Fix: Probleme mit dem Windows Module Installer Worker

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Computer trotz ausreichend RAM und nicht vielen Anwendungen sehr langsam ist, sind Sie möglicherweise Opfer eines Problems mit der hohen CPU-Auslastung von Windows Modules Installer Worker. Der Windows Modules Installer Worker ist ein Windows Update-Dienst, der im Hintergrund ausgeführt wird und nach Windows Updates sucht. Obwohl die Aufgabe dieses Dienstes sehr nützlich ist, kann sie Ihren gesamten PC belasten, indem sie 50% oder mehr Ressourcen beansprucht.

Sie können das Problem bestätigen, indem Sie STRG + UMSCHALT + ESC drücken. Dadurch wird der Task-Manager aufgerufen. Stellen Sie sicher, dass die Registerkarte Prozesse ausgewählt ist, scrollen Sie nach unten und suchen Sie nach einem Prozess namens Windows Modules Installer. Dies sollte sich im Hintergrundprozessabschnitt befinden. Wenn Sie sich die Informationen vor dem Windows Modules Installer ansehen, können Sie auch sehen, wie viel Speicher von diesem Prozess belegt wird. Wenn Ihr Computer sehr langsam ist, beträgt die Speichernutzung höchstwahrscheinlich mehr als 50%. Sie können nichts gegen den im Hintergrund ausgeführten Prozess tun, da er automatisch gestartet wird. Solange der Prozess ausgeführt wird, solange er den PC verwendet, bleibt Ihr Computer auf jeden Fall langsam.

Der Grund dafür ist, wie oben erwähnt, der Windows Modules Installer-Dienst. Dies ist im Grunde ein Windows Update-Dienst. Der von diesem Dienst belegte Speicher ist im Wesentlichen auf den Dienst zurückzuführen, der im Hintergrund nach Windows Update sucht. Obwohl der Prozess in Windows-Versionen vor Windows 10 höchstwahrscheinlich ausgeführt wird und viele Ressourcen beansprucht, ist dieses Problem auch bei Windows 10-Benutzern aufgetreten.

Es gibt einige Lösungen für dieses Problem, die unten aufgeführt sind. Gehen Sie jede dieser Methoden durch und prüfen Sie, welche das Problem für Sie löst.

Methode 1: Manuelles Windows Update

Als erstes sollten Sie das Windows Update in den manuellen Modus schalten. Da der Dienst automatisch gestartet wird, ist das Umschalten in den manuellen Modus und das Ausschalten eine sehr gute Lösung für dieses Problem.

  1. Halt Windows-Schlüssel und drücke R.
  2. Art Dienstleistungen.msc und drücke Eingeben

  1. Suchen Sie den genannten Dienst und doppelklicken Sie darauf Installationsprogramm für Windows-Module

  1. Wählen Handbuch aus dem Dropdown-Menü in Starttyp Sektion

  1. Klicken Halt wenn der Status des Dienstes ist Laufen. Dies sollte in sein Service Status Sektion
  2. Klicken Anwenden dann OK

  1. Suchen Sie und doppelklicken Sie Windows Update
  2. Wählen Handbuch aus dem Dropdown-Menü in Starttyp Sektion

  1. Klicken Halt wenn der Status des Dienstes ist Laufen. Dies sollte in sein Service Status Sektion
  2. Klicken Anwenden dann OK

Sobald Sie fertig sind, sollten Sie bereit sein zu gehen.

Hinweis: Windows-Updates sind wichtig für Ihr System und bieten auch viele Sicherheitsupdates. Diese Updates sind für Ihr System von entscheidender Bedeutung. Da Sie Ihr Windows-Update auf manuell eingestellt haben, vergessen Sie nicht, manuell nach Updates zu suchen.

Methode 2: Fehlerbehebung

Sie können dieses Problem auch mit der in Windows integrierten Problembehandlung beheben. Dies hat für viele Benutzer funktioniert.

  1. Halt Windows-Schlüssel und drücke R.
  2. Art Steuerung.exe / name Microsoft.Fehlerbehebung und drücke Eingeben

  1. Klicken Alle ansehen

  1. Wählen Systemwartung

  1. Klicken Fortgeschrittene und stellen Sie sicher, dass die Option, die sagt Reparaturen automatisch durchführen ist überprüft

  1. Klicken Nächster

Warten Sie, bis Windows Probleme mit Ihrem System behoben und die möglicherweise aufgetretenen Probleme behoben hat. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, suchen Sie nach Updates, und Sie sollten bereit sein.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.