[Fix] ‘Es ist Zeit, Ihr Gerät zu aktualisieren’ beim Installieren von Software

Sie können möglicherweise keine Software installieren und die Meldung „Es ist Zeit, Ihr Gerät zu aktualisieren“ angezeigt, wenn die Smart Screen-Funktion den Installationsprozess stört. Wenn Ihr System außerdem nur Anwendungen aus dem Microsoft Store installieren darf (oder Ihr System dies „denkt“), kann dies auch das vorliegende Problem verursachen.

Das Problem tritt auf, wenn ein Benutzer versucht, eine Anwendung zu installieren, aber die Meldung „Es ist Zeit, Ihr Gerät zu aktualisieren“ auftritt und die Softwareinstallation nicht abschließen konnte. Das Problem ist nicht auf eine bestimmte Softwareanwendung beschränkt. Für einige Benutzer konnten sie keine EXE-Datei starten (sogar die Betriebssystemanwendungen wie CMD.exe).

Es ist Zeit, Ihr Gerät zu aktualisieren

Bevor Sie mit den Lösungen fortfahren, stellen Sie sicher, dass kein Windows-Update ausgeblendet ist. Überprüfen Sie außerdem im Geräte-Manager, ob alle Systemtreiber angewendet und aktualisiert wurden. Stellen Sie zu guter Letzt sicher, dass Ihr System (wenn möglich) über genügend Speicherplatz verfügt, um die Anwendung und Windows-Updates zu installieren.

Lösung 1: Aktualisieren Sie Windows Ihres PCs auf die neueste Version

Der erste Schritt, um das Problem mit der Aktualisierung Ihres Geräts zu lösen, sollte darin bestehen, das Gerät zu aktualisieren (falls möglich). Andernfalls können Sie die anderen in diesem Artikel genannten Lösungen ausprobieren.

  1. Überprüfen und installieren Sie manuell die neuesten Windows-Updates. Wenn eines der Updates fehlschlägt, verwenden Sie das Offline-Installationsprogramm dieses Updates aus dem Windows-Katalog um dieses Update zu installieren.Nach Windows-Updates suchen
  2. Überprüfen Sie dann, ob die Aktualisierungsmeldung nicht mehr angezeigt wird.
  3. Wenn der Fehler nicht behoben ist oder Windows Ihres Systems nicht aktualisiert werden konnte, starten Sie einen Webbrowser und navigieren Sie zum Downloadseite für Windows 10 10 auf der Microsoft-Website.
  4. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Jetzt aktualisieren, um den neuesten Update-Assistenten herunterzuladen und den Download abzuschließen.Klicken Sie auf der Download-Seite von Windows 10 auf Jetzt aktualisieren
  5. Starten Sie dann den heruntergeladenen Update-Assistenten als Administrator und folgen Sie den Anweisungen, um den Update-Vorgang abzuschließen.
  6. Überprüfen Sie nach dem Aktualisieren Ihres Systems, ob Ihr System keine Meldung zum Aktualisieren Ihres Geräts enthält.

Lösung 2: Ändern Sie die Einstellung von „Wo erhalten Sie Apps“ in „Überall“

Ihr System installiert nur dann eine Anwendung aus Microsoft Store-Apps, wenn die Einstellung „Wählen Sie, wo Sie Apps beziehen“ auf „Nur Microsoft Store (empfohlen)“ gesetzt ist und Sie versuchen, eine Nicht-Microsoft Store-App zu installieren. In diesem Szenario kann das Problem möglicherweise behoben werden, indem Sie die Einstellung “Wählen Sie, wo Sie Apps erhalten” in “Überall” ändern.

  1. Drücken Sie die Windows-Taste und wählen Sie Einstellungen.Öffnen Sie die Windows-Einstellungen
  2. Wählen Sie nun Apps aus und erweitern Sie dann das Dropdown-Menü Choose Where to Get Apps.Apps in den Einstellungen öffnen
  3. Wählen Sie dann in der Dropdown-Liste Anywhere aus und starten Sie Ihren PC neu.Ändern Sie die Einstellung von Wählen Sie, wo Sie Apps überall abrufen möchten
  4. Überprüfen Sie nach dem Neustart, ob das System keine Zeit zum Aktualisieren Ihrer Gerätenachricht hat.

Lösung 3: Beenden Sie den Smartscreen-Prozess über den Task-Manager

Die besprochene Fehlermeldung kann auftreten, wenn der Smartscreen-Prozess (der jede Software auf gemeldete schädliche Inhalte überprüft) den Betrieb des von Ihnen gewünschten Anwendungsinstallationsprogramms behindert. In diesem Zusammenhang kann das Beenden des Smartscreen-Prozesses aus dem Task-Manager während der Softwareinstallation das Problem lösen.

Warnung: Fahren Sie auf eigene Gefahr fort, da das Beenden des Smartscreen-Prozesses Ihr System Anwendungen mit schädlichen Inhalten aussetzen und Ihren PC/Ihre Daten schädigen kann.

  1. Starten Sie das Anwendungsinstallationsprogramm, das das Problem bei Ihnen verursacht.
  2. Fahren Sie mit der Installation fort, bis die Meldung It’s Time to Update Your Device angezeigt wird.
  3. Lassen Sie nun diese Nachricht und das Installationsprogramm geöffnet, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows-Schaltfläche und wählen Sie im resultierenden Menü den Task-Manager.Öffnen Sie den Task-Manager über das Schnellzugriffsmenü
  4. Navigieren Sie dann zur Registerkarte Details und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Smartscreen.exe.
  5. Klicken Sie nun im angezeigten Menü auf Task beenden (beenden Sie den Smartscreen-Prozess nicht auf der Registerkarte Prozesse, sonst wird er neu gestartet) und klicken Sie dann auf das Symbol des Installationsprogramms der Anwendung in der Taskleiste und fahren Sie mit der Installation fort bis prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.Task von Smartscreen.exe im Details-Tab beenden

Lösung 4: Verwenden Sie MSIEXEC, um die MSI-Version des Programms zu installieren

Wenn das Problem durch keine der Lösungen für Sie behoben wurde, müssen Sie möglicherweise ein kostenloses Microsoft-Dienstprogramm MSIEXEC verwenden, um die problematische Anwendung zu installieren. Möglicherweise müssen Sie ein MSI-Paket aus der EXE-Datei des Installationsprogramms extrahieren, wenn der Installationsordner kein MSI-Paket enthält.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows-Schaltfläche und wählen Sie im angezeigten Schnellzugriffsmenü Datei-Explorer.Öffnen Sie den Datei-Explorer
  2. Navigieren Sie nun zu dem Ordner, in dem sich das Software-Installationsprogramm befindet.
  3. Halten Sie dann die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie mit der rechten Maustaste in den leeren Bereich des Installationsordners.
  4. Wählen Sie nun im angezeigten Menü die Option PowerShell-Fenster hier öffnen (Sie werden möglicherweise aufgefordert, das Eingabeaufforderungsfenster hier zu öffnen, wenn dies der Fall ist, fahren Sie damit fort).Öffnen Sie das PowerShell-Fenster hier
  5. Führen Sie dann in der PowerShell Folgendes aus (wobei your_application das Anwendungsinstallationsprogramm ist, das Sie installieren möchten): msiexec /i your_application.msi

    Wenn Sie beispielsweise Firefox.msi installieren möchten, lautet der Befehl: msiexec /i „Firefox.msi“

    Verwenden Sie MSIEXEC, um die MSI-Anwendung zu installieren

  6. Jetzt können Sie die problematische Anwendung hoffentlich ohne Unterbrechung erfolgreich installieren.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.