[FIX] Die von Ihnen eingegebene Adresse ist kein gültiger Skype-Fehler

Dieses Problem wurde hauptsächlich von Personen gemeldet, die Skype for Business verwenden. Es gab Beschwerden bezüglich des Problems, aufgrund dessen E-Mail-Adressen nicht erkannt wurden und sich der Skype-Client nicht anmelden konnte. Die Hauptursache für dieses Problem war, dass sich Benutzer nicht auf dem jeweiligen DNS-Server ihrer Organisation befanden.

Die von Ihnen eingegebene Adresse ist in Skype nicht gültig

Es gab Berichte über diesen Fehler, der nach einem Windows-Update auftrat. Die Hauptursache für diesen Fehler muss jedoch noch mit den DNS-Adressen verknüpft werden. Sie können mit den ersten Lösungen beginnen und sich nach unten arbeiten.

Verwandte DNS-Einträge hinzufügen

Das häufigste Problem ist, wie oben erwähnt, mit den DNS-Servern. Es stellt sich heraus, dass die DNS-Einträge für die Organisation nicht zum Skype for Business-Konto des Benutzers hinzugefügt wurden. Die DNS-Server ordnen Hostnamen verschiedenen Websites zu, oft derselben Website für dieselbe Domain. Dadurch können sich die Konten für dieselbe Domäne verbinden.

Die DNS-Einträge können nur von einem Administrator bereitgestellt werden. Wenn der Benutzer kein Administrator ist, wird empfohlen, den Netzwerkadministrator zu kontaktieren. Es kann zwischen 24 und 72 Stunden dauern, bis die Änderung des DNS-Servers wirksam wird. Diese Lösung ist nur für Unternehmensbenutzer gültig, die die E-Mail-Adresse ihrer Organisation verwenden.

Entfernen Sie den Lync-Cache

Das Problem kann durch einen Fehler beim Speichern von Daten oder Installieren der Anwendung verursacht werden. Dies führt dazu, dass die Daten beschädigt werden und Probleme beim Betrieb auftreten.

Es stellt sich heraus, dass das Löschen des Caches von Lync das Problem beheben kann. Die zwischengespeicherten Daten können oft beschädigt werden und selbst nach dem Entfernen der Anwendung bleiben die Daten zurück. Daher können Probleme auftreten, auch wenn die Anwendung neu installiert wird. Die Version 15.0 kann je nach installierter Office-Version variieren. So entfernen Sie den Lync-Cache

  1. Drücken Sie zunächst die Windows-Taste + R.
  2. Geben Sie dann Folgendes in das Feld Ausführen ein
    %userprofile%AppDataLocalMicrosoftOffice15.0Lyncsip_UserName@Domain.com
    Lync-Cache löschen
  3. Entferne das lokaler Benutzer Mappe.
  4. Öffnen Sie nun das Feld Ausführen erneut und geben Sie ein regedit.exe.
  5. Navigieren Sie dann zum folgenden Verzeichnis
    HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftOffice15.0LyncUserName@Domain.com
  6. Entfernen Sie den Registrierungsschlüssel und speichern Sie die Änderungen.
  7. Entfernen Sie schließlich auch die Skype-Anmeldeinformationen. Klicken Sie auf der Anmeldeseite von Skype for Business auf Löschen Sie meine Anmeldeinformationen.
    Skype-Informationen entfernen
  8. In diesem Schritt werden alle gespeicherten Kennwörter, Zertifikate und Verbindungseinstellungen für das Benutzerkonto aus Lync entfernt.
  9. Versuchen Sie, sich anzumelden, und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Aktualisieren Sie Windows auf die neueste Build

Wenn die oben genannten Schritte nicht funktionieren, müssen Sie möglicherweise auf einen Fix von Microsoft warten. Überprüfen Sie, ob Sie ausstehende Windows-Updates haben. Für viele Benutzer wurde dieses Problem nach den Windows-Updates KB3114502 oder KB 3114687 für Lync behoben. Wenn das Problem jedoch weiterhin besteht, suchen Sie nach Updates und installieren Sie sie, falls verfügbar.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *