Funktionen und Tipps für Windows Explorer

    Leserfrage:<br>"Hallo Wally, wie benutzt man den Windows Explorer?"<br>- Shane T., Kanada

Wallys Antwort: Windows Explorer, manchmal auch als Windows-Shell explorer.exe oder einfach als „Explorer“ bezeichnet, ist die Dateimanageranwendung, mit der Windows dem Benutzer den Inhalt der Festplatte zur Verfügung stellt. Es hilft dem Benutzer beim Navigieren durch den Inhalt der verschiedenen Speichergeräte des Computers. Es ist in allen Versionen von Microsoft Windows seit Windows 95 enthalten. Der Windows Explorer bietet lediglich eine grafische Benutzeroberfläche für den Zugriff auf Dateisysteme. Der Windows Explorer enthält auch die Taskleiste und den Desktop. Die meisten Benutzer wissen nichts davon, obwohl es ein wesentlicher Bestandteil des Windows-Betriebssystems ist.

Alternative Schnittstellen

Es ist möglich, einen Windows-Computer ohne Verwendung des Windows-Explorers zu verwenden. Das Dialogfeld RUN kann zum Starten von Programmen verwendet werden. Über die Befehlszeile können auch viele Aufgaben ausgeführt werden.

Windows Explorer und Internet Explorer

Windows Explorer und Internet Explorer sind unterschiedliche Programme. Der Windows Explorer wird verwendet, um den Inhalt der Festplatte und des anderen Speichers des Computers sowie die unter Windows installierten Programme zu untersuchen. Der Microsoft Internet Explorer hingegen ist ein Webbrowser. Es wird verwendet, um Websites zu besuchen und Dateien aus und ins Internet herunterzuladen / hochzuladen.

Grundfunktionen von Windows Explorer

Menschen nutzen den Internet Explorer, ohne es zu merken. Jedes Mal, wenn Sie den Ordner “Dokumente” oder “Downloads” öffnen oder den Inhalt eines USB-Sticks überprüfen, verwenden Sie den Windows Explorer. Es hilft beim Kopieren, Ausschneiden, Einfügen, Verschieben, Öffnen und Verwalten der Dateien auf dem Computer. Da es verwendet wird, um so viele reguläre Aufgaben auszuführen, ist es wichtig, einige seiner Grundlagen zu lernen.

Um alle Funktionen des Windows Explorers nutzen zu können, sollten Sie mit Administratorrechten angemeldet sein. Einige Aufgaben wie Kopieren und Verschieben können durch Ziehen und Ablegen von Dateien von einem Fenster in ein anderes ausgeführt werden.

Windows Explorer zeigt die Hierarchie der auf dem Computer gespeicherten Dateien an. Es werden auch zugeordnete Netzlaufwerke angezeigt. Meine Netzwerkorte listet Computer auf, die mit Ihrem Heim- oder Büronetzwerk verbunden sind. Es hilft Benutzern, über das Netzwerk auf Dateien und andere Ressourcen zuzugreifen.

Der Papierkorb speichert gelöschte Dateien. Sobald sie ebenfalls aus dem Papierkorb gelöscht wurden, können sie nicht mehr auf normale Weise abgerufen werden und werden dauerhaft gelöscht, bis sie teilweise oder vollständig von einer anderen Datei überschrieben werden. Dateien und Ordner, die von einigen Programmen, von einer Diskette oder von einem Netzwerklaufwerk gelöscht wurden, werden gelöscht, ohne in den Papierkorb verschoben zu werden.

Windows Explorer-Tipps

Tipp 1

Standardmäßig zeigt Windows Explorer keine Dateierweiterungen (.mp3, .jpg, .avi usw.) an. Dies kann bei einigen Programmen zu Problemen führen, die versuchen, wie etwas auszusehen, das nicht der Fall ist. Zum Beispiel eine ausführbare Datei (.exe), die durch Imitieren ihres Symbols als Bild- oder Videodatei getarnt wird. So zeigen Sie Dateierweiterungen an:

Drücken Sie Windows_Key oder klicken Sie auf die Schaltfläche Start> geben Sie Windows Explorer ein> drücken Sie die Eingabetaste

Windows Explorer - Tools - Ordneroptionen

Öffnen Sie im Dialogfeld Ordneroptionen die Registerkarte Ansicht, und stellen Sie sicher, dass “Erweiterungen für bekannte Dateitypen ausblenden” deaktiviert ist.

Windows Explorer - Ordneroptionen - Ansicht

Tipp 2

Versteckte Dateien sind Dateien, die dem Benutzer aus Sicherheitsgründen nicht angezeigt werden. Einige schädliche Programme können jedoch ihre Dateien ausblenden, indem sie ausgeblendet werden, meistens auf einem USB-Stick. Hier erfahren Sie, wie Sie Verstecke und Ordner ausblenden.

Drücken Sie Windows_Key oder klicken Sie auf die Schaltfläche Start> geben Sie Windows Explorer ein> drücken Sie die Eingabetaste

Öffnen Sie im Dialogfeld Ordneroptionen die Registerkarte Ansicht und stellen Sie sicher, dass “Versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen” ausgewählt ist

Windows Explorer - Ordneroptionen - Versteckt

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.