Fix: DIRECTV-Fehlercode 775

Wenn auf dem Fernsehbildschirm eines DIRECTV-Benutzers ein Fehler auftritt, wird auf dem Bildschirm ein Fehlercode angezeigt, der auf das Problem hinweist und zur Behebung des Problems beitragen kann. Einer der vielen Fehlercodes, die DIRECTV-Benutzer sehen, wenn mit dem Bild auf ihrem Fernseher etwas schief geht, ist der Fehlercode 775. Der Fehlercode 775 zeigt im Wesentlichen an, dass Ihr DIRECTV-Empfänger aus irgendeinem Grund Probleme mit der Kommunikation mit Ihrer Satellitenschüssel hat. Jetzt kann die Verbindung zwischen Ihrem DIRECTV-Empfänger und Ihrer Satellitenschüssel durch verschiedene Dinge behindert werden – von einer einfachen losen Verbindung oder dem Ausschalten Ihres Stromanschlusses bis hin zu einem ausgefransten oder abgetrennten Kabel.

Wenn ein DIRECTV-Benutzer den Fehlercode 775 sieht, ist das Bild auf seinem Fernsehbildschirm eingefroren oder pixelig, oder es ist überhaupt kein Bild auf dem Bildschirm. Zum Glück gibt es eine Reihe von Dingen, die Sie selbst tun können, um den Fehlercode 775 loszuwerden und Ihre Fähigkeit, fernzusehen, wiederherzustellen. Im Folgenden sind einige der effektivsten Lösungen für dieses Problem aufgeführt:

Lösung 1: Überprüfen Sie die Verbindungen an Ihrem DIRECTV-Empfänger

Wie bereits erwähnt, können lose Verbindungen dazu führen, dass ein DIRECTV-Benutzer den Fehlercode 775 sieht, während er versucht, sich zurückzulehnen und fernzusehen. Um sicherzustellen, dass lose Kabelverbindungen keinen Fehlercode 775 für Sie verursachen, müssen Sie:

  1. Gehen Sie zur Rückseite Ihres DIRECTV-Empfängers.
  2. Überprüfen Sie alle Verbindungen auf der Rückseite auf lose oder nicht richtig sitzende Verbindungen, beginnend mit der Satellite In- oder SAT IN-Verbindung.
  3. Stellen Sie sicher, dass jede einzelne Verbindung auf der Rückseite Ihres DIRECTV-Empfängers sicher und korrekt sitzt.
  4. Wenn alles angeschlossen und sicher ist, schalten Sie Ihren Fernseher wieder ein und prüfen Sie, ob es Ihnen gelungen ist, den Fehlercode 775 zu entfernen.

Lösung 2: Überprüfen Sie Ihren Swim Power Inserter

Die meisten DIRECTV-Benutzer haben zusätzlich zu ihrer Satellitenschüssel und ihrem DIRECTV-Empfänger auch einen Swim-Power-Inserter. Schwimmsteckdosen müssen an eine Steckdose angeschlossen werden, damit sie ihre Arbeit erledigen können. Sie müssen an die Kabel angeschlossen werden, die zu DIRECTV-Satellitenschüsseln führen. Deshalb sollten Sie dort nach Ihren suchen. Ihr Swim Power Inserter befindet sich möglicherweise auch nicht im selben Raum wie Ihr DIRECTV-Empfänger. Suchen Sie daher in jedem Raum nach einem. Wenn Sie einen Swim Power Inserter haben, stellen Sie sicher, dass dieser an eine Steckdose angeschlossen ist und auch eingeschaltet ist und funktioniert. Wenn der Power Inserter bereits funktioniert, wird beim Aus- und Einschalten möglicherweise der Fehlercode 775 für Sie entfernt. Um Ihren Swim Power Inserter aus- und wieder einzuschalten, müssen Sie:

  1. Trennen Sie den Swim Power Inserter von der Steckdose.
  2. Warten Sie 30 Sekunden.
  3. Stecken Sie den Swim Power Inserter wieder in die Steckdose und stellen Sie sicher, dass er eingeschaltet ist und funktioniert.
  4. Stellen Sie sicher, dass alles angeschlossen ist, schalten Sie Ihren Fernseher ein und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 3: Warten Sie den Sturm ab

Manchmal verlieren DIRECTV-Benutzer aufgrund von Problemen mit DIRECTV-Diensten oder aufgrund natürlicher Ereignisse wie Sonnenstürmen, die Störungen verursachen, ihre Fähigkeit, fernzusehen, und es tritt jedes Mal der Fehlercode 775 auf, wenn sie versuchen, fernzusehen. Wenn bei so etwas der Fehlercode 775 angezeigt wird, wenn Sie versuchen, über Ihr DIRECTV-Setup fernzusehen, können Sie nur warten, bis die DIRECTV-Dienste wieder online sind.

Lösung 4: Rufen Sie um Hilfe

Wenn alles andere fehlschlägt, können Sie einfach Ihren DIRECTV-Dienstanbieter anrufen, angeben, dass der Fehlercode 775 angezeigt wird, und einen Besuch anfordern. Möglicherweise wird der Fehlercode 775 angezeigt, weil ein größeres Problem vorliegt, z. B. ausgefranste oder ausgefranste Kabel, ein Hardware- / Softwareproblem mit Ihrem DIRECTV-Empfänger, einer Satellitenschüssel oder einem Schwimmstromwandler oder ein Kabelbruch in Ihrem Haus, der für einige defekt ist oder anderweitig unter Druck steht Grund, Erstellen von Chokepoints in der DIRECTV-Verbindung. In solchen Fällen ist es am besten, einfach Ihren DIRECTV-Dienstanbieter um Hilfe zu bitten, ihn einen Hausbesuch machen zu lassen und zu versuchen, das Problem zu diagnostizieren und vollständig zu lösen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *