Fix: Sie müssen Ihr Microsoft-Konto für Apps auf Ihren anderen Geräten reparieren, um Apps starten und Erfahrungen auf diesem Gerät fortsetzen zu können

Dieser Fehler ist sehr spezifisch, da er auf verschiedenen Geräten einschließlich Ihres Windows 10-PCs sowie auf Mobilgeräten mit Windows Phone-Betriebssystem auftritt. In der Fehlermeldung wird sogar der Fehler erwähnt, der auf anderen Geräten auftritt.

Es gibt verschiedene Lösungen für das Problem. Manchmal können sie über Ihren Windows 10-PC und in anderen Fällen direkt auf Ihrem Windows Phone-Betriebssystem ausgeführt werden. Wenn Sie Windows nur auf verschiedenen Geräten ausführen, sollten Sie Lösungen überspringen, die unter Windows Phone ausgeführt werden. Viel Glück!

Lösung 1: Abmelden und wieder anmelden

Benutzer haben einen seltsamen Fix gemeldet, bei dem sie sich von ihrem normalen Konto abgemeldet haben, sich jedoch nicht mit ihrem regulären Passwort anmelden konnten, das sie für ihr Konto verwendet haben. Dies ist ein seltsamer Fehler oder eine seltsame Funktion, bei der Windows Ihre Microsoft-ID automatisch mit Ihrem PC verbindet und Sie sich mit dieser ID erneut anmelden müssen, um Ihren Computer normal weiter verwenden zu können. Probieren Sie dies unten aus:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Startmenü und dann oben rechts auf das Symbol Symbol. Sie sollten eine Option mit der Aufschrift Abmelden sehen. Alternativ können Sie die Tastenkombination Strg + Alt + Entf verwenden, um einen blauen Bildschirm mit mehreren Optionen aufzurufen. Wählen Sie Abmelden oder Benutzer wechseln.

  1. Wenn Sie versuchen, sich wieder in Ihrem Konto anzumelden, stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihr altes Kennwort nicht funktioniert, und Sie bemerken möglicherweise andere Änderungen. Geben Sie Ihre Microsoft ID-Anmeldeinformationen (Benutzername und Kennwort) ein, um sich wieder bei Windows anzumelden. Jetzt sollte alles in Ordnung sein.

Lösung 2: Verschieben von Apps zurück in den Telefonspeicher – Windows Phone

Wenn der Fehler entweder auf Ihrem Windows 10-PC oder Ihrem Windows Phone auftritt, sollte diese Methode ihn beheben können, wenn auf beiden Geräten dasselbe Microsoft-Konto verwendet wird. Dieser Fehler tritt bei anderen Symptomen auf, z. B. wenn Apps auf Ihrem Mobiltelefon nicht aktualisiert werden können.

Dies kann behoben werden, wenn Sie die aktuell auf der SD-Karte Ihres Mobiltelefons platzierten Apps zurück in Ihren Telefonspeicher verschieben. Probieren Sie dies aus, indem Sie die folgenden Anweisungen befolgen.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Windows Phone die Einstellungen und klicken Sie auf den Abschnitt Speicher. Klicken Sie auf die Telefonoption und dann auf Apps + Spiele, um die Liste der auf Ihrem Telefon installierten Apps zu öffnen.

  1. Suchen Sie die Apps, die nicht ordnungsgemäß aktualisiert werden können, und klicken Sie darauf, um das Fenster mit der Speichernutzung zu öffnen. Sie sollten die Option zum Speichern des Telefons sehen. Klicken Sie darauf und wiederholen Sie den gleichen Vorgang für alle auf Ihrem Computer installierten Apps. Überprüfen Sie, ob die nervige Benachrichtigung verschwunden ist.

Lösung 3: Beheben Sie das Problem über Einstellungen

Manchmal tritt der Fehler nach einem größeren Update entweder auf Ihrem Windows 10-PC oder auf Ihrem Windows Phone auf. Es gibt auch andere Szenarien, in denen diese Methode nützlich sein kann. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich eine Minute Zeit zu nehmen und diese Methode auszuprobieren. Es sollte nur eine Minute dauern, egal ob Sie es auf Ihrem PC oder Ihrem Smartphone ausprobieren.

  1. Klicken Sie entweder auf Ihrem Telefon oder auf das Startmenü Ihres PCs und dann auf das Zahnradsymbol unten links im Menü auf Einstellungen.

  1. Navigieren Sie zu Konten >> E-Mail- und App-Konten und versuchen Sie, die Option “Fix” für das problematische Konto zu finden. Sie müssen wahrscheinlich Ihre Anmeldeinformationen erneut eingeben, bevor Sie fortfahren können. Überprüfen Sie anschließend, ob das Problem behoben ist.

Lösung 4: Verwenden Sie Gruppenrichtlinien

Die Verwendung von Gruppenrichtlinien ist immer dann nützlich, wenn Sie die richtigen Anweisungen für das jeweilige Szenario befolgen. Es gibt viele Einstellungen und Optionen, die in der Gruppenrichtlinienumgebung geändert werden können. Sie sollten auf jeden Fall bereit sein, Ihr Problem zu lösen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

  1. Verwenden Sie die Tastenkombination Windows-Taste + R auf Ihrem Computer, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie im Dialogfeld Ausführen “gpedit.msc” ein und klicken Sie auf “OK”, um den Gruppenrichtlinien-Editor zu öffnen.

  1. Doppelklicken Sie im linken Bereich des lokalen Gruppenrichtlinien-Editors unter Benutzerkonfiguration auf Administrative Vorlagen und navigieren Sie zum Abschnitt Administrative Vorlagen> Startmenü und Taskleiste> Benachrichtigungen.
  2. Wählen Sie den Ordner Benachrichtigungen aus, indem Sie darauf doppelklicken, und navigieren Sie zum rechten Bereich.
  3. Doppelklicken Sie auf die Richtlinienoption “Toastbenachrichtigungen deaktivieren”, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Option “Aktiviert” und übernehmen Sie die vorgenommenen Änderungen, bevor Sie den Gruppenrichtlinien-Editor beenden.

  1. Starten Sie abschließend Ihren Computer neu, um diese Änderungen zu speichern und zu überprüfen, ob die störende Benachrichtigung verschwunden ist.

Lösung 5: Aktualisieren Sie Windows auf die neueste Version

Wenn der Fehler durch einen Fehler in der Windows-Installation verursacht wird, ist es nur eine Frage der Zeit, bis Microsoft-Experten das Problem bemerken und einen Patch veröffentlichen, um es in kürzester Zeit zu beheben. Höchstwahrscheinlich wurde der Patch bereits veröffentlicht und Sie waren möglicherweise nicht rechtzeitig dort, um ihn herunterzuladen.

Dies hängt möglicherweise damit zusammen, wie Updates auf Ihrem Computer installiert werden. Befolgen Sie in jedem Fall die folgenden Anweisungen, um alle Updates sofort zu installieren.

  1. Öffnen Sie das PowerShell-Dienstprogramm, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Startmenü klicken und im Kontextmenü auf die Option Windows PowerShell (Admin) klicken.

  1. Wenn an dieser Stelle anstelle von PowerShell die Eingabeaufforderung angezeigt wird, können Sie diese auch im Startmenü oder in der Suchleiste daneben suchen. Stellen Sie diesmal sicher, dass Sie mit der rechten Maustaste auf das erste Ergebnis klicken und Als Administrator ausführen auswählen.
  2. Geben Sie in der Powershell-Konsole “cmd” ein und bleiben Sie geduldig, damit Powershell zum cmd-ähnlichen Fenster wechselt, das für Benutzer mit Eingabeaufforderung möglicherweise natürlicher erscheint.
  3. Geben Sie in der “cmd” -ähnlichen Konsole den unten gezeigten Befehl ein und klicken Sie anschließend auf die Eingabetaste:
wuauclt.exe /updatenow
  1. Lassen Sie diesen Befehl mindestens eine Stunde lang arbeiten und prüfen Sie erneut, ob Updates gefunden und ohne Probleme installiert wurden. Diese Methode kann auf alle Windows-Betriebssysteme angewendet werden, einschließlich Windows 10.

Alternative für Windows 10-Benutzer::

  1. Suchen Sie im Startmenü nach Einstellungen und klicken Sie auf das erste Ergebnis, das angezeigt wird. Sie können auch auf die zahnradähnliche Schaltfläche unten links im Startmenü tippen.

  1. Suchen Sie den Abschnitt Update & Sicherheit im unteren Bereich des Fensters Einstellungen und klicken Sie darauf, um unter anderem die Windows Update-Optionen zu öffnen.
  2. Bleiben Sie auf der Registerkarte Windows Update und klicken Sie im Abschnitt Update-Status auf die Schaltfläche Nach Updates suchen, um zu überprüfen, ob eine neue Windows-Version zum Herunterladen verfügbar ist.

  1. Wenn es eine gibt, sollte Windows den Download- und Installationsprozess automatisch starten. Stellen Sie sicher, dass Sie geduldig bleiben und Ihren Computer neu starten, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Überprüfen Sie, ob das Problem beim Öffnen der problematischen App danach behoben ist.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.