Fix: Windows Shell Experience Host funktioniert nicht mehr


Windows Shell Experience Host ist ein offizieller Bestandteil des Windows-Betriebssystems. Es ist für die Anzeige aller universellen Anwendungen in einer Windows-Oberfläche verantwortlich. Es hat auch die Aufgabe, verschiedene grafische Elemente der Benutzeroberfläche zu handhaben, wie z. B. die Transparenz der Taskleiste, das Startmenü, die Uhr usw.

Dieser Prozess ist eine der wesentlichen Komponenten der grafischen Benutzeroberfläche von Windows und steht in direktem Zusammenhang mit Dienstprogrammen wie dem Startmenü usw. Viele Benutzer scheinen das Problem zu haben, dass diese Anwendung abstürzt und eine Fehlermeldung angezeigt wird. Es gibt verschiedene Methoden, um dieses Problem zu lösen. Beginnen Sie mit dem ersten und arbeiten Sie sich nach unten.

Lösung 1: Aktualisieren Ihrer Systemsoftware

Viele Benutzer gaben an, dass sie ihr Problem durch Aktualisierung ihrer Systemsoftware gelöst haben. Mit den neuesten Windows-Updates wird versucht, Ihren Computer optimal zu nutzen, indem die Funktionen verbessert und der Benutzerzugriff erleichtert wird. Zu diesem Zweck wird empfohlen, dass Sie über die neueste Version Ihrer gesamten Systemsoftware verfügen. Darüber hinaus ist es möglich, dass die Software mit der Anwendung in Konflikt steht und somit das Problem verursacht.

  • Aktualisieren Sie Ihr BIOS
  • Chipsatz
  • Power Management-Treiber
  • Grafiksoftware
  • Windows Update

Jedes dieser Dienstprogramme wird aufgelistet, da Benutzer gemeldet haben, dass das Problem durch Aktualisieren behoben wurde. Stellen Sie sicher, dass Sie sie entsprechend aktualisieren, bevor Sie mit den technischen Lösungen fortfahren. Es ist bekannt, dass insbesondere Grafiksoftware Probleme mit dem Dienst verursacht.

Lösung 2: Ausführen der Systemdateiprüfung

System File Checker (SFC) ist ein in Microsoft Windows vorhandenes Dienstprogramm, mit dem Benutzer ihre Computer nach beschädigten Dateien in ihrem Betriebssystem durchsuchen können. Dieses Tool ist seit Windows 98 in Microsoft Windows verfügbar. Es ist ein sehr nützliches Tool zur Diagnose des Problems und zur Überprüfung, ob ein Problem auf beschädigte Dateien in Windows zurückzuführen ist.

Wir können versuchen, SFC auszuführen und sehen, ob unser Problem behoben ist. Sie erhalten eine der drei Antworten, wenn Sie SFC ausführen.

  • Windows hat keine Integritätsverletzungen festgestellt
  • Windows Resource Protection hat beschädigte Dateien gefunden und repariert
  • Windows Resource Protection hat beschädigte Dateien gefunden, konnte jedoch einige (oder alle) nicht reparieren
  1. Drücken Sie Windows + R. um die Anwendung Ausführen zu starten. Art “taskmgr”Im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste, um den Task-Manager Ihres Computers zu starten.
  2. Klicken Sie nun oben links im Fenster auf die Option Datei und wählen Sie „Neue Aufgabe ausführen”Aus der Liste der verfügbaren Optionen.

  1. Geben Sie nun „Power Shell”Im Dialogfeld und prüfen die Option, unter der steht “Erstellen Sie diese Aufgabe mit Administratorrechten”.

  1. Geben Sie in der Windows-PowerShell „sfc / scannowUnd getroffen Eingeben. Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern, da Ihre gesamten Windows-Dateien vom Computer gescannt und auf beschädigte Phasen überprüft werden.

  1. Wenn Sie auf einen Fehler stoßen, bei dem Windows angibt, dass ein Fehler gefunden wurde, dieser jedoch nicht behoben werden konnte, sollten Sie “DISM / Online / Cleanup-Image / RestoreHealthIn der Powershell. Dadurch werden die beschädigten Dateien von den Windows Update-Servern heruntergeladen und die beschädigten ersetzt. Beachten Sie, dass dieser Vorgang je nach Internetverbindung auch einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Stornieren Sie in keiner Phase und lassen Sie es laufen.

Wenn ein Fehler erkannt und mit den oben genannten Methoden behoben wurde, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob die Taskleiste normal funktioniert.

Lösung 3: Registrieren Sie das Startmenü neu

Wir können auch versuchen, das Startmenü über ein in Ihrem Windows-Betriebssystem vorhandenes Anwendungspaket neu zu registrieren. Dadurch werden alle Standardanwendungen auf Ihrem Computer neu registriert.

  1. Drücken Sie Windows + S. um die Suchleiste zu starten. Art “Power ShellKlicken Sie im Dialogfeld mit der rechten Maustaste auf die angezeigte Anwendung und wählen Sie „Als Administrator ausführen”.
  2. Führen Sie in PowerShell den folgenden Befehl aus, indem Sie ihn kopieren / einfügen und die Eingabetaste drücken.

Get-AppXPackage | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register “$ ($ _. InstallLocation) AppXManifest.xml”}

  1. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 4: Erstellen eines neuen Kontos

Sie können den Administrator bitten, ein neues Konto zu erstellen, oder wenn Sie auf das Administratorkonto zugreifen, erstellen Sie selbst ein neues Konto. Wir können Sie bei der Erstellung eines neuen Kontos unterstützen, damit alle Kontoeinstellungen im neuen Konto mit Ihrem aktuellen Konto übereinstimmen. Auf diese Weise werden Sie keinen Unterschied spüren und auch das Problem beheben.

Hinweis: Wenn auf Ihrem Computer ein anderes Konto / andere Konten vorhanden sind, kopieren Sie deren Daten auf ein Speichergerät und löschen Sie deren Konten (wenn das Problem in allen Konten auftritt). Wenn das Problem nur bei einem Konto liegt, löschen Sie diese nicht und fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

  1. Starten Sie zuerst Ihren Computer im abgesicherten Modus.
  2. Öffnen Sie ein Administratorkonto. Art die Einstellungen Klicken Sie im Dialogfeld des Startmenüs auf Konten.

  1. Klicken Sie nun auf „Familie und andere Benutzer”Optionen auf der linken Seite des Fensters.
  2. Sobald Sie sich im Menü befinden, wählen Sie „Fügen Sie diesem PC eine andere Person hinzu”.

  1. Jetzt führt Sie Windows durch den Assistenten zum Erstellen eines neuen Kontos. Wenn das neue Fenster angezeigt wird, klicken Sie auf „Ich habe keine Anmeldeinformationen dieser Person”.

  1. Wählen Sie nun die Option „Fügen Sie einen Benutzer ohne Microsoft hinzu”. Windows fordert Sie nun auf, ein neues Microsoft-Konto zu erstellen und ein Fenster wie dieses anzuzeigen.

  1. Geben Sie alle Details ein und wählen Sie ein einfaches Passwort, an das Sie sich erinnern können.
  2. Navigieren Sie nun zu Einstellungen> Konten> Ihr Konto.
  3. Im Bereich unter Ihrem Kontobild sehen Sie eine Option mit der Aufschrift „Melden Sie sich stattdessen mit einem lokalen Konto an”.
  4. Geben Sie Ihr Strom Passwort, wenn die Eingabeaufforderung kommt und klicken Sie auf Nächster.
  5. Geben Sie nun den Benutzernamen und das Passwort für Ihr lokales Konto ein und klicken Sie auf „Abmelden und beenden”.
  6. Jetzt können Sie ganz einfach zu einem neuen lokalen Konto wechseln und alle Ihre persönlichen Dateien ohne Hindernisse darauf verschieben.
  7. Überprüfen Sie nach dem Wechsel zum lokalen Konto, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn dies nicht der Fall ist und alles reibungslos verläuft, fahren Sie mit den Anweisungen fort.
  8. Navigieren Sie nun zu Einstellungen> Konten> Ihr Konto und wählen Sie die Option „Melden Sie sich stattdessen mit einem Microsoft-Konto an”.

  1. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und klicken Sie auf Anmelden.

  1. Jetzt können Sie Ihr altes Konto sicher löschen und dieses weiterhin verwenden.

0 Comments

Kommentar verfassen