Fix: CldFlt Service Error – Appuals.com

Es gibt einige scheinbar zufällige Fehlercodes, die regelmäßig unter Windows angezeigt werden, normalerweise nachdem eine Änderung am Betriebssystem vorgenommen wurde, z. B. ein neues Update oder ähnliches. Einer dieser Fehler ist definitiv der Fehler “Der CldFlt-Dienst konnte nicht gestartet werden”, und das Lösen kann ohne entsprechende Anleitung verwirrend sein.

Aus diesem Grund ist es wichtig, die folgenden Anweisungen sorgfältig zu befolgen, ohne Ihren Computer einem Risiko auszusetzen. Bestimmte riskante Teile werden markiert, z. B. das Bearbeiten der Registrierung, da eine unsachgemäße Handhabung Ihr System beschädigen kann.

Lösung 1: Bearbeiten der Registrierung

Die erste Methode auf unserer Liste wurde als recht erfolgreich deklariert. Aus diesem Grund sollten Sie diese zuerst ausprobieren. Die Methode umfasst das Bearbeiten der Registrierung, was etwas gefährlich sein kann, wenn Sie nicht sicher sind, was Sie tun, oder wenn Sie versehentlich den falschen Schlüssel bearbeiten.

Befolgen Sie die Anweisungen in diesem Artikel, um Ihre Registrierung sicher zu sichern und den potenziellen Schaden zu beheben, falls er auftritt.

  1. Öffnen Sie den Registrierungseditor, indem Sie diesen in das Startmenü oder in die Suchleiste im linken Teil der Taskleiste eingeben. Sie können auch das Dialogfeld Ausführen öffnen und “regedit” eingeben.

  1. Navigieren Sie zu dem folgenden Speicherort in Ihrer Registrierung, indem Sie durch die Ordner auf der linken Seite des Fensters des Registrierungseditors navigieren:

HKEY_LOCAL_MACHINE SYSTEM ControlSet001 Services CldFlt

  1. Suchen Sie den Startschlüssel, der vom Typ als REG_DWORD markiert werden soll. Der Standardwert ist normalerweise 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Ändern.
  2. Wenn das Fenster Bearbeiten im Abschnitt Wertdaten angezeigt wird, ändern Sie den Wert von 2 auf 4 und klicken Sie auf OK.

  1. Überprüfen Sie, ob der Fehler weiterhin auftritt.

Lösung 2: Ausblenden des Fehlers vor dem Auftreten

Diese Methode kann als Problemumgehung angesehen werden. Tatsache ist jedoch, dass dieses Problem normalerweise harmlos ist, wenn es Sie nicht daran hindert, die Aktivitäten auf Ihrem PC zu genießen. Das Problem kann jedoch ärgerlich sein und Sie möchten möglicherweise verhindern, dass es jemals wieder auftritt.

Hinweis: Wenn der Fehlercode Sie daran hindert, ein bestimmtes Programm zu spielen oder zu öffnen, kann das Problem durch diese Problemumgehung möglicherweise nicht behoben werden.

  1. Öffnen Sie den Registrierungseditor, indem Sie diesen in das Startmenü oder in die Suchleiste im linken Teil der Taskleiste eingeben. Sie können auch das Dialogfeld Ausführen öffnen und “regedit” eingeben.

  1. Navigieren Sie zu dem folgenden Speicherort in Ihrer Registrierung, indem Sie durch die Ordner auf der linken Seite des Fensters des Registrierungseditors navigieren:

HKEY_LOCAL_MACHINE SYSTEM CurrentControlSet Control WMI Autologger EventLog-Anwendung {f1ef270a-0d32-4352-ba52-dbab41e1d859}

  1. Suchen Sie die Schaltfläche Aktiviert auf der linken Seite des Bildschirms. Der Standardwert ist normalerweise 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Ändern.
  2. Wenn das Fenster Bearbeiten im Abschnitt Wertdaten angezeigt wird, ändern Sie den Wert von 1 auf 0 und klicken Sie auf OK.

  1. Überprüfen Sie, ob der Fehler Sie weiterhin stört, indem Sie als Fehlerfenster angezeigt werden.

Lösung 3: Ausführen das System File Checker Tool und DISM

Dieses Problem kann auftreten, wenn einige der Systemdateien entweder auf Ihrem System fehlen oder beschädigt sind und nicht auf sie zugegriffen werden kann. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Fehlercode Ihren Computer neu startet oder Sie an anspruchsvollen Prozessen wie Spielen hindert. Stellen Sie sicher, dass Sie die folgenden Anweisungen befolgen, um dies zu beheben.

  1. Führen Sie das DISM-Tool (Deployment Image Servicing and Management) aus. Dieses Tool ist besonders nützlich, wenn Sie überprüfen möchten, ob Ihr System für das folgende Update bereit ist. Mit dem Tool können Sie Ihr Windows-Image scannen und auf Fehler und Inkonsistenzen überprüfen.
    Wenn Sie sich detaillierte Anweisungen zur Bedienung dieses Tools ansehen möchten, lesen Sie unseren Artikel zum Thema: Verwenden von DISM zum Reparieren von Windows 10.
  2. Verwenden Sie das Tool SFC.exe (System File Checker), auf das über die administrative Eingabeaufforderung zugegriffen wird (wie beim DISM-Tool). Das Tool durchsucht Ihre Windows-Systemdateien nach fehlerhaften oder fehlenden Dateien und kann die Dateien sofort reparieren oder ersetzen. Dies kann sehr nützlich sein, wenn Sie diese Dateien für den Aktualisierungsprozess benötigen, da ERROR_SXS_ASSEMBLY_MISSING angezeigt wird, wenn ein Problem mit einer Ihrer Systemdateien vorliegt.
    Wenn Sie sich detaillierte Anweisungen zur Bedienung dieses Tools ansehen möchten, lesen Sie unseren Artikel zum Thema: Gewusst wie: Ausführen von SFC Scan in Windows 10.

Lösung 4: Installieren Sie OneDrive neu

Da CldFlt eine Abkürzung für Cloud Files Mini Filter Driver ist, kann das Problem auch durch die Konfiguration von OneDrive auf Ihrem Computer verursacht werden, sofern Sie es installiert haben. Das Problem kann einfach behoben werden, indem Sie OneDrive von Ihrem Computer deinstallieren und erneut installieren, wenn Sie feststellen, dass das Problem behoben ist.

Wenn das Problem jedoch nach der Deinstallation von OneDrive verschwindet und nach der Neuinstallation erneut auftritt, empfehlen wir Ihnen, es vollständig zu entfernen und die Online-Version des Clients zu verwenden.

  1. Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie mit einem Administratorkonto angemeldet sind, da Sie Programme mit keinem anderen Konto löschen können. Sichern Sie die Daten, die Sie speichern möchten, da diese durch die Deinstallation von OneDrive entfernt werden.
  2. Klicken Sie auf das Startmenü und öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie danach suchen. Alternativ können Sie auf das Zahnradsymbol klicken, um Einstellungen zu öffnen, wenn Sie Windows 10 verwenden.

  1. Wählen Sie in der Systemsteuerung oben rechts die Option Anzeigen als: Kategorie aus und klicken Sie im Abschnitt Programme auf Programm deinstallieren.
  2. Wenn Sie die App Einstellungen verwenden, sollte durch Klicken auf Apps sofort eine Liste aller auf Ihrem PC installierten Programme geöffnet werden.
  3. Suchen Sie OneDrive in der Systemsteuerung oder in den Einstellungen und klicken Sie auf Deinstallieren.

  1. Der Deinstallationsassistent sollte mit zwei Optionen geöffnet werden: Reparieren und Entfernen. Wählen Sie Entfernen und klicken Sie auf Weiter, um das Programm zu deinstallieren.
  2. Es wird die Meldung “Möchten Sie OneDrive für Windows vollständig entfernen?” Angezeigt. Wählen Sie Ja.
  3. Klicken Sie auf Fertig stellen, wenn die Deinstallation den Vorgang abgeschlossen hat, und installieren Sie OneDrive neu, indem Sie den Client von diesem herunterladen Seite? ˅Führen Sie die Datei OneDriveSetup.exe aus Ihrem Download-Ordner aus und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Lösung 5: Ändern Sie Ihre Energieoptionen

Die Energieoptionen auf Ihrem Computer sind auch ein gültiger Grund für das Auftreten des Fehlers, da Ihre Energieoptionen eine Schnellstartoption enthalten, mit der Ihr Computer schneller gestartet werden kann. Möglicherweise verhindert diese Option, dass einer der Treiber ordnungsgemäß auf Ihren PC geladen wird .

Es gibt noch einige andere Optionen, auf die Sie achten sollten, um sicherzustellen, dass der Fehler auf Ihrem PC nicht erneut auftritt.

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie im Startmenü danach suchen.
  2. Schalten Sie die Option Anzeigen nach in der Systemsteuerung auf Große Symbole und suchen Sie die Schaltfläche Energieoptionen.

  1. Öffnen Sie es, klicken Sie links im Fenster auf die Option „Wählen Sie aus, was die Netzschalter tun sollen“ und sehen Sie sich oben im Fenster die Option „Einstellungen ändern, die derzeit nicht verfügbar sind“ an. Klicken Sie darauf und navigieren Sie zum unteren Rand des Fensters, in dem sich die Einstellungen für das Herunterfahren befinden.
  2. Aktivieren Sie die Optionen “Schnellstart aktivieren (empfohlen)”, “Ruhezustand” und “Ruhezustand”. Klicken Sie unten rechts im Fenster auf die Schaltfläche Änderungen speichern.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.