So beheben Sie den 0x000000d1-Fehler

    Leserfrage: „Hallo Wally, ich verwende Windows 7 auf meinem Computer.  Ich habe Windows 7 auf Service Pack 1 aktualisiert. Jetzt wird der Bluescreen-Fehler 0x000000d1 angezeigt, wenn der Energiesparmodus aktiviert wird.  Ich muss es viel in den Ruhemodus versetzen, es sieht so aus, als müsste ich Windows erneut installieren.  Was soll ich tun?! “- Jeremy L., USA

Wallys Antwort: Der Fehler 0x000000d1 mag beängstigend aussehen, aber es ist nicht so schwierig, damit umzugehen. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie diesen Bluescreen-Fehler in wenigen einfachen Schritten beseitigen können.

Problem

Der Fehler 0x000000d1 wird angezeigt und der Computer wird immer dann neu gestartet, wenn er in den Ruhemodus versetzt wird.
0x000000d1 - Cover - BSoD - Windows Wally

Ursache

Der Fehler 0x000000d1 wird durch beschädigte Gerätetreiber verursacht.

Lösung

Windows-Bluescreen-Fehler wie diese können etwas komplex aussehen, aber keine Sorge. Hier sind einige Möglichkeiten, um den Fehler 0x000000d1 zu beheben.

Aktualisieren Sie die Gerätetreiber, um den Fehler 0x000000d1 zu beheben

Es gibt wahrscheinlich viele Gerätetreiber auf Ihrem Computer, die seit Jahren nicht mehr aktualisiert wurden. Wenn Sie wie die meisten PC-Benutzer sind, denken Sie wahrscheinlich nicht so oft daran, Treiber zu aktualisieren. Der Prozess ist nicht so schwierig. Hier zeigen wir Ihnen drei Möglichkeiten, um Gerätetreiber von den einfachsten auf die schwierigsten zu aktualisieren.

Verwenden Sie ein Dienstprogramm zur Treiberaktualisierung

Der einfachste Weg, Gerätetreiber zu aktualisieren, ist die Verwendung eines Dienstprogramms zur Treiberaktualisierung wie DriverDoc. Dieses Dienstprogramm zur Treiberaktualisierung durchsucht den Computer nach angeschlossenen Geräten und installierten Treibern. Anschließend wird online nach aktualisierten Versionen dieser Treiber gesucht und Sie benachrichtigt. Mit diesem praktischen Tool können Sie viel Arbeit sparen, indem Sie nach Treibern suchen, diese für Sie herunterladen und Ihnen dann auch bei der Installation helfen. Es kann Sie auch benachrichtigen, wenn zukünftige Treiberupdates verfügbar sind.

Verwenden des Geräte-Managers zum Aktualisieren von Gerätetreibern

  1. Drücken Sie die Windows-Taste> geben Sie den Geräte-Manager ein> klicken Sie auf Geräte-Manager
  2. Erweitern Sie im Fenster Geräte-Manager eine beliebige Kategorie> klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen eines Geräts
  3. Klicken Sie auf Treibersoftware aktualisieren…
    0x000000d1 - Geräte-Manager - Treibersoftware aktualisieren ... - Windows Wally
  4. Warten Sie, bis Windows den Treiber installiert hat
  5. Wiederholen Sie dies für das nächste Gerät

Dies ist die ungünstigste Methode, da für einige Geräte keine Treiberaktualisierungen gefunden werden.

Laden Sie Gerätetreiber von der Website des Herstellers herunter

Nahezu jeder Computerhersteller verfügt über eine Website, auf der Sie die Gerätetreiber installieren können. Wenn Ihr Computer von einer Marke hergestellt wird (und nicht nach Maß), sollten Sie in der Lage sein, die Modellnummer oder ein darauf aufgedrucktes Service-Tag zu finden. Gehen Sie zur Website Ihres Computerherstellers und suchen Sie nach Ihrem Computer. Dort sollten Sie alle Gerätetreiber finden können. Laden Sie alle Treiber herunter und installieren Sie sie nacheinander. Stellen Sie sicher, dass Sie den Computer neu starten, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Dies kann Ihnen in Zukunft viel Ärger ersparen.

Ich empfehle meinen Lesern immer, regelmäßig einen vertrauenswürdigen Registry Cleaner und Optimierer wie z WinThruster oder CCleaner. Viele Probleme, auf die Sie stoßen, können auf eine beschädigte und aufgeblähte Registrierung zurückgeführt werden. Viel Spaß beim Rechnen! :) :)

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *