So beheben Sie das Windows 10-Jubiläumsupdate, das mit dem Fehler 0x80070070 fehlschlägt

Das Microsoft Windows 10 Anniversary-Update ist für viele Benutzer nicht einfach, und mehrere Benutzer gaben an, dass sie während des Updates auf technische Probleme stoßen. Benutzer erhalten während des Updates den Fehler 0x80070070 und können ihn nicht abschließen.

Während des Microsoft Windows 10 Anniversary-Updates kann der Fehler 0x80070070 aus verschiedenen Gründen auftreten, z. B. aus Audio- / Videotreibern, Antivirensoftware und einigen anderen Gründen. Hier in diesem Artikel werden wir einige Methoden sehen, die Ihnen helfen können, dieses Problem zu beseitigen. Es wird empfohlen, eine Sicherungskopie Ihres Systems zu erstellen, bevor Sie versuchen, das Update auszuführen.

Methode 1: Ausführen des Windows 10-Updates mit dem Media Creation Tool

Einige Benutzer, die Probleme bei der Installation des Windows 10-Setups mit Windows10Upgrade.28084 hatten, haben verwendet dieser Link. Über diesen Link können Sie das „Media Creation Tool“ herunterladen. Außerdem gibt es Links, mit denen Sie wissen, wie Sie dieses Tool ausführen. Durch Ausführen von “Jetzt aktualisieren” mit dem Tool zur Medienerstellung konnten Benutzer das Update erfolgreich ausführen und abschließen.

2016-09-29_195039

Methode 2: Fehlerbehebung beim Update mit „Windows Update Troubleshooter

Die Windows Update-Fehlerbehebung ist eine automatische Fehlerbehebung, mit der Probleme auf Ihrem Computer gefunden und behoben werden können. Diese Fehlerbehebung behebt möglicherweise nicht unbedingt jedes Problem. Sie ist jedoch häufig hilfreich, um das Problem zu lösen. Sie können die Windows Update-Fehlerbehebung von herunterladen Hier und starte es

Windows Update Fehlerbehebung

Methode 3: Manuelles Zurücksetzen von Windows Update-Komponenten

Manchmal reicht es aus, Windows Update-Komponenten manuell zurückzusetzen. Durch das Zurücksetzen von Windows Update-Komponenten werden die beschädigten Komponenten von Windows Update behoben, und Sie können das Update erfolgreich ausführen, wenn Sie es erneut starten. Um Windows Update-Komponenten zurückzusetzen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen.

Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator.

Sobald wir die Eingabeaufforderung als Administrator geöffnet haben, müssen wir den BITS-, Cryptographic-, MSI Installer- und Windows Update-Dienst beenden. Sie können die folgenden Befehle kopieren und in die Eingabeaufforderung einfügen und nach jedem Befehl die Eingabetaste drücken. Sie sollten in der Lage sein, diese Dienste zu beenden.

net stop wuauserv

net stop cryptSvc

Netto-Stoppbits

net stop msiserver

0x80070013

Benennen Sie die Ordner SoftwareDistribution und Catroot2 um. Sie können den folgenden Befehl kopieren und in die Eingabeaufforderung einfügen, um die Ordner umzubenennen.

ren C: Windows SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old

Ren C: Windows System32 catroot2 Catroot2.old

Starten Sie die Dienste neu, die wir in Schritt 2 oben gestoppt haben. Um Dienste neu zu starten, kopieren Sie die folgenden Befehle und fügen Sie sie in die Eingabeaufforderung ein

Nettostart wuauserv

net start cryptSvc

Nettostartbits

Nettostart msiserver

Schließen Sie die Eingabeaufforderung

Starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie erneut, Windows Update auszuführen.

Überprüfen Sie, ob das Zurücksetzen von „Windows Update-Komponenten“ Ihr Problem behoben hat.

Methode 4: Deaktivieren oder deinstallieren Sie die Antivirensoftware

Manchmal kann Antivirensoftware beim Ausführen des Updates Konflikte verursachen und Ihr Update schlägt fehl. Das Deaktivieren oder Deinstallieren von Antivirensoftware kann hilfreich sein. Nur wenige Benutzer haben berichtet, dass sie über Norton Application verfügen, und die Deinstallation von Norton Application hat zur Behebung des Update-Problems beigetragen.

Da die Antivirensoftware Ihren Computer vor Viren und anderen Sicherheitsbedrohungen schützt, ist es wichtig, dass Sie Ihre Antivirenanwendung nach Abschluss des Updates neu installieren oder erneut aktivieren. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Upgrade zu versuchen

Deaktivieren oder Deinstallieren der Antiviren-Anwendung – Trennen Sie alle externen Geräte vom Computer und entfernen Sie alle Sicherheitsanwendungen. Laden Sie das Update von herunter und führen Sie es aus Hier

Aktivieren Sie nach Abschluss des Updates Antivirus und alle Sicherheitsanwendungen erneut oder installieren Sie sie erneut.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *