Fix: Windows Update-Fehlercode 80070308

Das Benennen aller Windows Update-Fehlercodes würde definitiv eine ganze Seite erfordern. Benennen Sie sie alle einzeln, und die Methoden zum Lösen des einen oder anderen unterscheiden sich stark. Das größte Problem bei Windows Update-Fehlercodes besteht darin, dass der Fehler aufgrund unterschiedlicher Ursachen in unterschiedlichen Szenarien auftritt und Sie nie wissen, welche für Ihre Situation gilt.

In Bezug auf den Fehlercode 80070308 haben wir mehrere funktionierende Lösungen zusammengestellt und in einem Artikel zusammengefasst, um zu zeigen, dass das Problem leicht gelöst werden kann. Stellen Sie sicher, dass Sie den gesamten Artikel über verschiedene Methoden hinweg befolgen.

Lösung 1: Verwenden Sie die Systemwiederherstellung

Diese Methode klingt wie ein letzter Ausweg, aber die Wiederherstellung Ihres Computers an einem Wiederherstellungspunkt kurz vor dem Auftreten des Fehlers ist auf jeden Fall ein einfacher Vorgang, da viele Wiederherstellungspunkte automatisch erstellt werden, sobald Sie etwas installieren.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Computer an einem Wiederherstellungspunkt wiederherstellen, bevor der Fehler auftritt. Dadurch wird die ursprüngliche Version ohne Fehler wiederhergestellt.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie diesen Vorgang ausführen.

Lösung 2: Versuchen Sie die folgende Registrierungsoptimierung

Die folgende Optimierung der Registrierung ist recht einfach zu verarbeiten und erfordert nur einen Bruchteil Ihrer Zeit. Was noch besser ist, ist die Tatsache, dass diese Methode unzähligen Benutzern geholfen hat, die mit dem Fehlercode zu kämpfen hatten! Dies ist eine dieser fehlercode-spezifischen Methoden, die für diese einfach funktioniert.

Bevor Sie mit dieser Lösung fortfahren, wird empfohlen, alle laufenden Programme zu schließen. Es wird empfohlen, eine Sicherungskopie Ihrer Registrierung zu erstellen, falls beim Bearbeiten etwas furchtbar schief geht. Sichern Sie Ihre Registrierung, indem Sie den Anweisungen in unserem Artikel folgen.

  1. Öffnen Sie den Registrierungseditor, indem Sie entweder in der Suchleiste oder im Dialogfeld Ausführen “regedit” eingeben. Navigieren Sie im Registrierungseditor zum folgenden Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE >> Komponenten

  1. Suchen Sie das REG_DWORD mit dem Namen “ausstehend erforderlich” auf der rechten Seite des Fensters, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Umbenennen. Benennen Sie es in “pendingrequired.old” um und bestätigen Sie alle Sicherheitsdialogfelder, die möglicherweise angezeigt werden.
  2. Überprüfen Sie nach dem Neustart Ihres Computers, ob das Problem mit Windows Update behoben ist.

Hinweis: Einige Benutzer haben gemeldet, dass der Komponentenschlüssel in HKEY_LOCAL_MACHINE fehlte. Dies kann leicht durchgearbeitet werden, indem dieser Schlüssel tatsächlich manuell zur Registrierung hinzugefügt wird. Dies kann durch Ausführen der folgenden Schritte durchgeführt werden:

  1. Öffnen Sie den Registrierungseditor, indem Sie entweder in der Suchleiste oder im Dialogfeld Ausführen “regedit” eingeben. Navigieren Sie im Registrierungseditor zum folgenden Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE

  1. Klicken Sie im oberen Menü auf die Schaltfläche Datei und wählen Sie die Option Hive laden. Navigieren Sie im angezeigten Fenster zu dem unten angegebenen Speicherort und laden Sie die Datei im Konfigurationsordner mit dem Namen „COMPONENT“.

% windir% >> System32 >> config (normalerweise C >> Windows >> System32 >> config) ž

  1. Danach können Sie dem Beginn der Lösung folgen, um den Schlüssel zu entfernen.

Lösung 3: Korrigieren Sie Ihre .NET Framework-Installation

Eine ordnungsgemäß ausgeführte und neueste Version von .NET Framework ist von entscheidender Bedeutung, wenn Sie möchten, dass alle Updates ordnungsgemäß installiert werden, ohne dass Fehler wie diese auftreten. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass diese Voraussetzungen übereinstimmen, bevor Sie das Update ausführen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

Navigieren Sie dazu Verknüpfung und klicken Sie auf die rote Schaltfläche zum Herunterladen, um die neueste Version von Microsoft .NET Framework herunterzuladen. Suchen Sie nach Abschluss des Downloads die heruntergeladene Datei und führen Sie sie aus. Beachten Sie, dass Sie einen ständigen Zugang zum Internet benötigen.

  1. Nach der Installation der neuesten Version ist es Zeit, die Integrität zu überprüfen. Verwenden Sie auf Ihrer Tastatur die Tastenkombination Windows-Taste + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  2. Geben Sie die Systemsteuerung ein und klicken Sie auf OK, um sie zu öffnen.

  1. Klicken Sie auf die Option Programm deinstallieren und dann auf Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren. Stellen Sie sicher, dass Sie den Eintrag .NET Framework 4.xx suchen und aktivieren. (xx ist für die Version, die Sie am Anfang installiert haben.
  2. Wenn das Kontrollkästchen neben .NET Framework 4.xx nicht aktiviert ist, aktivieren Sie es, indem Sie auf das Kontrollkästchen klicken. Klicken Sie auf OK, um das Windows-Funktionsfenster zu schließen und den Computer neu zu starten.

  1. Wenn .Net Framework 4.xx bereits aktiviert ist, können Sie .Net Framework reparieren, indem Sie das Kontrollkästchen deaktivieren und den Computer neu starten. Aktivieren Sie nach dem Neustart des Computers .Net Framework erneut und starten Sie den Computer erneut.

Hinweis: Wenn Sie eine andere Windows-Version als Windows 10 verwenden, kann die neueste Version anders sein, die Sie ebenfalls installieren sollten.

Lösung 4: Installieren Sie bestimmte Fixes und manuelle Updates

Wenn Sie lange Zeit mit diesem Problem zu kämpfen haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie mit zahlreichen Updates im Rückstand sind. Deshalb ist es wichtig, dass Sie die folgenden Anweisungen sorgfältig befolgen. Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Computer keine Updates für Apps von Drittanbietern ausgeführt werden und keine ressourcenintensiven Prozesse ausgeführt werden.

Wenn Sie Windows 7 ausführen, stellen Sie sicher, dass Sie die Funktion für automatische Updates deaktivieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Klicken Sie auf das Startmenü und öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie danach suchen. Alternativ können Sie auf das Zahnradsymbol klicken, um die Einstellungen zu öffnen, wenn Sie Windows 10 verwenden.
  2. Wählen Sie in der Systemsteuerung in der oberen rechten Ecke die Option Anzeigen als: Große Symbole und klicken Sie auf Windows Update.

  1. Klicken Sie auf der linken Seite des Bildschirms unter der Liste der verschiedenen Einstellungen auf Einstellungen ändern und suchen Sie unter Wichtige Updates. Klicken Sie auf die Dropdown-Liste und wählen Sie die Option Nie nach Updates suchen (nicht empfohlen).

Kommen wir jetzt zur Sache.

  1. Wenn Sie Windows 7 oder Windows Server 2008 verwenden, laden Sie das System Update Readiness-Tool von diesem herunter VerknüpfungSpeichern Sie es auf Ihrem PC, führen Sie es aus und warten Sie, bis das Geschäft abgeschlossen ist. Beachten Sie, dass der Vorgang abhängig vom aktuellen Status Ihres PCs wahrscheinlich mehrere Stunden dauern wird.

  1. Wenn Sie Windows 8, 8.1 oder 10 verwenden, können Sie direkt das DISM-Tool verwenden, das die CheckSUR-Funktionalität enthält, mit der auch bestimmte Reparaturen bezüglich der Windows Update-Funktionalität gescannt und ausgeführt werden. Lesen Sie unseren Artikel zum Ausführen von DISM.
  2. Der nächste Schritt besteht darin, mehrere Updates aus dem Windows Update-Katalog zu installieren. Diese Downloads bringen mehrere Korrekturen auf Ihren Computer und sind recht einfach zu installieren. Hier sind ihre KB-Nummern, nach denen Sie suchen müssen: KB3102810 und KB3145739.
  3. Öffne das Microsoft Update-Katalog und führen Sie eine Suche durch, indem Sie auf die Suchschaltfläche in der oberen rechten Ecke klicken.

  1. Klicken Sie links auf die Schaltfläche Herunterladen und wählen Sie die Architektur Ihres PCs (32 Bit oder 64 Bit). Stellen Sie sicher, dass Sie die Architektur des Prozessors Ihres PCs kennen, bevor Sie diese Option auswählen.
  2. Führen Sie die heruntergeladene Datei aus und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm sorgfältig, um den Aktualisierungsvorgang abzuschließen. Machen Sie dasselbe für beide Dateien, die installiert werden müssen.
  3. Stellen Sie nach Abschluss des Updates sicher, dass Sie Ihren Computer neu starten und versuchen Sie erneut, Windows Update auszuführen. Sie müssen erneut geduldig bleiben, damit der Vorgang abgeschlossen werden kann.

Lösung 5: Setzen Sie die Windows Update-Komponenten zurück

Die längste und fortschrittlichste Lösung ist fast immer die sicherste und liefert einen großen Prozentsatz ähnlicher Szenarien.

Da Sie die Registrierung bearbeiten möchten, empfehlen wir Ihnen, diesen Artikel zu lesen, um Ihre Registrierung sicher zu sichern und weitere Probleme zu vermeiden. Sie können dann die Schritte in Lösung 2 von 0x800706b5 ausführen, um Windows Update-Komponenten zurückzusetzen.

Lösung 6: Befreien Sie sich von Norton Antivirus

Kostenlose Antiviren-Tools können sehr hilfreich sein und ihren Computer schützen, aber manchmal verstehen sie sich mit anderen Dingen auf Ihrem Computer einfach nicht gut. Einige Benutzer haben beispielsweise berichtet, dass es sich um die kostenlose Version von Norton handelt, die denselben Fehler auf ihren Computern verursacht hat. Die einzige Möglichkeit, diesen Fehler zu beheben, bestand darin, Norton zu deinstallieren. Befolgen Sie die Schritte in dieser Deinstallations-Antivirensoftware, um Ihren AV zu entfernen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.