Fix: Windows Update Fehler 80072F8F

Der Code 80072F8F ist ein generischer Fehler, der von Windows Update (WU) ausgelöst wird. Es zeigt an, dass mit der SSL-Verbindung (Secure Sockets Layer) zwischen WU und Microsoft Server etwas nicht stimmt. Wenn ein oder mehrere Fehler im vom Server verwendeten SSL-Zertifikat gefunden werden, wird dem Benutzer der Fehler 80072F8F angezeigt.

Die Fehlermeldung 80072F8F wird normalerweise im Fehlerprotokoll angezeigt, nachdem Windows kein Update durchgeführt hat. Der Fehler ist nicht exklusiv für eine bestimmte Windows-Version und wird normalerweise mit der folgenden Fehlermeldung verknüpft:

Datum und Uhrzeit Ihres Computers scheinen nicht mit einem Aktualisierungszertifikat synchron zu sein.

Es gibt vier Hauptursachen, die zum 80072F8F führen:

  • Falsche Uhrzeit und Datum – Wenn Uhrzeit und Datum auf Ihrem Computer nicht mit denen auf dem Microsoft Update-Server übereinstimmen, wird die sichere SSL-Verbindung beendet. Alle SSL-Verbindungen erfordern ein gültiges Datum und eine gültige Uhrzeit, bevor festgestellt werden kann, dass eine Verbindung sicher ist.
  • Fehlende Aktualisierung des Stammzertifikats – Wenn das für die Verbindung zum Microsoft-Server verwendete SSL-Zertifikat nicht vertrauenswürdig ist, schlägt die Verbindung fehl. Wenn die falsche Uhrzeit und das falsche Datum nicht für das Problem verantwortlich sind, fehlt Ihnen wahrscheinlich ein Zertifikat einer vertrauenswürdigen Behörde.
  • Firewall von Drittanbietern blockiert SSL-Verbindung – Während WU problemlos mit der Windows-Firewall arbeiten kann, gilt dies nicht für externe Firewalls. Einige Firewalls speichern Sicherheitseinstellungen, mit denen Windows Update feststellen kann, dass die SSL-Verbindung nicht sicher ist.
  • Ungültige Proxy-Einstellungen – Es gibt eine Menge Hijacking-Malware, die die Verbindungseinstellungen ändern kann. Dies führt zu roten Fahnen, wenn die SSL-Verbindung hergestellt wird, sodass der Microsoft-Server sie beendet.

Wenn beim Herunterladen eines Windows-Updates der Fehlercode 80072F8F angezeigt wird, können Sie verschiedene Korrekturen ausprobieren. Im Folgenden finden Sie eine Sammlung von Lösungen, mit denen viele Windows-Benutzer den Fehler 80072F8F beheben konnten. Bitte befolgen Sie jede Methode der Reihe nach, bis Sie die Schritte gefunden haben, die für Ihre Situation geeignet sind. Lass uns anfangen!

Methode 1: Einstellen der richtigen Uhrzeit und des richtigen Datums

Wenn eine SSL-Verbindung hergestellt werden muss, überprüft der Windows-Server zunächst die Uhrzeit und das Datum des PCs. Dies geschieht beim Aktivieren von Windows und jedem Windows-Update.

Wenn sich die Uhrzeit auch nur entfernt von der Uhrzeit und dem Datum des Servers unterscheidet (+ – 5 Minuten), kann der Server den Fehler 80072F8F auslösen und die SSL-Verbindung beenden. Wenn Datum und Uhrzeit nicht korrekt sind, finden Sie hier eine Kurzanleitung zum Synchronisieren mit denen auf dem Microsoft-Server. Die folgende Anleitung funktioniert mit Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um ein Ausführungsfenster zu öffnen, und geben Sie timedate.cpl ein. Drücken Sie die Eingabetaste, um die Einstellungen für Datum und Uhrzeit zu öffnen.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Datum und Uhrzeit und klicken Sie auf Datum und Uhrzeit ändern. Stellen Sie dann das richtige Datum ein und stellen Sie sicher, dass die Uhr genauso genau ist. Klicken Sie auf OK, um Ihre Auswahl zu speichern.
  3. Wenn Sie zum Fenster Datum und Uhrzeit zurückkehren, klicken Sie auf Zeitzone ändern. Stellen Sie sicher, dass Sie die entsprechende UTC für Ihre Region über das Dropdown-Menü auswählen. Aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen neben Uhr für Sommerzeit automatisch einstellen und klicken Sie auf OK.
  4. Kehren Sie zum Fenster Datum und Uhrzeit zurück. Wechseln Sie diesmal jedoch zur Registerkarte Internetzeit und klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen ändern.
  5. Aktivieren Sie zunächst das Kontrollkästchen neben Mit einem Internet-Zeitserver synchronisieren. Verwenden Sie dann das Dropdown-Menü unten, um die Serverzeit.windows.com festzulegen. Klicken Sie auf Jetzt aktualisieren und warten Sie, bis die Internet-Zeiteinstellungen aktualisiert wurden. Klicken Sie abschließend auf OK, um das Fenster zu speichern und zu schließen.
    Hinweis: Wenn die Meldung “Die Uhr wurde erfolgreich mit tyme.windows.com synchronisiert” angezeigt wird, sind Ihre Einstellungen für Uhrzeit und Datum korrekt und sollten die SSL-Verbindung nicht verhindern.
  6. Starten Sie Ihr System neu und versuchen Sie erneut, Ihren Computer über WU zu aktualisieren. Wenn es mit dem Fehler 80072F8F erneut fehlschlägt, fahren Sie mit Methode 2 fort.

Methode 2: Überprüfen auf ungültige Proxy-Einstellungen

Ungültige Proxy-Einstellungen können auch eine Ursache für den 80072F8F-Fehler sein, da das MS-Protokoll sehr wählerisch ist, wie eine sichere Verbindung aussehen soll. Wenn Sie einen Proxyserver verwenden, deaktivieren Sie ihn, starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie erneut, ein Update durchzuführen. Wenn das Update erfolgreich angewendet wird, müssen Sie nach einem anderen Proxyserver oder VPN-Anbieter suchen, wenn Sie zukünftige Windows-Updates erhalten möchten, während Sie anonym surfen.

Aber selbst wenn Sie sicher sind, dass Sie keine Proxy-Einstellungen verwenden, sollten Sie dies überprüfen, da es eine Menge Malware gibt, die Ihren Datenverkehr über einen Proxyserver umleiten kann. Hier ist eine Kurzanleitung zum Deaktivieren der Proxy-Einstellungen unter Windows:

  1. Drücken Sie Windows + R, um ein Ausführungsfenster zu öffnen, und geben Sie “inetcpl.cpl” ein. Drücken Sie die Eingabetaste, um das Fenster Internet-Eigenschaften zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verbindungen und dann auf LAN-Einstellungen.
  3. Wenn das Kontrollkästchen unter Proxyserver aktiviert ist, deaktivieren Sie es und klicken Sie auf OK. Klicken Sie dann im Menü Internet-Eigenschaften auf Übernehmen.
  4. Starten Sie Ihr System neu und versuchen Sie erneut, das Fenster-Update anzuwenden. Wenn dies fehlschlägt, fahren Sie mit den folgenden Anweisungen fort.

Methode 3: Installieren des Stammzertifikat-Updates

Häufig wird das von WU verwendete SLL-Zertifikat von den Servern von Microsoft aufgrund einer fehlenden Stammzertifizierungsstelle (CA) nicht als vertrauenswürdig eingestuft. Die meisten Windows-Versionen verwenden einen automatischen Aktualisierungsmechanismus, der CTLs (Certificate Trust Lists) herunterlädt, sobald eine neue verfügbar ist. Sie können jedoch Stammzertifikate von Drittanbietern, die über das Windows-Stammzertifizierungsprogramm verteilt werden, manuell herunterladen und installieren.

Hier ist eine Kurzanleitung zur Installation des Zertifikat-Updates als Root. Es sollte in jeder Windows-Version funktionieren:

  1. Besuchen Sie diesen Microsoft Update Catalog-Link (Hier), suchen Sie nach „Root Certificate Update“. Stellen Sie dann sicher, dass Sie das für Ihre Windows-Version geeignete Paket herunterladen.
    Hinweis: Möglicherweise müssen Sie diesen Link mit dem Internet Explorer öffnen, damit der Download gestartet werden kann.
  2. Öffnen Sie die gerade heruntergeladene ausführbare Datei und klicken Sie auf Ja, um die entsprechenden Berechtigungen bereitzustellen, wenn das Fenster Benutzerkontensteuerung angezeigt wird.
  3. Starten Sie Ihr Gerät neu und versuchen Sie erneut, das Windows-Update durchzuführen. Wenn dies mit demselben Fehlercode fehlschlägt, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Methode 4: Deaktivieren der Firewall eines Drittanbieters

Es ist niemals eine gute Idee, zwei Firewalls auf demselben Computer zu verwenden (Windows-Firewall + Firewall von Drittanbietern). Dies führt zu Verwirrung, wenn eine SSL-Verbindung zwischen Ihrem Computer und einem Microsoft-Server hergestellt werden muss, was zum Fehler 80072F8F führen kann.

Wenn Sie eine Firewall eines Drittanbieters wie Zone Alarm verwenden, schalten Sie diese aus, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Update mit demselben Fehlercode fehlschlägt. Wenn das Update erfolgreich installiert wird, muss das Problem Ihre zusätzliche Firewall oder ein Softwarekonflikt sein, da WU unter Windows-Firewall problemlos funktioniert.

Für den Fall, dass Sie Ihre Firewall eines Drittanbieters weiterhin verwenden und den Fehler 80072F8F entfernen möchten, können Sie eines von zwei Dingen ausprobieren:

  • Deaktivieren Sie die Windows-Firewall und beseitigen Sie den Konflikt. Wenn Sie eine Firewall eines Drittanbieters verwenden möchten, müssen Sie die integrierte Firewall-Lösung deaktivieren. Drücken Sie dazu Windows + R und geben Sie firewall.cpl in das Fenster Ausführen ein. Klicken Sie dann auf Windows Defender Firewall ein- oder ausschalten und deaktivieren Sie sie sowohl für die Einstellungen für das öffentliche Netzwerk als auch für die Einstellungen für das private Netzwerk.
  • Wenn durch Deaktivieren der Windows-Firewall WU-Updates immer noch nicht über die Firewall Ihres Drittanbieters übertragen werden können, haben Sie keine andere Wahl, als sich an die Entwickler der jeweiligen Software zu wenden. Einige Firewalls verfügen über Sicherheitsoptionen, die die SSL-Verbindung beeinträchtigen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.