Fix: Kodi funktioniert nicht – Appuals.com

Wenn Sie etwas zu gut finden, um wahr zu sein, ist es wahrscheinlich. Kodi scheint zu perfekt für diese Welt zu sein, weshalb es in der Tat nicht so ist, wie Sie es denken. Stellen Sie sich vor, Sie laden eine Software herunter oder kaufen eine Kodi-Box und streamen dann unbegrenzt kostenloses Fernsehen und Filme fürs Leben. Das ist in der Tat zu schön um wahr zu sein.

Hier sind einige Fakten, die Sie wissen sollten, bevor wir uns mit den Gründen befassen, warum Ihr Kodi möglicherweise nicht richtig funktioniert oder nicht funktioniert:

  • Sie haben die ganze Zeit über Filme und Fernsehsendungen raubkopiert. Was Sie tun, ist nicht “legal” oder “ethisch”.
  • Ihre Box funktioniert möglicherweise plötzlich nicht mehr, da Urheberrechtsinhaber und Aufsichtsbehörden ständig gegen die Websites kämpfen und diese schließen, von denen aus der Inhalt gestreamt wird. Die Kodi-Add-Ons verwenden diese Websites zum Streamen von Inhalten.
  • Wenn Ihre Add-Ons auf Ihrer ‘Kodi-Box’ nicht funktionieren, ist es ein echtes Problem, sie in Betrieb zu nehmen. Selbst wenn Sie ein gutes Add-On oder einen guten Stream finden, wird es möglicherweise in Zukunft geschlossen, sodass Sie wieder mit leeren Händen zurückbleiben.

Ich habe eine Kodi Box gekauft. Sollte es nicht mit einer Garantie funktionieren?

Einfach ausgedrückt ist Kodi kein Unternehmen, das Hardware auf irgendeiner Ebene verkauft. Es ist ein Open-Source-Projekt, ein Team von Freiwilligen, die sich dem Bau eines coolen Videoplayers für verschiedene Telefone und Computer auf so vielen Plattformen widmen. Es ist hauptsächlich für Videodateien vorgesehen, die auf Ihrem Computer gespeichert sind. Außerdem können Sie Add-Ons verwenden. Dies sind einfache Skripte, mit denen Sie online auf alle Arten von Inhalten zugreifen können.

Zusammenfassend ist Kodi nur ein sehr guter Videoplayer, aber es gibt Add-Ons von Drittanbietern, die Raubkopien anbieten. Infolgedessen haben eine große Anzahl von Unternehmen, Gruppen oder Einzelpersonen begonnen, Kodi-Boxen zu verkaufen, und behaupten, dass Sie nach dieser einmaligen Investition niemals einen Film oder ein Abonnement kaufen müssen.

Wer ist schuld?

An diesem Punkt müssen Sie alle denken, dass dies die Schuld von Partei Kodi ist. Warum konnten die Add-Ons überhaupt in die Anwendung integriert werden? Lassen Sie uns hier die Hauptakteure ändern. Google Chrome basiert auf Open-Source-Software und jeder kann seine eigene Version davon erstellen, nachdem er die erforderlichen Änderungen vorgenommen hat. Es gibt auch Unmengen von Websites online, die Streaming-Funktionen bieten.

Ich könnte leicht ein “voll gepacktes Chrome” entwickeln. Eine „einmalige Lösung“, die Sie jemals brauchen werden. Ich werde nur die erforderlichen Erweiterungen hinzufügen und einige Lesezeichen laden. Jetzt können Sie Chrome nicht beschuldigen, oder? Gleiches gilt für Kodi.

Was tun, wenn einige der kleineren Probleme von Kodi auftreten? Schau mal.

Lösung 1: Aktualisieren der Grafikkartentreiber und Installieren von DirectX

Kodi ist bekannt und bekannt dafür, dass es fast alle Arten von Videos ohne Frame-Verluste unterstützt. Es ist eine anständige Anwendung, die keine Voraussetzungen erfordert. Es gibt jedoch noch einige Elemente, die Sie für das reibungslose Funktionieren von Kodi sicherstellen müssen. Sie sollten Ihre Grafikkartentreiber immer auf dem neuesten Stand halten und sicherstellen, dass Sie über die neueste Version von DirectX verfügen.

Jede Windows-Version verfügt über eine eigene Version von unterstütztem DirectX. Windows 10 hat die neueste unterstützte Version von 12, für Windows 8.1 ist es 11.2, für 8.0 ist es 11.1 und für 7 ist es 11.1. Sie können die unten aufgeführte Methode befolgen, um sicherzustellen, welche DirectX-Version auf Ihrem Computer installiert ist. Wenn es niedriger als die unterstützte Version ist, sollten Sie es aktualisieren, indem Sie das Installationspaket von der offiziellen Website herunterladen.

  1. Drücken Sie Windows + R, geben Sie “dxdiag” in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Wählen Sie nun die Registerkarte „Anzeige“ und überprüfen Sie die Funktionsstufen unter Taucher. Die größte Funktionsstufe ist die auf Ihrem Computer installierte Version von DirectX.

Jetzt erfahren Sie, wie Sie die Grafiktreiber auf Ihrem Computer aktualisieren. Zuerst deinstallieren wir die Treiber im abgesicherten Modus und prüfen, ob die Standardtreiber den Trick machen. Wenn dies nicht der Fall ist, werden die Treiber manuell aktualisiert.

  1. Starten in den abgesicherten Modus. Geben Sie “devmgmt.msc” in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste. Navigieren Sie hier zu Anzeigeadaptern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Adapter und wählen Sie Gerät deinstallieren.

  1. Starten Sie Ihren Computer im normalen Modus, drücken Sie Windows + R, geben Sie “devmgmt.msc” in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste. Höchstwahrscheinlich werden die Standardtreiber installiert. Wenn nicht, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle und wählen Sie “Nach Hardwareänderungen suchen”. Überprüfen Sie nun, ob Kodi funktioniert. Wenn es ohne Probleme geht, gut für Sie. Wenn nicht, mach weiter.
  2. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten. Sie können entweder online auf der Website des Herstellers nach dem neuesten Treiber für Ihre Hardware suchen, z. B. NVIDIA usw. (und manuell installieren), oder Sie können Windows die neueste Version selbst installieren lassen (automatisch nach Updates suchen).
  3. Wir werden uns die manuelle Installation ansehen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Hardware und wählen Sie “Treiber aktualisieren”. Wählen Sie die erste Option “Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen”. Wählen Sie die zweite Option, wenn Sie manuell aktualisieren, und wählen Sie “Nach Treiber suchen” und navigieren Sie zu dem Speicherort, den Sie heruntergeladen haben.

  1. Starten Sie Ihren Computer nach der Installation der Treiber neu, starten Sie Kodi und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Lösung 2: Optimieren Machen Sie es sich selbst

Wenn Lösung 1 für Sie nicht funktioniert hat oder Sie die Lösung nicht benötigt haben, können wir mit der Optimierung von Kodi selbst fortfahren. In erster Linie sollten Sie überprüfen, ob Kodi auf die neueste verfügbare Version aktualisiert wurde. Das Team veröffentlicht von Zeit zu Zeit Builds, die auf verschiedene Fehlerkorrekturen und neue Funktionen abzielen. Sie sollten auf die offizielle Website gehen und die neueste Version herunterladen. Sie können eine der Optionen auswählen (Installationsprogramm oder Windows Store). Bis heute ist Version 17.6 „Krypton“ die neueste.

Wenn Sie Probleme mit der Funktionalität von Kodi haben, sollten Sie versuchen, das Softwarepaket erneut zu installieren. Möglicherweise sind die Installations- oder Systemdateien beschädigt oder einige wichtige Register fehlen. Eine Neuinstallation behebt diese Probleme.

  1. Drücken Sie Windows + R, geben Sie “appwiz.cpl” in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Hier werden alle auf Ihrem Computer installierten Anwendungen aufgelistet. Navigieren Sie durch alle, bis Sie Kodi finden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und deinstallieren Sie es.

  1. Laden Sie jetzt die neueste verfügbare Version herunter und installieren Sie sie entsprechend.

Wenn Sie Probleme mit Add-Ons haben, oh Mann. Es ist schwierig, das Problem bei Add-Ons zu isolieren. Die Tipps, die wir vorschlagen könnten, sind, dass Sie bekannte Add-Ons in Ihrer Kodi-Software verwenden. Einige der bekannten Add-Ons sind Covenant oder Exodus. Darüber hinaus sollten Sie sicherstellen, dass diese Add-Ons aktualisiert werden, sobald ein Update verfügbar ist.

Wenn Ihre Software nach der Installation eines bestimmten Add-Ons nicht mehr funktioniert, können Sie dieses Add-On deaktivieren und erneut versuchen. Dies sollte offensichtlich sein, da dies die allgemeine Regel für die Fehlerbehebung ist.

Lösung 3: Add-Ons manuell anstelle von Builds installieren

Wenn Sie direkte Builds installieren, besteht die Möglichkeit, dass Kodi nicht wie erwartet funktioniert. Builds haben alle zuvor installierten Add-Ons und bieten Ihnen ein “voll gepacktes” Erlebnis, ohne dass Sie etwas anderes tun müssen.

In diesen Fällen wird empfohlen, von diesen direkten Builds abzusehen und zu versuchen, Stock Kodi zu installieren und die Add-Ons einzeln manuell hinzuzufügen. Denn wenn eines der Add-Ons oder Mods funktioniert, funktioniert Ihr gesamtes Kodi-Modul möglicherweise nicht.

Lösung 4: Löschen des Add-On-Cache

Jedes Add-On verfügt über einen eigenen Cache, in dem temporäre Daten gespeichert werden, damit die Arbeit ordnungsgemäß ausgeführt werden kann. Möglicherweise sind die im Cache gespeicherten Daten fehlerhaft oder beschädigt. In diesen Fällen wird empfohlen, den Add-On-Cache zu leeren.

  1. Navigieren Sie zum Hauptbildschirm von Kodi und klicken Sie im linken Navigationsbereich auf „Add-Ons“.

  1. Wählen Sie nun die Kategorie des Add-Ons aus, von dem Sie den Cache leeren möchten. Leeren Sie nach Auswahl den Cache.

  1. Starten Sie Kodi neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 5: Verwenden eines VPN

Wenn der Fehler “Kein Stream verfügbar” auftritt, bedeutet dies wahrscheinlich, dass der Inhalt, auf den Sie zugreifen möchten, in Ihrem Land nicht verfügbar ist oder aus rechtlichen Gründen von Ihrem ISP blockiert wird.

Wie oben erläutert, ist Kodi ein Media Player, mit dem Sie beispielsweise Live-Fußballspiele, Dramen usw. streamen können. Wenn Ihr ISP der Meinung ist, dass Ihre Zuschauer die Protokolle stören, kann dies Ihren Zugriff blockieren.

Hier kommt die Verwendung eines VPN ins Spiel. VPN fungiert als Proxy. Verstecken Sie Ihre Verbindung vor Ihrem ISP und bringen Sie das Netzwerk dazu, zu glauben, dass Sie auf etwas anderes zugreifen oder von einem anderen Ort aus darauf zugreifen. Über das Internet können Sie problemlos verschiedene kostenlos nutzbare VPNs erhalten.

Hinweis: Appuals.com fördert immer die Legalität bei allem, was Sie tun. Wir empfehlen Ihnen, das, was Sie sehen, über die richtigen Kanäle zu bezahlen. Wir sind mit keinem dieser Systeme verbunden. Alle Informationen dienen ausschließlich dem Wissen des Lesers.

Im Folgenden finden Sie einige Problemumgehungen, die nicht viel Aufwand erfordern, von denen jedoch bekannt ist, dass sie verwandte Probleme mit Kodi beheben.

  • Versuchen Sie immer, Add-Ons aus offiziellen Quellen und Repositories zu verwenden. Sie sind stabiler und bieten mehr Garantie dafür, dass Ihre Software wie erwartet ausgeführt wird.
  • Sie können auch versuchen, die Version von Kodi herunterzustufen, wenn dies nach einem Windows-Update nicht funktioniert.
  • Deaktivieren Sie auch Ihre Antivirensoftware. Es ist bekannt, dass Virenschutzprogramme alle Arten von Inhalten blockieren, die als bösartig eingestuft werden.
  • Wenn bei Kodi Netzwerkfehler auftreten, überprüfen Sie, ob Sie in Ihrem Netzwerk einen Proxyserver verwenden. Wenn ja, sollten Sie auch einen Proxyserver in der Software einrichten.
  • Add-Ons gelten in jeder Situation als einer der größten Schuldigen. Stellen Sie sicher, dass Sie sie zuerst beheben, bevor Sie fortfahren.
  • Wenn Sie ein Kodi-Gerät haben, wie oben im Artikel erwähnt, ist möglicherweise die Hardware selbst fehlerhaft.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.