Fix: Gehostete Netzwerkprobleme unter Windows 7, 8 oder 10

Wie kann man feststellen, ob auf dem Computer ein gehostetes Netzwerk ausgeführt werden kann? Was ist ein gehostetes Netzwerk? Ein virtuelles Netzwerk, auch als gehostetes drahtloses Netzwerk oder virtueller Zugangspunkt bezeichnet, ist ein drahtloses Netzwerk, das Ihr PC einrichten kann, damit andere drahtlose Geräte darauf zugreifen und eine Verbindung herstellen können. Das drahtlos gehostete Netzwerk ist eine neue WLAN-Funktion, die unter Windows 7, 8, 8.1, 10 und Windows Server 2008 R2 mit installiertem WLAN-Dienst unterstützt wird. Diese Funktion implementiert Folgendes:

  • Die Virtualisierung eines physischen WLAN-Adapters in mehr als einen virtuellen WLAN-Adapter wird manchmal als virtuelles WLAN bezeichnet.
  • Ein softwarebasierter Wireless Access Point (AP), der manchmal als SoftAP bezeichnet wird und einen bestimmten virtuellen Wireless-Adapter verwendet.

Die beiden werden gleichzeitig aktiviert und deaktiviert. Es ist nicht möglich, jeweils nur eine zu aktivieren. Mit der Funktion für virtuelle Netzwerke können Sie einen drahtlosen Hotspot einrichten, von dem aus andere Computer über Ihren Computer eine Verbindung zu Ihrem Computer und sogar zum Internet herstellen können.

Wie können Sie feststellen, ob Ihr Computer über ein gehostetes drahtloses Netzwerk verfügt, und wie aktivieren Sie es? In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie ein inaktives virtuelles Netzwerk reparieren.

Wie kann ich feststellen, ob meine Wi-Fi-Karte ein virtuelles Netzwerk unterstützt?

Das gehostete Netzwerk ist eine aktuelle Funktion in Windows. Es entstand mit der Veröffentlichung von Windows 7. Es wird daher in den folgenden Microsoft-Betriebssystemen unterstützt:

  • Auf den folgenden Betriebssystemen können drahtlos gehostete Netzwerke und SoftAP ausgeführt werden: Windows 7, Windows Server 2008 R2, Windows 8, Windows 8.1, Windows 10.
  • Die folgenden Betriebssysteme können keine drahtlos gehosteten Netzwerke und SoftAP ausführen: Windows 7 Starter Edition, Windows Vista, Windows XP oder eine ältere Version von Windows.

Wenn Ihr Computer für Windows 7, 8, 8.1 oder 10 entwickelt wurde, kann die Wi-Fi-Karte Ihres Computers daher ein gehostetes drahtloses Netzwerk unterstützen. Überprüfen Sie die Rückseite Ihres Computers oder die Seite Ihres Laptops auf einen Windows-Aufkleber. Wenn es einen Aufkleber des genannten Betriebssystems hat, unterstützt es ein gehostetes Netzwerk.

Wenn Ihr Computer ursprünglich unter Windows Vista, Windows XP oder früheren Versionen ausgeführt wurde, ist er wahrscheinlich nicht mit einem virtuellen drahtlosen Netzwerk kompatibel. Die Wi-Fi-Hardware der vorherigen Betriebssysteme unterstützt möglicherweise kein gehostetes Netzwerk. Wenn Sie Ihren Computer auch von Grund auf neu erstellt haben, besteht möglicherweise die Möglichkeit, dass er nicht mit der Wi-Fi-Hotspot-Funktion kompatibel ist.

Befolgen Sie diese Anweisungen, um herauszufinden, ob Ihr Computer ein virtuelles Netzwerk unterstützt:

  1. Drücken Sie Windows + R, um Ausführen zu öffnen
  2. Geben Sie CMD in das Textfeld Ausführen ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Eingabeaufforderung zu öffnen
  3. Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster “netsh wlan show drivers” ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  4. Scrollen Sie nach oben, bis eine Zeile mit der Aufschrift “Hosted Network Support” angezeigt wird.
  5. Wenn die Einstellung “Ja” lautet, unterstützt die Hardware Ihres Computers die Erstellung von drahtlos gehosteten Netzwerken. Wenn “Nein” angezeigt wird, ist dies nicht der Fall.

Wenn der Hosted Network Support jedoch Nein sagt, wird ein drahtlos gehostetes Netzwerk nicht immer unterstützt. Wenn Ihr Wi-Fi-Kartengerät nicht ordnungsgemäß funktioniert, steht es nicht für Analysen zur Verfügung. Daher wird im Supportbericht immer Nein angezeigt. Dies kann an einem fehlerhaften Gerät oder schlechten Treibern liegen. Hier erfahren Sie, wie Sie diese Situation beheben können, insbesondere wenn Ihr Computer zuvor ein Hotspot-Netzwerk eingerichtet hat.

Methode 1: Aktualisieren Sie Ihre Wi-Fi-Kartentreiber

Wenn Sie ein Upgrade auf ein anderes Betriebssystem durchgeführt haben, z. B. von Windows 7 auf Windows 10, sind die vorherigen Treiber möglicherweise nicht mit dem neuen Betriebssystem kompatibel, sodass Ihre Wi-Fi-Karte nicht mehr funktionsfähig ist. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Treiber aktualisieren und ein drahtlos gehostetes Netzwerk einrichten.

Schritt 1: Fehlerbehebung bei Ihrer Hardware

In diesem Schritt wird Ihre Wi-Fi-Karte installiert, sofern sie noch nicht installiert ist. Stellen Sie sicher, dass Sie über das Ethernet-Kabel mit dem Internet verbunden sind.

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  2. Geben Sie control in das Dialogfeld Run ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Geben Sie im Suchfeld in der Systemsteuerung die Fehlerbehebung ein, und klicken Sie dann auf Fehlerbehebung.
  4. Klicken Sie unter dem Element Hardware und Sound auf Gerät konfigurieren. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort einzugeben oder eine Bestätigung bereitzustellen, geben Sie das Kennwort ein oder geben Sie eine Bestätigung ein.
  5. Klicken Sie auf Weiter und lassen Sie die Problembehandlung nach Problemen suchen. Beheben Sie alle auftretenden Probleme.

Schritt 2: Aktualisieren Sie Ihre Wi-Fi-Kartentreiber

In Schritt 1 wird Ihr fehlender Treiber installiert. Wenn Sie bereits halb funktionsfähige / fehlerhafte Treiber hatten, müssen Sie auf die neuesten kompatiblen Treiber aktualisieren. Für diesen Schritt müssen Sie über Ethernet eine Verbindung zum Internet herstellen.

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  2. Geben Sie devmgmt.msc in das Dialogfeld Ausführen ein und drücken Sie die Eingabetaste. Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder einer Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein oder klicken Sie auf Zulassen
  3. Erweitern Sie im Geräte-Manager die Option Netzwerkadapter-Geräte
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Wireless / Wi-Fi-Gerät und wählen Sie “Treibersoftware aktualisieren”.
  5. Wählen Sie “Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware scannen” und lassen Sie den Scan Ihre Treiber finden und aktualisieren
  6. Starte deinen Computer neu

Schritt 3: Richten Sie über die Eingabeaufforderung ein gehostetes Netzwerk auf Ihrem Computer ein

Sie müssen ein Administrator sein, um dies zu tun.

  1. Drücken Sie Windows + R, um Ausführen zu öffnen
  2. Geben Sie CMD in das Textfeld Ausführen ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Eingabeaufforderung zu öffnen
  3. Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster “netsh wlan set hostednetwork mode = allow ssid = YourWiFiName key = YourWiFiPassword” ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dabei sind YourWiFiName und YourWiFiPassword Ihr virtueller Netzwerkname bzw. Ihr Passwort.
  4. Geben Sie netsh wlan start hostsnetwork ein, um Ihr drahtlos gehostetes Netzwerk zu starten

Dadurch wird ein drahtlos gehostetes Netzwerk mit dem Namen Ihrer Wahl und dem Passwort Ihrer Wahl gestartet.

  1. Geben Sie Folgendes ein, um das gehostete Netzwerk über die Eingabeaufforderung zu stoppen: netsh wlan stop hostsnetwork
  2. Geben Sie Folgendes ein, um die gehosteten Netzwerke auf Ihrem PC über die Eingabeaufforderung anzuzeigen: netsh wlan show hostednetwork

Wenn Ihr Netzwerk in Schritt 3 nicht erstellt wird, unterstützt Ihr Computer wahrscheinlich kein virtuelles Netzwerk, insbesondere wenn Sie von Ihrem Computer aus eine Verbindung zu anderen Wi-Fi-Hotspots herstellen können.

Auch das vom Checkout gehostete Netzwerk konnte nicht gestartet werden, wenn beim Starten des Adapters über die Eingabeaufforderung dieser Fehler auftritt.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.