutert.
  2. Wenn Sie Ihren Drucker gefunden haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie “Druckereigenschaften”.

  1. Navigieren Sie zur Registerkarte “Ports” oben im Fenster.

  1. Klicken Sie auf “Port konfigurieren”.
  2. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen “SMP-Status aktiviert”. Drücken Sie OK, um die Änderungen zu übernehmen und zu beenden. Überprüfen Sie nun, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 6: Zuweisen einer statischen IP-Adresse für den Drucker

Wenn Sie Ihren Drucker über WLAN verwenden, haben Sie möglicherweise Probleme mit der IP-Adresse. Wenn Ihr Drucker eine Verbindung zu Ihrem Router herstellt, wird Hallo angezeigt und der Router wird aufgefordert, dem Drucker eine IP-Adresse zuzuweisen. Angenommen, der Router hat dem Drucker „… 20“ zugewiesen.

Nachdem Sie alle Dokumente erfolgreich gedruckt haben, schalten Sie den Drucker aus. Jetzt verbindet jemand aus Ihrem Haus sein iPad mit dem Router. Da die IP „… 20“ nicht mehr mit dem Drucker verwendet wird, weist der Router diese IP dem iPad zu. Auf der anderen Seite merkt sich Ihr Computer den Drucker mit „… 20“. Wenn Sie Ihren Drucker öffnen, wird ihm eine neue IP zugewiesen. “Angenommen … 21”. Obwohl es nun perfekt mit dem Netzwerk verbunden ist, erkennt Ihr Computer es nicht.

Die Lösung für dieses Problem besteht darin, dem Drucker eine statische IP-Adresse zuzuweisen. Sehen Sie sich die unten aufgeführten Schritte an:

  1. Drücken Sie Windows + S, um die Suchleiste zu starten. Geben Sie “cmd” in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung “ipconfig” ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch erhalten Sie alle Details Ihrer Netzwerkverbindung auf Ihrem Computer.

  1. Sie können Ihre IPv4-Adresse in der Beschreibung notieren. Bevor wir eine statische IP-Adresse für Ihren Drucker auswählen, müssen wir sicherstellen, dass diese nicht von anderen Geräten verwendet wird.

Geben Sie den folgenden Befehl mit einer neuen IP-Adresse ein:

ping 192.168.8.101

Wie Sie sehen, ist die IP-Adresse bereits vergeben. Wir pingen den Zielort an, der uns eine gültige Antwort gibt. Probieren Sie andere IP-Adressen aus, bis Sie die finden, die von keinem anderen Gerät verwendet wird.

In diesem Fall wurde die IP nicht vergeben, damit wir sie verwenden können.

  1. Gehen Sie nun zum LCD Ihres Druckers, um die erforderliche IP-Adresse einzustellen. Navigieren Sie zu den aufgelisteten Menüs und ändern Sie die Einstellungen wie folgt:
  • Menü -> Schnittstellen-Setup -> TCP / IP -> IP-Modus und stellen Sie sicher, dass „Manuell“ eingestellt ist.
  • Menü -> Schnittstellen-Setup -> TCP / IP -> IP-Einstellung -> IP-Adresse und stellen Sie die oben angegebene Adresse ein (in unserem Beispiel 192.168.8.102).

Stellen Sie jedes Feld in der Adresse mit der Schaltfläche OK ein, um ein Feld zu aktivieren (großes Cursorfeld wird angezeigt), dann mit den Pfeiltasten nach rechts und links, um es anzupassen, und dann mit OK

Gehen Sie mit dem Rechtspfeil zum nächsten Feld in der Adresse und wiederholen Sie den Vorgang oben

Wenn Sie mit dem Einstellen der Adresse fertig sind, drücken Sie den Aufwärtspfeil, bis “TCP / IP-Einstellung speichern?” Angezeigt wird, und drücken Sie dann OK.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *