So beheben Sie, dass das Touchpad Ihres Laptops nicht funktioniert

Es ist unmöglich, Ihren Windows-Laptop ohne Touchpad zu verwenden, wenn Sie kein externes Zeigegerät anschließen. Wenn das Touchpad Ihres Laptops nicht mehr auf Ihre Finger reagiert, liegt ein Problem vor, das jedoch mithilfe der in diesem Handbuch beschriebenen Methoden behoben werden kann. Wenn Sie das Problem später nicht mehr mit dem Touchpad Ihres Laptops beheben können, empfehlen wir, Ihren Laptop zur weiteren Fehlerbehebung zu einem Techniker zu bringen.

Laptop Touchpad funktioniert nicht

Das Touchpad funktioniert möglicherweise nicht mehr, wenn die Treiber beschädigt sind, wenn sie unter Windows deaktiviert sind, durch den physischen Schalter oder wenn Sie die falschen Touchpad-Einstellungen haben. In diesem Handbuch finden Sie verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihr Touchpad wieder zum Laufen bringen können. Bevor Sie fortfahren, empfehlen wir Ihnen, eine externe Maus anzuschließen oder den TrackPoint des Laptops zu verwenden, falls verfügbar.

Methode 1: Überprüfen der Mauseinstellungen

  1. Um Ihre Mauseinstellungen zu öffnen, öffnen Sie das Startmenü, geben Sie ‘Systemsteuerung’ ein und drücken Sie die Eingabetaste. Navigieren Sie dann zu Hardware und Sound> Maus (unter Geräte und Drucker). Sie können auch mit der rechten Maustaste auf das Maussymbol in der Benachrichtigungsleiste klicken und dann Einstellungen / Eigenschaften auswählen.
  2. Suchen Sie im Fenster “Mauseigenschaften” Ihre Touchpad-Einstellungen, die sich normalerweise ganz rechts neben der Registerkarte “Hardware” befinden. Der Name der Registerkarte ist der Name des Touchpad-Herstellers (Synaptic, ELAN usw.)
  3. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Touchpad aktivieren aktiviert oder die Schaltfläche Gerät aktivieren aktiviert ist.
  4. Passen Sie alle anderen Einstellungen an, die Sie ändern möchten, klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK
  5. Bewegen Sie Ihre Finger auf dem Touchpad, um zu überprüfen, ob es funktioniert.

Bei einigen Geräten funktioniert das Touchpad möglicherweise nicht mehr, wenn eine externe Maus angeschlossen ist. Sie können diese Einstellung auf derselben Registerkarte deaktivieren.

Methode 2: Verwenden der Windows-Fehlerbehebung für Hardware und Geräte

Das Windows-Problembehandlungstool kann Ihnen dabei helfen, unbekannte Probleme auf Ihrem Touchpad zu finden und Lösungen für diese Probleme bereitzustellen.

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie die Start-Taste drücken, “Systemsteuerung” eingeben und dann die Eingabetaste drücken.
  2. Navigieren Sie zu System und Sicherheit> Sicherheit und Wartung> Fehlerbehebung> Gerät konfigurieren (unter Hardware und Sound).
  3. Es wird ein Fehlerbehebungsassistent angezeigt, in dem Sie den Anweisungen folgen müssen, um nach Problemen zu suchen und Hardwareprobleme auf Ihrem PC zu beheben.

Methode 3: Installieren Sie die Touchpad-Treiber neu

Ein fehlerhafter oder fehlender Maustreiber kann dazu führen, dass Ihr Touchpad nicht funktioniert. Durch die Neuinstallation der ursprünglichen Touchpad-Treiber kann es wieder funktionieren. Treiber funktionieren entweder nach einem fehlerhaften Update nicht oder wenn die neuere Version des Betriebssystems nicht mit der veralteten Version der Treiber übereinstimmt.

  1. Besuchen Sie die offizielle Website des Anbieters Ihres Laptops. Sie können dies in Ihrem Produkthandbuch oder in einer einfachen Google-Suche (z. B. HP Website) nachlesen.
  2. Klicken Sie auf der Support-Seite des Anbieters auf die Support-SeiteHP Touchpad-Treiber
  3. Geben Sie Ihre Modellnummer, Service-Tag-Nummer oder Seriennummer in das Feld ein, in dem Sie danach gefragt werden. Sie können auch das Dienstprogramm zur Modellauswahl auf der Website verwenden, sofern verfügbar.
  4. Wählen Sie Treiber und suchen Sie nach dem Touchpad- / Maustreiber für Ihren Laptop. Dies ist normalerweise unter der Maus oder dem Touchpad
  5. Laden Sie den neuesten Treiber herunter und installieren Sie ihn.
  6. Starten Sie Ihren PC neu und bewegen Sie Ihren Finger über das Touchpad, um zu überprüfen, ob es funktioniert.

Methode 4: Aktualisieren der Touchpad-Treiber

Der Geräte-Manager kann Ihnen Informationen zu Hardwareproblemen geben und Sie bei der Aktualisierung vorhandener Treiber unterstützen. Wenn ein Gerät beispielsweise ein Ausrufezeichen oder ein X-Symbol daneben hat, bedeutet dies, dass auf dem Gerät Software- oder Hardwareprobleme auftreten. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Touchpad-Treiber zu suchen und zu aktualisieren.

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R auf Ihrer Tastatur, geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Klicken Sie auf den Pfeil neben “Mäuse und andere Zeigegeräte”.
  3. Suchen Sie Ihr Touchpad, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Sie Eigenschaften.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber und stellen Sie zunächst sicher, dass die Schaltfläche Deaktivieren aktiviert ist. Dies soll sicherstellen, dass das Touchpad aktiviert ist.
  5. Klicken Sie auf derselben Registerkarte auf Treiber aktualisieren und wählen Sie dann “Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen”. Sie müssen mit dem Internet verbunden sein, damit dies funktioniert.
  6. Befolgen Sie die Anweisungen, um die Aktualisierung Ihrer Touchpad-Treiber abzuschließen

Methode 5: Überprüfen des physischen Touchpad-Schalters

Es kommt häufig vor, dass Computerbenutzer das Touchpad unwissentlich mithilfe des physischen Schalters deaktivieren, insbesondere bei Touchpads mit dem Schalter an den Ecken.

  1. Suchen Sie die Taste ‘Fn’ auf der Tastatur und drücken Sie sie. Dies befindet sich normalerweise neben der Strg-Taste unten und hat möglicherweise eine andere Farbe.
  2. Suchen Sie bei gedrückter Fn-Taste die Funktionstasten (F1 – F12) für eine mit dem Symbol eines Touchpads mit einem Finger darauf oder eines Touchpads mit einer diagonalen Linie darüber.Aktivieren des Touchpads mit der Funktionstaste
  3. Drücken Sie gleichzeitig die Taste Fn und die Funktionstaste des Touchpads, um das Touchpad Ihres Laptops wieder zu aktivieren.
  4. Bewegen Sie Ihre Finger auf dem Touchpad, um zu überprüfen, ob es funktioniert.

Bei Tastaturen mit aktiviertem Multimedia-Modus müssen Sie beim Aktivieren des Touchpads nicht die Funktionstaste drücken. Sie müssen nur die Touchpad-Taste drücken, um sie wieder zu aktivieren.

Einige andere Laptops wie HP haben den Touchpad-Schalter am Touchpad, daher ist eine andere Methode zum Einschalten erforderlich.

  1. Suchen Sie nach einer kleinen Vertiefung auf Ihrem Touchpad. Es befindet sich normalerweise oben links auf dem Touchpad mit einer orangefarbenen LED daneben.
  2. Tippen Sie doppelt auf die kleine Vertiefung und prüfen Sie, ob die LED (falls vorhanden) erlischt.
  3. Bewegen Sie Ihre Finger über das Touchpad, um zu überprüfen, ob es funktioniert.

Methode 6: Überprüfen der BIOS-Einstellungen

Als letzten Ausweg prüfen wir, ob die Touchpad-Option im BIOS selbst deaktiviert ist. Jeder Laptop verfügt über Einstellungen für das Touchpad in seinem BIOS, in denen der Benutzer es nach seinem Willen entweder deaktivieren oder deaktivieren kann. Wenn die Touchpad-Einstellungen im BIOS standardmäßig deaktiviert sind, funktioniert das Ändern anderer Einstellungen nicht.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie keine anderen BIOS-Optionen ändern, die Sie nicht kennen.

  1. Fahren Sie Ihren PC herunter und starten Sie das BIOS neu. Dies ist gerätespezifisch und wird normalerweise angezeigt, wenn der POST-Bildschirm angezeigt wird. Die Tasten Esc, Delete, F2, F8, F10, F12 sind die häufigsten Tasten, die zum Aufrufen des BIOS gedrückt werden.Touchpad im BIOS aktivieren
  2. Überprüfen Sie die Einstellungen des Hardwaregeräts und aktivieren Sie das Touchpad, wenn es deaktiviert ist.
  3. Beenden Sie das BIOS und starten Sie Ihren PC neu. Bewegen Sie dann Ihre Finger auf dem Touchpad, um zu überprüfen, ob es funktioniert.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.