Fix: Fehler bei der thermischen Auslösung des Prozessors

Die Fehlermeldung ‘Fehler bei der thermischen Auslösung des Prozessors‘tritt nach einem erzwungenen Herunterfahren eines Computers auf, wenn der Prozessor zu heiß wird und die sichere Temperaturschwelle überschreitet. In jedem Computer befindet sich ein spezielles Kühlsystem, das sicherstellt, dass der Prozessor jederzeit kühl ist. Wenn der Prozessor zu heiß wird, muss der Kernel das System herunterfahren.

Fehler bei der thermischen Auslösung des Prozessors im Prozessor
Fehler bei der thermischen Auslösung des Prozessors

Die Gründe für diese Fehlermeldung sind vielfältig, aber alle konvergieren zu einem einzigen Grund: Das Kühlsystem für den Prozessor funktioniert nicht wie erwartet. Der Fortschritt des Rechnens hängt von der Kühlung eines Prozessors ab. Die Einschränkung, die die Geschwindigkeit des Prozessors begrenzt, ist die Temperatur selbst.

Was verursacht den “Prozessor-Thermofehler”?

Wie bereits erwähnt, tritt diese Fehlermeldung nur auf, wenn der Prozessor nicht ausreichend gekühlt wird. Einige der Gründe, warum dies auftreten kann, sind:

  • Übertakten erhöht die Taktrate des Prozessors für kurze Zeitspannen, erhöht jedoch vorübergehend die Temperatur. Wenn das Übertakten nicht zum richtigen Zeitpunkt aufhört, kann dieser Fehler verursacht werden.
  • Das Kühlsystem entweder funktioniert überhaupt nicht oder es ist durch Staub blockiert. Dies ist ein sehr häufiges Problem, wenn der Computer eine Weile nicht gereinigt wird.
  • Das Wärmeleitpaste wird nicht richtig angewendet oder die CPU ist nicht richtig im Kühlkörper installiert. Dies tritt auf, wenn der Prozessor nicht ordnungsgemäß installiert ist.

Die Lösungen zur Behebung dieser Fehlermeldung beziehen sich hauptsächlich auf physikalische Methoden zur Behebung des Kühlsystems. Im Gegensatz zu anderen Fehlern ist dieser selten und ebenso kritisch. Wenn Sie nicht auf Ihren Computer zugreifen können, um die Temperatur manuell zu überprüfen, müssen Sie zuerst das Kühlsystem reparieren. Einige der Lösungen sind unten aufgeführt.

Überprüfung von Kerntemp

Wenn dieser Fehler von Zeit zu Zeit auftritt, anstatt konstant zu sein, können Sie ein Dienstprogramm namens “Core Temp” installieren und die Temperatur in Echtzeit überwachen, um eine Vorstellung von der Temperatur Ihrer CPU zu erhalten. Wenn Sie eine Temperatur über 80 Grad sehen, kann dies unsere Theorie bestätigen, dass das Kühlsystem nicht richtig funktioniert, und Sie können mit den unten aufgeführten Reinigungstechniken fortfahren.

  1. Navigieren Sie zu Offizielle Website von Core Temp und laden Sie die Software an einen zugänglichen Ort herunter.
  2. Starten Sie nach der Installation die Anwendung. Hier werden alle Prozessoren zusammen mit der aktuellen Temperatur vor jedem Kern aufgelistet. Sie können die Temperatur sogar an Ihre Taskleiste anheften, um die Temperatur in Echtzeit zu überwachen, während Sie Ihre Arbeit normal ausführen.
Überprüfen der CPU-Temperatur in der Kerntemperatur
Kerntemperatur CPU-Temperatur

Wenn die Temperatur über den Schwellenwerten liegt, können Sie fortfahren und die folgenden Befestigungstechniken befolgen.

Lösung 1: Übertakten deaktivieren

Wie oben erwähnt, ist Übertakten der Vorgang des Beschleunigens der Taktrate eines Prozessors über seinen normalen Betriebswert für kurze Zeitreihen für eine erhöhte Verarbeitung. Ein normaler 2,5-GHz-Prozessor kann einige Sekunden lang mit 3,0 GHz takten, bis die Schwellentemperatur erreicht ist, bei der er wieder auf 2,5 GHz zurückkehrt.

MSI Nachbrenner
MSI Afterburner Overclocking

Wenn Sie Ihren PC übertakten, sollten Sie ihn vollständig deaktivieren. Um das Übertakten zu stoppen, sollte die Übertaktungssoftware verantwortungsbewusst handeln. Wenn dies nicht der Fall ist, überschreitet die CPU möglicherweise die Schwellentemperatur und fährt sich selbst herunter, wodurch Ihnen der Zugriff auf den PC verweigert wird. Deaktivieren Sie das Übertakten und versuchen Sie es erneut mit Ihrem Computer.

Lösung 2: Lüfter prüfen

Der erste Schritt bei der Reparatur des Kühlsystems besteht darin, sicherzustellen, dass Ihr Computer die richtige Menge an Frischluft für die Belüftung erhält. Wenn die Lüfter durch Staub blockiert sind oder das Computer-Setup so platziert ist, dass die Luft nicht durchgelassen wird, wird Ihr Computer zwangsweise heruntergefahren und mit dem Fehler “Prozessor-Thermofehler” angezeigt.

Staubgefüllte Ventilatoren
Blockierte Lüfter durch Staub

Reinigen Sie die Lüfter Ihres Computers von Staub und stellen Sie sicher, dass der Pfad in keiner Weise blockiert ist. Im Fall von a TurmÖffnen Sie die Abdeckung und reinigen Sie alle Luft- und Lüfterauslässe von Staub. Wenn Sie eine haben LaptopSie müssten die Laptop-Abdeckung abschrauben und dann die Lüfter manuell reinigen.

Starten Sie Ihren Computer nach dem Reinigen der Lüfter erneut und prüfen Sie, ob der Fehler weiterhin auftritt.

Lösung 3: Überprüfen der Wärmeleitpaste und des Kühlkörpers

Wenn die Lüfter mit der Belüftung der Luft in Ordnung sind und Sie immer noch einen Fehler erhalten, ist die Wärmeleitpaste auf Ihrem Prozessor möglicherweise nicht richtig aufgetragen. Wärmeleitpaste ist eine Substanz, die als Kühlmittel wirkt und Ihren Prozessor durch den direkt darüber installierten Lüfter drastisch kühlt. Wenn die Wärmeleitpaste nicht richtig aufgetragen wird, erledigt das Mittel seine Arbeit nicht und der Prozessor wird überhitzt.

  1. Entfernen Lüfter oben auf dem Prozessor durch vorsichtiges Lösen der Schrauben.
  2. Jetzt wird das Kühlmittel freigelegt. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Kühlmittel zur Hand haben. Wenden Sie den Agenten an und verteilen Sie es auf der Oberseite des Prozessors.
Aufbringen einer Wärmeleitpaste auf einen Prozessor
Wärmeleitpaste auf einem Prozessor
  1. Schraube Setzen Sie den Lüfter wieder auf den Prozessor und bringen Sie die Abdeckung des Computers wieder an. Warten Sie einige Minuten, bis das Kühlmittel seinen Platz einnimmt.
  2. Jetzt Start Ihren Computer und überprüfen Sie, ob der Fehler behoben ist.

Hinweis: In einigen Fällen ist der Prozessor nicht ordnungsgemäß installiert. Stellen Sie beim Platzieren des Prozessors sicher, dass die Stifte richtig ausgerichtet sind. Wenn sich der Prozessor genau an seinem Platz befindet, schließen Sie den Deckel, um ihn an seinem Platz zu sichern.

Wenn Sie über das Windows-Logo hinaus überhaupt nicht auf Ihren Computer zugreifen können, können Sie versuchen, Ihre BIOS-Einstellungen einzugeben, und auf der Registerkarte Hardwaremonitor können Sie die Temperatur Ihrer CPU in Echtzeit anzeigen. Auf diese Weise erhalten Sie eine Vorstellung davon, ob das Kühlsystem defekt ist oder nicht.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.