Fix: FAFSA on the Web hat einen Fehler festgestellt

Die FAFSA-Website zeigt den Webfehler möglicherweise hauptsächlich aufgrund von Browser- oder Netzwerkproblemen an. Die Browserprobleme können von einer inkompatiblen Browsererweiterung bis hin zu beschädigten Caches/Cookies des Browsers reichen. Das Problem tritt auf, wenn ein Benutzer versucht, sein Formular oder seinen Antrag an die FAFSA-Website zu senden, dies jedoch mit dem besprochenen Fehler nicht tut. Das Problem ist nicht auf einen bestimmten Browser, ein Gerät oder einen ISP beschränkt. Hier ist die vollständige Fehlermeldung:

FAFSA on the Web hat einen Fehler festgestellt. Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten, die dadurch entstehen können.

Die FAFSA-Website kann den vorliegenden Fehler aufgrund der folgenden Hauptfaktoren anzeigen:

  • Eine Adblocking-Browsererweiterung: Wenn eine Adblocking-Browsererweiterung die Kommunikation zwischen Ihrem Gerät und den FAFSA-Servern stört, wodurch die Datenpakete auf dem Client/Server nicht analysiert werden können, kann dies zu dem vorliegenden FAFSA-Fehler führen.
  • Beschädigter Cache und Cookies des Browsers: Der besprochene Fehler kann auftreten, wenn die Cookies oder der Cache des Browsers beschädigt sind, da der Server die Client-Anmeldeinformationen nicht authentifizieren kann.
  • Inkompatibler Browser: Die FAFSA-Website zeigt möglicherweise einen Webfehler an, wenn der Browser, den Sie für den Zugriff auf die Website verwenden, nicht mit der Website kompatibel ist, da wesentliche Website-Module möglicherweise nicht ordnungsgemäß auf dem Client-Computer angezeigt werden.
  • Interferenz des ISP: Wenn der ISP den Webdatenaustausch zwischen Ihrem Gerät und FAFSA so stört, dass die ausgetauschten Datenpakete nicht auf dem Client oder Server wiedergegeben werden können, kann dies den FAFSA-Webfehler verursachen.

1. Deaktivieren Sie die Adblocker-Erweiterung Ihres Browsers

Wenn die Adblocking-Erweiterung Ihres Browsers die Kommunikation zwischen Ihrem Gerät und den FAFSA-Servern behindert, kann dies den besprochenen FAFSA-Fehler verursachen, da die wesentlichen Website-Module auf dem Zielgerät nicht ausgeführt werden können. Hier kann das Deaktivieren der Adblocker-Erweiterung Ihres Browsers das Problem lösen. Zur Veranschaulichung besprechen wir den Prozess für den Chrome-Browser. Bevor Sie fortfahren, vergewissern Sie sich, dass die FAFSA-Server betriebsbereit sind.

  1. Starten Sie Chrome und erweitern Sie das Erweiterungsmenü, indem Sie auf das Erweiterungssymbol klicken.Öffnen Sie Erweiterungen verwalten in Chrome
  2. Wählen Sie dann Erweiterungen verwalten und suchen Sie anschließend Ihre Adblocker-Erweiterung. Deaktivieren Sie AdBlock im Erweiterungsmenü
  3. Deaktivieren Sie jetzt Ihre Adblocking-Erweiterung (wie Adblock), indem Sie den Statusschalter auf OFF schalten und dann Chrome neu starten.
  4. Überprüfen Sie nach dem Neustart, ob Sie erfolgreich auf die FAFSA-Website zugreifen können.
  5. Wenn nicht, überprüfen Sie, ob das Deaktivieren aller Browsererweiterungen den FAFSA-Fehler löscht.

2. Starten Sie den Browser im Inkognito- oder Privatmodus

Wenn der Cache/die Cookies des Browsers beschädigt sind oder eine Browsererweiterung das ordnungsgemäße Laden der FAFSA-Website in Ihrem Browser behindert, kann dies zu dem vorliegenden Fehler führen. Hier kann das Starten des Browsers im Inkognito- oder InPrivate-Modus den Fehler beheben.

2.1 Starten Sie Chrome im Inkognito-Modus

  1. Starten Sie den Chrome-Browser und erweitern Sie sein Menü.
  2. Wählen Sie nun Neues Inkognito-Fenster und prüfen Sie dann, ob die FAFSA-Website gut geladen wird.Öffnen Sie ein neues Inkognito-Fenster in Chrome

2.2 Starten Sie Firefox im privaten Modus

  1. Starten Sie den Firefox-Browser und erweitern Sie sein Menü.
  2. Wählen Sie nun New Private Window und prüfen Sie anschließend, ob die FAFSA-Website normal geöffnet wird.Öffnen Sie ein neues privates Fenster in Firefox

3. Cache und Cookies des Browsers löschen

Die FAFSA-Website zeigt möglicherweise den vorliegenden Fehler an, wenn der Cache/die Cookies des Browsers beschädigt sind, da die Website das Client-Gerät nicht authentifizieren kann. In diesem Fall kann das Löschen von Cache/Cookies des Browsers das FAFSA-Problem lösen. Bevor Sie fortfahren, stellen Sie sicher, dass Sie die Anmeldungen der Website sichern. Zur Verdeutlichung werden wir den Vorgang zum Löschen des Caches und der Cookies des Chrome-Browsers besprechen.

  1. Starten Sie den Chrome-Browser und gehen Sie zur FAFSA-Website.
  2. Wenn nun der Fehler angezeigt wird, klicken Sie auf das Vorhängeschloss-Symbol in der Adressleiste und wählen Sie Cookies.Öffnen Sie die Cookies der FAFSA-Website über die Adressleiste des Browsers
  3. Wählen Sie dann ein Cookie aus und klicken Sie auf Entfernen.Entfernen Sie FAFSA-Cookies aus dem Chrome-Browser
  4. Wiederholen Sie nun dasselbe, um alle FAFSA-bezogenen Cookies zu löschen, und prüfen Sie anschließend, ob die Website gut geladen wird.
  5. Wenn nicht, erweitern Sie das Chrome-Menü und wählen Sie Weitere Tools.
  6. Öffnen Sie nun Browserdaten löschen und klicken Sie am unteren Bildschirmrand auf Abmelden.Öffnen Sie Browserdaten löschen im Chrome-Menü
  7. Wählen Sie dann auf der Registerkarte „Erweitert“ den Zeitraum „Alle Zeiten“ aus und klicken Sie auf die Kontrollkästchen, um alle Kategorien auszuwählen.
  8. Klicken Sie nun auf Daten löschen und starten Sie den Browser neu, um zu überprüfen, ob die FAFSA-Website gut geladen wird.Löschen Sie die Browserdaten aller Zeiten in Chrome

4. Versuchen Sie es mit einem anderen Browser

Der FAFSA-Fehler kann auftreten, wenn der Browser, den Sie für den Zugriff auf die FAFSA-Website verwenden, nicht mit der Website kompatibel ist und das ordnungsgemäße Laden der Website auf Ihrem Gerät behindert. Hier kann der Versuch, mit einem anderen Browser auf die FAFSA-Website zuzugreifen, den Fehler beheben.

  1. Laden Sie einen anderen Browser herunter und installieren Sie ihn auf Ihrem Gerät (falls noch nicht installiert).
  2. Starten Sie nun den anderen Browser und prüfen Sie, ob die FAFSA-Website einwandfrei funktioniert.

5. Versuchen Sie es mit einem anderen Netzwerk

Der besprochene Fehler kann auf der FAFSA-Website auftreten, wenn das Netzwerk Ihres Geräts die Kommunikation zwischen Ihrem Gerät und dem FAFSA-Server stört, da die wesentlichen Website-Module auf dem Client-Computer nicht ausgeführt werden können. In diesem Szenario kann der FAFSA-Fehler behoben werden, wenn Sie ein anderes Netzwerk versuchen.

  1. Trennen Sie Ihr Gerät vom aktuellen Netzwerk und verbinden Sie es mit einem anderen Netzwerk (z. B. dem Hotspot eines Telefons).Hotspot auf dem iPhone aktivieren
  2. Überprüfen Sie nun, ob die FAFSA-Website auf Ihrem Computer einwandfrei geladen wird.
  3. Wenn nicht, laden Sie einen VPN-Client herunter und installieren Sie ihn auf Ihrem Gerät.
  4. Starten Sie nun den VPN-Client und verbinden Sie ihn mit einem bevorzugten Standort (möglichst nah an Ihrem ursprünglichen Standort, wenn nicht mit einer Station im Ausland).
  5. Starten Sie dann Ihren Browser neu und prüfen Sie nach dem Neustart, ob die FAFSA-Website ordnungsgemäß geladen wurde.

Wenn nichts davon funktioniert hat, warten Sie 24 Stunden und versuchen Sie es dann erneut. Wenn das nicht funktioniert hat, überprüfen Sie, ob die FAFSA-App auf Ihrem Telefon einwandfrei funktioniert, und erledigen Sie die Arbeit. Wenn nicht, können Sie sich an den FAFSA-Support wenden, um das Problem zu lösen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *