Fix: Für diesen Vorgang ist eine interaktive Window Station unter Windows 10 erforderlich

Der Fehler ‘Dieser Vorgang erfordert eine interaktive Fensterstation‘liegt normalerweise an den Berechtigungen des Treiberverzeichnisses im System32-Ordner. Von Benutzern wurden Berichte eingereicht, in denen angegeben wird, dass sie keine Treiber ihrer Hardware mithilfe des Geräte-Managers installieren oder aktualisieren können. Dieses Problem hat viele Benutzer beunruhigt, da bestimmte Hardware nicht die Ursache ist, aber es kann jedem mit jedem Treiber auftreten.

Dieser Vorgang erfordert eine interaktive Fensterstation

Einige Benutzer haben berichtet, dass sie beim Aktualisieren ihres Grafikkartentreibers auf den Fehler gestoßen sind, während andere bei der Installation ihres Maustreibers auf diesen Fehler gestoßen sind. Darüber hinaus wurde berichtet, dass das Problem aus heiterem Himmel aufgetreten ist, da die Treiber vor dem Fehler einwandfrei funktionierten. Sie können dieses Problem jedoch leicht beheben, indem Sie die unten aufgeführten Lösungen durchgehen.

Was verursacht den Fehler “Dieser Vorgang erfordert eine interaktive Fensterstation” unter Windows 10?

Diese Meldung wird angezeigt, während ein Treiber auf Ihrem System aktualisiert oder installiert wird. Der Fehler ist häufig auf folgende Faktoren zurückzuführen:

  • Nicht ausreichende Berechtigungen: In den meisten Fällen ist der Fehler auf die Berechtigungen der Verzeichnisse Driver und DriverStore zurückzuführen, die sich im Ordner System32 befinden.
  • Anwendungen von Drittherstellern: Das Problem kann auch aufgrund der Interferenz der auf Ihrem System installierten Anwendungen von Drittanbietern auftreten – hauptsächlich des Antivirenprogramms.

Stellen Sie jetzt sicher, dass Sie ein Administratorkonto verwenden, bevor Sie in die Lösungen springen und sie auf Ihr System anwenden. In den folgenden Lösungen müssen Sie bestimmte Verzeichnisse übernehmen, für die Administratorrechte erforderlich sind. Wir empfehlen außerdem, die Lösungen in der unten angegebenen Reihenfolge zu implementieren, um eine schnelle und reibungslose Lösung zu erhalten. Nachdem dies gesagt ist, lassen Sie uns zu den Lösungen kommen.

Lösung 1: Besitz von Treibern und DriverStore-Verzeichnissen übernehmen

Da der Fehler hauptsächlich auf die Berechtigungsbeschränkungen zurückzuführen ist, die von den Treiber- und Treiberspeicherverzeichnissen im Ordner system32 auferlegt werden, müssen Sie den Besitz dieser Dateien übernehmen. Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun: Sie können die Windows-Registrierung manuell ändern oder einfach eine REG-Datei ausführen. Wenn Sie dies manuell tun möchten, indem Sie die Windows-Registrierung selbst bearbeiten, können Sie darauf verweisen Dieser Beitrag auf unserer Website veröffentlicht.

Wenn Sie jedoch nicht sicher sind und eine alternative Lösung wünschen, können Sie diese einfach herunterladen diese .reg-Datei und extrahieren Sie es. Navigieren Sie nach dem Extrahieren der Datei zum extrahierten Ordner und führen Sie den Befehl ‘Add Take Ownership.reg‘Datei als Administrator.

Eigentumsregistrierungsdateien übernehmen

Sobald Sie das getan haben, navigieren Sie einfach zu C: Windows System32 Verzeichnis, und suchen Sie die Treiber und DriverStore Ordner. Rechtsklick und auswählen In Besitz nehmen. Starten Sie danach Ihr System neu und versuchen Sie erneut, den Treiber zu installieren / aktualisieren.

Lösung 2: Durchführen einer Systemwiederherstellung

Wenn der Fehler aus heiterem Himmel auftritt, kann dies an einer Aktion liegen, die Sie vor dem Auftreten des Fehlers ausgeführt haben. In einem solchen Fall kann die Verwendung der Systemwiederherstellungsfunktion sehr nützlich sein. Die Systemwiederherstellung ist eine Funktion, mit der Sie Ihr System bis zu einem Punkt vor dem Fehler wiederherstellen können. Dies ist normalerweise nützlich, wenn eine bestimmte Aktion eines Benutzers einen Fehler verursacht hat.

Informationen zum Ausführen einer Systemwiederherstellung finden Sie unter dieser ausführliche Artikel auf unserer Seite.

Lösung 3: Deaktivieren Sie Antivirus und Firewall

In einigen Szenarien kann der Fehler auf Ihre Windows-Firewall oder das auf Ihrem System installierte Antivirenprogramm eines Drittanbieters zurückzuführen sein. In einem solchen Fall müssen Sie die Windows-Firewall deaktivieren und Ihr Antivirenprogramm deaktivieren, um zu überprüfen, ob das Problem dadurch behoben wird.

Antivirus deaktivieren

Gehen Sie wie folgt vor, um Ihre Windows-Firewall auszuschalten:

  1. Gehe zum Startmenü und öffne die Schalttafel.
  2. Stellen Sie die Gesehen von zu Große Icons und dann klicken Windows Defender Firewall.
  3. Klicken Sie auf der linken Seite auf ‘Schalten Sie die Windows Defender-Firewall ein oder aus‘.
  4. Stellen Sie sicher, dass ‘Deaktivieren Sie die Windows Defender-Firewall‘wird unter beiden geprüft Öffentlichkeit und Privat die Einstellungen.
    Deaktivieren der Windows Defender-Firewall
  5. Klicken OK.
  6. Versuchen Sie jetzt, den Treiber zu installieren.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.