Fix: Windows-Fehler 0x0000001a – Appuals.com

Blue Screen of Death ist eines der schlimmsten Dinge, die dir passieren können. Dieser Fehler bedeutet im Grunde, dass auf Ihrem System ein kritischer Fehler aufgetreten ist. Da BSODs aufgrund eines kritischen Fehlers auftreten, können die Fehler nicht behoben werden und Sie müssen das System neu starten. Das Gute ist jedoch, dass jedes BSOD einen Fehlercode anzeigt, der Ihnen bei der Behebung des Problems hilft. Wenn auf dem BSOD der Fehler 0x0000001a angezeigt wird, bedeutet dies, dass Sie ein Problem mit Ihrem RAM haben. Dieser BSOD wird zufällig ohne bestimmtes Muster auftreten.

Wie oben erwähnt, bedeutet dieser Fehler, dass ein Problem mit Ihrem RAM aufgetreten ist. Manchmal sehen Sie möglicherweise auch andere Fehler bei den BSODs, aber wenn Sie den Fehler 0x0000001a einmal gesehen haben, ist ein problematischer RAM-Stick Ihr Hauptverdächtiger. Der Fehler kann aufgrund eines Kompatibilitätsproblems auftreten (wenn Sie kürzlich einen neuen RAM installiert oder einen benutzerdefinierten PC erstellt haben) oder einfach ein fehlerhafter RAM sein. RAMs sind anfällig für Hardwarefehler, und Sie können nicht viel tun, um dies zu verhindern.

Da das Problem höchstwahrscheinlich durch einen fehlerhaften oder inkompatiblen RAM verursacht wird, dreht sich die Lösung darum, Ihren Speicher über Hardware oder Software zu überprüfen. Methode 1 enthält Anweisungen zur Fehlerbehebung im RAM aus Hardware-Sicht, während Methode 2 Anweisungen zur Überprüfung Ihres RAM über die Memtest-Software enthält.

Methode 1: RAM entfernen / austauschen

Dies ist das erste, was Sie tun sollten, wenn Sie auf dieses BSOD stoßen. Es gibt zwar geeignete Methoden zur Überprüfung Ihres Arbeitsspeichers (auf die wir später noch eingehen werden), aber das Ändern oder einfach das Herausnehmen der RAM-Module hilft Ihnen bei der Behebung des Problems.

  • Zunächst sollten Sie prüfen, ob Ihr System über unterschiedliche RAM-Module verfügt. Dies bedeutet einfach, dass Sie RAM-Sticks mit der gleichen Größe, Geschwindigkeit und dem gleichen Hersteller haben sollten. Beispielsweise können Sie entweder 2 (oder mehr) 4-GB-RAM-Sticks oder 2 (oder mehr) 8-GB-RAM-Sticks verwenden. Es ist auch ein Plus, wenn alle diese RAM-Sticks vom selben Hersteller sind und auch die gleiche Geschwindigkeit haben. Es ist nicht unbedingt schlecht, aber es ist normalerweise eine gute Praxis, denselben RAM-Typ zu verwenden.
  • Als zweites müssen Sie überprüfen, ob der RAM-Stick mit Ihrem Motherboard kompatibel ist oder nicht. Das ist sehr einfach. Besuchen Sie einfach die RAM-Website (oder die Website Ihres Motherboards) und dort sollte eine Liste kompatibler Geräte angezeigt werden. Überprüfen Sie einfach, ob Ihr Motherboard und Ihr RAM miteinander kompatibel sind oder nicht. Wenn einer der RAM-Sticks nicht kompatibel ist, entfernen Sie diesen bestimmten RAM und prüfen Sie, ob der BSOD auftritt oder nicht. Wenn Sie einen inkompatiblen RAM finden, entfernen Sie diesen speziellen Stick und prüfen Sie, ob dies den BSOD behebt.

Wenn Ihre RAM-Sticks kompatibel sind und Sie kein anderes Problem mit Ihren RAM-Sticks gefunden haben, liegt das Problem möglicherweise einfach an einem bestimmten RAM-Stick. Manchmal verhält sich Ihr RAM-Stick aufgrund eines Hardwarefehlers schlecht. Der Grund, warum wir die Kompatibilität der RAMs überprüft haben, war, andere Möglichkeiten herauszufiltern.

Nun gibt es einige Dinge, die Sie tun können, um dieses Problem zu beheben. Befolgen Sie also die unten angegebenen Schritte

  1. Öffnen Sie zunächst das Gehäuse Ihres Computers. Wenn Sie einen Laptop haben, öffnen Sie die hintere Abdeckung
  2. Stellen Sie jetzt sicher, dass alle Ihre Komponenten sauber und staubfrei sind, insbesondere Ihre RAMs. Reinigen Sie Ihr Motherboard und die RAMs ordnungsgemäß. Manchmal kann Staub in die Anschlüsse gelangen, was zu solchen Problemen führen kann.
  3. Vergessen Sie nicht, Ihre RAM-Sticks (einzeln) herauszunehmen und ordnungsgemäß zu reinigen. Reinigen Sie auch ihre Steckplätze
  4. Sobald Sie fertig sind, setzen Sie einfach die RAM-Sticks wieder in ihre Steckplätze ein und schließen Sie das Gehäuse

Schalten Sie Ihren Computer ein und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht oder nicht. Wenn Sie das BSOD immer noch sehen, gehen Sie wie folgt vor

  1. Öffnen Sie zunächst das Gehäuse Ihres Computers. Wenn Sie einen Laptop haben, öffnen Sie die hintere Abdeckung
  2. Nehmen Sie einen RAM-Stick heraus und schließen Sie das Gehäuse. Überprüfen Sie, ob der BSOD auftritt oder nicht. Wenn Sie kein BSOD sehen, bedeutet dies, dass dieser RAM-Stick das Problem verursacht hat. Sie können diesen RAM zu einem Computergeschäft bringen und überprüfen lassen. Wenn der BSOD jedoch weiterhin angezeigt wird, setzen Sie den RAM wieder ein und nehmen Sie den anderen heraus. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis Sie den problematischen Arbeitsspeicher gefunden haben.
  3. Wenn Sie nur einen RAM-Stick haben, können Sie Ihren Computer ohne diesen nicht starten. In diesem Fall können Sie einfach einen weiteren RAM in Ihr System einfügen. Sie können diesen RAM von einem Ihrer Freunde oder einem Ihrer anderen PCs übernehmen. Es dient nur zu Überprüfungszwecken. Stellen Sie außerdem sicher, dass die neuen RAMs funktionieren. Wenn Sie kein BSOD mit neuem RAM sehen, liegt das Problem eindeutig an Ihrem RAM-Stick. Wenn Sie jedoch immer noch das BSOD sehen, liegt möglicherweise ein Treiberproblem vor.

Methode 2: Memtest

Memtest ist ein Speichertestprogramm, das bei PC-Benutzern aus guten Gründen sehr beliebt ist. Dies ist ein Programm eines Drittanbieters, das speziell zum Testen von RAMs entwickelt wurde. Dies kann hilfreich sein, um zu überprüfen, ob Ihr RAM ordnungsgemäß funktioniert oder nicht.

Beachten Sie, dass das Testen der RAMs viel Zeit in Anspruch nimmt, bevor Sie die Schritte zum Ausführen von Memtest auf Ihren RAMs ausführen. Wir sprechen über 10-48 Stunden (abhängig von Ihrem System und der Anzahl der von Ihnen gewählten Durchgänge), wenn Sie gründlich sein möchten. Verwenden Sie dieses Programm also nur, wenn Sie geduldig genug sind und einen Ersatz-PC haben, an dem Sie arbeiten können. Wenn Sie nicht so lange warten können, empfehle ich Ihnen, die in Methode 1 angegebenen Schritte auszuführen (falls Sie dies noch nicht getan haben).

Wenn Sie das Memtest-Programm weiterhin ausführen möchten, klicken Sie auf Ihren Computer mit einem Speicherproblem und befolgen Sie die Schritte in Methode 1 dieses Artikels.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *