So beheben Sie das Dell Support Center funktioniert nicht mehr


Wenn Sie Dell-Geräte verwenden, einschließlich Computer und Notebook, können Sie Dell-Anwendungen herunterladen und installieren, um Ihren Windows-Computer zu optimieren. Eines davon ist das Dell Support Center oder Dell SupportAssist. Was ist der Zweck dieser Software? Das Dell Support Center oder Dell SupportAssist überprüft den Zustand der Hardware und Software Ihres Systems. Wenn ein Problem erkannt wird, werden die erforderlichen Systemstatusinformationen an Dell gesendet, damit die Fehlerbehebung beginnen kann. Dell wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um das Lösungsgespräch zu beginnen und zu verhindern, dass Probleme zu kostspieligen Problemen werden. Wenn Sie einer der erfahrenen Benutzer sind, benötigen Sie diese Software nicht.

Nur wenige Benutzer haben Probleme mit dem Dell Support Center empfohlen. Eines der Symptome ist ein Popup-Fenster, das alle 5, 10, 15 oder mehr Minuten angezeigt wird. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie diese Software und das langweilige Popup entfernen.

Wenn Sie diese Software bevorzugen, müssen Sie diese Methoden zum Entfernen von Popups befolgen und anschließend die neueste Version von Dell Support Center von herunterladen und installieren Dell-Website.

Methode 1: Deinstallieren Dell Support Center und löschen Sie die Dateien

Bei dieser Methode müssen Sie das Dell Support Center über Programme und Funktionen deinstallieren. Nach Abschluss der Deinstallation müssen Sie Dateien und Ordner löschen, die sich auf das Dell Support Center oder Dell SupportAssist beziehen. Wir zeigen Ihnen, wie es unter Windows 10 geht. Das gleiche Verfahren ist mit früheren Betriebssystemen kompatibel.

  1. Halt Windows-Logo und drücken Sie R.
  2. Art appwiz.cpl und drücke Eingeben öffnen Programme und Funktionen
    Geben Sie “appwiz.cpl” in die Eingabeaufforderung “Ausführen” ein
  3. Navigieren Sie zu Dell Support Center oder Dell SupportAssist
  4. Rechtsklick auf Dell Hilfecenter oder Dell SupportAssist und wähle Deinstallieren
    Deinstallation
  5. Warten bis Windows das Dell Support Center oder Dell SupportAssist entfernt hat
  6. Halt Windows-Logo und drücke E. öffnen Dateimanager oder Windows Explorer
  7. Auf der rechten Seite des Fensters klicken Dieser PC oder Mein Computer
  8. Navigieren Sie weiter folgenden Ort C: Programme und Ordner löschen Dell Support Center oder Dell SupportAssist
  9. Navigieren an den folgenden Ort
    C:Users*YOUR USERNAME*AppDataLocalTemp
    

    Löschen Sie nun alles im Ordner Temp

  10. Navigieren an den folgenden Ort
    C:Users*YOUR USERNAME*AppDataRoaming
    

    Löschen Sie nun den PCDR-Ordner

  11. Neu starten Ihr Windows-Computer
  12. Genießen Arbeiten auf Ihrem Windows-Computer ohne langweiliges Dell-Popup

Methode 2: Führen Sie eine Systemwiederherstellung durch

Wir haben in früheren Artikeln so oft über Systemwiederherstellung gesprochen. Mithilfe der Systemwiederherstellung können Sie das Problem lösen, indem Sie Ihr System auf den vorherigen Status zurücksetzen, wenn alles ordnungsgemäß funktioniert hat. Beachten Sie, dass Sie Ihren Windows-Computer nicht auf den vorherigen Status zurücksetzen können, wenn die Systemwiederherstellung deaktiviert ist.

Methode 3: Installieren Sie Ihr Windows neu

Nur wenige Benutzer haben ihr Problem durch eine Neuinstallation von Windows und Dell Support Center oder Dell SupportAssist gelöst. Zunächst müssen Sie eine Sicherungskopie Ihrer Daten auf der externen Festplatte, dem gemeinsam genutzten Speicher oder dem Cloud-Speicher erstellen und anschließend Ihr Betriebssystem neu installieren, Treiber und Anwendungen installieren.

Methode 4: Aktualisieren Sie den Dell Support Assist

Dell Support Assist ist eine intelligente Technologie, mit der Ihr PC unter optimalen Bedingungen weiterarbeiten kann. Sie können versuchen, Dell Support Assist auf die neueste Version zu aktualisieren, um den Fehler “Dell Support Center funktioniert nicht mehr” zu beheben. Dafür:

  1. Starten Sie Ihren Browser und navigieren Sie zu Dies Seite? ˅.
  2. Klicke auf das “Laden Sie den Support-Assistenten herunterSchaltfläche, um den Download für die Anwendung umzuschalten.
    Klicken Sie auf den Download-Button
  3. Führen Sie nach dem Herunterladen die ausführbare Datei aus und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die neueste Version von Dell Support Assist auf Ihrem Computer zu installieren.
  4. Überprüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Methode 5: Benennen Sie eine Datei um

Manchmal tritt beim Benutzer dieses Problem auf, weil eine bestimmte Datei im Hauptordner der Dell-Dateien falsch benannt ist. Daher navigieren wir in diesem Schritt zum Speicherort dieser Datei und benennen sie dann um, indem wir “klein” aus ihrem Namen entfernen. Dafür:

  1. Navigieren Sie zur Root-Partition auf Ihrem Computer und öffnen Sie die “Programm Dateien ” Mappe.
    Öffnen der Programmdateiversion
  2. Wählen Sie dann den Dell-Ordner und öffnen Sie den SupportAssistAgent Symbol davon.
  3. Suchen Sie hier den Ordner bin und doppelklicken Sie darauf, um den Ordner zu öffnen Ressourcen Mappe.
  4. Öffnen Sie den Ordner Ressourcen und suchen Sie die Datei mit dem Namen New-Dell-Logo-Weiß-Klein.
  5. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf diese Datei, um sie umzubenennen. Entfernen Sie einfach das Wort “klein” aus diesem Ordnernamen, so dass nun der neue Name wird “New-Dell-Logo-White”.
  6. Ausgang aus dem Ressourcenfenster.
  7. Führen Sie nun den Dell Support Assist aus und überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Methode 6: Aktualisieren von Windows

Eine veraltete oder veraltete Windows 10-Version kann ebenfalls eine Ursache für diesen Fehler sein. Aktualisieren Sie daher Windows 10, damit Ihr PC reibungslos und unter optimalen Bedingungen funktioniert. Stellen Sie sicher, dass Ihr Dell-PC mit einer stabilen Internetverbindung verbunden ist, bevor Sie nach dem Windows-Update suchen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um mit dieser Lösung fortzufahren:

  1. Klicken Sie auf das Startmenü und geben Sie ein Windows Update in der Suchleiste.
  2. Dann suchen Sie nach der Option „Auf Updates prüfen”In den erweiterten Einstellungen.
    Suchen Sie in Windows Update nach Updates
  3. Nach Abschluss dieses Aktualisierungsvorgangs für Windows 10 wird Ihr Betriebssystem nun auf die neueste Version aktualisiert, und das Problem wird jetzt ebenfalls behoben. Dell Support Assist sollte jetzt einwandfrei funktionieren.
  4. Wenn auf Ihrem Dell-Gerät während des Aktualisierungsvorgangs Probleme auftreten, versuchen Sie es mit Update-Assistent Bei weiteren Problemen können Sie sich an einen Techniker wenden.

Methode 7: Deaktivieren Sie die Hintergrunddienste

In einigen Fällen tritt dieses Problem möglicherweise aufgrund von Störungen durch Hintergrunddienste oder -anwendungen auf Ihrem Computer auf. Daher werden wir in diesem Schritt einige Hintergrunddienste deaktivieren und prüfen, ob der Fehler behoben ist. Danach können Sie versuchen, sie nacheinander wieder zu aktivieren und zu überprüfen, bei welcher Ursache das Problem erneut auftritt. Dafür:

  1. Geben Sie in die Systemsuchleiste ein “MSConfig” und drücken Sie die Eingabetaste, um das Systemkonfigurationsfenster zu öffnen.
    MSConfig
  2. Wählen Sie hier die Registerkarte Start und suchen Sie das Element Dell Support. Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen (falls verfügbar). Sie können auch alle Kontrollkästchen außer dem Antiviren- / Sicherheitsprogramm deaktivieren.
  3. Klicken Sie nun auf die Registerkarte Dienste und aktivieren Sie das Kontrollkästchen ‘Verstecke alle Microsoft-Dienste”.
    Aktivieren Sie Alle Microsoft-Dienste ausblenden, Deaktivieren
  4. Deaktivieren Sie anschließend das Kontrollkästchen Dell Support Item (falls verfügbar) und deaktivieren Sie alle verfügbaren Sicherheits- oder Antiviren-Dienste, oder klicken Sie einfach auf “Alle deaktivieren” Taste.
  5. Klicken Sie auf OK und starten Sie Ihren Computer neu.
  6. Überprüfen Sie nach dem Neustart, ob das Problem vorliegt. Wenn dies nicht der Fall ist, aktivieren Sie auf die gleiche Weise einen oder zwei Dienste gleichzeitig und prüfen Sie, bei welchen das Problem erneut auftritt.
  7. Sie können den störenden Dienst dauerhaft deaktivieren, um dieses Problem zu beheben.

Methode 8: Nach Malware suchen

In einigen Fällen kann das Problem durch eine aktive Malware oder einen aktiven Virus ausgelöst werden, der Ihr System möglicherweise plagt. Es wird daher empfohlen, dass Sie auf Ihrem Computer nach Malware suchen und prüfen, ob diese die Leistung Ihres Systems beeinträchtigt. Wir werden den Windows Defender für diesen Zweck verwenden, aber Sie können sich auch für ein Antivirenprogramm eines Drittanbieters entscheiden, das einen guten Ruf hat. Dafür:

  1. Drücken Sie die “Windows” + “ICH” Tasten gleichzeitig auf Ihrem PC, um die zu öffnen die Einstellungen Tab.
  2. Navigieren Sie zu Aktualisieren & Sicherheit Option und klicken Sie dann auf die “Windows-Sicherheit” Schaltfläche auf der linken Registerkarte.
    Öffnen Sie die Windows-Sicherheit
  3. Klicken Sie danach auf „Öffnen Sie die Windows-Sicherheit”Und wählen Sie die „Viren- und Bedrohungsschutz Möglichkeit.
  4. Klicken Sie danach auf “Scan Optionen” Schaltfläche unter dem “Schneller Scan” Fenster.
    Öffnen Sie die Scanoptionen von Windows Defender
  5. Klicke auf das “Kompletter Suchlauf” Option und drücken Sie dann die Taste von “Scanne jetzt”.
  6. Warten Sie einige Sekunden, bis dieser Vorgang abgeschlossen ist, und prüfen Sie schließlich, ob der Fehler jetzt behoben ist.

0 Comments

Kommentar verfassen