Fix: HP Drucker druckt nicht

Hewlett Packard (HP) hat seinen Weg in die Druckindustrie gefunden und konkurriert mit anderen Wettbewerbern wie Canon oder Brother frontal. Diese Drucker sind bekannt für ihre Haltbarkeit und Genauigkeit bei druckerfarbenen und nicht farbigen Seiten.

Wie alle anderen Drucker haben auch HP Drucker einige Probleme. Eines dieser Probleme ist, dass der Drucker nicht druckt. Entweder werden halbe Seiten gedruckt, einige Zeilen fehlen, es wird nicht in Farbe gedruckt oder es wird überhaupt nicht gedruckt. Dieses Problem ist weit verbreitet und wird für HP Benutzer bis heute zu einem Ärgernis. Wir haben eine Liste mit Lösungen zusammengestellt, die Sie ausprobieren können. Beginnen Sie mit dem ersten und arbeiten Sie sich nach unten.

Lösung 1: Grundlegende Überprüfungen durchführen

Bevor wir mit den richtigen technischen Problemumgehungen fortfahren, sollten Sie diese grundlegenden Überprüfungen in Ihrem Setup durchführen.

  • Überprüf den Status der Verbindung zwischen Ihrem Drucker und Ihrem Computer. Wenn Sie eine Netzwerkverbindung verwenden, stellen Sie sicher, dass alle Details (IP-Adresse und Anschlüsse) mit der Konfiguration Ihres Druckers übereinstimmen.
  • Führen Sie a Aus- und Wiedereinschalten des gesamten Setups (Ihres Computers und des Druckers), bevor Sie fortfahren. Möglicherweise liegt eine Fehlkonfiguration vor, die zu unbekannten Problemen führen kann. Schalten Sie alle Module aus, ziehen Sie das Netzkabel aus den Geräten und lassen Sie sie ca. 10 Minuten lang sitzen, bevor Sie alles wieder anschließen.

Lösung 2: Überprüfen der Patrone

Ein weiteres großes Problem, das HP Benutzer haben, sind Patronen. Alle Drucker werden mit Patronen betrieben und liefern die Tinte zum Drucken. Die Probleme, mit denen Sie möglicherweise bei Patronen konfrontiert sind, sind recht umfangreich, sodass wir nur die Grundlagen behandeln, damit Sie eine ungefähre Vorstellung davon bekommen.

Patronen können manchmal sein defekt auch wenn sie neu im Laden gekauft werden. Versuchen Sie, die Patronen auszutauschen. Wenn Sie verwenden fälschen Patronen sollten Sie versuchen zu verwenden Original diejenigen und wenn Sie Original verwenden, sollten Sie gefälschte versuchen. Diese Entscheidung hängt von System zu System ab.

Darüber hinaus hat HP eingeführt Regionalisierung um zu verhindern, dass gefälschte Patronen in ihre Drucker gelangen. Selbst wenn Sie in diesem Fall eine Originalpatrone verwenden, sollten Sie sicherstellen, dass diese für Ihre Region geeignet ist.

Lösung 3: Abbrechen aller Druckaufträge

Eine andere Problemumgehung besteht darin, alle an den Drucker gesendeten Druckaufträge abzubrechen und den Drucker anschließend neu zu starten. Dies stellt sich als Soft-Reset für das System heraus und kann etwaige Unstimmigkeiten beheben.

  1. Navigieren Sie zu Geräte und Drucker Klicken Sie wie zuvor mit der rechten Maustaste auf den Drucker und klicken Sie auf Sehen Sie, was gedruckt wird.

  1. Klicken Sie im neuen Fenster, das sich öffnet, auf Drucker und klicken Sie auf Alle Dokumente abbrechen.

3. Jetzt solltest du Überprüfen Sie, ob Sie perfekt drucken können.

Lösung 4: Wiederherstellen der Werkseinstellungen

Wenn in Ihrem Fall nicht alle oben genannten Methoden funktionieren, sollten Sie in Betracht ziehen, den Drucker auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Wenn wir die Werkseinstellungen wiederherstellen, werden alle vorhandenen Konfigurationen, Profile und Einstellungen automatisch entfernt. Sogar die Netzwerkverbindungen werden zurückgesetzt, sodass Sie sie anschließend manuell mit Ihrem Computer verbinden müssen.

Die Methode zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen kann für verschiedene Produkte unterschiedlich sein. Wir werden hier die beiden allgemeinsten Methoden behandeln.

  1. Schalten Sie den Drucker aus und ziehen Sie das Netzkabel heraus. Warten Sie ca. 1 Minute, bevor Sie es wieder anschließen.
  2. Schalten Sie jetzt den Drucker ein, während Sie drücken und halten das fortsetzen Taste für 10-20 Sekunden. Das Aufmerksamkeitslicht geht an. Lassen Sie nach dem Einschalten die Wiederaufnahme-Taste los.
  3. Die Warn- und Bereitschaftsanzeigen werden aktiviert, bis der Drucker auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird.

Wenn dies nicht zu Ihrem Drucker passt, bedeutet dies normalerweise, dass Ihr Drucker über einen anderen Rücksetzmechanismus verfügt. Versuchen Sie es mit dem folgenden.

  1. Schalten Sie den Drucker aus und Nehmen Sie das Netzkabel heraus. Warten Sie ca. 1 Minute, bevor Sie es wieder anschließen.
  2. Schalten Sie nun Ihren Drucker mit dem Netzschalter ein und führen Sie Ihre Hand zum Touchscreen. Warten Sie nun, bis der erste Teil der Initialisierungsleiste angezeigt wird, und halten Sie den Bildschirm wie in der Abbildung unten gezeigt gedrückt.

  1. Warten Sie nun, bis der Reset abgeschlossen ist.

Lösung 5: Reinigen der Druckköpfe

Das Hauptproblem, auf das Benutzer von HP Druckern stoßen, sind die mit trockener Tinte gestauten Druckköpfe. Dies wird normalerweise im Laufe der Zeit verursacht und ist ein sehr häufiges Phänomen bei Druckern. Die Drucker verfügen sogar über einen Mechanismus zum Reinigen der Druckköpfe, der jedoch in den meisten Fällen nicht funktioniert.

Bevor Sie mit dieser Lösung fortfahren, sollten Sie versuchen, die Druckköpfe mit dem im Drucker integrierten Verfahren zu reinigen. Wenn dies nicht funktioniert, versuchen Sie es mit der unten aufgeführten manuellen Methode.

  1. Fahren Sie den Drucker herunter Ziehen Sie das Netzkabel von der Rückseite des Druckers ab. Öffnen Sie den vorderen Deckel des Druckers, sobald der Drucker heruntergefahren und das Kabel herausgenommen wurde.
  2. Sobald die Frontdeckel ist geöffnetWarten Sie, bis die Patronen zentriert sind. Sobald sie zentriert sind, nehmen Sie sie heraus Einer nach dem anderen.

  1. Jetzt Nehmen Sie den Druckkopf heraus Drücken Sie es nicht heraus, da es die im Inneren vorhandenen Komponenten beschädigen kann. Sobald der Druckerkopf heraus ist, sehen Sie kleine Kreise auf seiner Innenseite. Die gestaute Tinte soll hier sein und dies blockiert das Drehen der Druckköpfe. Wir werden das aufräumen.

  1. Klicken Sie nun auf die Brücke auf dem Druckkopf nach oben vorhanden, wie in der Abbildung gezeigt. Schieben Sie es zuerst von einer Seite nach oben, bis Sie ein Klicken hören, und schieben Sie es dann von der anderen Seite nach oben. Sie sollten zwei Klicks hören. Jetzt ist es leicht entfernbar.

  1. Sobald die Brücke gelöst ist, schalten Sie Ihren Wasserhahn ein und warten Sie warmes Wasser. Wenn das warme Wasser fließt, reinigen Sie die Druckköpfe wie in der Abbildung gezeigt. Dadurch wird die gesamte blockierte Tinte aus den Patronen entfernt.

  1. Jetzt trocken Verwenden Sie den Haarkopf mit einem Fön oder lassen Sie ihn stehen, bis Sie absolut sicher sind, dass das Modul vollständig trocken ist. Sobald es ausgetrocknet ist, einfügen in den Drucker und bewegen Sie es in die richtige Position.
  2. Stecken Sie nun das Netzkabel wieder in den Drucker und schalten Sie es ein. Klick auf das die Einstellungen Symbol über den Touchscreen und wählen Sie Werkzeuge.

  1. Klicken Sie in den Tools auf Druckkopf reinigen. Der Drucker initialisiert nun den Reinigungsmechanismus und kann einige Zeit dauern. Lass es in seinem eigenen Tempo enden.

  1. Wenn die Druckköpfe sauber sind, drucken Sie eine Testseite aus und prüfen Sie, ob Sie problemlos erfolgreich drucken können.

Zusätzlich zu den oben genannten Lösungen können Sie auch Folgendes ausprobieren:

  • Aktualisieren der Firmware auf dem Drucker auf die neueste verfügbare Version.
  • Einstellen des Druckers als Standard Drucker für alle Druckaufträge auf Ihrem Computer.
  • Aktualisieren der Treiber des Druckers auf Ihrem Computer, indem Sie sie von der offiziellen Website herunterladen.
  • Deinstallation das Drucker vollständig und dann installieren.
  • Nach irgendwelchen suchen Fehlerstatus auf Ihrem Drucker.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *