Fix: Sie müssen eine Festplatte initialisieren, bevor der Logical Disk Manager darauf zugreifen kann

Wenn ein Windows-Benutzer eine externe Festplatte über ein USB-Kabel mit seinem Computer verbindet, wird die externe Festplatte mit all ihren Partitionen in angezeigt Computer oder Mein Computer zusammen mit allen anderen an den Computer angeschlossenen Laufwerken. Es gibt jedoch ein Problem, das erstmals unter Windows 7 entdeckt wurde und bei dem eine externe Festplatte, die mit einem Windows-Computer verbunden ist, nicht angezeigt wird Mein Computerund wenn ein von diesem Problem betroffener Benutzer zu Datenträgerverwaltung Um zu sehen, was los ist, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Sie müssen eine Festplatte initialisieren, bevor Logical Disk Manager darauf zugreifen kann. ”

Jetzt initialisieren Sie eine Festplatte mit einer völlig neuen, unformatierten Festplatte, damit Sie sie mit einem Dateisystem formatieren und verwenden können. Das Initialisieren einer bereits verwendeten Festplatte führt zum Verlust sämtlicher darauf gespeicherter Daten. Diese Fehlermeldung besagt im Grunde, dass Windows nicht auf die externe Festplatte zugreifen kann, die Sie angeschlossen haben, und die Initialisierung der Festplatte ist die einzige Möglichkeit, Zugriff darauf zu erhalten. Zum Glück kann dieses Problem behoben werden, vorausgesetzt, die externe Festplatte, die Sie an den Computer selbst anschließen, ist nicht fehlerhaft oder vollständig tot (in diesem Fall besteht Ihre einzige Vorgehensweise darin, sie zu ersetzen). Im Folgenden sind einige der effektivsten Lösungen aufgeführt, mit denen jeder von diesem Problem betroffene Benutzer versuchen kann, das Problem zu beheben:

Lösung 1: Aktualisieren Sie die Treiber der externen Festplatte manuell

Windows hat möglicherweise Probleme beim Zugriff auf die externe Festplatte und beim Anzeigen des Inhalts, da die Gerätetreiber, die Ihr Computer für die Festplatte hat, veraltet sind. Veraltete Fahrer können eine Schiffsladung verschiedener Probleme verursachen, einschließlich dieses. Wenn dieses Problem in Ihrem Fall durch veraltete externe Festplattentreiber verursacht wird, sollte die Aufgabe durch einfaches Aktualisieren der Treiber erledigt werden. Um die Treiber für die betroffene externe Festplatte manuell zu aktualisieren, müssen Sie:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo Taste + R. a Lauf Dialog.
  2. Art devmgmt.msc in die Lauf Dialog zum Öffnen der Gerätemanager.
  3. In dem GerätemanagerDoppelklicken Sie auf Universal Serial Bus Controller Abschnitt, um es zu erweitern.
  4. Suchen Sie die Liste für Ihre externe Festplatte unter Universal Serial Bus Controller Abschnitt und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  5. Klicke auf Treibersoftware aktualisieren… im resultierenden Kontextmenü.
  6. Klicke auf Suchen Sie automatisch nach aktualisierter Treibersoftware.
  7. Warten Sie, bis Windows automatisch nach verfügbaren Updates für die Treiber der externen Festplatte sucht.
  8. Wenn Windows verfügbare Updates für die Treiber findet, werden diese automatisch heruntergeladen und installiert. Sie müssen lediglich darauf warten. Wenn Windows jedoch keine verfügbare aktualisierte Treibersoftware findet, wechseln Sie einfach zu einer anderen Lösung.
  9. Schließen Sie die, nachdem die Treiber für die externe Festplatte aktualisiert wurden Gerätemanager und neu starten dein Computer.
  10. Überprüfen Sie beim Hochfahren des Computers, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 2: Deinstallieren Sie die externe Festplatte und installieren Sie sie erneut

Wenn das Aktualisieren der Treiber für die externe Festplatte nicht funktioniert, können Sie die externe Festplatte auch von Ihrem Computer deinstallieren und dann von Windows automatisch neu installieren lassen, um eventuelle Probleme bei der Installation des Geräts oder seiner Treiber zu beheben. Um die betroffene externe Festplatte zu deinstallieren und anschließend neu zu installieren, müssen Sie:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo Taste + R. a Lauf Dialog.
  2. Art devmgmt.msc in die Lauf Dialog zum Öffnen der Gerätemanager.
  3. In dem GerätemanagerDoppelklicken Sie auf Universal Serial Bus Controller Abschnitt, um es zu erweitern.
  4. Suchen Sie die Liste für Ihre externe Festplatte unter Universal Serial Bus Controller Abschnitt und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  5. Klicke auf Deinstallieren.
  6. Klicke auf in Ordnung um die Aktion zu bestätigen.
  7. Klicken Sie nach der Deinstallation der Treiber auf Aktion > Scannen nach Hardwareänderungen. Sobald Sie dies tun, erkennt Windows die externe Festplatte automatisch und installiert sie neu.
  8. Überprüfen Sie nach der Neuinstallation der Festplatte, ob Windows sie jetzt erkennen und darauf zugreifen kann.

Lösung 3: Löschen Sie bestimmte Registrierungswerte für UpperFilters und LowerFilters von Ihrem Computer

Ein bestimmter Satz von UpperFilters und LowerFilters Es ist auch bekannt, dass Registrierungswerte Windows-Computer dazu veranlassen, nicht auf externe Festplatten zuzugreifen und deren Inhalt dem Benutzer anzuzeigen. Tatsächlich kann das Vorhandensein eines dieser beiden Registrierungswerte in vielen Fällen dieses Problem verursachen. Um diese zu suchen und zu löschen UpperFilters und LowerFilters Registrierungswerte von Ihrem Computer müssen Sie:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo Taste + R. a Lauf Dialog.
  2. Art regedit in die Lauf Dialog und drücken Sie Eingeben um die Registierungseditor.
  3. Im linken Bereich des RegistierungseditorNavigieren Sie zu folgendem Verzeichnis:
    HKEY_LOCAL_MACHINE
    > SYSTEM > CurrentControlSet > Steuerung > Klasse
  4. Im linken Bereich des Registierungseditor, Klick auf das {36FC9E60-C465-11CF-8056-444553540000} Unterschlüssel unter dem Klasse Taste, damit der Inhalt im rechten Bereich angezeigt wird.
  5. Im rechten Bereich der RegistierungseditorSuchen Sie nach Registrierungswerten mit dem Titel UpperFilters und LowerFilters.
  6. Wenn Sie einen oder beide dieser Registrierungswerte finden, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf Löschen.
  7. Bestätigen Sie die Aktion im resultierenden Popup.
  8. Schließe Registierungseditor und neu starten dein Computer.
  9. Überprüfen Sie beim Hochfahren des Computers, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 4: Deinstallieren Sie alle Universal Serial Bus-Controller Ihres Computers und installieren Sie sie erneut

  1. Drücken Sie die Windows-Logo Taste + R. a Lauf Dialog.
  2. Art devmgmt.msc in die Lauf Dialog zum Öffnen der Gerätemanager.
  3. In dem GerätemanagerDoppelklicken Sie auf Universal Serial Bus Controller Abschnitt, um es zu erweitern.
  4. Klicken Sie nacheinander mit der rechten Maustaste auf jedes einzelne Gerät unter Universal Serial Bus Controller Abschnitt, klicken Sie auf Deinstallieren und klicken Sie auf in Ordnung im resultierenden Popup.
  5. Einmal alle Computer Universal Serial Bus Controller wurden deinstalliert, neu starten es.
  6. Wenn der Computer hochfährt, ist alles Universal Serial Bus Controller wird automatisch erkannt und neu installiert.
  7. Warten Sie auf die Universal Serial Bus Controller neu installiert werden und dann überprüfen, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 5: Initialisieren Sie die externe Festplatte

Wenn alles andere fehlschlägt, müssen Sie möglicherweise nur die Festplatte initialisieren, damit Windows wieder erfolgreich darauf zugreifen kann. Das Initialisieren einer Festplatte sollte keinesfalls leicht genommen werden. Dadurch werden alle auf der Festplatte gespeicherten Daten gelöscht. In diesem Fall sollten Sie professionelle Datenrettungsexperten beauftragen, um zu prüfen, ob sie Daten, die Sie nicht verlieren möchten, von der betroffenen externen Festplatte retten können, bevor Sie sie tatsächlich initialisieren und dann formatieren. Professionelle Datenwiederherstellung kostet sicherlich einen hübschen Cent, aber es ist Ihr bester Versuch, wenn Sie zumindest einen Teil der Daten retten möchten, die auf der externen Festplatte gespeichert sind.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *