Fix: Windows Update Fehler 80240016


Windows Update-Fehler sind eine schwierige Sache, wenn Sie Windows-Benutzer sind, aber es scheint, dass Windows Sie so gut wie im Stich lässt, wenn Sie Ihr System nicht regelmäßig aktualisieren. Nach der Installation des neuesten Windows-Updates treten verschiedene Probleme auf, die auf magische Weise behoben werden.

Einer der seltensten Fehlercodes für Windows-Updates ist definitiv der 80240016, der nur über mehrere Arbeitsmethoden verfügt und für die alle einen erheblichen Teil Ihrer Aufmerksamkeit erfordern. Sie müssen die Anweisungen genau befolgen. Folgen Sie dem Artikel und viel Glück bei der Lösung Ihres Problems!

Lösung 1: Setzen Sie die Windows Update-Komponenten zurück

Diese Lösung hat vielen Benutzern geholfen, sich mit ihrem Windows 10 Update-Problem zu befassen. Es wird daher empfohlen, dies zu überprüfen. Diese Methode kann sich für Gelegenheitsbenutzer als etwas fortgeschritten herausstellen. Wenn Sie jedoch die Anweisungen sorgfältig befolgen, können Sie Ihr Problem in kürzester Zeit beheben.

Bevor Sie mit dieser Lösung fortfahren, sollten Sie alle laufenden Programme schließen. Es wird empfohlen, Ihre Registrierung zu sichern, falls beim Bearbeiten etwas schief geht. Sichern Sie Ihre Registrierung, indem Sie den Anweisungen in unserer Sicherungs- und Wiederherstellungsregistrierung folgen.

  1. Fahren Sie mit der Lösung fort, indem Sie die folgenden Dienste beenden, die die Kerndienste im Zusammenhang mit Windows Update darstellen: Intelligente Hintergrundübertragung, Windows Update und kryptografische Dienste. Das Deaktivieren vor dem Start ist von entscheidender Bedeutung, wenn der Rest der Schritte reibungslos ausgeführt werden soll.
  2. Suchen Sie nach “Eingabeaufforderung”, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option “Als Administrator ausführen”. Kopieren Sie die folgenden Befehle, fügen Sie sie ein und stellen Sie sicher, dass Sie nach jedem Befehl auf die Eingabetaste klicken.

Netto-Stoppbits
net stop wuauserv
net stop appidsvc
net stop cryptsvc

  1. Danach müssen Sie einige Dateien löschen, die gelöscht werden sollen, wenn Sie mit dem Zurücksetzen der Aktualisierungskomponenten fortfahren möchten. Dies erfolgt auch über die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten.

Del “% ALLUSERSPROFILE% Anwendungsdaten Microsoft Netzwerk Downloader qmgr * .dat”

  1. Der folgende Schritt kann übersprungen werden, wenn dies nicht der letzte Ausweg ist. Dieser Schritt wird als aggressiver Ansatz angesehen, aber er wird Ihren Aktualisierungsprozess definitiv von Grund auf zurücksetzen. Wir können Ihnen daher empfehlen, dies auszuprobieren. Es wurde von vielen Leuten in Online-Foren vorgeschlagen.
  2. Ändern Sie den Namen der Ordner SoftwareDistribution und catroot2. Kopieren Sie dazu an einer administrativen Eingabeaufforderung die folgenden Befehle, fügen Sie sie ein und klicken Sie nach dem Kopieren auf die Eingabetaste.

Ren% systemroot% SoftwareDistribution SoftwareDistribution.bak
Ren% systemroot% system32 catroot2 catroot2.bak

  1. Die folgenden Befehle helfen uns, den BITS (Background Intelligence Transfer Service) und den Wuauserv (Windows Update Service) auf ihre Standard-Sicherheitsbeschreibungen zurückzusetzen. Stellen Sie sicher, dass Sie die folgenden Befehle nicht ändern, damit Sie sie am besten kopieren können.

exe sdset Bits D: (A ;; CCLCSWRPWPDTLOCRRC ;;; SY) (A ;; CCDCLCSWRPWPDTLOCRSDRCWDWO ;;; BA) (A ;; CCLCSWLOCRRC ;;; AU) (A ;; CCLCSWRPWPDTLLRR ;; PU);
exe sdset wuauserv D: (A ;; CCLCSWRPWPDTLOCRRC ;;; SY) (A ;; CCDCLCSWRPWPDTLOCRSDRCWDWO ;;; BA) (A ;; CCLCSWLOCRRC ;;; AU) (A ;; CCLCSWRPWPDTLOCRRC ;;;

  1. Navigieren wir zurück zum System32-Ordner, um mit der vorliegenden Lösung fortzufahren.

cd / d% windir% system32

  1. Da wir den BITS-Dienst vollständig zurückgesetzt haben, müssen wir alle Dateien neu registrieren, die für den reibungslosen Betrieb und den reibungslosen Betrieb des Dienstes erforderlich sind. Für jede der Dateien ist jedoch ein neuer Befehl erforderlich, damit sie sich selbst neu registrieren kann, sodass der Prozess möglicherweise länger dauert als Sie es gewohnt sind. Kopieren Sie die Befehle einzeln und stellen Sie sicher, dass Sie keinen von ihnen auslassen. Sie finden die vollständige Liste, wenn Sie dieser folgen Verknüpfung.
  2. Einige Dateien wurden möglicherweise nach diesen Prozessen zurückgelassen, daher werden wir in diesem Schritt nach ihnen suchen. Öffnen Sie den Registrierungseditor, indem Sie entweder in der Suchleiste oder im Dialogfeld Ausführen “regedit” eingeben. Navigieren Sie im Registrierungseditor zum folgenden Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE COMPONENTS

  1. Klicken Sie auf die Taste Komponenten und suchen Sie auf der rechten Seite des Fensters nach den folgenden Tasten. Löschen Sie sie alle, wenn Sie einen von ihnen finden.

PendingXmlIdentifier
NextQueueEntryIndex
AdvancedInstallersNeedResolving

  1. Als nächstes setzen wir Winsock zurück, indem wir den folgenden Befehl kopieren und wieder in die administrative Eingabeaufforderung einfügen:

Netsh Winsock Reset

  1. Wenn Sie Windows 7, 8, 8.1 oder 10 ausführen, kopieren Sie an einer Eingabeaufforderung den folgenden Befehl und tippen Sie auf die Eingabetaste:

netsh winhttp Proxy zurücksetzen

  1. Wenn alle oben genannten Schritte schmerzlos ausgeführt wurden, können Sie jetzt die Dienste, die Sie im ersten Schritt beendet haben, mithilfe der folgenden Befehle neu starten.

Nettostartbits
Nettostart wuauserv
Nettostart appidsvc
net start cryptsvc

  1. Starten Sie Ihren Computer neu, nachdem Sie alle aufgeführten Schritte ausgeführt haben.

Lösung 2: Verwenden Sie die integrierte Windows Update-Fehlerbehebung

Windows ist darauf vorbereitet, Probleme zu lösen, die mit verschiedenen Aspekten Ihres Computers zusammenhängen. Fehlerbehebungen, die auf Ihrem Computer vorinstalliert sind, lösen Ihr Problem nicht mit Sicherheit, können Ihnen jedoch auf jeden Fall helfen, das Problem herauszufinden, damit Sie es möglicherweise an Microsoft senden oder einer erfahreneren Person erklären können.

Wenn die Lösung des Problems offensichtlich ist, schlägt die Problembehandlung möglicherweise eine Lösung vor oder versucht sogar, das Problem automatisch zu beheben, was insbesondere für unerfahrene Benutzer eine großartige Sache ist.

  1. Öffnen Sie die App Einstellungen, indem Sie auf die Schaltfläche Start und dann auf das Zahnradsymbol oben klicken. Sie können auch danach suchen.

  1. Öffnen Sie den Abschnitt Update & Sicherheit und navigieren Sie zum Menü Fehlerbehebung.
  2. Klicken Sie zunächst auf die Option Windows Update und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um festzustellen, ob mit den Windows Update-Diensten und -Prozessen ein Fehler vorliegt.
  3. Navigieren Sie nach Abschluss der Fehlerbehebung erneut zum Abschnitt Fehlerbehebung und öffnen Sie die Fehlerbehebung für Internetverbindungen.
  4. Überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

0 Comments

Kommentar verfassen