Fix: Steam Download Korrupt – Appuals.com


Bei vielen Benutzern tritt möglicherweise ein Problem beim Installieren oder Herunterladen eines Spiels auf, bei dem der Steam-Client sie auffordert, dass der Download beschädigt ist. Dies ist ein häufiges Problem, das viele Benutzer von Steam im Laufe der Zeit haben. Obwohl es immer die Lösung gibt, Steam neu zu installieren, wird empfohlen, die unten aufgeführten grundlegenden Methoden zur Fehlerbehebung auszuprobieren, bevor Sie auf langwierigere Methoden zurückgreifen.

Lösung 1: Ändern des Downloadbereichs

Eine der grundlegenden Korrekturen umfasst das Ändern des Download-Bereichs.

Das Steam-Inhaltssystem ist in verschiedene Regionen unterteilt. Der Client erkennt Ihre Region automatisch über Ihr Netzwerk und legt sie als Standard fest. Manchmal sind Server in einer bestimmten Region überlastet oder es kommt zu einem Hardwarefehler. Daher kann das Ändern des Download-Bereichs das betreffende Problem lösen.

  1. Öffne Steam und klicke auf ‘die Einstellungen‘im Dropdown-Menü in der oberen linken Ecke des Fensters.
  2. Wählen ‘Downloads‘und navigiere zu’Region herunterladen‘.
  3. Wählen Sie andere Regionen als Ihre eigenen aus und starten Sie Steam neu.

Lösung 2: Leeren Sie Ihren Download-Cache

Das Löschen des Steam-Download-Cache kann Probleme beheben, wenn eine heruntergeladene Datei beschädigt ist. Dieser Vorgang wirkt sich nicht auf Ihre aktuellen Spiele aus. Sie müssten sich nur erneut anmelden. Verwenden Sie diese Lösung nicht, wenn Sie nicht über die richtigen Anmeldeinformationen verfügen.

  1. Öffnen Sie Ihren Steam-Client und navigieren Sie zu die Einstellungen. Dies befindet sich im Menü oben links.
  2. Lokalisieren Downloads im Einstellungsfenster.
  3. Klicken Download-Cache löschen. Klicken Sie auf OK, um Ihre Auswahl zu bestätigen. Nach einer Weile fragt Steam Sie nach Ihren Anmeldeinformationen.
  4. Nach dem erneuten Anmelden wird Steam wie erwartet gestartet.

Lösung 3: Anpassen von Zeitzone und Zeit

Die Nichtübereinstimmung von Zeitzone und Zeit kann auch dazu führen, dass Steam das Problem anzeigt. Die Lösung dafür ist ziemlich einfach. Befolgen Sie die unten genannten Schritte:

  1. Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche und geben Sie „Schalttafel”. Öffnen Sie in den Suchergebnissen die Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie aus der Liste der Kategorien „Datum (und Uhrzeit”.
  3. Wählen Sie auf den drei Registerkarten „InternetzeitUnd klicken Sie aufEinstellungen ändern”.
  4. Aktivieren Sie das Dialogfeld mit der Aufschrift „Mit dem Internet-Zeitserver synchronisieren”. Klicke auf Jetzt aktualisieren. Klicke auf OK Nachdem die Zeit erfolgreich aktualisiert wurde, starten Sie Steam neu.

Lösung 4: Deaktivieren Sie Schreibgeschützt

Es ist offensichtlich, dass Steam beim Herunterladen von Spielen / Updates keine Dateien in das Verzeichnis schreiben kann, wenn es in einen schreibgeschützten Modus gesperrt ist. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diese Option zu ändern.

  1. Der Standardspeicherort für Ihren Steam-Ordner sollte “C: Programme (x86) Steam”. Drücken Sie die Taste ⊞ Win + R. Dies sollte die Run-Anwendung öffnen. Schreiben Sie in das Dialogfeld “C: Programme (x86) Steam”. Wenn Sie Steam in einem anderen Verzeichnis installiert haben, können Sie zu diesem Verzeichnis navigieren und mit den unten genannten Schritten fortfahren.
  2. Suchen Sie den Steam-Client, dh Steam.exe
  3. Deaktivieren Sie “Schreibgeschützt”Wenn es aktiviert ist. Klicken Sie auf Übernehmen und speichern Sie die Änderungen. Starten Sie Steam neu, nachdem die Änderungen übernommen wurden.

Lösung 5: Stoppen unerwünschter Prozesse im Hintergrund

Ein weiteres Problem, mit dem Benutzer möglicherweise konfrontiert sind, besteht darin, dass möglicherweise viele Hintergrundprozesse aktiv sind. Dies führt dazu, dass nicht genügend Arbeitsspeicher im RAM vorhanden ist, damit Steam ordnungsgemäß funktioniert. Sie können den Task-Manager öffnen, alle unnötigen Prozesse beenden und Steam neu starten.

  1. Starten Sie Ihre Taskmanager durch Drücken der Taste ⊞ Win + R. Daraufhin sollte die Anwendung “Ausführen” angezeigt werden. In das Dialogfeld schreiben Sie “taskmgr”. Dies sollte den Task-Manager öffnen.
  2. Beenden Sie alle unerwünschten Prozesse wie Skype, Webbrowser, Updater usw. Starten Sie Steam mit Steam.exe neu und es wird hoffentlich wie erwartet funktionieren.

Lösung 6: Deaktivieren des Antivirenprogramms

In vielen Situationen kann Ihr Antivirus das Problem verursachen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Steam-Dateien als potenzielle Viren markiert und unter Quarantäne gestellt werden. Im Folgenden finden Sie verschiedene Möglichkeiten, um das Antivirenprogramm zu deaktivieren, bis Sie Ihr Spiel aktualisieren können.

McAfee Antivirus::

McAfee kann bestimmte Dateien nicht vom Echtzeit-Scannen ausschließen. Die einzige Möglichkeit besteht darin, das Antivirenprogramm vollständig zu deaktivieren, bis das Spiel aktualisiert wird. Öffnen Sie dazu McAfree und wählen Sie „Viren- und Spyware-Schutz”. Hier finden Sie die Option „Echtzeit-Scannen”. Klicken Sie auf diese Option und deaktivieren Sie sie.

Folgen Sie dann den folgenden Anweisungen zu Überprüfen Sie die Integrität der Spieledateien.

  1. Starten Sie Ihren Computer neu und starten Sie Steam neu.
  2. Gehen Sie zum Bibliotheksbereich und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Spiel, das Ihnen Probleme bereitet.
  3. Klicken Sie auf die Eigenschaften und wählen Sie die Registerkarte Lokale Dateien.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Integrität der Spieledateien überprüfen, und Steam überprüft das Spiel in wenigen Minuten.

Hoffentlich gibt Ihr Steam nach dem Ausführen der oben genannten Schritte keine Probleme.

ESET NOD32

NOD32 hat die Tendenz, einige Anwendungsdateien als bösartig zu markieren und wird sie höchstwahrscheinlich unter Quarantäne stellen. Dies führt häufig zu einem Fehler beim Aktualisieren eines Spiels. Navigieren Sie zu Ihrem aktuellen Steam-Verzeichnis und kopieren Sie die Adresse.

  1. Der Standardspeicherort für Ihren Steam-Ordner sollte “C: Programme (x86) Steam”. Drücken Sie die Taste ⊞ Win + R. Dies sollte die Run-Anwendung öffnen. Schreiben Sie in das Dialogfeld “C: Programme (x86) Steam”. Wenn Sie Steam in einem anderen Verzeichnis installiert haben, können Sie zu diesem Verzeichnis navigieren und mit den unten genannten Schritten fortfahren. Öffnen Sie nach dem Kopieren der Adresse ESET NOD32 und fügen Sie den Speicherort in „vom Echtzeit-Scannen ausschließen “. Befolgen Sie die oben aufgeführte Methode “Integrität der Spieledateien überprüfen”, und Sie werden alle gut sein.

Kaspersky AV

Kaspersky kennzeichnet Steam manchmal als Eindringling und verhindert, dass Änderungen an der Festplatte vorgenommen werden. Um dies zu beheben, gehen Sie zu ‘Drohungen und Ausschlüsse. Navigieren Sie zu ‘vertrauenswürdige Zone‘und fügen Sie Steam.exe als vertrauenswürdige Anwendung hinzu. Denken Sie daran, die Einstellungen auf “Anwendungsaktivität nicht einschränken” und “Geöffnete Dateien nicht scannen” zu ändern.

Befolgen Sie die oben aufgeführte Methode “Integrität der Spieledateien überprüfen” und starten Sie Ihren Computer neu.

Lösung 7: Installieren von Steam

Wenn alle anderen Methoden fehlschlagen, können wir Steam neu installieren und hoffen, dass der Vorgang nach Abschluss des Vorgangs wie erwartet ausgeführt wird.

Bitte beachten Sie, dass jede Unterbrechung während des Kopiervorgangs die Dateien beschädigt und Sie den gesamten Inhalt erneut herunterladen müssen. Fahren Sie mit dieser Lösung nur fort, wenn Sie sicher sind, dass Ihr Computer nicht unterbrochen wird.

  1. Navigieren Sie zu Ihrem Steam-Verzeichnis. Der Standardspeicherort für Ihr Verzeichnis ist C: / Programme (x86) / Steam.
  1. Suchen Sie die folgenden Dateien und Ordner:
  • SteamApps (Mappe)
  • Benutzerdaten (Mappe)
  • Steam.exe (Anwendung)
  • Ssfn (Zahlenfolge)

  1. Löschen Sie alle anderen Dateien / Ordner und starten Sie Ihren Computer neu.
  2. Starten Sie Steam neu und hoffentlich wird es sich selbst aktualisieren. Nach Abschluss des Updates wird es wie erwartet ausgeführt.

0 Comments

Kommentar verfassen