Fix: PFN LIST CORRUPT Blue Screen Fehler unter Windows 10

Der blaue Bildschirm PFN_LIST_CORRUPT des Todes wird immer dann verursacht, wenn die Liste der Seitenrahmennummern (PFN) beschädigt wird. Der PFN wird von Ihrer Festplatte verwendet, um den Speicherort jeder Ihrer Dateien auf der physischen Festplatte zu bestimmen. Ein BSOD tritt auf, wenn Ihr Computer auf etwas stößt, das er nicht verarbeiten kann – eine Beschädigung des PFN ist eines dieser Dinge, aber zum Glück ist es sehr reparabel.

Dieses BSOD ist sehr verbreitet, daher gibt es keinen Grund zur Sorge. Wir haben die Problemumgehungen zur Lösung dieses Problems hervorgehoben. Dies hängt normalerweise mit dem RAM oder falschen / veralteten Treibern usw. zusammen. Befolgen Sie die unten aufgeführten Lösungen ab dem ersten.

Was tun, wenn der PFN LIST CORRUPT-Fehler angezeigt wird?

1. Fehlerbehebung bei Ihrem PC / Laptop-RAM

Das erste, was Sie tun müssen, wenn Sie auf diesen Fehler stoßen, ist, Ihren RAM auf etwaige Unstimmigkeiten zu überprüfen. RAM (Random Access Memory) ist ein zentraler Bestandteil Ihres Computers. Wenn ein Problem damit auftritt, kann dies der Grund sein, warum Sie dieses BSOD erhalten.

  1. Drücken Sie Windows + R. um die Anwendung Ausführen zu starten. Art “mdsched.exe”Im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Ein Fenster zur Windows-Speicherdiagnose wird angezeigt. Jetzt haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder jetzt neu starten und nach Problemen suchen oder beim nächsten Start Ihres Computers nach Problemen suchen.

  1. Nach dem Neustart wird möglicherweise ein solches Fenster angezeigt. Lassen Sie den Prozess vollständig laufen und brechen Sie ihn bei keinem Schritt ab. Wenn Sie sehen, dass der Fortschritt stecken bleibt, machen Sie sich keine Sorgen. Der Computer startet sich nach Abschluss der Prüfung neu.

2. Diagnostizieren Sie Ihre Festplatte

Ein weiteres Problem, aufgrund dessen dieser Fehler auftreten kann, sind fehlerhafte Sektoren auf Ihrer Festplatte. Es ist möglich, dass einige Unstimmigkeiten vorliegen, aufgrund derer Ihr Windows jedes Mal abstürzt, wenn es versucht, auf die Informationen zuzugreifen, die in diesen Sektoren enthalten sein sollen. Wir können versuchen, die Festplattendiagnose auszuführen und zu überprüfen, ob dies hilft.

  1. Drücken Sie Windows + S, um die Suchleiste zu starten. Art “EingabeaufforderungKlicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anwendung und wählen Sie „Als Administrator ausführen”.
  2. Führen Sie in der Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten den folgenden Befehl aus:

chkdsk / f

Windows überprüft nun Ihre Festplatte und versucht automatisch, die Fehler zu beheben.

Hinweis: Wenn Sie ein Fenster wie dieses sehen, bedeutet dies, dass die Festplatte derzeit verwendet wird (offensichtlich verwenden Sie den Computer). Art “UND”Und drücken Sie die Eingabetaste. Starten Sie nun Ihren Computer neu und beim Neustart wird die Festplatte überprüft.

3. Überprüfen Sie die Treiber auf Fehler

Wir können ein von Microsoft entwickeltes Tool verwenden, um das ungewöhnliche Verhalten des Systems und der Hardware zu überprüfen. In vielen Fällen können illegale Aktionen einiger Systemmodule oder der Hardware dazu führen, dass das BSOD diskutiert wird. Wenn ein Treiber falsch konfiguriert ist, kann dies das Problem sein. Beachten Sie, dass Ihr System während dieses Vorgangs möglicherweise abstürzt. Stellen Sie daher sicher, dass alle Ihre Daten sicher gesichert sind. Sie können für alle Fälle auch einen Wiederherstellungspunkt erstellen.

  1. Drücken Sie Windows + S., Art “EingabeaufforderungKlicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anwendung und wählen Sie „Als Administrator ausführen”.
  2. Führen Sie in der Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten den folgenden Befehl aus:

Prüfer

  1. Wählen “Erstellen Sie Standardeinstellungen” und drücke “Nächster” fortfahren.

  1. Wählen “Wählen Sie automatisch alle auf diesem Computer installierten Treiber aus“Und klicken Sie auf”Fertig”. Jetzt sucht Windows nach Fehlern. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Ihre Fortschritte gesichert haben, bevor Sie fortfahren. Sie werden aufgefordert, Ihren Computer neu zu starten. Starte deinen Computer neu.

  1. Windows scannt beim nächsten Neustart alle Treiber. Warten Sie geduldig, wenn der Vorgang zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, wird der Computer automatisch neu gestartet. Wenn ein Fahrer gefunden wird, werden Sie benachrichtigt und Sie können sich darum kümmern.

4. Aktualisieren Sie die PC / Laptop-Treiber

Veraltete, defekte oder inkompatible Treiber verursachen häufig das Problem. Die Gerätetreiber sind möglicherweise nicht ordnungsgemäß installiert oder nicht wie erwartet konfiguriert. Wir können versuchen, die Treiber mithilfe des Windows-Updates automatisch zu aktualisieren (die erste Option, wenn Sie auf “Treiber aktualisieren” klicken).

Wenn Sie die gewünschten Treiber immer noch nicht installiert haben, können wir sie nach dem Herunterladen von der Herstellerseite manuell installieren.

  1. Drücken Sie Windows + R. um die Lauf Art “devmgmt.msc”Im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird der Geräte-Manager Ihres Computers gestartet.
  2. Hier werden alle auf Ihrem Computer installierten Geräte aufgelistet. Navigieren Sie durch alle Geräte und aktualisieren Sie die Display- / Grafiktreiber als erste Priorität. Sie sollten Updates auf überprüfen alle Fahrer auf Ihrem Computer vorhanden.
  3. Klick auf das Adapter anzeigen Dropdown-Liste, um Ihre installierte Grafikkarte anzuzeigen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Treiber aktualisieren”.

  1. Jetzt öffnet Windows ein Dialogfeld, in dem Sie gefragt werden, auf welche Weise Sie Ihren Treiber aktualisieren möchten. Wählen Sie die erste Option (Suchen Sie automatisch nach aktualisierter Treibersoftware) und fahren Sie fort. Wenn Sie die Treiber nicht aktualisieren können, können Sie zur Website Ihres Herstellers gehen, die Treiber manuell herunterladen und die zweite Option auswählen.

  1. Aktualisieren Sie alle Treiber, bevor Sie Ihren Computer neu starten. Überprüfen Sie nach dem Neustart, ob das Problem behoben ist.

5. Deaktivieren Sie Antivirus und andere Anwendungen

Eine weitere wichtige Ursache für dieses BSOD sind Firewall-Anwendungen. Berichten zufolge gaben viele Benutzer an, dass Avast Antivirus alle Probleme verursacht habe. Immer wenn manuell oder automatisch Maßnahmen ergriffen wurden, stürzte der Computer ab. Sie sollten Avast deaktivieren / deinstallieren, bevor Sie mit der Systemwiederherstellung fortfahren. Darüber hinaus sollten Sie auch andere Anwendungen deaktivieren (insbesondere diejenigen, die Ihr System überwachen, wie z. B. CCleaner) und anschließend überprüfen. Es ist bekannt, dass diese Anwendungen Probleme verursachen, da sie die Systemfunktionen direkt beeinträchtigen.

6. Stellen Sie Ihr System bis zum letzten Wiederherstellungspunkt wieder her

Wenn alle oben genannten Methoden nicht funktionieren, können wir versuchen, Ihr System bis zum letzten Systemwiederherstellungspunkt wiederherzustellen. Speichern Sie alle Ihre Arbeiten korrekt und sichern Sie alle wichtigen Daten. Beachten Sie, dass alle Änderungen an Ihren Systemkonfigurationen nach dem letzten Wiederherstellungspunkt entfernt werden.

  1. Drücken Sie Windows + S. um die Suchleiste des Startmenüs zu starten. Art “wiederherstellen”Im Dialogfeld und wählen Sie das erste Programm aus, das mit dem Ergebnis geliefert wird.

  1. Drücken Sie in den Wiederherstellungseinstellungen eine Systemwiederherstellung am Anfang des Fensters unter der Registerkarte Systemschutz vorhanden.

  1. Jetzt wird ein Assistent geöffnet, der Sie durch alle Schritte zur Wiederherstellung Ihres Systems führt. Drücken Sie Nächster und fahren Sie mit allen weiteren Anweisungen fort.

  1. Jetzt Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt aus aus der Liste der verfügbaren Optionen. Wenn Sie mehr als einen Systemwiederherstellungspunkt haben, werden diese hier aufgelistet.

  1. Jetzt bestätigt Windows Ihre Aktionen zum letzten Mal, bevor der Systemwiederherstellungsprozess gestartet wird. Speichern Sie alle Ihre Arbeiten und sichern Sie wichtige Dateien für alle Fälle und fahren Sie mit dem Vorgang fort.

Sie können mehr über die Systemwiederherstellung erfahren, um mehr über die Funktionsweise und die damit verbundenen Prozesse zu erfahren.

  1. Melden Sie sich nach erfolgreicher Wiederherstellung beim System an und prüfen Sie, ob der vorliegende Fehler behoben wurde.

Hinweis: Sie sollten auch versuchen, Windows Update auszuführen, um zu überprüfen, ob Updates für Ihren Computer verfügbar sind. Wenn dies der Fall ist, führen Sie die Aktualisierungen sofort durch und prüfen Sie, ob der Fehler behoben ist.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.