Fix: Es konnte keine Verbindung zum Steam-Netzwerk hergestellt werden

Beim Starten des Steam-Clients tritt möglicherweise ein Fehler auf, der besagt, dass keine Verbindung zum Steam-Netzwerk hergestellt werden konnte. Dies tritt normalerweise auf, wenn ein Benutzer versucht, sich beim Client anzumelden. Wie immer können Sie Steam neu installieren, aber wir sollten dies als letzten Ausweg beibehalten und uns auf grundlegende Techniken zur Fehlerbehebung konzentrieren.

Steam hat Probleme beim Herstellen einer Verbindung zu den Steam-Servern

Stellen Sie vor dem Fortfahren mit den Lösungen sicher, dass die Steam-Server nicht heruntergefahren sind. Ebenfalls, Melden Sie sich auf der Steam-Website an und wenn es sich gut anmeldet, sind Sie nicht von Steam ausgeschlossen. Außerdem, ausschalten Ihr System und Ihre Netzwerkausrüstung, Trennen Sie alle Peripheriegeräte (Maus, Tastatur, Monitor usw.) und schalten Sie dann Tastatur und Maus ein und verbinden Sie sie bei Bedarf. Überprüfen Sie nach dem Start des Systems, ob das Problem behoben ist. Versuchen Sie auch zu verwenden Dampf im Offline-Modus und wechseln Sie dann in den Online-Modus, um das Problem zu lösen.

Lösung 1: Ändern Sie das Steam-Internetprotokoll

Steam verwendet ursprünglich das UDP (User Datagram Protocol) für die Datenübertragung. Wir können versuchen, es in TCP (Transmission Control Protocol) zu ändern. Wie wir alle wissen, ist TCP zuverlässiger, während UDP meist schneller ist. Wenn ein Fehler auftritt, können wir versuchen, die Protokolle zu ändern, um festzustellen, ob sie das Problem sind.

  1. Starten Sie Ihre Taskmanager durch Drücken von ⊞ Win + R. Taste. Dies sollte den Lauf öffnen. Geben Sie im Feld Ausführen “taskmgr”, Um den Task-Manager zu öffnen.
    Führen Sie den Task-Manager aus
  2. Beenden Sie alle Steam-bezogenen Prozesse ab dem Prozess. ‘Steam Client Bootstrapper‘.
    Beenden Sie den Steam Client Bootstrapper im Task-Manager
  3. Ein … kreieren Abkürzung Dampf in Ihrem Dampfordner. Der Standardspeicherort für Ihren Steam-Ordner sollte sein
    C:Program Files (x86)Steam
  4. Drücken Sie ⊞ die Win + R-Taste. Dies sollte die Run-Anwendung öffnen. In das Dialogfeld schreiben
    C:Program Files (x86)Steam

    Wenn Sie Steam in einem anderen Verzeichnis installiert haben, können Sie zu diesem Verzeichnis navigieren und mit den unten genannten Schritten fortfahren.

    Führen Sie C: Programme (x86) Steam aus
  5. Um sicherzustellen, dass Ihrer Standarddatei Steam.exe nichts Schlimmes passiert, erstellen wir eine Verknüpfung zu Ihrer Datei steam.exe und fügen sie in Ihren Steam-Ordner ein. Es sollte ungefähr so ​​aussehen:
    Erstellen Sie eine Verknüpfung von Steam.exe
  6. Nachdem Sie Ihre Verknüpfung eingerichtet haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und gehen Sie zu den Eigenschaften.
  7. Schreiben Sie im Zieldialogfeld „-tcp” am Ende. Die gesamte Linie sieht also so aus:
    “C:Program Files (x86)SteamSteam.exe” –tcp
    

    Bitte denken Sie daran, nach der Standardzeile im Zieldialogfeld ein Leerzeichen anzugeben.

    Fügen Sie -TCP am Ende von C: Programme (x86) Steam Steam.exe ”im Feld Ziel der Verknüpfung hinzu
  8. Übernehmen Sie die Änderungen und schließen Sie das Fenster. Starten Sie Steam mit der Verknüpfung und es wird wie erwartet funktionieren.

Lösung 2: Löschen / Ändern von ClientRegistry.blob

Wir können versuchen zu sehen, ob ClientRegistry.blob Ihnen Probleme bereitet.

  1. Vollständig Ausfahrt Dämpfen und beenden Sie alle Aufgaben wie in der obigen Lösung erwähnt.
  2. Durchsuche in dein Steam-Verzeichnis. Die Standardeinstellung ist
    C:Program FilesSteam
  1. Lokalisieren ‘ClientRegistry.blob ‘.
    Suchen Sie ClientRegistry.blob
  2. Benennen Sie die Datei in ‘ClientRegistryold.blob‘.
  3. Starten Sie Steam neu und lassen Sie die Datei neu erstellen.

Hoffentlich läuft Ihr Client wie erwartet. Wenn es immer noch nicht funktioniert, führen Sie die unten aufgeführten Schritte aus.

Lösung 3: Fehlerbehebung bei der Internetverbindung

Vor der Neuinstallation des Steam-Clients sollten wir gründlich prüfen, ob unsere Internetverbindung normal funktioniert oder nicht. Öffnen Sie Ihren Browser und prüfen Sie, ob Ihr Computer normal mit dem Internet verbunden werden kann. Sie sollten auch überprüfen, ob Ihr Netzwerkadapter ordnungsgemäß funktioniert. Im Folgenden finden Sie die Schritte zum Überprüfen und Verifizieren.

  1. Drücken Sie Sieg + X. Ein Menü wird angezeigt und Sie wählen “Gerät verwaltenr ”aus diesem Menü.
    Öffnen Sie den Geräte-Manager
  2. Es erscheint ein Fenster, das aus verschiedenen Entitäten besteht. Suchen nach “NetzwerkadapterUnd erweitern Sie es. Hier finden Sie Ihren WiFi / LAN-Adapter mit seinem offiziellen Namen.
    Erweitern Sie Netzwerkadapter im Geräte-Manager
    • – Dieses Symbol bedeutet, dass Ihr Netzwerkadapter derzeit aktiviert ist und wie erwartet funktioniert.
    • – Dies bedeutet, dass Ihr Netzwerkadapter derzeit deaktiviert ist. Um dieses Problem zu beheben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Netzwerkadapter und klicken Sie auf „aktivieren”.
    1. Um zu überprüfen, ob Ihr Netzwerkadapter ordnungsgemäß funktioniert, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen Adapter und wählen Sie „Eigenschaften”. Hier sehen Sie ein Fenster mit der Aufschrift „Das Gerät funktioniert einwandfrei”Wenn es keine Probleme gibt.
      Überprüfen Sie den Gerätestatus

    Wenn das Problem weiterhin besteht, können wir mit der Fehlerbehebung fortfahren. Bitte beachten Sie, dass Sie zurücksetzen sollten, wenn Sie kürzlich Änderungen an Ihren Netzwerk- / WLAN-Einstellungen vorgenommen haben.

    Jetzt werden wir versuchen, einige Netzwerkeinstellungen zurückzusetzen. Im Folgenden sind die genannten Schritte aufgeführt, die Sie zu Flushdns usw. führen.

    1. Drücken Sie Sieg + R. Geben Sie in der Dialogleiste „cmd”. Dies sollte die Eingabeaufforderung starten.
    2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein und drücken Sie nach jeder Zeile die Eingabetaste:
      ipconfig/release
      
      ipconfig/all
      
      ipconfig/flushdns
      
      ipconfig/renew
      
      netsh int ip set dns
      
      netsh winsock reset
    3. Starten Sie Ihren Computer neu, nachdem Sie die folgenden Befehle ausgeführt haben, und überprüfen Sie, ob Steam ordnungsgemäß ausgeführt wird.

    Lösung 4: Aktualisieren Sie den Netzwerkkartentreiber

    Netzwerktreiber sind die Hauptkomponenten, die zwischen der Netzwerkhardware und dem Betriebssystem kommunizieren. Ein veralteter / beschädigter / nicht kompatibler Netzwerktreiber kann dazu führen, dass Steam den aktuellen Fehler anzeigt. In diesem Fall kann das Problem möglicherweise durch Aktualisieren des Treibers auf die neueste Version (oder Zurücksetzen auf die vorherige Version) behoben werden. Sie können auch versuchen, die Netzwerkhardware physisch zu entfernen, nachdem Sie den Treiber deinstalliert und wieder eingesetzt haben.

    Lösung 5: Deaktivieren Sie Antivirus / Firewall vorübergehend

    Da Steam keine Verbindung zu seinen Servern herstellen konnte, kann das Problem durch Ihr Antivirenprogramm / Ihre Firewall verursacht werden, die möglicherweise die Kommunikation zwischen Steam und seinen Servern blockieren. Deaktivieren Sie in diesem Fall Ihr Antivirenprogramm oder deaktivieren Sie Ihre Firewall. Diese Anwendungen blockieren normalerweise den Zugriff auf die Steam-Server aufgrund eines falsch positiven Ergebnisses.

    Warnung: Deaktivieren Sie Ihr Antivirenprogramm / Ihre Firewall auf eigenes Risiko, da Ihr System durch diesen Schritt anfälliger für Bedrohungen wie Viren, Malware und böswillige Angriffe usw. wird.

    Lösung 6: Verwenden Sie ein anderes Netzwerk

    Die Nichtkommunikation zwischen Steam und seinen Servern kann durch Ihren ISP verursacht werden, da ISPs verschiedene Techniken einsetzen, um seine Benutzer zu schützen und den Webverkehr zu kontrollieren. In diesem Prozess kann ein wichtiger Dienst für Steam blockiert werden. In diesem Fall kann die Verwendung eines anderen Netzwerks das Problem lösen. Wenn kein anderes Netzwerk verfügbar ist, können Sie den Hotspot Ihres Mobiltelefons verwenden, um diese Möglichkeit auszuschließen. Wenn Sie ein VPN oder einen Proxy verwenden, deaktivieren Sie das VPN / den Proxy und überprüfen Sie, ob Steam ordnungsgemäß funktioniert.

    Lösung 7: Aktualisieren Sie Windows

    Veraltetes Windows kann für einen Benutzer viele Probleme verursachen, und die in Rede stehende Fehlerursache wurde möglicherweise bereits in der neuesten Windows-Update-Version behoben. In diesem Fall kann das Problem durch Aktualisieren von Windows auf die neueste Version behoben werden. Stellen Sie sicher, dass Sie über eine aktive Internetverbindung verfügen, und lassen Sie den Computer eingeschaltet, bis die Aktualisierungen abgeschlossen sind.

    1. Drücken Sie Windows Schlüssel und Typ Aktualisierung. Klicken Sie dann in der resultierenden Liste auf Auf Updates prüfen.
      Suchen Sie in der Windows-Suche nach Updates
    2. Klicken Sie dann im Update-Fenster auf Auf Updates prüfen.
      Suchen Sie in Windows Update nach Updates
    3. Wenn Updates verfügbar sind, laden Sie alle Updates herunter und installieren Sie sie.
    4. Überprüfen Sie nach der Installation der Updates, ob das Problem behoben ist.

    Lösung 8: Einige Steam-Ordner umbenennen / verschieben

    Die Beschädigung einiger Steam-Ordner kann dazu führen, dass Steam nicht mit seinen Servern kommuniziert. In diesem Fall kann das Problem durch Umbenennen dieser Ordner sofort behoben werden. Wenn Steam gestartet wird und die gewünschten Verzeichnisse nicht findet, werden automatisch neue Ordner mit Standardwerten erstellt. Dadurch wird sichergestellt, dass wir über neue Konfigurationsdateien und Caches verfügen.

    1. Ausgang alle Steam-Prozesse.
    2. Jetzt navigieren Im Steam-Installationsverzeichnis ist dies normalerweise:
      C:Program Files (x86)Steam

      oder Sie können zu Ihrem Installationsverzeichnis navigieren.

    3. Jetzt finden die folgenden Ordner
    4. Jetzt umbenennen diese Ordner.
    5. Jetzt navigieren in den Ordner
      %steam%confightmlcache

      und klar alle seine Inhalte.

    6. Jetzt navigieren in den Ordner
      Steamuserdata[your_steam_id]config
    7. Suchen Sie nun nach localconfig.vdf und benenne es um.
    8. Jetzt starten Dämpfen und prüfen, ob es richtig funktioniert.

    Lösung 9: Installieren Sie Steam nach dem Löschen der Dateien neu

    Beenden Sie alle Steam-Anwendungen, bevor Sie diese Lösung starten. Bitte beachte, dass dadurch deine Spieldaten nicht gelöscht werden.

    1. Starten Sie Ihre Taskmanager durch Drücken von ⊞ Win + R. Taste. Daraufhin sollte das Dialogfeld Ausführen im Dialogfeld angezeigt werden.taskmgr”. Dies sollte den Task-Manager öffnen.
    2. Beenden Sie alle Steam-bezogenen Prozesse ab dem Prozess. ‘Steam Client Bootstrapper‘.
    3. Drücken Sie ⊞ die Win + R-Taste. In das Dialogfeld schreiben
      C:Program Files (x86)Steam

      Wenn Sie Steam in einem anderen Verzeichnis installiert haben, können Sie zu diesem Verzeichnis navigieren und loslegen.

    4. Suchen Sie die folgenden Dateien und Ordner:

    Steamapps Ordner (Hier befinden sich alle Ihre Spiele)

    Benutzerdaten Ordner (Hier wird der Fortschritt Ihrer Spiele gespeichert)

    Skins Ordner (Hier befinden sich Ihre Dampfschalen)

    Steam.exe Anwendung (Dies ist der Launcher für Steam)

    SSFN-Dateien Sie können mehr als eins sein und jeder kann eine Nummer vor sich haben (Behalte sie, damit du nicht 7 Tage auf die Abklingzeit des Handels warten musst).

    1. Löschen Alle anderen Dateien außer den oben genannten und starten Dampf vom Launcher. Steam lädt einige Dateien herunter und aktualisiert sich selbst. Nach Abschluss der Installation werden Sie aufgefordert, Ihre Anmeldeinformationen einzugeben. Nachdem Sie sich erfolgreich angemeldet haben, funktioniert der Client wie erwartet.

    Zum Thema passende Artikel:

    Dampfverbindungsfehler

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.