Gewusst wie: Ausblenden von Anmeldeinformationen im Windows 10-Anmeldebildschirm

Laut Microsoft wurde Windows 10 ab Januar 2016 auf über 200 Millionen Geräten heruntergeladen. Und wenn Sie einer dieser 200 Millionen Benutzer sind, sind wir ziemlich sicher, dass Sie Windows 10 weitaus mehr mögen als Windows 8 und 8.1.

Die neue Windows-Version hatte jedoch auch ein häufiges Problem für viele Benutzer: Auf dem Anmeldebildschirm wurden sowohl der Benutzername als auch die E-Mail-Adresse des letzten Benutzers angezeigt, der sich am System angemeldet hat.

In diesem Beitrag werden Möglichkeiten zur Lösung dieses Problems in allen Varianten von Windows 10 – Home, Pro und Enterprise Edition erläutert.

Hinweis: Nachdem Sie die folgenden Änderungen vorgenommen haben, wird auf dem Anmeldebildschirm keine Anmeldung angezeigt. Sie müssen Ihre Anmeldeinformationen manuell eingeben / eingeben.

2016-03-22_100854

Für Windows 10 Home-Version

Das Ausblenden von Benutzerinformationen in Windows 10 Home wird etwas schwierig, da Sie dafür den Registrierungseditor verwenden müssen. Wir müssen hier erwähnen, dass die Arbeit an einem Registrierungseditor verwirrend sein kann, wenn Sie ihn zum ersten Mal bearbeiten. Sie sollten besonders vorsichtig sein und Ihre Registrierung sichern. Wenn Sie jedoch unsere genauen Schritte befolgen, sollten Sie in der Lage sein, die Aufgabe leicht zu erledigen.

Halte das Windows-Schlüssel und Drücken Sie R.. Art regedit und Klicken Sie auf OK

Im linken Bereich finden Sie eine Liste der Ordner. Alles, was Sie tun müssen, ist, den unten aufgeführten Ordnern in derselben Reihenfolge zu folgen

HKEY_LOCAL_MACHINE -> SOFTWARE –> Microsoft -> Windows -> Aktuelle Version -> Richtlinien -> System

Suchen Sie im letzten Systemordner nach dem Schlüssel mit dem Namen dontdisplaylastusername und doppelklicken Sie darauf

Ein neues DWORD-Fenster bearbeiten wird geöffnet. Setzen Sie im Feld ‘Wertdaten’ den Wert auf 1 und klicken Sie auf OK

Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf den Systemordner und wählen Sie Neu -> DWORD (32-Bit) -Wert. Dadurch wird ein neuer Systemschlüssel im Ordner erstellt. Sie können es beispielsweise in etwas umbenennen, z. DontDisplayLockedUserID

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen neuen Systemschlüssel und setzen Sie die Taste ‘Wertdaten ‘bis 3 und klicken Sie auf OK

Schließen Sie den Registrierungseditor und starten Sie Ihr System neu. Sie werden feststellen, dass der Benutzername und die E-Mail-Adresse nicht mehr sichtbar sind. Wenn Sie die Einstellungen wiederholen möchten, damit die Informationen auf dem Anmeldebildschirm angezeigt werden, müssen Sie den Wert für ändern DontDisplayLockedUserID und DontDisplayLastUsername bis 0

Windows 10 Pro und Enterprise Version

Wenn Sie Windows 10 Pro oder Enterprise Edition verwenden, müssen Sie anstelle des Registrierungseditors den lokalen Gruppenrichtlinien-Editor verwenden.

Halte das Windows-Schlüssel und Drücken Sie R.. Art gpedit.msc und Klicken Sie auf OK.

Im linken Bereich finden Sie mehrere Ordner aufgelistet. Folgen Sie einfach dem unten angegebenen Pfad

Computerkonfiguration -> Windows-Einstellungen -> Sicherheitseinstellungen -> Lokale Richtlinien -> Sicherheitsoptionen

Unter dem Sicherheitsoptionen Ordner, doppelklicken Sie auf die ‘Interaktive Anmeldung: Zeigt Benutzerinformationen an, wenn die Sitzung gesperrt ist‘Politik.

Wählen Sie im neuen Fenster, das geöffnet wird, ‘Benutzerinformationen nicht anzeigen‘und klicken Sie auf OK

Doppelklicken Sie in derselben Liste auf ‘Interaktive Anmeldung: Der letzte Benutzername wird nicht angezeigt‘. Wählen Aktivieren und klicken Sie auf OK.

Starten Sie Ihren Computer neu und Ihr Problem sollte behoben sein

Wir hoffen, dass Sie das Benutzeranmeldeproblem unter Windows 10 lösen konnten. Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *