Fix: Steam wird nicht online gehen

Manchmal tritt beim Starten von Steam ein Fehler auf, der besagt, dass sie keine Verbindung zum Steam-Netzwerk herstellen können, und ihnen die Möglichkeit gibt, entweder im Offline-Modus zu starten oder zu beenden. Es kann viele Gründe geben, die dieses Problem verursachen können. Manchmal gehen einige Steam-Server offline. In diesem Fall können Sie nichts tun, anstatt darauf zu warten, dass sie wieder online gehen. Sie können den Status des Steam-Servers einfach überprüfen und überprüfen, ob es sich um das Problem oder um Ihr Problem handelt.

Wenn der Server online ist, muss das Problem bei Ihnen liegen. Sie können mit der Fehlerbehebung beginnen, indem Sie die unten aufgeführte Lösung befolgen.

Lösung 1: Hinzufügen von –tcp zu Ihrer Steam-Verknüpfung

Diese Methode funktionierte für die Mehrheit der Menschen. Es bearbeitet die Verknüpfung von Steam und fügt seinen Eigenschaften einen Befehlszeilenparameter hinzu.

  1. Suchen Sie Ihren Steam-Client. Der Standardspeicherort ist C: / Programme (x86) / Steam.
  2. Ein … kreieren Abkürzung von Steam im selben Verzeichnis.
  3. Klicken ‘Eigenschaften‘und gehe rüber zum’Allgemeines‘tab.
  4. In dem ‘Ziel‘Dialogfeld, hinzufügen’-tcp‘ am Ende. Das Endergebnis sieht so aus “C: Programme (x86) Steam Steam.exe” -tcp

  5. Öffnen Sie den Task-Manager und beenden Sie alle Steam-Prozesse.
  6. Öffnen Sie Steam über die Verknüpfung

Lösung 2: Löschen des Download-Cache

Durch das Löschen des Steam-Download-Caches können Probleme behoben werden, die dazu führen können, dass der Client nicht reagiert oder keine Verbindung herstellt. Dieser Vorgang wirkt sich nicht auf Ihre aktuellen Spiele aus. Sie müssten sich nur erneut anmelden. Verwenden Sie diese Lösung nicht, wenn Sie nicht über die richtigen Anmeldeinformationen verfügen.

  1. Öffnen Sie Ihren Steam-Client und navigieren Sie zu Einstellungen. Dies befindet sich im Menü oben links.
  2. Suchen Sie Downloads im Bereich Einstellungen.
  3. Klicken Download-Cache löschen. Klicken Sie auf OK, um Ihre Auswahl zu bestätigen. Nach einer Weile fragt Steam nach Ihren Anmeldeinformationen.
  4. Nach dem erneuten Anmelden wird Steam wie erwartet gestartet.

Lösung 3: Ändern Sie Ihre Interneteinstellungen

Manchmal kennzeichnet der Computer die Steam-Verbindung als unsicher. Dadurch wird die Verbindung zwischen Ihnen und dem Server getrennt. Sie können den Schutzmodus mit dem Explorer deaktivieren. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung ist unten aufgeführt.

  1. Öffnen ‘Netzwerk-und FreigabecenterKlicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Verbindung in der Seitenleiste oder über das Bedienfeld.
  2. Klicke auf ‘Internet Optionen‘befindet sich in der unteren linken Ecke des Fensters.
  3. Wählte die ‘Fortgeschrittene‘Tab und scrollen Sie die’Sicherheit‘Auflistungen.
  4. Deaktivieren Sie ‘Aktivieren Sie den erweiterten geschützten Modus‘.
  5. Starten Sie Ihren PC neu und starten Sie Steam. Wenn Windows den Zugriff von Steam auf das Internet über diese Funktion blockiert hat, können Sie loslegen.

Lösung 4: Starten von Steam im abgesicherten Modus mit Netzwerk.

Bevor Sie auf technischere Methoden zurückgreifen, können Sie versuchen, Ihren PC im abgesicherten Modus (mit Netzwerk) auszuführen und Steam zu starten.

  1. Versetzen Sie Ihren Computer in den abgesicherten Modus, indem Sie aus verschiedenen verfügbaren Optionen auswählen. Wählen ‘Aktivieren Sie den abgesicherten Modus mit Netzwerk‘. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren PC in den abgesicherten Modus versetzen. Wenn Sie Windows 7 ausführen, drücken Sie beim Start Ihres PCs F8. Sie werden zu einem ähnlichen Fenster weitergeleitet, in dem Sie die gewünschte Option auswählen können.
  2. Öffnen Sie Steam und versuchen Sie erneut, es zu aktualisieren / zu installieren. Diese Methode sollte alle Hindernisse (falls vorhanden) beseitigen, auf die Ihr Steam beim Starten möglicherweise stößt.

Lösung 5: Löschen des Temp-Ordners unter Windows

Manchmal stellt Steam keine Verbindung her, wenn sich ein Update in der Warteschlange befindet und nicht genügend Speicherplatz auf der Festplatte vorhanden ist, um fortzufahren. Sie können den Ordner Temp von Ihrer Festplatte löschen, der Dateien enthält, die nicht benötigt werden.

  1. Verwenden Sie die Suchleiste in Ihrem Windows-Startmenü und geben Sie ‘% temp%‘. Klicken Sie auf den Ordner, der in der Suche angezeigt wird.
  2. Löschen Sie alle Dateien. Bitte beachten Sie, dass Sie mit Windows die noch verwendeten Dateien und Ordner nicht löschen können. Keine Sorgen machen. Jetzt wäre genug Platz frei geworden, damit Steam starten kann. Wenn das Problem weiterhin besteht, löschen Sie unerwünschte Dateien und Ordner von Ihrem Desktop und versuchen Sie es erneut.

Lösung 6: Zurücksetzen von Winsock

Wir können versuchen, Winsock zurückzusetzen, bevor wir Steam erneut installieren.

  1. Geben Sie in Ihrer Suchleiste in Ihrem Startmenü ‘cmd‘.
  2. Öffnen Sie die Befehlsanwendung und geben Sie ‘Netsh Winsock Reset Katalog‘. Ausführen
  3. Art ‘netsh int ip reset reset.log‘. Führen Sie den Befehl aus.
  4. Starten Sie Ihren PC neu und starten Sie Steam erneut.

Lösung 7: Umbenennen von ClientRegistry.blob

Wenn die kleinen Methoden zur Fehlerbehebung bei Ihnen nicht funktionieren, können Sie eine weitere Methode ausprobieren, bevor Sie einige Dateien und Ordner löschen und Steam aktualisieren.

  1. Beenden Sie Steam vollständig und beenden Sie alle Aufgaben wie in der obigen Lösung erwähnt.
  2. Navigieren Sie zu Ihrem Steam-Verzeichnis. Die Standardeinstellung istC: Programme Steam
  3. Lokalisieren ‘ClientRegistry.blob‘.
  4. Benennen Sie die Datei in ‘ClientRegistry.blob‘.
  5. Starten Sie Steam neu und lassen Sie die Datei neu erstellen.
  6. Hoffentlich läuft Ihr Client wie erwartet. Wenn es immer noch nicht funktioniert, führen Sie die unten aufgeführten Schritte aus.
  7. Navigieren Sie zurück zu Ihrem Steam-Verzeichnis.
  8. Lokalisieren ‘Steamerrorreporter.exe‘.
  9. Führen Sie die Anwendung aus und starten Sie Steam neu.

Lösung 8: Installieren von Steam

Wenn alle anderen fehlschlagen, können wir versuchen, Steam neu zu installieren. Nehmen Sie sich immer genügend Zeit ohne Unterbrechung, bevor Sie auf diese Methode zurückgreifen.

  1. Suchen Sie zunächst Ihr Steam-Verzeichnis. Der Standardspeicherort ist C: / Programme (x86) / Steam.
  2. Suchen Sie die folgenden Dateien / Ordner im Verzeichnis.

SteamApps – Mappe

Steam.exe -Anwendung

  1. Löschen Sie alle Dateien und Ordner mit Ausnahme der oben genannten.
  2. Starten Sie Ihren PC neu und starten Sie Steam mit Administratorrechten. Steam aktualisiert sich selbst, um die fehlenden Dateien zu ersetzen. Hoffentlich funktioniert es nach Abschluss wie erwartet.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.