Fix: Keine Verbindung zum Router möglich

Router werden in der heutigen Zeit in fast jedem Haushalt verwendet und sind für die gemeinsame Nutzung einer Internetverbindung zwischen verschiedenen Geräten immer wichtiger geworden. Jeder Router verfügt über eine Administratorseite, auf der der Benutzer auf seine Einstellungen zugreifen und diese entsprechend diesen Anforderungen ändern kann.

In einigen Fällen kann der Benutzer auch nach Eingabe der richtigen IP-Adresse im Browserfenster keine Verbindung zu seinem Router herstellen. Dies kann verschiedene Gründe haben, z. B. dass die vom Benutzer eingegebene IP-Adresse falsch ist oder die Router-Einstellungen falsch konfiguriert sind.

Das Problem kann nicht mit einem Router verbunden werden

Benutzer hatten das Problem, unter verschiedenen Umständen keine Verbindung zum Router herstellen zu können, da dies in erster Linie vom verwendeten Routertyp und dem Hersteller abhängt. Dieses Problem kann auch so definiert werden, dass nicht auf das Standard-Gateway zugegriffen werden kann, da es das Standard-Gateway ist, auf das wir zugreifen, um die Administratoreinstellungen des Routers zu öffnen. Diese Router können TP-Link, Netgear, ASUS usw. sein. Dieses Handbuch behandelt alle diese Probleme.

Hinweis: Bevor Sie fortfahren, stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Router ordnungsgemäß aus- und wieder einschalten, und versuchen Sie erneut, eine Verbindung herzustellen.

Lösung 1: Eingabe der richtigen IP

Wenn Sie auf Ihrem Router nicht auf die Administratorseite zugreifen können, liegt dies möglicherweise daran, dass Sie nicht die richtige IP-Adresse in die Adressleiste Ihres Browsers eingeben. Sie müssen das Standard-Gateway Ihrer Netzwerkverbindung eingeben, um auf die Einstellungen zugreifen zu können. Nun gibt es zwei Szenarien; Zum einen, wenn Sie über den Router mit dem Internet verbunden sind, aber nicht auf den Router selbst zugreifen können, und zum anderen, wenn Sie nicht auf einen brandneuen Router zugreifen können.

Im Falle eines brandneuen Routers sollten Sie die Dokumentation oder die Rückseite der Box lesen, um die korrekte IP-Adresse zu überprüfen. Wenn Sie bereits mit dem Netzwerk verbunden sind, führen Sie die folgenden Schritte aus, um sicherzustellen, dass Sie die richtige IP-Adresse eingeben müssen.

  1. Drücken Sie Windows + S und geben Sie „EingabeaufforderungKlicken Sie im Dialogfeld mit der rechten Maustaste auf die Anwendung und wählen Sie „Als Administrator ausführen”.
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten den Befehl „ipconfig”Im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Suchen Sie nach der drahtlosen Verbindung auf Ihrem Computer (oder nach einer kabelgebundenen Verbindung, wenn Sie über ein LAN-Kabel eine Verbindung zum Router hergestellt haben) und sehen Sie die IP-Adresse für Standard-Gateway.

  1. Geben Sie diese IP-Adresse in Ihren Browser ein und verwenden Sie diese, um auf Ihren Router zuzugreifen.

Lösung 2: Zurücksetzen von Netzwerkkonfigurationen

Wenn Sie die richtige IP-Adresse Ihres Routers kennen und dennoch keine Verbindung herstellen können, können wir versuchen, die Netzwerkkonfigurationen auf Ihrem Computer zurückzusetzen. Es ist möglich, dass es einige Probleme gibt, die dieses Problem verursachen. Beachten Sie, dass Sie das Standard-Gateway Ihres Routers oder die Zugriffs-IP im Voraus kennen sollten. Befolgen Sie Lösung 1, bevor Sie das Netzwerk zurücksetzen.

  1. Drücken Sie Windows + R und geben Sie „EingabeaufforderungKlicken Sie im Dialogfeld mit der rechten Maustaste auf die Anwendung und wählen Sie „Als Administrator ausführen”.
  2. Führen Sie in der Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten nacheinander die folgenden Befehle aus:
ipconfig /flushdns

ipconfig /renew

  1. Starten Sie Ihren Computer nach dem Zurücksetzen Ihres Netzwerks vollständig neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Lösung 3: Zurücksetzen Ihres Routers

Wenn Sie versucht haben, mit mehreren Computern eine Verbindung zum Standard-Gateway herzustellen, und immer noch nicht auf die Administratorseite zugreifen können, können Sie versuchen, den Router ordnungsgemäß zurückzusetzen und anschließend erneut eine Verbindung herzustellen. Beachten Sie, dass Sie das Standard-Gateway des Routers kennen sollten, bevor Sie Ihren Router über die Schaltfläche zum Zurücksetzen zurücksetzen. Wenn Sie es nicht wissen, folgen Sie entweder Lösung 1 und überprüfen Sie dies anhand der Router-Dokumentation. Ihre gesamten Routerkonfigurationen gehen verloren, einschließlich des Kennworts und der SSID, und Sie sehen nur den Standard-Routernamen und das Standardkennwort, als ob sie ab Werk stammen würden.

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Router mit dem verbunden ist Netzteil. Suchen Sie dahinter nach einem kleinen Knopf zum Zurücksetzen oder suchen Sie nach einem kleinen Loch.
  2. Wenn es ein Loch gibt, verwenden Sie einen kleinen Stift und Halten Sie die Reset-Taste 10-15 Sekunden lang gedrückt.

  1. Nach dem Zurücksetzen Ihres Routers neu starten Versuchen Sie nach dem Herstellen einer Verbindung zum Netzwerk, über das Standardgateway wie oben gezeigt auf das Netzwerk zuzugreifen.

So stellen Sie eine Verbindung zum NETGEAR-Router her

Wenn Sie einen NETGEAR-Router haben und die Verbindung verweigert wird, können Sie die folgenden Schritte ausführen. NETGEAR hat eine spezielle IP-Adresse, wie in der offiziellen Dokumentation angegeben. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrem NETGEAR-Router verbunden sind, bevor Sie fortfahren.

  1. Öffnen Sie Ihren Webbrowser und geben Sie die Adresse „http://www.routerlogin.net” oder “http://www.routerlogin.com”.
  2. Sobald die Schnittstelle aufgerufen ist, geben Sie den Benutzernamen als ein Administrator und das Passwort als Passwort. Dies sind die Standardeinträge, wenn die Anmeldeinformationen nicht geändert werden.

So stellen Sie eine Verbindung zum ASUS-Router her

Wenn Sie einen ASUS-Router haben, können sich die IP-Adresse und die Anmeldeinformationen im Vergleich zu anderen Routern unterscheiden. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die GUI Ihres ASUS-Routers aufzurufen.

  1. Öffnen Sie Ihren Browser und geben Sie die Adresse ein http://router.asus.com.
  2. Der Standardbenutzername und das Standardkennwort sind beide Administrator. Geben Sie die Details ein, um auf die GUI Ihres Routers zuzugreifen.

  1. Jetzt können Sie problemlos Änderungen an Ihrem Netzwerk vornehmen.

So stellen Sie eine Verbindung zum Linksys-Router her

Linksys-Router verfügen fast über denselben Verbindungsmechanismus wie in den obigen Beispielen. In der offiziellen Dokumentation wird empfohlen, anstelle einer drahtlosen Verbindung eine Kabelverbindung zu Ihrem Router zu verwenden, um Konflikte (falls vorhanden) zu vermeiden.

  1. Öffnen Sie Ihren Browser und geben Sie die Adresse “192.168.1.1”. Der Standardbenutzername und das Standardkennwort sind Administrator. Sie können auch die Adresse „linksyssmartwifi.com”.
  2. Geben Sie die Anmeldeinformationen ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Später können Sie problemlos auf die GUI zugreifen.

So stellen Sie eine Verbindung zum DLINK-Router her

Die Methoden für einen DLINK-Router sowie für TP-LINK usw. sind nahezu identisch. Sie benötigen einen Webbrowser und eine Verbindung zum Router, entweder drahtlos oder über eine Kabelverbindung. Es wird empfohlen, für die Verbindung ein LAN-Kabel zu verwenden, um Probleme zu vermeiden.

  1. Öffnen Sie Ihren Browser und geben Sie die Adresse “192.168.0.1” oder http: //dlinkrouter.local im Adressfeld und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Sobald Sie sich in den Anmeldeinformationen befinden, lautet der Standardbenutzername Administrator und da ist kein Passwort. Dies ist der Standardfall und kann anders sein, wenn Sie die Anmeldeinformationen geändert haben.

  1. Jetzt können Sie problemlos auf den Router zugreifen.

Hinweis: Wenn Sie nicht auf die Router zugreifen können, können Sie die oben genannten Lösungen befolgen, um das Problem zu beheben.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *