Fix: Fokussierte Fensterüberläufe auf dem zweiten Monitor

Ihr fokussiertes Fenster kann auf den zweiten Monitor überlaufen, wenn der Monitor nicht richtig konfiguriert ist. Darüber hinaus kann auch die falsche Konfiguration der verschiedenen Anzeigeeinstellungen (wie Skalierung) zu dem diskutierten Problem führen. Das Problem tritt auf, wenn ein Teil des fokussierten/aktiven Fensters zum zweiten Monitor überläuft (oder blutet) (unabhängig von der Reihenfolge, dh nebeneinander oder nach oben/unten).

Fokussiertes Fensterüberlauf auf zweiten Monitor

Bevor Sie fortfahren, verschieben Sie die Taskleiste an eine neue Position (z. B. an den unteren Rand) Ihres Bildschirms, um zu überprüfen, ob das Problem dadurch behoben wird. Sie können auch überprüfen, ob Sie die F11-Taste im fokussierten Fenster (oder aktivieren dessen Menüleiste) behebt das Problem. Zu guter Letzt, Entferne den anderen Bildschirm vom System und prüfen Sie, ob das Überlaufproblem behoben ist. Wenn dies der Fall ist, starten Sie Ihren PC neu und überprüfen Sie dann, ob das Problem nach dem Verbinden mit dem anderen Bildschirm nicht erneut auftritt.

Lösung 1: Passen Sie Ihren Monitor automatisch an

Das vorliegende Problem könnte das Ergebnis einer falschen Konfiguration Ihres Monitors sein. In diesem Fall kann die automatische Anpassung Ihres Monitors den Fehler beseitigen und somit das Problem lösen. Die Anweisungen können für einige Benutzer leicht abweichen.

  1. Starten Sie Ihr Monitoreinstellungen (Möglicherweise müssen Sie die Tasten auf Ihrem Monitor verwenden).
  2. Jetzt steuern Sie die Automatische Anpassung Tab und drücken Sie die Häkchen-Taste (auf dem Bildschirm des Monitors).
    Monitoreinstellungen automatisch anpassen
  3. Lassen Sie dann den automatischen Anpassungsprozess abschließen und prüfen Sie, ob das System das Problem mit dem Fensterüberlauf nicht hat.

Lösung 2: Ändern Sie die Monitorreihenfolge in den Windows-Einstellungen

Das Problem mit dem Fensterüberlauf könnte ein vorübergehender Fehler der Anzeigemodule sein. Dieser Fehler kann behoben werden, wenn die Monitorreihenfolge in den Windows-Einstellungen geändert wird.

  1. Drücken Sie die Windows-Taste und öffnen Sie Einstellungen.
  2. Jetzt offen System und dann im Ordnen Sie Ihre Displays neu an Abschnitt (auf der Registerkarte Anzeige), klicken und Halten auf einen Anzeige (zB Anzeige 2).
    Öffnen Sie das System in den Windows-Einstellungen
  3. Ziehen Sie es dann an eine andere Position (z. B. links von Display 1) und Anwenden Ihre Änderungen.
    Neuanordnen der Anzeigen
  4. Ändern Sie nun die Position des Displays zweimal oder dreimal und platzieren Sie es dann an der gewünschten Position.
  5. Dann Anwenden Ihre Änderungen und prüfen Sie, ob das Problem mit dem Fensterüberlauf behoben ist.
  6. Wenn das Problem weiterhin besteht, überprüfen Sie, ob den Abstand leicht vergrößern (dies ist besonders wichtig, wenn sich Anzeigen überlappen) zwischen den Anzeigen (im Abschnitt “Anzeigen neu anordnen”) löst das Überlaufproblem.

Lösung 3: Ändern Sie die Hauptanzeige Ihres Systems

Der Fehler (der das Problem des Fensterüberlaufs verursacht) kann behoben werden, wenn die Hauptanzeige des Systems geändert wird, da dies die Anzeigemodule zur Neueinstellung zwingen kann.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop und wählen Sie im Kontextmenü Bildschirmeinstellungen.
    Anzeigeeinstellungen öffnen
  2. Jetzt, wählen dein sekundär Monitor (durch Auswahl von 1 oder 2) und scrollen ein bisschen.
  3. Dann unter dem Mehrere Anzeigen, aktivieren Sie die Option Machen Sie dies zu meinem Hauptdisplay und prüfen Sie, ob der Windows-Überlauf gelöscht ist.
    Aktivieren Sie „Make This My Main Display“ für das zweite Display

Lösung 4: Skalierung der Anzeige anpassen Adjust

Das Fenster kann auf den zweiten Monitor überlaufen, wenn die Skalierung Ihres Monitors nicht richtig eingestellt ist. In diesem Zusammenhang kann eine Anpassung der Skalierung der Anzeige das Überlaufproblem lösen.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop Ihres Systems und wählen Sie im Kontextmenü Bildschirmeinstellungen. Wählen Sie dann die problematische Anzeige (zB 1 oder 2).
  2. Scrollen Sie nun ein wenig und erweitern Sie das Dropdown-Menü unter Maßstab und Layout.
  3. Jetzt wählen der Wert von 125% und prüfen Sie, ob das Anzeigeproblem behoben ist. Wenn das nicht geholfen hat, können Sie versuche einen anderen Wert der Skalierung.
    Stellen Sie die Anzeigeskalierung auf 125% ein
  4. Wenn das Problem weiterhin besteht, starten Sie das Bildschirmeinstellungen der problematischen Anzeige (Schritte 1 bis 2) und öffnen Erweiterte Skalierungseinstellungen (im Abschnitt Maßstab und Layout).
    Öffnen Sie die erweiterten Skalierungseinstellungen
  5. Jetzt deaktivieren die Möglichkeit von Lassen Sie Windows versuchen, Apps zu reparieren, damit sie nicht verschwommen sind indem Sie den Schalter in die Aus-Position schalten und neustarten dein PC.
    Deaktivieren Sie Windows versuchen, Apps zu reparieren, damit sie nicht verschwommen sind
  6. Überprüfen Sie nach dem Neustart, ob das System das Windows-Überlaufproblem behoben hat.

Wenn das Problem weiterhin besteht, überprüfen Sie, ob mit ähnlicher Skalierung (oder empfohlene Skalierung) für alle Displays löst das Problem.

Lösung 5: Verwenden Sie die Grafik-Systemsteuerung

Das Überlaufproblem kann auf eine Fehlkonfiguration der Anzeige in der Grafik-Systemsteuerung (wie der Nvidia-Systemsteuerung) zurückzuführen sein. In diesem Fall kann das Problem durch Bearbeiten der entsprechenden Einstellungen (z. B. Desktop-Größenänderung oder -Skalierung) in der Grafik-Systemsteuerung behoben werden. Zur Verdeutlichung besprechen wir den Prozess für das Nvidia Control Panel.

  1. Starte den Nvidia-Systemsteuerung (indem Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop klicken und die Nvidia-Systemsteuerung auswählen).
  2. Erweitern Sie nun im linken Bereich Anzeige und wählen Sie Größe und Position des Desktops anpassen.
  3. Wählen Sie dann im rechten Bereich die problematische Anzeige aus und im Anwenden die folgenden Einstellungen Abschnitt, stellen Sie die Skalierung zu Seitenverhältnis oder Vollbild (aber stellen Sie sicher, dass es nicht auf Keine Skalierung eingestellt ist).
    Stellen Sie die Skalierung in der Nvidia-Systemsteuerung auf Vollbild oder Seitenverhältnis ein
  4. Jetzt anwenden Ihre Änderungen und prüfen Sie, ob das Anzeigeproblem behoben ist.
  5. Wenn nicht, lenken Sie zum Größe (im Abschnitt Folgende Einstellungen anwenden), indem Sie die Schritte 1 bis 3 (falls erforderlich) wiederholen.
  6. Jetzt Häkchen die Möglichkeit von ‘Desktop-Größenänderung aktivieren‘ und klicke dann auf das Größe ändern Taste.
    Desktop-Größenänderung aktivieren
  7. Dann wird ein Bildschirm mit den vier Pfeilen angezeigt. Jetzt benutze den schieberegler auf dem Bildschirm mit den Pfeilen, um die Desktopgröße anzupassen.
  8. Sobald eine Größe implementiert ist, die Ihren Anforderungen entspricht, prüfen Sie, ob das Problem mit dem Fensterüberlauf behoben ist.

Lösung 6: Ändern Sie die Kompatibilitätseinstellungen der Anwendung

Wenn bei einigen Anwendungen (z. B. Notepad++) das Problem mit dem Fensterüberlauf auftritt, kann das Problem durch Ändern der Kompatibilitätseinstellung (dh Ändern der hohen DPI-Einstellungen) der problematischen Anwendungen behoben werden.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Verknüpfungssymbol des problematische Anwendung auf Ihrem Desktop (z. B. Feuerfuchs) und wählen Sie Eigenschaften.
    Öffnen Sie die Eigenschaften der Desktop-Verknüpfung von Firefox-Verknüpfung
  2. Jetzt steuere zum Kompatibilität Registerkarte und klicken Sie auf die Schaltfläche von Ändern Sie die Einstellungen für hohe DPI.
    Öffnen Sie auf der Registerkarte “Kompatibilität” die Option “Einstellungen für hohe DPI ändern”.
  3. Dann Häkchen die Option „Überschreiben Sie das Skalierungsverhalten mit hoher DPI. Skalierung Durchgeführt von“ und wählen Sie in der Dropdown-Liste eine der Optionen aus (z. Anwendung).
    Aktivieren Sie Skalierungsverhalten bei hoher DPI überschreiben. Skalierung durchgeführt von und Wert auf Anwendung setzen
  4. Jetzt anwenden Ihre Änderungen und prüfen Sie, ob das Problem mit dem Fensterüberlauf behoben ist.
  5. Wenn das Problem weiterhin besteht, überprüfen Sie, ob Sie die Skalierung Durchgeführt von zu System (oder Systemverbessert) behebt das Anzeigeproblem.

Wenn das Problem weiterhin besteht, verwenden Sie das System ohne zu maximieren das Fenster eines beliebigen Programms. Sie können auch versuchen, die Microsoft PowerToys (durch Verwendung von Fancy Zones) oder a 3rd Party-Dienstprogramm (wie WinDivvy), um das Problem mit dem Fensterüberlauf zu beheben.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *