Fix: Remotedesktop kann den Computer unter Windows 10 nicht finden

Die Fehlermeldung “Remotedesktop kann den Computer nicht finden” wird angezeigt, wenn Ihre Remotedesktopverbindung fehlschlägt. Dies kann verschiedene Gründe haben, darunter Ihren DNS-Cache oder die Systemhosts-Datei usw. Oft wird davon ausgegangen, dass die Fehlermeldung angezeigt wird, da das System den angegebenen Hostnamen aufgrund eines Problems mit dem DNS jedoch nicht auflösen kann Dies ist nicht unbedingt jedes Mal der Fall. Es gibt auch andere Faktoren, aufgrund derer Sie den Hostnamen nicht auflösen können.

Remotedesktop kann den Computer nicht finden

In einigen Fällen liegt das Problem einfach daran, dass Sie den Hostnamen fälschlicherweise falsch eingegeben haben. Manchmal können Sie das Problem auch lösen, indem Sie einfach die IP-Adresse anstelle des Hostnamens verwenden. Falls es jedoch nicht klappt, können Sie mitfahren. In einem solchen Fall können Sie versuchen, die unten angegebenen Lösungen zu verwenden, um das Problem einzugrenzen.

Was verursacht die Fehlermeldung “Remotedesktop kann den Computer nicht finden” unter Windows 10?

Nun, die Fehlermeldung wird angezeigt, weil Ihr System den angegebenen Hostnamen nicht auflösen kann, was auf einen der folgenden Faktoren zurückzuführen sein kann:

  • DNS-Cache: In den meisten Fällen ist Ihr DNS-Cache dafür verantwortlich, dass das System den Hostnamen nicht erreichen kann. In einem solchen Fall müssen Sie es nur spülen.
  • Kein Eintrag in der Hosts-Datei: Die Fehlermeldung kann auch angezeigt werden, wenn in der Hosts-Datei Ihres Systems kein Eintrag Ihres RDP-Servers vorhanden ist. In einer solchen Situation müssen Sie es manuell hinzufügen.
  • Anmeldeinformations-Cache für Remotedesktopverbindungen: Das Problem scheint auch durch den Anmeldeinformations-Cache der Remotedesktopverbindungen verursacht zu werden. Um es zu isolieren, müssen Sie den Cache für Anmeldeinformationen leeren.

Wenn Sie sich nun den möglichen Lösungen für das Problem nähern, können Sie es umgehen, indem Sie die folgenden Lösungen implementieren.

Lösung 1: DNS spülen

Wenn Sie mitten in dieser Fehlermeldung gefangen sind, müssen Sie zuerst Ihren DNS-Cache leeren. In den meisten Fällen wird Ihr Problem dadurch behoben. So geht’s:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + X und wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin) aus der Liste aus, um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen.
  2. Geben Sie nach dem Laden der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste: ipconfig / flushdnsDNS spülen
  3. Schließen Sie die Eingabeaufforderung.
  4. Überprüfen Sie, ob das Problem dadurch eingegrenzt wird.

Lösung 2: Löschen Sie den Verlauf der RDP-Verbindungen

In einigen Fällen kann das Problem auch durch den Cache für Anmeldeinformationen der Remotedesktopverbindungen verursacht werden. In einem solchen Fall müssen Sie den RDP-Verbindungsverlauf löschen. Dies kann über die Windows-Registrierung erfolgen. So geht’s:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  2. Geben Sie ‘regedit’ ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Navigieren Sie nun zum folgenden Verzeichnis: HKEY_CURRENT_USER Software Microsoft Terminal Server Client Default
  4. Löschen Sie auf der rechten Seite alle MRU-Einträge und starten Sie Ihr System neu.MRU-Einträge löschen
  5. Überprüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Lösung 3: Hinzufügen des Hostnamens zur Hosts-Datei

Wenn die oben genannten Lösungen für Sie nicht funktionieren, fehlt in der Hosts-Datei auf Ihrem System Ihr RDP-Servereintrag. In einem solchen Fall müssen Sie es manuell eingeben und dann prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird. Befolgen Sie dazu die angegebenen Anweisungen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + X und wählen Sie dann Eingabeaufforderung (Admin) aus der Liste aus, um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen.
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein und drücken Sie die Eingabetaste: Editor C: Windows System32 drivers etc hosts
  3. Dadurch wird die Hosts-Datei in einem Editor geöffnet.Hosts-Datei
  4. Sie müssen eine Zeichenfolge im folgenden Format hinzufügen:
  5. 127.0.0.1 [hostname of the server]
  6. Drücken Sie Strg + S, um die Editor-Datei zu speichern.
  7. Schließen Sie die Editor-Datei und schließen Sie die Eingabeaufforderung.
  8. Überprüfen Sie, ob das Problem dadurch eingegrenzt wird.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.