Fix: Sicherheitsrichtlinie schränkt die Verwendung der Kamera auf Android ein

Viele mobile Benutzer bemerken (normalerweise nach einem Betriebssystem-Update) eine Sicherheitsrichtlinie, die die Verwendung von Kamerameldungen beim Starten der Kamera einschränkt. Das Problem wird hauptsächlich auf Samsung-Handys gemeldet.

Sicherheitsrichtlinie schränkt die Verwendung der Kamera ein

Die Kamera kann aufgrund vieler Faktoren das Sicherheitsrichtlinien-Popup anzeigen, aber die folgenden können als die wichtigsten markiert werden:

  • Beschädigter Cache/Daten der Kamera oder kamerabezogener Apps: Wenn der Cache oder die Daten der Kamera-App oder der kamerabezogenen Apps beschädigt sind, wird möglicherweise das Sicherheitsrichtlinien-Popup angezeigt.
  • Sensoren des Telefons deaktiviert: Wenn die Sensoren des Telefons deaktiviert sind, zeigt das Telefon möglicherweise die Sicherheitsrichtlinienwarnung an, da die Kamera auch ein Sensor ist.
  • Falsche Konfiguration der Kamera- oder Telefoneinstellungen: Wenn die Kamera- oder Telefoneinstellungen falsch konfiguriert sind, kann dies das vorliegende Kameraproblem verursachen.
  • Störung durch eine Drittanbieter-App: Wenn eine Drittanbieter-App (z. B. die Microsoft Authenticator-App) auf dem Telefon den Betrieb der Kamera stört, kann die Kamera möglicherweise nicht gestartet werden, und das Sicherheitsrichtlinien-Popup wird angezeigt.

Starten Sie das Telefon ohne SIM und SD-Karte neu

Das Kameraproblem kann auf einen vorübergehenden Fehler in kamerabezogenen Telefonmodulen zurückzuführen sein, z. B. ein beschädigtes Verzeichnis auf der SD-Karte, auf dem die Kamera zum Speichern der Bilder konfiguriert ist, und ein Neustart des Telefons ohne SIM/SD-Karte kann das Kameraproblem lösen .

  1. Schalten Sie das Telefon aus und entfernen Sie die SIM/SD-Karte aus dem Telefon.
  2. Stellen Sie nun das Telefon auf Laden und lassen Sie es vollständig aufladen.
  3. Schalten Sie das Telefon nach dem vollständigen Aufladen ein (ohne SIM-/SD-Karte) und prüfen Sie, ob die Kamera einwandfrei funktioniert.
  4. Wenn nicht, prüfen Sie, ob das Ausschalten des Telefons, nur das erneute Einlegen der SIM-Karte (nicht der SD-Karte) und das Einschalten des Telefons das Problem löst.

Aktualisieren Sie das Betriebssystem des Telefons auf den neuesten Build

Eine Inkompatibilität zwischen dem Betriebssystem des veralteten Telefons und anderen Modulen kann das vorliegende Sicherheitsproblem der Kamera verursachen. In diesem Zusammenhang kann das Aktualisieren des Betriebssystems des Telefons auf die neueste Version das Kameraproblem lösen.

  1. Starten Sie die Telefoneinstellungen und öffnen Sie das System.
  2. Öffnen Sie dann About Phone und wählen Sie Software Update.Tippen Sie in den Einstellungen auf Über das Telefon
  3. Tippen Sie nun auf Nach Updates suchen und wenn ein Update des Betriebssystems des Telefons verfügbar ist, laden Sie es herunter und installieren Sie es.Suchen Sie in den Android-Einstellungen nach Updates
  4. Starten Sie dann Ihr Telefon neu und prüfen Sie nach dem Neustart, ob das Telefon kein Problem mit der Sicherheitsrichtlinie der Kamera hat.

Cache und Daten löschen

Das Problem mit der Sicherheitsrichtlinie der Kamera könnte auf den beschädigten Cache und die beschädigten Daten der Kamera-App, Telefon-App oder des Sicherheitsgeräts zurückzuführen sein, und das Löschen derselben kann das Problem lösen.

Löschen Sie den Cache und die Daten der Kamera- und Telefon-App

  1. Starten Sie die Einstellungen des Telefons und öffnen Sie Anwendungen, Apps oder Anwendungsmanager.Öffnen Sie Apps in den Einstellungen des Android-Telefons
  2. Scrollen Sie nun nach unten und wählen Sie die Kamera-App aus.Öffnen Sie die Kamera in Android-Apps
  3. Tippen Sie dann auf die Schaltfläche Stopp erzwingen, um das Stoppen der Kamera zu erzwingen, und bestätigen Sie anschließend, um die Kamera-App zu stoppen.Erzwingen Sie das Beenden der Kamera-App und öffnen Sie die Speichereinstellungen
  4. Öffnen Sie nun den Speicher und tippen Sie auf die Schaltfläche Cache löschen der Kamera.
  5. Tippen Sie dann auf die Schaltfläche Daten löschen der Kamera-App und bestätigen Sie anschließend, um die App-Daten der Kamera zu löschen.Cache und Daten der Kamera-App löschen
  6. Starten Sie dann die Kamera-App neu und prüfen Sie, ob der Sicherheitsrichtlinienfehler behoben ist.
  7. Wenn das nicht funktioniert hat, löschen Sie den Cache/die Daten der Kamera und öffnen Sie Einstellungen > Apps > Kamera.
  8. Deaktivieren Sie jetzt die Kamera und starten Sie Ihr Telefon neu.Deaktivieren Sie die Kamera in den Telefoneinstellungen
  9. Aktivieren Sie nach dem Neustart die Kamera und prüfen Sie, ob das Problem mit der Sicherheitsrichtlinie behoben ist.
  10. Wenn das Problem weiterhin besteht, überprüfen Sie, ob das Löschen des Caches und der Daten der Telefon-App das Problem löst.

Löschen Sie den Cache und die Daten der Gerätesicherheit

  1. Öffnen Sie die Einstellungen des Telefons und tippen Sie auf 3 vertikale Ellipsen (oben rechts oder unten auf dem Bildschirm).
  2. Wählen Sie nun System anzeigen und scrollen Sie nach unten, bis die Gerätesicherheit gefunden wird.System in den Apps-Einstellungen anzeigen
  3. Öffnen Sie dann die Gerätesicherheit und öffnen Sie den Speicher.Öffnen Sie die Gerätesicherheit in den System-Apps des Telefons
  4. Tippen Sie nun auf die Schaltfläche Cache löschen der Gerätesicherheit und dann auf Daten löschen.
  5. Bestätigen Sie nun das Löschen der Daten der Gerätesicherheit und prüfen Sie anschließend, ob die Kamera einwandfrei funktioniert.

Deaktivieren Sie die Kamera-App in der Secure Wi-Fi-Funktion

Mit Secure Wi-Fi können Sie den ungesicherten Datenverkehr in einem ungesicherten Netzwerk herausfiltern, und wenn die Kamera-App oder eine der kamerabezogenen Apps (wie Snapbridge) für die Verwendung der Secure Wi-Fi-Funktion konfiguriert ist, kann die Kamera möglicherweise nicht gestartet werden mit einem Sicherheitsrichtlinien-Popup. In diesem Zusammenhang kann das Deaktivieren der Kamera-App in der Funktion „Sicheres WLAN“ das Problem lösen.

  1. Starten Sie die Einstellungen des Telefons und öffnen Sie Verbindungen.
  2. Wählen Sie nun die WLAN-Verbindung aus und tippen Sie auf Erweitert.Öffnen Sie die WLAN-Einstellungen im Verbindungsmenü
  3. Öffnen Sie nun Secure Wi-Fi und wählen Sie Apps.Öffnen Sie Secure Wi-Fi in den erweiterten Einstellungen von Wi-Fi
  4. Deaktivieren Sie dann die Kamera oder kamerabezogene Apps und starten Sie Ihr Telefon neu.Öffnen Sie Apps in den Secure Wi-Fi-Einstellungen
  5. Überprüfen Sie nach dem Neustart, ob die Kamera frei von Sicherheitsrichtlinienfehlern ist.

Aktivieren oder deaktivieren Sie die Sensoren des Telefons

Die Kamera zeigt möglicherweise das Sicherheitsrichtlinienproblem an, wenn die Sensoren des Telefons nicht richtig konfiguriert sind, z. B. wenn die Sensoren in den Entwickleroptionen des Telefons deaktiviert sind, funktioniert die Kamera möglicherweise nicht, da das Telefon die Kamera als Sensor „denkt“.

  1. Streichen Sie auf dem Bildschirm des Telefons nach unten (oder nach oben), um das Menü „Schnelleinstellungen“ zu öffnen, und überprüfen Sie, ob die Option „Sensoren aus“ angezeigt wird.
  2. Wenn dies der Fall ist, überprüfen Sie, ob das Deaktivieren oder Aktivieren von Sensoren aus das Kameraproblem löst. Bei einigen Telefonmodellen muss ein Benutzer möglicherweise die Tastenreihenfolge des Schnelleinstellungsmenüs neu anordnen, um die Anzeige von „Sensoren aus“ zu aktivieren.Deaktivieren Sie Sensoren aus im Schnelleinstellungsmenü des Telefons
  3. Wenn die Sensoroption nicht im Schnelleinstellungsmenü angezeigt wird, aktivieren Sie die Entwickleroptionen auf dem Telefon und starten Sie die Einstellungen des Telefons.
  4. Wählen Sie nun Entwickleroptionen und öffnen Sie die Schnelleinstellungen für Entwicklerkacheln.Öffnen Sie die Entwickleroptionen
  5. Aktivieren Sie dann die Option Sensoren aus und starten Sie Ihr Telefon neu.Aktivieren Sie Sensoren aus in den Entwicklerkacheln der Schnelleinstellungen der Entwickleroptionen
  6. Überprüfen Sie nach dem Neustart, ob das Deaktivieren oder Aktivieren von Sensoren aus (Schritte 1 und 2 wiederholen) das Problem löst.

Kameraeinstellungen auf Standard zurücksetzen

Das vorliegende Sicherheitsrichtlinienproblem könnte auf eine Fehlkonfiguration der Kameraeinstellungen zurückzuführen sein, und das Zurücksetzen derselben auf die Werkseinstellungen kann das Problem lösen.

  1. Starten Sie die Kameraanwendung und öffnen Sie ihre Einstellungen.
  2. Scrollen Sie nun zum Ende des Menüs und tippen Sie auf Einstellungen zurücksetzen.Öffnen Sie die Reset-Einstellungen der Kamera
  3. Bestätigen Sie dann das Zurücksetzen der Kameraeinstellungen und starten Sie die Kamera anschließend neu, um zu prüfen, ob das Problem mit der Sicherheitsrichtlinie behoben ist.

Diese Methode ist möglicherweise für Benutzer nicht möglich, die die Kameraanwendung nicht einmal starten können. In einem solchen Fall kann das Problem möglicherweise gelöst werden, indem Sie dasselbe über das Einstellungsmenü des Telefons tun.

Setzen Sie die Telefoneinstellungen auf die Standardeinstellungen zurück

Eine bloße Fehlkonfiguration der Telefoneinstellungen kann dazu führen, dass die Sicherheitsrichtlinie die Verwendung der Kamera einschränkt. In einem solchen Fall kann das Zurücksetzen der Telefoneinstellungen auf die Standardeinstellungen das Problem lösen. Denken Sie daran, dass Sie möglicherweise viele der an den Einstellungen vorgenommenen Anpassungen verlieren.

  1. Starten Sie die Einstellungen des Telefons und öffnen Sie Back-Up & Reset.
  2. Wählen Sie nun Einstellungen zurücksetzen und bestätigen Sie dann mit Einstellungen zurücksetzen.Setzen Sie alle Telefoneinstellungen auf die Standardeinstellungen zurück
  3. Tippen Sie dann auf Zurücksetzen, um die Einstellungen des Telefons auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen, und prüfen Sie anschließend, ob das Problem mit der Sicherheitsrichtlinie der Kamera behoben ist.

Testen Sie die Kamera des Telefons im abgesicherten Modus

Die Einschränkung der Kamera durch eine Sicherheitsrichtlinie könnte das Ergebnis einer Anpassung eines Telefons (z. B. eines nicht auf Lager befindlichen Startprogramms) sein, die die Kameramodule des Telefons stört. In einem solchen Fall kann das Testen des Telefons im abgesicherten Modus das Problem lösen, da einige der Anpassungen des Telefons auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt werden.

  1. Halten Sie die Ein-/Aus-Taste des Telefons gedrückt, und wenn das Ein-/Aus-Menü angezeigt wird, halten Sie das Ein/Aus-Symbol gedrückt, bis das Popup-Fenster „Abgesicherter Modus“ angezeigt wird.
  2. Bestätigen Sie dann, das Telefon im abgesicherten Modus neu zu starten, und überprüfen Sie im abgesicherten Modus (möglicherweise bemerken Sie, dass der abgesicherte Modus in einer Ecke des Telefonbildschirms steht), ob die Kamera einwandfrei funktioniert.Neustart im abgesicherten Modus
  3. Wenn dies der Fall ist, starten Sie das Telefon im normalen Modus neu und prüfen Sie, ob das Kameraproblem behoben ist.
  4. Wenn nicht, wischen Sie auf dem Bildschirm des Telefons nach unten (oder oben) und prüfen Sie, ob das Deaktivieren oder Aktivieren der Option „Sensoren aus“ (wie zuvor besprochen) das Problem löst.
  5. Wenn nicht, versuchen Sie, die App zu identifizieren und zu deinstallieren, die das Problem verursacht (problematische Apps werden später in diesem Artikel besprochen).

Deinstallieren Sie die in Konflikt stehende Drittanbieter-App

Die Kamera zeigt möglicherweise das Problem mit der eingeschränkten Richtlinie an, wenn eine Drittanbieter-App den Zugriff eines Benutzers auf die Kamera des Telefons einschränkt. In diesem Szenario können Sie die Sicherheitsrichtlinie reparieren, die die Verwendung einer Kamera einschränkt, indem Sie die widersprüchlichen Apps von Drittanbietern deinstallieren.

  1. Starten Sie die Einstellungen des Telefons und öffnen Sie Biometrie und Sicherheit.Öffnen Sie Andere Sicherheitseinstellungen in Biometrie & Sicherheit
  2. Wählen Sie dann Andere Sicherheitseinstellungen und öffnen Sie Geräteverwaltungs-Apps.Öffnen Sie Geräteverwaltungs-Apps in den Sicherheitseinstellungen des Telefons
  3. Überprüfen Sie nun, ob eine dieser Apps das Problem verursacht. Folgendes wird von Benutzern gemeldet, um das Kamerasicherheitsproblem zu verursachen:Microsoft Authenticator-App Nikon Snapbridge-App Camera GuideÜberprüfen Sie die Geräteverwaltungs-Apps
  4. Wenn eine dieser Apps auf dem Telefon vorhanden ist, prüfen Sie, ob das Aufheben oder erneute Verknüpfen der Kamera in den App-Einstellungen das Problem löst.
  5. Wenn nicht, prüfen Sie, ob das Löschen des Caches und der Daten der problematischen App (wie Snapbridge) das Problem löst.
  6. Wenn das Problem weiterhin besteht, überprüfen Sie, ob die Deinstallation dieser Apps (eine nach der anderen, bis die widersprüchliche gefunden wird) das Problem löst.
  7. Wenn das nicht funktioniert hat, überprüfen Sie, ob die Deinstallation der Apps des Telefons in umgekehrter Installationsreihenfolge (bis die problematische App gefunden ist) das Problem löst.

Wenn das Problem weiterhin besteht, überprüfen Sie, ob die Installation einer anderen Kamera-App auf dem Telefon das Problem löst.

Telefon auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Wenn dies nicht funktioniert hat, blieb dem Benutzer möglicherweise keine andere Wahl, als das Telefon auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

  1. Erstellen Sie zunächst eine Sicherungskopie der Daten und Anwendungen des Telefons.
  2. Starten Sie nun die Einstellungen des Telefons und öffnen Sie Backup & Reset.Tippen Sie auf Sichern und Zurücksetzen
  3. Wählen Sie dann Factory Data Reset und öffnen Sie auf Reset Device.Öffnen Sie das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen in den Telefoneinstellungen
  4. Tippen Sie nun auf die Schaltfläche Alles löschen und warten Sie, bis der Rücksetzvorgang abgeschlossen ist.
  5. Sobald dies erledigt ist, ist das Telefon hoffentlich frei von dem Problem mit der Kamerasicherheitsrichtlinie.
  6. Wenn das Problem auch nach dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen weiterhin besteht, erstellen Sie ein anderes Google Mail-Konto auf einem PC (nicht auf dem Telefon), das nicht mit der aktuellen E-Mail-ID verknüpft ist.
  7. Führen Sie erneut einen Werksreset auf dem Telefon durch und verwenden Sie nach Abschluss der Einrichtung des Telefons die neu erstellte Gmail-ID, um zu prüfen, ob das Kameraproblem behoben ist. Wenn dies der Fall ist, ist die zuvor verwendete Google Mail-ID mit einem Geschäfts-, Unternehmens- oder G-Suite-Netzwerk verknüpft, das die Verwendung einer Kamera auf dem Telefon einschränkt.

Wenn keiner der oben genannten Punkte für Sie ausreicht, überprüfen Sie, ob es sich bei dem Telefon um ein Unternehmensgerät handelt. Wenden Sie sich in diesem Fall an die IT-Abteilung der Unternehmensorganisation, um zu prüfen, ob das Problem behoben werden kann.

Handelt es sich bei dem Gerät nicht um ein Firmengerät, sondern um ein gebrauchtes Gerät, prüfen Sie, ob es eine Anwendung hat, die mit MDM (Mobile Device Management) beginnt. In diesem Fall können Sie sich an den Reseller wenden, um die MDM-Anwendung zu entfernen. Denken Sie daran, dass viele Unternehmen MDM-Anwendungen verwenden, um den Zugriff des Benutzers auf verschiedene Gerätefunktionen zu steuern. Wenn eine MDM-Anwendung auf dem Telefon vorhanden ist und der Wiederverkäufer nicht kontaktiert werden kann, können Sie das Gerät rooten (auf eigenes Risiko) und prüfen, ob das Löschen der Dateien im Verzeichnis \efs\security (Sie können Root Explorer verwenden) das Problem löst Problem.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.