Fix: Windows 10 Update Fehler 0x8007042b

Updates sollen den Benutzern neue Inhalte und Funktionen von den Entwicklern bringen. Jede Software da draußen erfordert regelmäßige Updates, egal wie klein das Projekt ist, es wird Updates benötigen. Windows 10 ist hier keine Ausnahme. Was jedoch wirklich schmerzt, ist, dass Sie Ihr System nicht aktualisieren können, während andere es genießen.

Fehler 0x8007042B kann als Beispiel genommen werden. Windows-Updates sollen bekannte Fehler beheben, aber wenn das Aktualisieren des Systems selbst zu einem Fehler wird, ist dies eine echte Hürde. Nachfolgend sind die bekannten Fehlerursachen aufgeführt. und Anweisungen, die Ihnen helfen, es loszuwerden.

Windows Update-Fehler

Was verursacht den Update-Fehler 0x8007042B?

Bei Verwendung des Windows Update-Assistenten kann nicht vorausgesagt werden, dass später durch die Verwendung des Assistenten selbst Fehler auftreten können. Folglich sind die Ursachen des Fehlers 0x8007042B –

  • Aktualisierung über Windows Update Assistant. Dieser Fehler tritt möglicherweise auf, wenn Sie Ihr System mit Windows Update Assistant aktualisieren.
  • Beschädigte Systemdateien. Eine weitere Ursache für diesen Fehler sind beschädigte Systemdateien. Wenn Sie mit beschädigten Windows-Dateien konfrontiert werden, sollten Sie versuchen, Ihre Dateien so schnell wie möglich zu reparieren, da sie eine echte Bedrohung darstellen.

Nachdem wir uns nun mit den Ursachen befasst haben, kommen wir zu den Lösungen:

Lösung 1: Entfernen oder Deaktivieren Ihres Antivirus

Einige Benutzer haben berichtet, dass bestimmte Antivirenprogramme wie Kaspersky, Comodo, Avast usw. den Fehler verursacht haben. Daher sollte Ihr erster Schritt darin bestehen, Ihr Antivirenprogramm zu deaktivieren. Wenn Ihr Fehler weiterhin besteht, müssen Sie das Antivirenprogramm vollständig von Ihrem System entfernen. Sie können dies tun durch:

  1. Öffnen Sie das Startmenü und klicken Sie auf Schalttafel.
  2. Wechseln Sie in der Systemsteuerung zu ‘Ein Programm deinstallieren‘unter Programme.
  3. Suchen Sie Ihr Antivirenprogramm und Doppelklick zu deinstallieren.
    Wählen Sie Antivirus aus und deinstallieren Sie es

Aktualisieren Sie jetzt Ihre Fenster, um festzustellen, ob Ihre Lösung dadurch behoben wurde. Wenn es Ihr Problem behoben hat, sollten Sie sich vorstellen, ob Sie das Antivirenprogramm wirklich wieder benötigen.

Lösung 2: Starten Sie BITS neu

Der intelligente Hintergrundübertragungsdienst (auch als BITS bezeichnet) ist eine Windows-Komponente, die dafür verantwortlich ist, Windows-Updates zu überprüfen und herunterzuladen. Ihr Fehler ist möglicherweise auf fehlerhafte BITS zurückzuführen. Versuchen Sie daher, den Dienst neu zu starten. Um neu zu starten, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Drücken Sie Winkey + R. Run öffnen.
  2. Eintippen services.msc in Run.
  3. Suchen Sie in der Serviceliste nach BITS.
  4. Doppelklick darauf, um Eigenschaften zu öffnen.
  5. Wählen Sie auf der Registerkarte Allgemein unter Eigenschaften die Option ‘Automatisch (verzögert)‘in der Dropdown-Liste von Starttyp.
    Suchen Sie BITS und starten Sie es neu
  6. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf Stopp.
  7. Starten Sie den Dienst erneut, indem Sie auf “Start” und dann auf “OK” klicken.

Versuchen Sie erneut, Ihr Windows zu aktualisieren, um die Ergebnisse zu überprüfen.

Lösung 3: Führen Sie DISM und SFC aus

Wie oben erwähnt, kann der Fehler aufgrund beschädigter Systemdateien auftreten. Um Ihre Systemdateien zu reparieren, verfügt Windows über ein integriertes Tool, mit dem Sie dies ganz einfach tun können. So können Sie Ihre Dateien reparieren:

  1. Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie cmd ein.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf cmd und wählen Sie ‘Als Administrator ausführen‘.
  3. Geben Sie den folgenden Befehl ein:
    SFC-Scan
Sfc /scannow
  1. Dies wird eine Weile dauern, geben Sie ihm also Zeit.
  2. Versuchen Sie, Ihre Fenster zu aktualisieren. Wenn das Problem weiterhin besteht, geben Sie die folgenden Befehle in cmd ein:
    DISM-Bereinigung
DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

Versuchen Sie anschließend erneut, Windows-Updates auszuführen.

Lösung 4: Zurücksetzen von Windows Update-Komponenten

Es gab einige Berichte von Benutzern, die behaupteten, dass ihr Problem durch Zurücksetzen von Windows Update-Komponenten behoben wurde. Sie können Ihre Windows Update-Komponenten wie folgt zurücksetzen:

  1. Drücken Sie Winkey + X. das öffnet ein Menü. Klicke auf ‘Eingabeaufforderung (Admin)‘.
    Wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin)
  2. Geben Sie die folgenden Befehle einzeln an der Eingabeaufforderung ein:
net stop wuauserv

net stop cryptSvc

net stop bits

net stop msiserver

ren C:WindowsSoftwareDistribution SoftwareDistribution.old

ren C:WindowsSystem32catroot2 catroot2.old

net start wuauserv

net start cryptSvc

net start bits

net start msiserver

pause
Geben Sie die Befehle einzeln ein

Überprüfen Sie nach Eingabe aller dieser Befehle, ob Ihr Problem behoben ist.

Lösung 5: Manuelles Herunterladen des Updates

Wenn Ihr Fehler weiterhin auftritt, können Sie versuchen, das Update manuell herunterzuladen und zu installieren. Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Code des gesuchten Updates zu erhalten:

  1. Geben Sie in der Windows-Suchleiste ‘Aktualisierung‘.
  2. Wählen ‘Auf Updates prüfen‘, die unter Bestes Spiel angezeigt wird.
  3. Kopieren Sie den Update-Code von dort (im KB2131231-Formular vorhanden).
    Kopieren Sie den Update-Code
  4. Gehe zu Microsoft Update-Katalog.
  5. Geben Sie den Aktualisierungscode in die Suchleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste.
    Geben Sie den Update-Code ein und suchen Sie
  6. Laden Sie das Update für Ihre jeweilige Windows-Version herunter.
  7. Führen Sie zum Herunterladen des Updates die heruntergeladene Datei aus und installieren Sie sie

Möglicherweise werden Sie aufgefordert, Ihr Gerät während oder nach Abschluss der Installation neu zu starten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.