Fix: Windows 7 blieb beim Suchen nach Updates hängen

Windows 7 Update bleibt bei “Nach Updates suchen” hängen, gefolgt von dem Fehler 0x80070057. Dies ist ein häufiges Update-Problem. Der Fehler tritt normalerweise während des Windows-Updates auf. Windows 7-Benutzer, bei denen dieses Problem auftritt, können die Updates anscheinend nicht herunterladen. Das Windows Update wird entweder nicht gestartet oder bleibt irgendwann während des Downloads hängen. Das Windows Update kann aufgrund dieses Problems mehrere Stunden lang hängen bleiben.

Es gibt eine Vielzahl von Dingen, die dazu führen können. Dies kann daran liegen, dass Sie Windows Update nicht herunterladen dürfen, oder daran, dass die Windows Update-Einstellungen nicht richtig konfiguriert sind. Probleme mit Administratorrechten oder eine Infektion können ebenfalls der Grund sein.

Methode 1: Herunterladen von Windows-Updates

  1. Drücken Sie Windows einmal drücken und klicken Schalttafel.
  2. Klicken Kategorien und wählen Sie Kleine Icons
  3. Wählen Windows Update
  4. Wählen Einstellungen ändern
  5. Wählen Nie nach Updates suchen (nicht empfohlen) aus der Dropdown-Liste unter Wichtige Updates
  6. Klicken OK und starten Sie Ihren Computer neu

Gehen Hier Laden Sie die KB3020369 herunter und installieren Sie sie. Machen Sie sich keine Sorgen, dass dieses Update bereits auf Ihrem Computer installiert ist. Wenn Sie es bereits installiert haben, können Sie es nicht erneut installieren. Laden Sie die KB3020369 für Ihre Windows-Version herunter und führen Sie die heruntergeladene Datei aus.

Das Installationsprogramm erkennt, ob das Update bereits installiert ist oder nicht. Starten Sie Ihren Computer neu, sobald er installiert ist oder anzeigt, dass Sie ihn bereits haben.

Jetzt geh Hier und laden Sie die KB3172605 herunter. Gehen Sie für KB3172605 genauso vor wie oben. Starten Sie Ihren PC nach der Installation neu.

Gehen Sie nach dem Neustart des PCs wie folgt vor.

  1. Drücken Sie Windows einmal drücken und klicken Schalttafel.
  2. Klicken Kategorien und wählen Sie Kleine Icons
  3. Wählen Windows Update
  4. Klicken Auf Updates prüfen

Warten Sie nun, bis das System die Updates überprüft, heruntergeladen und installiert hat.

Methode 2: Windows-Katalog

Damit diese Methode funktioniert, müssen Sie den Internet Explorer verwenden. Diese Methode funktioniert NICHT, wenn sie mit einem anderen Browser als Internet Explorer ausgeführt wird. Mit Internet Explorer wählen Sie die beiden Updates aus, die Sie zur Behebung des Problems benötigen, und laden sie herunter.

  1. Drücken Sie Windows einmal drücken und klicken Schalttafel.
  2. Klicken Kategorien und wählen Sie Kleine Icons
  3. Wählen Windows Update
  4. Wählen Einstellungen ändern
  5. Wählen Nie nach Updates suchen (nicht empfohlen) aus der Dropdown-Liste unter Wichtige Updates
  6. Klicken OK und starten Sie Ihren Computer neu

Öffnen Sie nun den Internet Explorer (klicken Sie auf Start und dann auf Internet Explorer) und fügen Sie diesen Link ein http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/home.aspx in der Adressleiste (oben in der Mitte). Wenn Internet Explorer nicht Ihr Standardbrowser ist, klicken Sie nicht einfach auf den Link und öffnen Sie ihn, da dies nicht funktioniert. Kopieren Sie den Link und fügen Sie ihn in den Internet Explorer ein.

  1. Art KB3020369 Drücken Sie in der Suchleiste des Windows-Katalogs die Eingabetaste
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen vor dem Fenster Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Bitformat (32 oder 64) für Ihr Windows auswählen. Das X64-Paket ist für das 64-Bit- und das x86-Paket für das 32-Bit-Windows.
  3. Sie sollten sehen können, dass der Artikel Ihrem Warenkorb hinzugefügt wurde.
  4. Geben Sie nun ein KB3172605 Drücken Sie in der Suchleiste des Windows-Katalogs die Eingabetaste
  5. Wiederholen Sie Schritt 2 für die KB3172605 auch. Jetzt sollten Sie 2 Artikel im Warenkorb haben
  6. Klicken Einkaufswagen ansehen
  7. Klicken Herunterladen
  8. Klicken Desktop (oder an einem anderen Ort, an dem Sie die Dateien herunterladen möchten) Klicken Sie dann auf OK

Wenn der Download abgeschlossen ist, gehen Sie zum Desktop (oder wo Sie die Dateien heruntergeladen haben) und doppelklicken Sie auf das Installationsprogramm KB3020369. Das Installationsprogramm prüft, ob Sie den KB3020369 bereits installiert haben oder nicht. Starten Sie das System anschließend neu. Dies ist erforderlich, damit das Update wirksam wird.

Gehen Sie nun zum Desktop (oder wo Sie die Dateien heruntergeladen haben) und doppelklicken Sie auf das Installationsprogramm KB3172605. Starten Sie Ihren Computer neu, sobald das Installationsprogramm abgeschlossen ist.

Gehen Sie nach dem Neustart des PCs wie folgt vor.

  1. Drücken Sie Windows einmal drücken und klicken Schalttafel.
  2. Klicken Kategorien und wählen Sie Kleine Icons
  3. Wählen Windows Update
  4. Klicken Auf Updates prüfen

Warten Sie, bis die Aktualisierungen abgeschlossen sind. Dies sollte das Problem lösen.

Erinnerung

Sobald Sie mit den Updates fertig sind, können Sie zu den alten Einstellungen in der Systemsteuerung zurückkehren. Sie können die Einstellungen auch beibehalten, wenn das System nicht automatisch nach Updates suchen soll. Wenn Sie die Option “Nie nach Updates suchen (nicht empfohlen)” beibehalten, vergessen Sie nicht, manuell nach Updates zu suchen. Sie sollten mindestens einmal im Monat nach Updates suchen, insbesondere nach dem zweiten Dienstag eines jeden Monats, da Microsoft zu diesem Zeitpunkt in der Regel Updates veröffentlicht.

Methode 3: Aktualisierungskomponenten zurücksetzen

Bei dieser Methode werden BITS, Cryptographic, MSI Installer und die Windows Update Services manuell neu gestartet und die Ordner SoftwareDistribution und Catroot2 umbenannt, wodurch das Problem definitiv gelöst wird.

  1. Halt Windows Taste und drücken X. (Veröffentlichung Windows Schlüssel). Klicken Eingabeaufforderung (Admin)
  2. Art net stop wuauserv und drücke Eingeben
  3. Art net stop cryptSvc und drücke Eingeben
  4. Art Netto-Stoppbits und drücke Eingeben
  5. Art net stop msiserver und drücke Eingeben
  6. Art ren C: Windows SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old und drücke Eingeben
  7. Art Ren C: Windows System32 catroot2 Catroot2.old und drücke Eingeben
  8. Art Nettostart wuauserv und drücke Eingeben
  9. Art net start cryptSvc und drücke Eingeben
  10. Art Nettostartbits und drücke Eingeben
  11. Art Nettostart msiserver und drücke Eingeben
  12. Schließe Eingabeaufforderung

Methode 4: Ändern der DNS-Servereinstellungen

Durch Ändern der DNS-Servereinstellungen wird auch das Windows Update-Problem behoben. Die Schritte zum Ändern der DNS-Servereinstellungen sind unten angegeben

  1. Halt Windows-Schlüssel und drücke R.
  2. Art ncpa.cpl und drücke Eingeben

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Verbindung dass Sie die Einstellungen von ändern und auswählen möchten Eigenschaften

  4. Wähle aus Vernetzung Registerkarte, wenn es noch nicht ausgewählt ist
  5. Wählen Internetprotokoll Version 4 (TCP / IPv4) oder Internetprotokoll Version 6 (TCP / IPv6)
  6. Klicken Eigenschaften

  7. Klicken Fortgeschrittene Taste
  8. Wähle aus DNS Tab
  9. Wähle aus DNS-Eintrag im Bereich DNS-Serveradresse in der Reihenfolge ihrer Verwendung. Notieren Sie sie irgendwo, um später darauf zurückgreifen zu können
  10. Wählen Entfernen zu entfernen alter DNS-Eintrag

  11. Klicken Sie nun auf Hinzufügen Taste
  12. Art 8.8.8 oder 8.8.4.4 wenn Sie ausgewählt haben IPv4 im Schritt 5
  13. Art 2001: 4860: 4860 :: 8888 oder 2001: 4860: 4860 :: 8844 wenn Sie ausgewählt haben IPv6 im Schritt 5
  14. Klicken Hinzufügen dann wählen Sie OK

Suchen Sie nun nach Windows-Updates und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht. Wenn Ihr Problem weiterhin besteht oder das Problem behoben ist, Sie jedoch die DNS-Einstellungen wieder auf den vorherigen Stand zurücksetzen möchten, führen Sie einfach die oben angegebenen Schritte aus und geben Sie die alten DNS-Werte in Schritt 11/12 ein.

Methode 5: Installationsassistent für Windows-Updates

Bei den oben genannten Lösungen geht es normalerweise darum, die Updates manuell herunterzuladen und zu installieren. Das kann etwas lästig und technisch sein, besonders wenn Sie kein technisch versierter Mensch sind. Diese Lösung ist für diejenigen gedacht, die die Updates nicht manuell installieren möchten. Sie können den Update-Assistenten herunterladen, der die wichtigen Updates automatisch herunterlädt und installiert. Sie müssen lediglich den Assistenten herunterladen und ausführen. Sobald Sie fertig sind, bleiben Ihre Updates nicht mehr hängen.

Hinweis: Dieser Assistent funktioniert nur, wenn Sie Windows 7 SP1 installiert haben. Es wird nicht auf SP2 oder irgendetwas anderem funktionieren.

Hinweis: Sobald Sie den Assistenten heruntergeladen haben, wird er möglicherweise von Ihrem Antivirenprogramm unter Quarantäne gestellt, insbesondere wenn Norton Antivirus auf Ihrem System installiert ist. Wenn Sie die heruntergeladene Datei nicht finden können, suchen Sie nach dem unter Quarantäne gestellten Abschnitt Ihres Antivirenprogramms. Eine einfachere Lösung hierfür besteht darin, Ihr Antivirenprogramm vor dem Herunterladen der Dateien zu deaktivieren. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf Ihr Antivirensymbol in der Symbolleiste (rechts unten) und wählen Sie Deaktivieren.

  1. Trennen Ihren Computer aus dem Internet (bevor Sie dies tun, stellen Sie sicher, dass Sie die beiden Dateien in Schritt 2 und 3 herunterladen). Wenn Sie nicht wissen, wie das geht, befolgen Sie diese Schritte
    1. Halt Windows-Schlüssel und drücke R.
    2. Art ncpa.cpl und drücke Eingeben

    3. Suchen Sie Ihre Internetverbindung und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Deaktivieren

  2. Klicken Hier wenn du eine hast 64-Bit System
  3. Klicken Hier wenn du eine hast 32-Bit Wenn Sie sich beim 32- oder 64-Bit-System nicht sicher sind, gehen Sie wie folgt vor.
  4. Klicken Trotzdem herunterladen
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladene Datei und wählen Sie Extrakt. Sie sollten Winzip oder Winrar haben, um die Dateien zu extrahieren
  6. Wählen Sie einen Speicherort zum Extrahieren dieser Dateien
  7. Führen Sie die aus Schläger oder wizard_32.bat Datei abhängig von Ihrem Systemtyp.
  8. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm und Sie können loslegen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.