Fix: Leider wurde der IMS-Dienst unter Android eingestellt

Samsung erstellt eine eigene Benutzeroberfläche auf Android und stellt selbst gestaltete Basisanwendungen wie Messaging, Browser, Einstellungen usw. bereit. Das IP-Multimedia-Subsystem ist ein architektonisches Framework für die Bereitstellung von Multimediadiensten für Verbraucher. Vor kurzem sind viele Berichte von Benutzern eingegangen, bei denen die Meldung “IMS-Dienst wurde gestoppt” auf ihren Bildschirmen manchmal zufällig und manchmal beim Versuch, jemanden anzurufen oder eine Nachricht zu senden, angezeigt wird.

Der IMS-Dienst hat die Fehlermeldung gestoppt

Was verursacht die Fehlermeldung “IMS-Dienst wurde gestoppt”?

Nachdem wir zahlreiche Berichte von mehreren Benutzern erhalten hatten, beschlossen wir, die Angelegenheit zu untersuchen, und entwickelten eine Reihe von Lösungen, die getestet wurden, um das Problem bei den meisten Benutzern zu lösen. Außerdem haben wir die Gründe untersucht, aus denen dies ausgelöst werden kann, und sie unten aufgeführt:

  • Cache: Alle Anwendungen speichern den Cache, um die Ladezeiten zu verkürzen. Der Cache verkürzt die Zeit zum Laden einer bestimmten Anwendung, indem temporäre Dateien auf der Partition gespeichert werden. Im Laufe der Zeit kann dieser Cache jedoch beschädigt werden. Dieser beschädigte Cache kann Probleme mit bestimmten Android-Anwendungen verursachen, insbesondere mit der Messaging-App, und deren ordnungsgemäße Funktion beeinträchtigen. Wenn die Anwendung nicht ordnungsgemäß funktioniert, wird angezeigt, dass der IMS-Dienst den Fehler gestoppt hat.
  • Standard-Messaging-App: Abhängig von der Region, in der Sie leben, und dem von Ihnen verwendeten Netzwerkanbieter gibt es bestimmte Konfigurationsdateien, die die Netzwerkanbieter anwenden, bevor sie die Internet-, Anruf- und Messaging-Funktionen bereitstellen. Es ist möglich, dass diese Konfigurationseinstellungen bestimmte Elemente der Standardanwendungen beeinträchtigen und deren ordnungsgemäße Funktion beeinträchtigen.
  • Veraltete Anwendungen: In einigen Fällen funktionieren veraltete Anwendungen möglicherweise nicht ordnungsgemäß mit der aktualisierten Version von Android. Es ist auch möglich, dass es Fehler in den Anwendungen gab und diese von den Entwicklern in den Updates behoben wurden und nicht in der veralteten Anwendung behoben wurden.
  • Veraltete Android-Software: Möglicherweise ist bei der Android-Software oder der Benutzeroberfläche des Herstellers über dem Betriebssystem ein Fehler aufgetreten, der in einem Update behoben wurde. Wenn Sie Ihr Android nicht auf die neueste Version aktualisiert haben, tritt dieser Fehler möglicherweise auf.
  • Messaging-Anwendungen von Drittanbietern: Manchmal können Anwendungen von Drittanbietern die Standard-Messaging-Anwendung überholen und Probleme mit dem Messaging-Dienst verursachen. Wenn der Standardnachrichtendienst blockiert oder deaktiviert ist, wird diese Nachricht angezeigt.

Nachdem Sie ein grundlegendes Verständnis für die Art des Problems haben, werden wir uns den Lösungen zuwenden. Um Konflikte zu vermeiden, wird empfohlen, die Schritte genau und in der Reihenfolge zu befolgen, in der sie bereitgestellt werden.

Lösung 1: Nach Software-Updates suchen

Möglicherweise ist bei der Android-Software oder der Benutzeroberfläche des Herstellers über dem Betriebssystem ein Fehler aufgetreten, der in einem Update behoben wurde. Daher werden wir in diesem Schritt nach Software-Updates für das Mobiltelefon suchen. Dafür:

  1. Entsperren Sie das Telefon und öffnen Sie die Einstellungen.
  2. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf „Über das Telefon“.
  3. Klicken Sie auf “Software-Updates” und wählen Sie die Option “Nach Updates suchen”.
  4. Wenn ein neues Software-Update verfügbar ist, klicken Sie auf die Option “Jetzt herunterladen”, die nach Abschluss des Überprüfungsvorgangs angezeigt wird.
  5. Nachdem das Telefon das Update heruntergeladen hat, werden Sie aufgefordert, die Installation des Updates zu bestätigen. Wählen Sie “Ja”. Das Telefon wird nun neu gestartet.
  6. Das Update wird installiert und das Telefon wird wieder in den normalen Modus versetzt. Überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.Der Prozess der Suche nach Software-Updates

Lösung 2: Nach Anwendungsaktualisierungen suchen

Wenn bestimmte Anwendungen veraltet sind, können sie manchmal Konflikte mit dem Betriebssystem und manchmal sogar mit anderen Anwendungen verursachen. Daher suchen wir in diesem Schritt im Google Play Store nach neuen Updates für die Anwendungen. Dafür:

  1. Entsperren Sie das Telefon und öffnen Sie die Google Play Store-Anwendung.
  2. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche in der oberen linken Ecke und wählen Sie die Option “Meine Apps & Spiele”.Klicken Sie im Google Play Store auf die Menüschaltfläche
  3. Tippen Sie auf die Registerkarte “Updates” und wählen Sie das Symbol “Aktualisieren”.
  4. Klicken Sie auf die Option “Alle aktualisieren” und warten Sie, bis die Anwendungen aktualisiert und installiert wurden.
  5. Überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 3: Ändern der Nachrichtenkonfiguration

Es ist möglich, dass die Konfigurationseinstellungen des Netzbetreibers bestimmte Elemente der Messaging-App beeinträchtigen und deren ordnungsgemäße Funktion beeinträchtigen. Daher deaktivieren wir in diesem Schritt die Netzwerkeinstellungen des Netzbetreibers in der Messaging-Anwendung. Dafür:

Für AT & T:

  1. Öffnen Sie die Standardnachrichtenanwendung.
  2. Klicken Sie oben rechts auf die Menüschaltfläche und wählen Sie „Einstellungen“.Klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche Menü
  3. Klicken Sie nun auf “AT & T Messages Backup & Sync” und wählen Sie die Option “Disable the Sync”.
  4. Starten Sie das Mobiltelefon neu und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.
    Hinweis: Stellen Sie nach dem Neustart des Mobiltelefons sicher, dass es nicht automatisch wieder aktiviert wurde. Wenn dies der Fall war, deaktivieren Sie es einfach erneut und überspringen Sie den Neustart.

Für eine reichhaltige Kommunikation:

  1. Öffnen Sie die Standardnachrichtenanwendung und klicken Sie auf die Menüschaltfläche in der oberen rechten Ecke.Klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche Menü
  2. Wählen Sie “Einstellungen” aus der Liste und klicken Sie auf “Chat-Einstellungen auswählen”.
  3. Tippen Sie auf “Rich Communications-Einstellungen” und deaktivieren Sie “Rich Communications” in der Liste.
  4. Starten Sie das Mobiltelefon neu und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 4: Starten im abgesicherten Modus

Der abgesicherte Modus deaktiviert so gut wie jede andere auf dem Telefon installierte Anwendung mit Ausnahme der Standardanwendung. Dies kann verhindern, dass andere Apps die Standardnachrichtenanwendung stören, und das Problem identifizieren. Daher starten wir in diesem Schritt das Gerät im abgesicherten Modus. Dafür:

  1. Drücken Sie den Netzschalter und wählen Sie die Option „Ausschalten“.
  2. Sobald das Gerät vollständig ausgeschaltet ist, schalten Sie es ein, indem Sie den Netzschalter 2 Sekunden lang gedrückt halten.
  3. Wenn das Samsung-Animationslogo angezeigt wird, halten Sie die Taste „Lautstärke verringern“ gedrückt.Samsung Animation Logo beim Starten des Geräts
  4. Das Wort „Abgesicherter Modus“ muss in der unteren linken Ecke des Bildschirms angezeigt werden, wenn der Vorgang erfolgreich war.
  5. Überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn es behoben ist, versuchen Sie, eine Drittanbieteranwendung zu löschen, und überprüfen Sie dann, ob die Meldung weiterhin angezeigt wird.
  6. Sie können diesen Vorgang fortsetzen, bis durch Löschen einer bestimmten Anwendung das Problem behoben ist.

Lösung 5: Cache löschen

Im Laufe der Zeit kann der Cache beschädigt werden. Dieser beschädigte Cache kann Probleme mit bestimmten Android-Anwendungen verursachen, insbesondere mit der Standard-Messaging-Anwendung. Daher werden wir in diesem Schritt den Cache vollständig von der Partition löschen. Dafür:

  1. Halten Sie den Netzschalter gedrückt und wählen Sie „Ausschalten“.
  2. Halten Sie gleichzeitig die Tasten „Home“ und „VolumeUP“ gedrückt und halten Sie dann auch die Taste „Power“ gedrückt.
  3. Wenn der Samsung-Logo-Bildschirm angezeigt wird, lassen Sie nur die Ein- / Aus-Taste los.
  4. Wenn auf dem Bildschirm mit dem Android-Logo alle Tasten freigegeben werden, wird auf dem Bildschirm möglicherweise einige Minuten lang „Installieren des Systemupdates“ angezeigt, bevor die Android-Wiederherstellungsoptionen angezeigt werden.
  5. Drücken Sie die Taste “Lautstärke verringern”, bis die Option “Cache-Partition löschen” markiert ist.Navigieren Sie zur Option “Cache-Partition löschen”.
  6. Drücken Sie die Ein- / Aus-Taste und warten Sie, bis das Gerät die Cache-Partition gelöscht hat.
  7. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, navigieren Sie durch die Schaltfläche “Lautstärke verringern” in der Liste nach unten, bis “System jetzt neu starten” markiert ist.
  8. Drücken Sie die Ein- / Aus-Taste, um die Option auszuwählen und das Gerät neu zu starten.
  9. Überprüfen Sie nach dem Neustart des Geräts, ob das Problem weiterhin besteht.
    Hinweis: Sie müssen bei diesem Vorgang sehr vorsichtig sein, da selbst ein kleiner Fehler dazu führen kann, dass die Telefonsoftware dauerhaft blockiert wird.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *