Fix: GeForce Experience kann Share nicht öffnen

Wenn Sie eine NVidia-Grafikkarte verwenden, befindet sich die GeForce Experience-Anwendung auf Ihrem System. Mit der GeForce Experience-Anwendung können Sie verschiedene NVIDIA-bezogene Funktionen nutzen und die Treiber auf dem neuesten Stand halten. Bei einigen Benutzern treten jedoch Probleme bei der Verwendung der Freigabefunktion von GeForce auf. Sie sehen die Fehlermeldung „GeForce Experience konnte die Freigabe nicht öffnen”Jedes Mal, wenn Sie in der GeForce Experience-Anwendung auf Teilen klicken. Dies ist auch dann der Fall, wenn Sie die Freigabefunktion in den Einstellungen aktiviert haben. Einige Benutzer bemerkten, dass die Freigabefunktion in den Einstellungen deaktiviert war, aber das Aktivieren dieser Funktion half nicht, da sie die Fehlermeldung “Das hat nicht funktioniert, versuchen Sie, Ihr System neu zu starten” sahen. Unter dem Strich können Sie die GeForce Experience Share-Funktion also nicht verwenden.

GeForce Experience kann Share nicht öffnen

Was verursacht das Problem, dass GeForce Experience Share nicht öffnen kann?

Es gibt viele Dinge, die dieses Problem verursachen können.

  • Antivirus: Antiviren-Anwendungen können den Start von Anwendungen verhindern, und das ist möglicherweise der Fall. Wenn Sie GeForce Experience zum ersten Mal verwenden, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Antivirenprogramm die Freigabefunktion blockiert.
  • Exe-Dateieinstellungen: Dieses Problem kann auch durch einen Fehler verursacht werden. Wenn für Ihre ausführbare Hauptdatei die Option Als Administrator ausführen aktiviert ist, können Sie die Freigabefunktion nicht verwenden. Diese Option ist normalerweise standardmäßig aktiviert, sodass dies geschehen kann, ohne dass Sie Einstellungen ändern müssen. Die übliche Lösung hierfür besteht darin, diese Option einfach auszuschalten.
  • Beschädigte oder inkompatible Installation: Wenn dieses Problem nach einem neuen Update von NVidia auftritt, liegt das Problem möglicherweise am Update oder an der Installation. Manchmal wird das neue Update nicht richtig installiert. Dies kann aufgrund eines Inkompatibilitätsproblems (Ihrer vorherigen Treiber) oder beschädigter Dateien geschehen. Die häufigste Lösung hierfür besteht darin, die Anwendung vollständig neu zu installieren, anstatt sie zu aktualisieren.

Hinweis

Wenn auf Ihrem System eine Antiviren-Anwendung installiert ist, deaktivieren Sie zunächst die Anwendung. Es ist bekannt, dass Antiviren-Anwendungen andere Anwendungen blockieren. In diesem speziellen Fall blockiert Ihr Antivirenprogramm möglicherweise die Freigabe. Es ist bekannt, dass Bitdefender Probleme mit GeForce verursacht. Fast jede wichtige Antiviren-Anwendung verfügt heutzutage über eine Deaktivierungsoption, sodass Sie sie nicht vollständig deinstallieren müssen. Deaktivieren Sie einfach Ihr Antivirenprogramm für einen kurzen Zeitraum und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Methode 1: Ändern Sie die Einstellungen für die Datei nvspcaps64.exe

In nvspcaps64.exe ist standardmäßig die Option Als Administrator ausführen aktiviert. Da das Aktivieren dieser Option das Problem verursachen kann, ist es ratsam, diese Option zu deaktivieren und zu prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Option Als Administrator ausführen für die Datei nvspcaps64.exe zu deaktivieren.

  1. Stellen Sie zunächst sicher, dass die GeForce Experience-Anwendung deaktiviert ist
  2. Halt Windows-Schlüssel und drücke E.
  3. Art C: / Programme / NVIDIA Corporation / Shadowplay in der Adressleiste und drücken Sie Eingeben
Navigieren Sie zu NVIDIA Corporation, um die NVidia-Eigenschaften zu ändern
  1. Suchen Sie die benannte Datei nvspcaps64.exe und Rechtsklick es
  2. Wählen Eigenschaften
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf nvspcaps64.exe und wählen Sie Eigenschaften
  1. Drücke den Kompatibilität Tab
  2. Deaktivieren Sie die Option Führen Sie dieses Programm als Administrator aus
Deaktivieren Sie die Option Dieses Programm als Administrator ausführen und Einstellungen anwenden
  1. Klicken Anwenden dann wählen Sie In Ordnung

Aktivieren Sie jetzt GeForce Experience und prüfen Sie, ob Sie Share aktivieren können.

Methode 2: Deinstallieren und installieren Sie GeForce Experience neu

Eine einfache Lösung für dieses Problem besteht darin, die gesamte GeForce Experience zu deinstallieren und neu zu installieren. Dies funktioniert, da die neuen Updates manchmal nicht ordnungsgemäß installiert werden. Wenn Sie also deinstallieren und neu installieren, stellen Sie sicher, dass Sie alle neuen Dateien haben und alles aktualisiert wird. Viele Benutzer haben dieses Problem durch die Neuinstallation von GeForce Experience gelöst.

  1. Halt Windows-Schlüssel und drücke R.
  2. Art appwiz.cpl und drücke Eingeben
Geben Sie appwiz.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Liste der installierten Programme unter Windows zu öffnen
  1. Suchen Sie die GeForce Erfahrung Anwendung aus der Liste und Rechtsklick Wählen Deinstallation ändern und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf GeForce Experience und wählen Sie Deinstallieren
  1. Sobald die Anwendung deinstalliert ist, Neustart
  2. Laden Sie jetzt eine neue Kopie des Setups von der offiziellen Website herunter und installieren Sie die GeForce Experience

Nach der Neuinstallation sollte alles normal funktionieren.

Methode 3: Führen Sie NVidia Share als Administrator aus

Eine andere Lösung für dieses Problem besteht darin, die NVidia-Freigabe mit Administratorrechten auszuführen. Dies kann etwas verwirrend sein, da wir die Einstellungen als Administrator ausführen in Methode 1 deaktiviert haben, Methode 1 jedoch auf die ausführbare NVidia-Datei angewendet wurde, während diese Methode für die eigentliche NVidia Share-Datei durchgeführt wird. Viele Benutzer haben dieses Problem gelöst, indem sie NVidia Share mit Administratorrechten ausgeführt haben. Befolgen Sie daher die folgenden Schritte, wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie genau das tun sollen.

  1. Halt Windows-Schlüssel und drücke E.
  2. Art C: / Programme (x86) / NVIDIA Corporation / NVIDIA GeForce Experience in der Adressleiste und drücken Sie Eingeben
  3. Suchen und Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf NVidia Share. Wählen Eigenschaften
Navigieren Sie zum Ordner NVIDIA GeForce Experience, um die Eigenschaften der NVIDIA-Freigabe zu öffnen
  1. Drücke den Kompatibilität Tab
  2. Prüfen die Option Führen Sie dieses Programm als Administrator aus
Aktivieren Sie die Option Dieses Programm als Administrator ausführen und Einstellungen anwenden
  1. Klicken Anwenden dann wählen Sie In Ordnung
  2. Schließen Sie nun den Datei-Explorer. Halten Sie gleichzeitig die UMSCHALT-, STRG- und Esc-Taste gedrückt (UMSCHALT + STRG + Esc) um den Task-Manager zu öffnen
  3. Suchen Sie NVidia-Prozesse in der Prozessliste. Wählen Sie eine der NVidia-Prozess (beliebig) und klicken Task beenden. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle NVidia-Prozesse.
Wählen Sie GeForce Experience Processes aus und klicken Sie im Task-Manager auf Task beenden
  1. Navigieren Sie wie folgt zurück zu dem Ort, an dem sich die NVidia Share-Datei befand Schritte 1 und 2
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf NVidia Share und auswählen Als Administrator ausführen
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf NVidia Share und wählen Sie Als Administrator ausführen
  1. Gib es eine Minute. Lassen Sie die NVidia-Freigabe starten
  2. Jetzt neu starten das System. Stellen Sie sicher, dass Sie das System tatsächlich neu starten und nicht herunterfahren. Dies funktioniert nicht, wenn Sie das System herunterfahren und starten.
  3. Folgen Sie nach dem Neustart des Systems Schritte 1 und 2
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf NVidia Share und auswählen Als Administrator ausführen

Starten Sie jetzt NVidia GeForce Experience und alles sollte gut funktionieren.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.