Fix: Steam lädt keine Spiele herunter

Steam ist eine perfekte Lösung für Spieler, die alles ordentlich und organisiert halten möchten, aber jedes Programm hat seine Mängel und bestimmte Fehler können auftreten, egal was Sie tun. Es gibt viele verschiedene Ursachen für jedes Problem und einige Dinge können Ihr Spielerlebnis stören, ohne dass Sie etwas tun. Fehler sind normalerweise leicht zu beheben, da es viele Online-Foren gibt, die sich auf Steam beziehen, aber manchmal merken die Leute nicht, dass jeder Computer anders ist, da er unterschiedliche Anwendungen enthält, die Steam möglicherweise negativ beeinflusst haben.

Steam-Spiele herunterladen

Dies ist wahrscheinlich das nervigste Problem, das bei Ihrem Steam-Client auftreten kann, da das Herunterladen die Hauptfunktion ist. Das eigentliche Problem ist, dass Sie Ihre Steam-Spiele nicht spielen können, bevor sie auf die neueste Version aktualisiert wurden. Dieses Problem stellt sicher, dass Sie Steam überhaupt nicht wirklich verwenden können, sobald ein neues Update für Spiele in Ihrer Bibliothek veröffentlicht wird. Das Problem sendet keine Warnung oder Nachricht an den Benutzer und alles, was Sie sehen können, ist die Tatsache, dass Ihr Spiel mit der höchsten Priorität in der Download-Warteschlange nicht heruntergeladen wird. Es heißt nur “Starten”, aber nichts ändert sich jemals.

Viele Dinge können dieses Problem verursachen, aber Sie wissen, dass viele Leute nicht so sehr an dem gesamten Prozess der Behebung interessiert sind, weil Sie nie wissen, welche Lösung am Ende funktionieren wird.

Ändern Sie zunächst den Server, von dem Sie herunterladen. Dies kann einfach geändert werden, indem Sie zu den Steam-Einstellungen gehen und die Registerkarte Downloads auswählen. Hier finden Sie eine Option, mit der Sie den Server zum Herunterladen ändern können. Steam wählt automatisch den Server aus, der Ihnen am nächsten liegt, und Sie sollten auch den Server auswählen, der sich relativ nahe an Ihrem Standort befindet.

Ändern des Download-Servers

Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, aktualisieren Sie die Steam-Dateien mit dem Befehl “steam: // flushconfig”. Dieser Befehl aktualisiert die Kerndateien von Steam und kann einfach durch Kopieren des Befehls ohne Anführungszeichen in das Windows-Dialogfeld “Ausführen” erreicht werden.

Ausführen des Befehls unter Windows

Ihre letzte Option, die sich direkt auf den Steam-Client bezieht, sollte die Neuinstallation des Clients umfassen. Dies sollte Ihre letzte Option sein, da Sie jedes der Spiele aus Ihrer Steam-Bibliothek erneut herunterladen müssen. Dies kann ein langwieriger Prozess sein, aber es könnte genau das Richtige tun und Ihr Download-Problem beheben.

Antivirus-Probleme

Darüber hinaus kann es sein, dass Ihre Antivirensoftware das Problem verursacht und Steam keine Verbindung zum Internet herstellt und Ihre Spielaktualisierungen herunterlädt. Öffnen Sie Ihre Antiviren-Einstellungen und prüfen Sie, ob eine Ihrer Steam-Dateien nicht auf das Internet zugreifen kann. Öffnen Sie außerdem die Quarantäne und prüfen Sie, ob Ihre Steam-Dateien ein falsches Positiv erstellt haben und ob sie vom Virenschutzprogramm unter Quarantäne gestellt wurden. Versuchen Sie, in Ihren Windows-Firewall-Einstellungen eine Ausnahme für den Steam-Client zu erstellen.

Versuchen Sie, Windows im abgesicherten Modus mit Netzwerk zu starten, und prüfen Sie, ob der Download gestartet wird. Wenn dies Ihr Problem behebt, ist es möglicherweise einer der zuletzt installierten Treiber oder Anwendungen, die das Problem verursachen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *