Fix: Origin Code 10.0 kann unter Windows 10 nicht installiert werden

Einige Windows 10-Benutzer berichten, dass sie am Ende immer die Fehlercode 10.0 wenn Sie versuchen, Origin auf ihrem PC zu installieren oder wenn Sie versuchen, ein Spiel über Origin zu installieren. Die meisten betroffenen Benutzer berichten, dass der Fehlercode am Ende des Installationsversuchs angezeigt wird.

So beheben Sie den Origin-Fehlercode 10.0

Nach der Untersuchung dieses speziellen Problems stellt sich heraus, dass es mehrere verschiedene zugrunde liegende Ursachen gibt, die diesen Fehlercode auslösen könnten. Hier ist eine Liste potenzieller Täter, die für diesen Fehlercode verantwortlich sein könnten:

  • Zugrundeliegendes Serverproblem – Bevor Sie mit den eigentlichen Fixes fortfahren, sollten Sie sich die Zeit nehmen, um sicherzustellen, dass das Problem nicht aufgrund eines zugrunde liegenden Serverproblems auftritt, das Origin-Downloads stört. Sobald Sie bestätigt haben, dass es sich nicht um ein Serverproblem handelt, können Sie zu den eigentlichen Fixes übergehen.
  • Beschädigte OriginThinSetupInternal.exe – Wie sich herausstellt, können Sie diesen Fehlercode aufgrund einer Datei erwarten, die anfällig für Beschädigungen ist (OriginThinSetupInternal.exe). Wenn dieses Szenario zutrifft, können Sie das Problem beheben, indem Sie die problematische Datei löschen, bevor Sie Origin mit Administratorzugriff öffnen.
  • Beschädigte Origin-Installation – Unter bestimmten Umständen können Sie damit rechnen, dass dieses Problem aufgrund einer Art von Beschädigung auftritt, die Ihre Origin-Installation beeinträchtigt. Mehrere betroffene Benutzer, bei denen dieses Problem ebenfalls aufgetreten ist, haben berichtet, dass sie dieses Problem beheben konnten, indem sie die aktuelle Version von Origin deinstallierten, bevor sie die neueste Version von den offiziellen Kanälen neu installierten.
  • AV-Interferenzen von Drittanbietern – Wie sich herausstellt, gibt es mehrere verschiedene Drittanbieter-Suiten, von denen bekannt ist, dass sie eine bestimmte Art von Interferenz verursachen, die diesen Fehler verursacht. Um dieses Problem zu beheben, können Sie entweder die ausführbare Hauptdatei von Origin auf die Whitelist setzen oder die problematische Drittanbieter-Suite deinstallieren, die dieses Problem verursacht.

Nachdem Sie nun mit jedem potenziellen Szenario vertraut sind, das diesen 10.0-Fehlercode bei Origin auslösen könnte, finden Sie hier eine Liste verifizierter Methoden, die andere betroffene Benutzer erfolgreich verwendet haben, um diesem Problem auf den Grund zu gehen:

Methode 1: Überprüfen der Origin-Server

Bevor Sie versuchen, einen anderen Fix bereitzustellen, sollten Sie zunächst sicherstellen, dass die Server von Origin voll funktionsfähig sind und Ihre lokalen Installationen nicht stören.

Aus diesem Grund ist es wichtig, diesen Leitfaden zur Fehlerbehebung zu starten, indem Sie den Status der Origin-Server überprüfen. Das ‘Fehlercode 10.0′ Das Problem kann außerhalb Ihrer Kontrolle liegen, wenn die Server ausgefallen sind oder gewartet werden.

Bevor Sie also zu den anderen möglichen Fixes unten springen, besuchen Sie die Origin-Seiten von DownDetektor und Ausfall.Bericht und sehen Sie, ob andere Benutzer derzeit Serverprobleme mit Origin melden. Wenn Sie es besonders gründlich machen möchten, ist es auch eine gute Übung, dies zu überprüfen Twitter-Account von EA oder der Reddit-Hub für jeden Hinweis auf Wartungs- oder Ausfallprobleme.

Untersuchen von Ursprungsservern

Wenn Ihre Untersuchungen keine Probleme ergeben haben, ist das Problem wahrscheinlich auf Ihren Computer beschränkt. Gehen Sie in diesem Fall nach unten zum ersten praktikablen Fix unten.

Methode 2: Löschen von OriginThinSetupInternal.exe

Nach Angaben einiger betroffener Benutzer, bei denen dieses Problem ebenfalls aufgetreten ist, können Sie diesen Fehlercode auch aufgrund einer Art von Beschädigung erwarten, die sich auf die OriginThinSetupInternal.exe Datei.

Wenn dieses Szenario zutrifft, können Sie das Problem glücklicherweise beheben, indem Sie zu dem Ort navigieren, an dem Origin installiert ist, und die Datei löschen, bevor Sie Origin erneut mit Administratorzugriff öffnen, damit die Datei neu generiert werden kann.

Mehrere betroffene Benutzer haben bestätigt, dass sie es geschafft haben, das Problem zu beheben Fehlercode 10.0 durch Löschen der OriginThinSetupInternal.exe Datei, bevor Sie das Dienstprogramm zwingen, sie neu zu generieren.

Wenn Sie diesen Fix noch nicht ausprobiert haben, befolgen Sie die folgenden Anweisungen:

  1. Öffnen Sie den Datei-Explorer und navigieren Sie zu dem Ort, an dem Sie Origin installiert haben. Standardmäßig wird der Launcher an folgendem Ort installiert:
    C:Program Files (x86)Origin
  2. Wenn Sie sich am richtigen Speicherort befinden, durchsuchen Sie den Stammordner und suchen Sie das OriginThinSetupInternal.exe.
  3. Nachdem Sie es geschafft haben, das richtige zu entdecken OriginThinSetupInternal.exe Datei, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Löschen aus dem gerade erschienenen Kontextmenü.
    Löschen der OriginThinSetupInternal.exe
  4. Sobald die OriginThinSetupInternal.exe gelöscht wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Origin.exe und wähle Als Administrator ausführen aus dem gerade erschienenen Kontextmenü.
  5. Wenn Sie vom . dazu aufgefordert werden UAC (Benutzerkontensteuerung), klicken Ja Administratorzugriff zu gewähren.
    Hinweis: An diesem Punkt erkennt das Dienstprogramm, dass eine Datei fehlt und generiert sie neu.
  6. Wiederholen Sie die Installation, die zuvor die Fehlercode 10.0 und sehen Sie, ob das Problem jetzt behoben ist.

Falls Sie dieses Problem mit dieser Methode nicht beheben konnten, fahren Sie mit dem nächsten möglichen Fix unten fort.

Methode 3: Origin neu installieren

Wenn Sie auf die stoßen „Fehlercode 10.0“ Wenn Sie versuchen, Origin zu installieren oder ein Spiel oder einen Updater zu installieren, sollte der nächste logische Schritt darin bestehen, die aktuelle Version von Origin zu deinstallieren, bevor Sie die neueste verfügbare Version neu installieren.

Mehrere Benutzer, bei denen das gleiche Problem auftritt, haben es geschafft, das Problem zu beheben, indem sie den Inhalt des Origin-Ordners löschen und die Anwendung vollständig deinstallieren, bevor sie sie von Grund auf neu installieren.

Der allgemeine Konsens ist, dass der Origin-Ordner einige Dateien enthält, die sehr anfällig für Beschädigungen sind, wenn die Installation durch ein unterbrochenes Herunterfahren des Systems unterbrochen wird.

Hier ist eine kurze Anleitung zur Neuinstallation von Origin, zum Löschen des Origin-Ordners und zur Neuinstallation der Anwendung:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + R sich öffnen Lauf Dialogbox. Geben Sie dann ein „appwiz.cpl“ und drücke Eingeben die öffnen Programme und Dateien Fenster. Wenn Sie vom . dazu aufgefordert werden UAC (Benutzerkontensteuerung), klicken Ja Administratorzugriff zu gewähren.
    Zugriff auf das Menü Programme und Funktionen
  2. Sobald du in der bist Programme und Funktionen blättern Sie durch die Liste der Anwendungen und suchen Sie nach Ursprung. Nachdem Sie das richtige Angebot gefunden haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Deinstallieren.

    Deinstallieren der Origin-Anwendung
  3. Befolgen Sie als Nächstes die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Deinstallation abzuschließen, und schließen Sie dann das Programme und Funktionen Bildschirm, sobald der Vorgang abgeschlossen ist, bevor Sie Ihren Computer neu starten
  4. Navigieren Sie nach dem Hochfahren Ihres Computers zu diesem Speicherort und löschen Sie den gesamten Origin-Ordner:
    C:Program Files (x86)

    Hinweis: Wenn Sie Origin an einem benutzerdefinierten Speicherort installiert haben, navigieren Sie stattdessen dorthin.

  5. Besuche den offizielle Downloadseite von Origin und klicke auf Herunterladen Schaltfläche unter Windows, um die neueste Version zu erhalten
    Herunterladen der neuesten Origin-Version
  6. Sobald die ausführbare Installationsdatei heruntergeladen wurde, öffnen Sie sie und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation der neuesten Origin-Version abzuschließen.
  7. Starten Sie den Origin Store und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Wenn Sie immer noch auf das gleiche stoßen Fehlercode 10.0 oder diese Methode auf Ihre Situation nicht anwendbar war, fahren Sie mit der nächsten Methode unten fort.

Methode 4: Verhindern, dass AV Origin blockiert (falls zutreffend)

Wenn Sie eine Antiviren-Suite eines Drittanbieters verwenden, ist es auch möglich, dass Origins die Kommunikation mit seinem Download-Server blockiert, was schließlich die Fehlercode 10.0. Dieses Problem tritt häufiger auf, als Sie sich vorstellen können, aber es scheint, als würde Windows Defender dieses Problem nicht verursachen (dieses Problem ist nur auf bestimmte AV-Suiten von Drittanbietern beschränkt).

Falls Sie eine Antiviren-Suite eines Drittanbieters verwenden und dieses Problem auftritt, sollten Sie als erstes Folgendes tun: deaktiviere den Echtzeitschutz deines AVs und starte Origin erneut. Wenn das Problem nicht mehr auftritt, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Fügen Sie die ausführbare Hauptdatei von Origin (Origin.exe) der Ausnahmeliste (Whitelist) hinzu, um sicherzustellen, dass sie nicht von Ihrem AV blockiert wird – Die Schritte dazu sind für jedes AV von Drittanbietern spezifisch. Sie können online nach speziellen Anweisungen suchen.
  • Deinstallieren Sie das von Ihnen verwendete Antivirenprogramm von Drittanbietern und verwenden Sie Windows Defender – Viele Benutzer haben berichtet, dass Windows Defender Origins nicht blockiert. Wenn Sie also zum Standardsicherheitsprogramm wechseln, sollte das Problem behoben sein, wenn es derzeit von einem Drittanbieter-AV verursacht wird.

Hier ist eine kurze Anleitung zum Deinstallieren Ihres Antivirenprogramms von Drittanbietern und zum Wechsel zu Windows Defender:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R sich öffnen Lauf Dialogbox. Geben Sie dann ein „appwiz.cpl“ und drücke Eingeben die öffnen Programme und Funktionen Bildschirm.
    Öffnen des Menüs Programme und Funktionen

    Hinweis: Wenn Sie vom . dazu aufgefordert werden UAC (Benutzerkontensteuerung) Aufforderung, klicke Ja Administratorzugriff zu gewähren.

  2. Scrollen Sie dort durch die Liste der Anwendungen und suchen Sie die Drittanbieter-Suite, von der Sie vermuten, dass sie die Fehlercode 10.0.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die derzeit aktive Antiviren-Suite und wählen Sie Deinstallieren. Folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Deinstallation abzuschließen.
    Antivirus von Drittanbietern deinstallieren
  4. Starten Sie nach Abschluss der Installation Ihren Computer neu und warten Sie, bis der nächste Startvorgang abgeschlossen ist.
    Hinweis: Während des nächsten Bootens erkennt Ihr Betriebssystem, dass kein aktives AV vorhanden ist, und tritt Windows Defender in Aktion.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.