Fix: Hohe CPU- oder Festplattenauslastung durch Ntoskrnl.exe unter Windows 10

Mehrere Benutzer haben sich in Reddit- und anderen Windows-Foren über Speicherverluste im Zusammenhang mit beschwert ntoskrnl.exe. Diese Benutzer haben eine umfangreiche RAM- und CPU-Auslastung gemeldet, die durch diese Systemdatei verursacht wurde oder damit zusammenhängt. Diejenigen mit extremen Fällen haben gesagt, dass sie BSODs (Blue Screen of Death) erlebt haben, die durch Speicherauszüge verursacht wurden.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie und was die Speicherverwaltung unter Windows funktioniert ntoskrnl.exe ist und was es tut. Wir geben Ihnen dann Gründe, warum ntoskrnl.exe verbraucht viel Speicherplatz und das Mittel dagegen.

Was ist Ntoskrnl.exe und was macht es?

Windows 10 ist ein großes Betriebssystem, aber wie geht es so gut mit Speicheroperationen um? Dies ist dem zu verdanken ntoskrnl.exe Speicherhandler. Ntoskrnl.exe (Kurz für Windows NT-Betriebssystemkernel) auch bekannt als Kernel-Imageist eine Systemanwendungsdatei, die den Kernel und die ausführenden Schichten des Windows NT-Kernelbereichs bereitstellt und für verschiedene Systemdienste wie Hardwarevirtualisierung, Prozess und verantwortlich ist SpeicherverwaltungDamit ist es ein grundlegender Bestandteil des Systems. Es enthält den Cache-Manager, die Exekutive, den Kernel, den Sicherheitsreferenzmonitor, den Speichermanager, und der Planer.

Deswegen Ntoskrnl.exe ist eine solche geschützte Systemdatei. Der Systemschutz bedeutet, dass es nicht leicht gelöscht oder beschädigt werden kann.

So funktioniert die Speicherverwaltung. Eine Aufgabe wird zusammen mit dem Programm, das diese Aufgabe ausführt, in den Speicher (RAM) geladen. Dies ist der Abrufteil. Die CPU dekodiert es, führt die Aufgabe aus und zeichnet die Ergebnisse im Speicher auf, die später möglicherweise vom geladenen Programm auf der Festplatte aufgezeichnet werden. Der Ausführungsteil hat abhängig von der ausgeführten Aufgabe Zugriff auf mehrere Geräte, einschließlich GPU, CPU, Speicherplatz (ROM oder HDD, SSD usw.), Netzwerkgeräte und viele weitere Geräte. Wenn das Programm geschlossen wird, wird es zusammen mit den Daten, die es verarbeitet hat, aus dem Speicher (RAM) entladen. Der Speicherplatz wird jetzt für andere Aufgaben freigegeben.

Gründe, warum Ntoskrnl.exe viel Speicherplatz, Speicher und CPU verbraucht

Wenn ntoskrnl.exe verwaltet den Speicher, warum verbraucht er dann den gesamten Speicher und eine ganze Menge CPU? Hier sind die bekannten Gründe, warum dies auftritt. Schwere Fälle werden normalerweise durch Speicherverluste verursacht, die durch Hardware und Malware verursacht werden.

Neuer komprimierter Speicher unter Windows 10

Was macht Windows 7 so schnell? Die Antwort ist im Neuen ntoskrnl.exe Feature. Der übermäßige Speicherverbrauch wurde im Gegensatz zu anderen Betriebssystemen in Windows 10 integriert. Microsoft hat dies Windows-Benutzern ausführlich erklärt.

Nach der Veröffentlichung von Windows 10 Build 10525 hatte Microsoft dies sagen: In Windows 10 haben wir im Speichermanager ein neues Konzept hinzugefügt, das als Komprimierungsspeicher bezeichnet wird. Hierbei handelt es sich um eine speicherinterne Sammlung komprimierter Seiten. Dies bedeutet, dass Memory Manager, wenn er Speicherdruck verspürt, nicht verwendete Seiten komprimiert, anstatt sie auf die Festplatte zu schreiben. Dadurch wird der pro Prozess verwendete Speicherplatz reduziert, sodass Windows 10 mehr Anwendungen gleichzeitig im physischen Speicher verwalten kann. Dies trägt auch zu einer besseren Reaktionsfähigkeit unter Windows 10 bei. Der Komprimierungsspeicher befindet sich im Arbeitssatz des Systemprozesses. Da der Systemprozess den Speicher im Speicher hält, wird sein Arbeitssatz genau dann größer, wenn Speicher für andere Prozesse verfügbar gemacht wird. Dies ist im Task-Manager sichtbar und der Grund, warum der Systemprozess zu sein scheint mehr Speicher verbrauchen als frühere Versionen.

Die große Speichernutzung ist daher etwas, für das Windows 10 entwickelt wurde, kann aber manchmal als Speicherverlust verwechselt werden. Windows 10 opfert Speicher im Austausch für Geschwindigkeit. Anstatt Seiten auf Ihre Festplatte zu schreiben, werden die Seiten im RAM komprimiert. Das macht Windows 10 schneller als in früheren Versionen, da das Lesen komprimierter Daten aus dem RAM des Computers schneller ist als das Lesen von der Festplatte und das Laden in den RAM. Dies war bereits Teil des Linux-Betriebssystems, bevor Windows es übernahm. Je mehr Anwendungen Sie öffnen, desto mehr Speicher wird verwendet. Dies bedeutet wiederum, dass die CPU-Auslastung steigen wird.

Fehlerhafte oder veraltete Gerätetreiber

Bei der Kommunikation mit und von Geräten, z. B. Netzwerkkarten, Tastaturen und Grafikkarten, ntoskrnl.exe sendet und empfängt Daten über die Gerätetreiber. Die empfangenen Daten werden dann in den RAM geschrieben und warten auf ihre Ausführung.

Im Falle eines fehlerhaften Gerätetreibers können die Treiber kontinuierlich Daten an die senden ntoskrnl.exe Speicherhandler und manifestiert sich als Speicherverlust. Der fehlerhafte Treiber schreibt möglicherweise auch Daten in den Speicherbereich von ntoskrnl.exe. Diese Daten werden kontinuierlich in den Speicher geschrieben, wodurch der RAM gestapelt und gefüllt wird. Dies erfordert eine höhere CPU-Auslastung, um alle diese Daten verarbeiten zu können. Für frühere Windows-Versionen wo ntoskrnl.exe Wenn Speicherplatz für Seiten verwendet wird, bedeutet dies, dass sich Ihr Speicherplatz ziemlich schnell füllt.

Dieses Problem tritt häufig bei Benutzern auf, die ihr Betriebssystem von Windows 7 oder 8.1 auf Windows 10 aktualisiert haben. Die Treiber sind möglicherweise nicht mit Windows 10 kompatibel, was zu Speicherverlusten führt. Es wurde berichtet, dass die veralteten „Killer Network Drivers“ eine Ursache für Speicherlecks unter Windows 10 sind.

Malware und Viren

Achten Sie auf online verbreitete Shareware und Freeware. Sie könnten sich absichtlich in die einbetten ntoskrnl.exe Systemdatei oder entführen Sie die Funktion dieser Datei, was zu Speicherverlusten führt. Es könnte auch die Registrierung der ausführbaren Datei ändern. Dies bedeutet, dass ntoskrnl.exe funktioniert nicht wie erwartet weiter. Da Malware Ihren Computer beschädigen soll, können Daten in den Arbeitsspeicher gestreamt, aber nichts herausgelassen werden. Der Virus schreibt möglicherweise auch aktiv in den Speicherbereich von ntoskrnl.exe. Dies füllt Ihren Speicher und führt zu einer hohen CPU-Auslastung. Auf der Festplatte gespeicherte Seiten füllen möglicherweise Ihren Speicher.

Wann ntoskrnl.exe stellt fest, dass sich zu viel im Speicher befindet und nichts mehr hineingehen kann, “es gerät in Panik”. Um die Situation zu retten, ist es speichert den Speicher zusammen mit allen anderen Windows-Dateien. Das Ergebnis ist ein Blue Screen of Death (BSOD). Das gleiche passiert, wenn festgestellt wird, dass etwas ständig seinen Speicherplatz verletzt.

Es kann auch zu einem plötzlichen Herunterfahren des Systems kommen, da die CPU durch übermäßige Aktivität überhitzt wird. Um zu verhindern, dass die CPU brät, wird der Computer heruntergefahren, damit er abkühlen kann.

Beschädigte Ntoskrnl.exe-Systemdatei

Ntoskrnl.exe ist eine gut geschützte Systemdatei, die kaum zerquetscht oder beschädigt wird. Wenn es jedoch beschädigt wird, ntoskrnl.exe funktioniert nicht und weiß nicht, was und wann in den RAM geschrieben werden soll oder was und wann der RAM-Speicherplatz freigegeben werden soll. Dies kann dazu führen, dass sich Daten und Speicherseiten häufen und die CPU besonders hart arbeitet, um diesen Speicherplatz zu verwalten. Ihre Festplatte füllt sich möglicherweise aus demselben Grund.

So beheben Sie die durch ntoskrnl.exe in Windows 10 verursachte übermäßige Speichernutzung

Wenn plötzlich Speicherlecks auftreten, sind Sie möglicherweise Opfer von Malware oder Viren. Wenn Ihre Speicherlecks nach einem Windows-Update oder der Installation eines neuen Geräts auftreten, liegt dies möglicherweise an fehlerhaften oder veralteten Gerätetreibern.

Hier sind einige Korrekturen für ntoskrnl.exe viel Speicherplatz verbrauchen.

Reparieren Sie beschädigte Systemdateien

Laden Sie Restoro herunter und führen Sie es aus, um beschädigte und fehlende Dateien zu scannen und wiederherzustellen HierFahren Sie anschließend mit den folgenden Lösungen fort. Es ist wichtig sicherzustellen, dass alle Systemdateien intakt und nicht beschädigt sind, bevor Sie mit den folgenden Lösungen fortfahren.

Methode 1: Aktualisieren Sie Ihre Treiber

Es ist zu beachten, dass nach dem Update auf Windows 10 Grafik- und Netzwerktreiber möglicherweise die erste Wahl für die Ursache Ihres Speicherverlusts sind. Dies ist bei PCs mit „Killer Network Drivers“ üblich. So aktualisieren Sie Ihre Treiber:

  1. Halt die Windows-Schlüssel und Drücken Sie R.. Art hdwwiz.cpl und Klicken Sie auf OK
  2. Gehe zum Treiber Tab und klicken Sie auf “Treiber aktualisieren”
  3. Wählen Sie die automatische Option, um aktualisierte Treiber aus dem Internet zu finden und zu installieren
  4. Neustart dein PC

Methode 2: Führen Sie Antimalware- und Antispyware-Anwendungen aus, um Ihr System zu scannen

Es wird empfohlen, Malware-Scanner auf Ihrem PC zu installieren. Hier ist eine, die gut funktioniert und empfohlen wird.

  1. Laden Sie Spybot herunter von Hier oder Malwarebytes von Hier.
  2. Installieren die Software und führen Sie a Scan
  3. Fix alle auftretenden Probleme
  4. Neustart dein Computer

Methode 3: Runtime Broker deaktivieren

Jüngste Diskussionen zu Reddit legen den Schluss nahe, dass Runtime Broker ein Systemprozess ist, der aufgrund seiner schlechten Speicheroptimierung häufig einen großen Teil der CPU-Zyklen beansprucht. Dies führt zu einer hohen CPU-Auslastung und Speicherlecks.

Sie können Runtime Broker deaktivieren, indem Sie:

  1. Gehe zu Startmenü und öffnen Sie die die Einstellungen App
  2. Öffnen System> Benachrichtigung und Aktionen
  3. Deaktivieren Sie die Option “Zeigen Sie mir Tipps zu Windows” oder “Holen Sie sich Tipps, Tricks und Vorschläge, wenn Sie Windows verwenden”.
  4. Starten Sie Ihren PC neu

Alternative:

  1. Öffnen Notizblock
  2. Kopieren Sie diese Tasten und fügen Sie sie in den Notizblock ein

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMControlSet001ServicesTimeBroker] “Start” = dword: 00000003 [HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMControlSet001ServicesSysMain] “DisplayName” = “Superfetch” “Start” = dword: 00000003

  1. Gehe zur Datei und dann Speichern als
  2. Speichern Sie es als welcher_name_ du_ wählst.reg
  3. Führen Sie die Datei aus als Administrator und akzeptieren / bestätigen Sie Registrierungsänderungen
  4. Neustart dein PC

Methode 4: Ändern der Registrierungseinstellungen

Es gibt bestimmte Einstellungen in der Registrierung, die bearbeitet werden können, um eine bessere Leistung zu erzielen. So passen Sie die Registrierungskonfigurationen an:

  1. Drücken Sie das “Windows”+“R.Tasten gleichzeitig.
  2. Art im “regedit” und drücke “eingeben”.
    Geben Sie “Regedit” in die Eingabeaufforderung “Ausführen” ein und drücken Sie die Eingabetaste
  3. Navigieren an die folgende Adresse
    HKEY_LOCAL_MACHINE>SYSTEM>CurrentControlSet>Control>Session Manager>Memory Management
  4. Doppelt klicken auf der “Herunterfahren der Auslagerungsdatei löschenRegistrierung im rechten Bereich.
    Klicken Sie auf die Registrierungsdatei
  5. Veränderung das “Messwert“Bis”1” und klicken auf “OK“.
    Ändern des Werts auf “1”
  6. Neustart Ihr Computer und prüfen um zu sehen, ob das Problem weiterhin besteht.

Halten Sie Ihre Antimalware und Antispyware immer auf dem neuesten Stand. Suchen Sie regelmäßig nach Gerätetreiber-Updates. Die Gerätehersteller aktualisieren ihre Treiberdefinitionen kontinuierlich, um Probleme zu lösen und die Funktionalität zu verbessern. Wenn keines der oben genannten Verfahren für Sie funktioniert, sollten Sie die vorgeschlagenen Schritte unter ausprobieren System und komprimierter Speicher

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.