Gewusst wie: Beschleunigen Sie Ihren PC

Stellen Sie sich Ihren durchschnittlichen Computer als einen Schlauch vor: Mit der Zeit und dem Gebrauch entwickelt ein Wasserschlauch entlang seiner Länge kleinere Schnitte, sammelt sich im Inneren an und erfährt eine strukturelle Verschlechterung. Alle diese (und andere Hindernisse) in Kombination machen den Wasserfluss durch den Schlauch langsamer und der Schlauch weniger effektiv bei seiner Arbeit.

Wenn Ihr Wasserschlauch nicht mehr mit voller Leistung arbeitet, gehen Sie einfach raus und kaufen einen neuen. Leider ist es jedoch keine Option, jedes Jahr ein kleines Vermögen für den Austausch Ihres etwas langsameren Computers auszugeben. Aber auch nicht die Verwendung eines Computers, der quälend langsam geworden ist.

Was macht Ihren Computer überhaupt langsamer?

  • Registry-Fehler – Fehler in der Systemregistrierung und beschädigte Registrierungseinträge, insbesondere in großer Zahl, können einen PC und seine Leistung erheblich beeinträchtigen. Die Registry ist wahrscheinlich der ungepflegte Teil eines durchschnittlichen Computers und erstickt Ihren PC lautlos aus dem Schatten.
  • Malware, Adware und andere Sicherheitsverletzungen – Eine unglaublich häufige Nebenwirkung von Malware-, Adware- und Virusinfektionen ist eine verringerte Computerleistung und eine erhöhte Prozessverzögerung. Infektionen überlasten Ihren Computer und integrierte Systemprozesse mit schädlichen Informationen, was zu einer massiven Verlangsamung führt.
  • Beschädigte Systemdateien – Im Laufe der Zeit können einige Systemdateien eines Computers beschädigt oder beschädigt werden. Wenn eine ausreichend große Anzahl von Systemdateien (oder eine beliebige Menge wichtiger Systemdateien) beschädigt wird, wird der Computer langsamer.
  • Geringer Speicherplatz – Sie sollten idealerweise vermeiden, den gesamten verfügbaren Speicherplatz zu verwenden, insbesondere auf der Partition Ihrer Festplatte, auf der Windows installiert ist. Je weniger Speicherplatz Ihr Computer hat, desto wahrscheinlicher ist ein Leistungsverlust.
  • Unnötige Anwendungen und Programme – Ein Computer kann auch langsamer werden, wenn viele unnötige und nicht verwendete Anwendungen installiert sind. Anwendungen, die so konfiguriert sind, dass sie beim Start gestartet werden, sind besonders gefährlich. Ihr Computer muss Ressourcen aufwenden, um jedes darauf installierte Programm auszuführen und zu verwalten – je mehr Ressourcen er verwenden muss, desto langsamer wird er andere Aufgaben ausführen.

Schritte zur Optimierung des PCs für verbesserte Geschwindigkeit und Leistung

Glücklicherweise ist alles, was für die Verlangsamung eines Computers verantwortlich ist (abgesehen von Hardwaredegradation oder -schaden), umkehrbar. Wenn Sie sich vor einem PC befinden, der sich um Größenordnungen langsamer anfühlt, als er sollte, können Sie Folgendes versuchen, um ihn zu beschleunigen:

1. Registry-Fehler beheben

  1. Gehen Sie in einem Internetbrowser Ihrer Wahl zum offizielle CCleaner-Website und klicke auf Kostenlose Version herunterladen.
    Klicken Sie auf Kostenlose Version herunterladen
  2. Wenn Sie automatisch nach unten gescrollt werden Welche CCleaner-Version ist die richtige für Sie Abschnitt, klicken Sie auf Kostenfreier Download unter CCleaner kostenlos.
    Klicken Sie auf Kostenloser Download
  3. Klicken Sie im nächsten Bildschirm auf Herunterladen unter dem KOSTENLOS Sektion.
    Klicken Sie im Bereich KOSTENLOS auf Download
  4. Warten Sie, bis Ihr Download beginnt.
  5. Sobald die CCleaner-Installationsprogramm (genannt ccsetupxxx.exe) erfolgreich heruntergeladen wurde, navigieren Sie zu dem Ort, an den es heruntergeladen wurde, suchen Sie es und doppelklicken Sie darauf, um Lauf es.
  6. Befolgen Sie die Anweisungen und Aufforderungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.
    Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um CCleaner zu installieren install
  7. Sobald die Installation abgeschlossen ist, starten Sie CCleaner.
  8. Im linken Bereich von CCleaner, navigieren Sie zu Registrierung Tab.
    Navigieren Sie zur Registerkarte Registrierung
  9. Klicke auf Nach Problemen suchen.
    Klicken Sie auf Nach Problemen suchen
  10. Warten auf CCleaner um die Registrierung Ihres Computers vollständig auf Probleme zu überprüfen.
  11. Wenn der Scan abgeschlossen ist, klicken Sie auf Löse ausgewählte Probleme
    Klicken Sie auf Ausgewählte Probleme beheben
  12. Wenn Sie ein Backup aller Registrierungsschlüssel erstellen möchten, die im Rahmen dieses Vorgangs in irgendeiner Weise geändert werden, klicken Sie auf Ja im resultierenden Popup und geben Sie ein Ziel für die Sicherungsdatei an. Wenn Sie fortfahren möchten, ohne ein Backup zu erstellen, klicken Sie auf Nein.
    Klicken Sie auf Ja und geben Sie ein Ziel für die Sicherung an
  13. Klicke auf Beheben Sie alle ausgewählten Probleme.
    Klicken Sie auf Alle ausgewählten Probleme beheben

2. Führen Sie einen SFC-Scan durch

Der System File Checker ist ein integriertes Windows-Dienstprogramm, mit dem Sie nach beschädigten Systemdateien suchen und diese reparieren/ersetzen können. Der System File Checker läuft nicht rund um die Uhr auf Ihrem Computer – er muss vom Benutzer manuell aktiviert werden. Da beschädigte/beschädigte Systemdateien Vorläufer sind, wenn es darum geht, Ihren Computer zu verlangsamen, sollte jeder, der eine Verlangsamung erlebt, einen SFC-Scan auf seinem Computer durchführen.

3. Deinstallieren Sie Programme, die Sie nicht verwenden

Alle auf Ihrem Computer installierten Anwendungen, die Sie nicht oft verwenden, sind einfach eine Verschwendung von Speicherplatz und Ressourcen. Die Ressourcen, die Ihr Computer diesen ungenutzten Anwendungen zuweist, werden viel besser genutzt, um die Leistung aufrechtzuerhalten. Deshalb sollten Sie Programme, die Sie nicht verwenden, immer deinstallieren. Wenn du ankommst Apps & Funktionen Durchsuchen Sie die Liste der installierten Programme nach Programmen, die Sie nicht kennen oder nicht regelmäßig verwenden, und fahren Sie fort mit deinstallieren Sie.

4. Auf Malware und Adware prüfen

Malware-Infektionen können den Arbeitsspeicher und die Leistung Ihres Computers erheblich beeinträchtigen. Wenn Sie vermuten, dass Ihr PC Host für böse Malware ist, können Sie Malwarebytes verwenden, um nach Malware zu suchen und diese zu beheben:

  1. Navigieren Sie in einem Internetbrowser Ihrer Wahl zum offizielle Malwarebytes-Downloads Seite und klicken Sie auf Gratis herunterladen.
    Klicken Sie auf Kostenlos herunterladen
  2. Warte auf die Malwarebytes-Installationsprogramm (betitelt MBSetup.exe) heruntergeladen werden.
  3. Navigieren Sie zu dem Ort, an den das Installationsprogramm heruntergeladen wurde, suchen Sie es und doppelklicken Sie darauf, um Lauf es.
  4. Folgen Sie den Anweisungen und Aufforderungen auf dem Bildschirm, um Installieren die Anwendung.
  5. Starten Malwarebytes.
  6. Navigieren Sie zum Scan Tab.
  7. Klicke auf Benutzerdefinierten Scan.
    Navigieren Sie zur Registerkarte Scannen und klicken Sie auf Benutzerdefinierter Scan
  8. Prüfen alle der Kästchen im linken Bereich.
  9. Wählen Sie im rechten Bereich die Partitionen Ihrer Festplatte aus, die Sie scannen möchten. Stellen Sie sicher, dass Sie die Partition einschließen, auf der Windows installiert ist.
  10. Klicke auf Scanne jetzt.
    Aktivieren Sie alle Kontrollkästchen im linken Bereich, wählen Sie im rechten Bereich die Laufwerke aus, die Sie scannen möchten, und klicken Sie auf Jetzt scannen
  11. Warten auf Malwarebytes um Ihren Computer zu scannen. Dieser Vorgang kann bis zu 6 Stunden dauern, abhängig von der Leistung Ihres Computers und dem Speicherplatz, den das Programm scannen muss.
  12. Klicken Sie nach Abschluss des Scans auf Quarantäne Alle um Ihren Computer effektiv von allen erkannten Bedrohungen zu befreien.

Nachdem Sie alle von Malwarebytes gefundenen Infektionen unter Quarantäne gestellt haben, führen Sie AdwCleaner aus, um nach Adware zu suchen und sie zu entfernen.

  1. Gehen Sie in einem Internetbrowser Ihrer Wahl zum AdwCleaner-Download Seite und klicken Sie auf Herunterladen.
    Klicken Sie auf Herunterladen
  2. Suchen Sie die heruntergeladene ausführbare Datei und doppelklicken Sie darauf, um Lauf es.
  3. Malwarebytes AdwCleaner sollte jetzt ausgeführt werden und auf Ihrem Bildschirm angezeigt werden. Klicke auf Scanne jetzt.
    Klicken Sie auf Jetzt scannen
  4. Wählen Sie alle erkannten Elemente aus und klicken Sie auf Quarantäne.
    Wählen Sie alle erkannten Bedrohungen aus und klicken Sie auf Quarantäne
  5. Falls erforderlich, neu starten Ihren Computer, sobald alle erkannten Bedrohungen unter Quarantäne gestellt wurden.

5. Weisen Sie der Systempartition mehr Speicherplatz zu

Je weniger Speicherplatz die Partition Ihrer Festplatte hat, auf der Windows installiert ist, desto langsamer wird Ihr Computer. In diesem Fall sollten Sie die Systempartition Ihrer Festplatte erweitern und ihr mehr Speicherplatz zuweisen, bevor Sie damit beginnen. Ein guter Wegpunkt, wenn Sie darüber nachdenken sollten, der Systempartition eines PCs mehr Speicherplatz zuzuweisen, ist, wenn sie über 60% voll ist.

6. Windows neu installieren

Wenn alles andere fehlschlägt, können Sie immer von vorne beginnen, indem Sie tatsächlich von vorne beginnen. Wenn Sie Windows neu installieren, besteht eine gute Chance, dass Sie die Ursache für die Verlangsamung Ihres PCs bei der vorherigen Windows-Installation beseitigen. Stellen Sie vor einer Neuinstallation von Windows sicher, dass Sie alle Daten aus Ihrer aktuellen Windows-Installation sichern, die Sie nicht verlieren möchten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *